Kleiner Zaubergarten lernt fliegen...

  • Lycell

    Lycell

    Foren-Urgestein
    Tubi: ich halte einfach die Hand unter die Sunberrys und dann wird "gestreichelt". Was reif ist, hüpft von allein in die Hand. Aber okay, ich hab auch nur ein paar Pflanzen...

    Der Kids-Garten ist toll! Dass Tochterkind so schweigsam war, nun ja, das war ja auch aufregend und dann noch so überraschend früh. Sie haben Spaß an der Sache und genau darauf kommt es an.

    Überhaupt sieht der Garten klasse aus auf den Bildern. Trotz Hitze und Spinnmilben!
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Hallo Jardin,

    ich würde einen Gutschein für die örtliche Gärtnerei auch sinniger finden.. Warum schlägst du das der Botanikgesellschaft nicht vor?

    Sind deine Eltern schon gut zuhause angekommen?

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Hallo ihr Lieben, ich melde mich wieder :pa:

    Meine Eltern sind gut zurückgekommen (schon seit einer Woche), aber am Abflugtag hat mich eine Grippe erwischt, sodass ich die ganze letzte Woche im Bett verbracht habe. Dadurch ist natürlich viel liegen geblieben, und ich bin nur am Ernten-Ernte-Verarbeiten. Aber wenigstens habe ich diese Woche noch Urlaub, letzte Woche hatte ich ihn auch, aber davon habe ich wenig gehabt wegen der Grippe.

    Lade euch daher zu einem kleinen Ernterundgang, und nach und nach werde ich mich wieder durch eure Threads durchlesen :) Ist halt immer eine intensive Zeit, die Ernte.

    Wettertechnisch macht der Sommer das, was er 2018 schon immer gemacht hat: Warm-Hitze-Sonne, jedne Tag an die 30 Grad, kaum zu glauben. Und kaum Regentage. Allerdings könnte dann bald mehr runter vom Himmel kommen, sonst können wir uns eine tolle Pilzesaison abschminken (und gerade am Samstag gebe ich ein Seminar zum Pilzesammeln, ich hoffe ich werde mit den Teilnehmern so halbwegs was finden können - ist ja doof, wenn die nur die Theorie haben!)

     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Da sieht es bei dir aber noch richtig schön aus. Bei uns ist die Steppe angekommen. Am Wochenende sollen die Temperaturen kurzfristig unter 20 Grad fallen. Von nennenswerten Regenmengen war keine Rede.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Bei dir gibt es wieder Naschpaprika, wie ich sehe. Die sind sehr lecker und wird es im nächsten Jahr wieder hier geben, habe ich beschlossen. Da hattest du mir was wirklich Leckeres geschickt.
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ich hoffe, es geht dir wieder besser!
    Grippe bei 30° braucht man wirklich nicht!

    Deine Erntebilder sehen toll aus!
    Sieht man den Pflanzen gar nicht an, daß es bei euch auch
    so wenig geregnet hat.

    Drück dir die Daumen, daß ihr auch Pilze findet!
    Wäre hier bei der langen Trockenheit unmöglich.


    LG Katzenfee
     
    Lycell

    Lycell

    Foren-Urgestein
    Mensch, sieht das toll aus bei dir! Sogar noch richtig saftig grün. Deine Fotos verbergen geschickt den mangelnden Regen.
    Ein bisschen Nass von Oben würde die Pilze rasant wachsen lassen. Ich hoffe, ihr findet welche.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Ach das freut mich, dass die Bilder gefallen :pa:

    Wobei es auf den Fotos besser als in der Realität aussieht, mache ja keine Fotos von "kaputten" Pflanzen, daher mogele ich da ein wenig :rolleyes: Gestern hat es den ganzen Tag geregnet, das tat gut, da habe ich eine kleine Hoffnung, dass was im Wald sein könnte...

    Heute ist es mit 22 Grad "kühl", aber fürs WE und die nächste Woche ist schon wieder eine Hitzewelle angesagt, wieder 30-35 Grad. Laut den Statistiken haben wir einen Rekordsommer, so warm war es das letzte Mal 1955. Besonders die Paprika und die Chillies freuen sich, für Tomaten scheint es fast schon zu heiss zu sein.

    Marmande - ich drücke Daumen für ein wenig Wasser von oben!

    Knofilinchen - ja, ich habe die Snackies in orange und rot, und sie kommen garantiert nächstes Jahr wieder, vielleicht bestelle ich mir noch eine gelbe, damit die Kids alle Farben haben. Sie sind ideal fürs Pausenbrot, und die beiden Mini-Gärtner lieben sie!

    Katzenfee - ich bin wieder auf dem Damm, allerdings "renne" ich nur noch, die ganze letzte Woche ist viel liegen geblieben. Den Garten lasse ich ein wenig "zuwuchern", das Unkraut kommt bei der Hitze eh kaum, und der Rest soll wachsen wie es ihm lieb ist.

    Lycell - richtig gesehen, die "Schäden" verberge ich ganz gut auf den Fotos :D

    Frau Spatz - Die Katze macht das bei egal welchen Temperaturen, Madame ist ein kleiner Faulpelz :p

    Neben Grippe hatte ich obendrein eine Sinusitis bekommen, richtig fies, mir taten davon sogar die Zähne weh. Aber ich wollte keine Antibiotika haben, bin ja allergisch auf Penicillin, und die Derivate, die ich nehmen kann, sind solche Chemiekeulen, das gibts nur im allergrösster Not. Ich habe mich diesmal der Natur anvertraut - bin zu einer Kräuterfrau, die selber ihre Essenzen herstellt, und es hat funktioniert. Hatte auf die Nebenhöhlen Minzessenz bekommen, und in weniger als einer Stunde waren sie frei und ich hatte keine Schmerzen mehr (hatte mich vorher 3 Tage gequält und es wurde immer schlimmer). Nehme noch bis Samstag einen Kräutermix (Oregano, Thymian etc.) als Essenzen. Ich bin ja so allem möglichen Hokus-Pokus sehr skeptisch gegenüber, aber das hier funktioniert. Naja, warum auch nicht. Sind ja nur Kräuter, die in der richtigen Kombination und Konzentration genauso effizient wie industriell hergestellte Medikamente sein können. Zumindest was das Bekämpfen von Grippe oder Sinusitis angeht.

    So, ich werde dann wieder davonschwirren müssen, muss ds Seminar für Samstag vorbereiten. Aber ein Bildchen von heutiger Ernte lasse ich euch noch da. :eek: Lasst es euch virtuell schmecken!

     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Und ob die Bilder gefallen! (y)
    Nur die Grippe und die Sinusitis hätte es wahrlich nicht gebraucht.. aber schön, dass du wieder fit bist!
    (Die industriell hergestellten Medikamente verwenden doch auch sehr häufig Pflanzenessenzen, also klar funktioniert's.. wobei das alles natürlich auch mit der Denkweise zu tun haben kann - man denke nur an den Placebo-Effekt, wenn man dran glaubt, funktioniert's auch. Wenn man hingegen schon mit dem Gedanken 'ne das wird bestimmt nix' die "Heilmittelchen" nimmt, helfens auch nicht wirklich..)

    Hoffentlich findet ihr am Samstag auch Pilze, wenigstens ein paar wären schön.

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ich wünsche dir, daß deine Nebenhöhlenentzündung
    nun auch wegbleibt und du verschont bleibst!
    Mitten im Sommer - finde ich - ist sowas noch viel lästiger
    als im Winter, denn da rechnet man einfach eher damit, daß
    man sich was einfängt.

    Deine Ernte sieht toll aus!
    Diese Vielfalt!
    Wünsche guten Appetit!


    LG Katzenfee
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Ich hoffe euch gehts allen gut!

    Bei uns ist es noch immer warm, aber man sieht, dass der Herbst doch im Anmarsch ist. Die Ernte schreitet voran, so nach und nach werde ich dann den Garten auflösen.

    Den Anbauplan habe ich für die nächste Saison gemacht, einige neue Samenlieferungen sind nun unterwegs, ich bin wohl verrückt denn ich freue mich schon wie ne Eins. Mein Erdbeerbeet wurde ausgetauscht. Die alte Erdbeere ging bis auf 1-2 kleine Pflänzchen, die ich aus Nostalgie behalte, weg. Die trug nur einmal im Sommer, und geschmacklich war sie eher flau. Daher habe ich meinen Gutschein für eine tolle lokale Gärtnerei genommen, um mir zwei rustikale Sorten zu holen, die aber den ganzen Sommer tragen. Eine aromatische Rote und eine kleine Weisse.

    Und so sah die Ernte vor ein paar Tagen aus, Melonen werden fleissig gegessen. Von der Noir de Carmes bin ich begeistert, und auch die Golden Midget kommt nächstes Jahr wieder!

     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Bei uns ist es noch immer warm, aber man sieht, dass der Herbst doch im Anmarsch ist.

    Hier kündigt er sich auch schon an, Jardin.

    Die Ernte schreitet voran, so nach und nach werde ich dann den Garten auflösen.

    Jetzt schon?
    Wann geht es denn bei euch normalerweise los
    mit Ekelwetter und Kälte?


    Den Anbauplan habe ich für die nächste Saison gemacht, einige neue Samenlieferungen sind nun unterwegs, ich bin wohl verrückt denn ich freue mich schon wie ne Eins.

    Solange es Freude und Spaß macht, ist es doch ok!
    Mir wäre das allerdings noch zu früh.
    An nächste Saison denke ich noch gar nicht.


    Und so sah die Ernte vor ein paar Tagen aus, Melonen werden fleissig gegessen. Von der Noir de Carmes bin ich begeistert, und auch die Golden Midget kommt nächstes Jahr wieder!

    Deine Erntebilder sehen toll aus!
    Wieviele Tomatensorten wuseln denn da durcheinander?
    Die Melonen sind Honigmelonen?
    Hattest du Wassermelonen auch?


    LG Katzenfee
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Hm, ich hatte gut 14 verschiedene Tomaten im Anbau, da müsste von allem ein Bisschen dabei sein.

    Die Melonen auf dem Bild sind die Minnesota Midget (die kleinere) und die Noir de Carmes. Von den Wassermelonen hatte ich die Golden Midget.

    Ja, einige Pflanzen sind schon dahin. Vor allem Cornichons, die machen gegen das Ende schlapp, die Spinnmilben haben ihren Teil dazu beigetragen. Wenn dann die letzten Früchte ab sind, und eh keine neuen Triebe oder Blüten kommen, sind sie halt für die Tonne...aber wir haben ja schon September, und ich habe genug Cornichons eingelegt, um bis zum nächsten Sommer durchzukommen ;-)
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Tubi mit der Chocolate Stripes bin ich eitentlich sehr zufrieden. Eigentlich, denn sie zieht magischerweise Eichhörner und Buntspechte an, und ich musste sie fast immer halbreif ernten, damit ich was davon habe. Geschmacklich sehr gut, wobei die Black Krim da noch ein bisserl besser abschneidet. Aber eine tolle Tomate, auch wenn sie nicht als Vieh-Vögel-köder gedacht war!

    Die kleine Tomate von der du sprichst ist die Cosmic Eclipse. Hat ein recht nettes Aussehen, aber das ist meiner Meinung nach Alles. Da schmeckt die Blue Chocolate, in der gleichen Kategorie, um einiges besser, die hat so ein schönes rauchiges Aroma. Die Cosmic Eclipse werde ich nächstes Jahr nur für Kunden ziehen, sie muss den Platz der Blue Chocolate weichen ;-)
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Jardin, die Wassermelone, die Golden Midget: taugte sie? Und wird sie sehr groß oder könnte man sie in einem Topf wachsen lassen? Ich bin ja immer noch über eine Mini-Wassermelone und/oder Minikürbis am Nachdenken.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Ich gebe wieder ein Lebenszeichen von mir....leider zu viel auf der Arbeit los, kann man halt nicht ändern. Und wenn ein bisschen Zeit übrig ist, wird der Zaubergarten nach und nach aufgelöst. Seid daher nicht böse, wenn ich weniger in euren wundervollen Gärten unterwegs bin. Ich gelobe Besserung, sobald das Job&Garten&Kids wieder zulassen.

    Knofilinchen: Wir waren von der Golden Midget begeistert. Mittelgrosse Wassermelone, innen lachsrosa, so richtig lecker. Könnte auch im Topf klappen, allerdings in guter Grösse (mindestens wie Zucchini).

    Und hier ein kleiner Ernterundgang....obwohl ich am Gartenauflösen bin, hängt noch so viel an den Pflanzen, da habe ich noch einige Wochen zu tun, um das Alles zu verarbeiten. Und der Zauberwald hat auch was geliefert, unsere Jahresration an Wildpilzen :)

     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Jardin, die Ernte sieht ja irre aus! (y)
    Ich hätte gerne einen kleinen Teil davon... bin mal gespannt, was der wilde Garten im nächsten Jahr abwerfen wird.

    Wachsen bei euch im Zauberwald etwa auch Maronen-Röhrlinge...?? *will auch*
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Was für schöne Ernte-Bilder! Schade, dass du dank eures Klimas bereits das Ende einleiten musst. Die Jahresration an Pilzen wird sich aber wohl nicht ein Jahr lang halten, oder kann man die auch irgendwie einlegen? Und das, wo du noch so zweifeltest, ob das diese Jahr überhaupt etwas wird.

    Danke für die Info mit der Melone. Mal schauen, ob ich das mache. Es würde viel Platz wegnehmen, toll wäre es jedoch allemal.
     
    Lycell

    Lycell

    Foren-Urgestein
    Tolle Ernte und schöne Bilder davon. Da haste noch ne Menge Arbeit, bis alles verarbeitet ist.
    Tja, so nach und nach wird der Garten auf den Winter vorbereitet. Aber Stück für Stück. Noch haben wir ja Herbst und es eilt nicht wirklich.
    Schön, von dir zu lesen!
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Boah das ist eine Ernte, die Pilze sind ein Hammer, ich will auch welche haben!
    Ich muss sehen, dass ich die Tage doch mal in den Wald komme, vielleicht gibts ja doch vereinzelt Schwammerl.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Super Ernte Jardin!
    Besonders die Schwammerl!
    Bin mal gespannt, wann unsere hier im Garten auftauchen.

    Den Garten winterfest machen, ist - für mich - immer so
    eine ungeliebte Aufgabe.
    Mag ich gar nicht!
    Du mußt ja wohl damit noch ein wenig eher anfangen als wir hier.
    Hoffentlich wird dir noch alles reif!


    LG Katzenfee
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Ja ihr Liebe, leider neigt sich die Saison dem Ende zu. Obwohl wir noch immer 30 Grad haben, aber das heisst nichts. Denn der erste Nachtfrost kommt immer anfang Oktober, da habe ich halt keine Wahl...

    Lauren Maronenröhrlinge habe ich nicht. Viele Vertreter der Boletale, leccinum (viele Sorten), suillus, dann russula, lactaruis - gibt dennoch eine feine Mischung.

    Knofilinchen - Pilze werden auf Vorrat getrocknet, habe ein gutes Dörrgerät. So halten sie sich quasi ewig :)

    So, schwirre dann wieder davon, der Garten ruft!
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Schon wieder einen langen Beitrag getippt und er ist weg :mad: Sorry, aber so langsam nervt mich diese neue Forumssoftware...

    Egal, auf ein Neues...

    Getrocknete Pilze sind was feines, vor Allem im Risotto! (Bei meinen Großeltern wurde auch immer ein großer Teil der Ausbeute getrocknet, um sie haltbar zu machen...)


    Zitat von JardinEnchante:
    Denn der erste Nachtfrost kommt immer anfang Oktober, da habe ich halt keine Wahl...
    Das ist einerseits sehr schade, aber andererseits hat es auch Vorteile zu wissen, was einen erwartet und sich darauf vorbereiten zu können.
    Hier kann der erste Nachtfrost Ende September/Anfang Oktober kommen... oder auch erst im Dezember/Januar. Das macht die Sache immer ziemlich unberechenbar und man lebt immer wieder stark nach dem Prinzip Hoffnung (- wobei man oftmals enttäuscht wird :grins: )

    Ich wünsche dir viel Vergnügen bei der Gartenarbeit! :pa:
    - würde auch so gerne... für mich ist der Herbst immer die Pflanz- und Gartelzeit schlechthin. Da bin ich immer voller Elan und Tatendrang... noch mehr als im Frühling.
     
    Tubirubi

    Tubirubi

    Foren-Urgestein
    Tubi mit der Chocolate Stripes bin ich eitentlich sehr zufrieden. Eigentlich, denn sie zieht magischerweise Eichhörner und Buntspechte an, und ich musste sie fast immer halbreif ernten, damit ich was davon habe. Geschmacklich sehr gut, wobei die Black Krim da noch ein bisserl besser abschneidet. Aber eine tolle Tomate, auch wenn sie nicht als Vieh-Vögel-köder gedacht war!

    Die kleine Tomate von der du sprichst ist die Cosmic Eclipse. Hat ein recht nettes Aussehen, aber das ist meiner Meinung nach Alles. Da schmeckt die Blue Chocolate, in der gleichen Kategorie, um einiges besser, die hat so ein schönes rauchiges Aroma. Die Cosmic Eclipse werde ich nächstes Jahr nur für Kunden ziehen, sie muss den Platz der Blue Chocolate weichen ;-)
    Sorry, sehe die Antwort jetzt erst.
    Chocolate Stripes zog hier noch nie Viehzeug an. das ist ja gemein! Die Black Krim ist auch lecker, hat hier aber bedeutend weniger getragen als C.S. Ach ja, die Comic Eclipse war von mir, oder? Hier war sie lecker. Dem gegenüber war Blue Chocolate so ziemlich geschmacksneutral. Chestnut Chocolate finde ich deutlich besser. Aber es liegt eben auch an so vielen Faktoren, ob ein guter Geschmack und Ertrag rauskommt.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Tubi - das ist schon interessant, wie anders die Tomaten reagieren.

    Vielleicht habe ich einfach kein Cosmic-Ecplipse-Klima :) Ja sie war von dir!

    Und bei der Black Krim ist es genau umgekehrt wie bei dir. Sie trägt hier super, scheint es hier zu mögen, doch mehr als Die Chocolate Stripes. Blue Chocolate war alles andere als geschmacksneutral, die hat echt ein BBQ-Aroma entwickelt, war ein Hit.

    Bin neugierig auf die Chestnut Chocolate - wobei ich mich da zügeln muss. War beim Bestellen sehr unvorsichtig, und es sind magischerweise 10 neue Tomatensorten im Warenkorb gelandet :rolleyes:

    Hast du eigentlich die Meme Beauce probiert, die ich dir geschickt habe? Die kommt hier auch super, eine tolle Saucentomate.
     
    Tubirubi

    Tubirubi

    Foren-Urgestein
    10 neue Sorten, jetzt schon???? So schlimm bin ja nicht mal ich :D.
    Nein, die Meme de Beauce habe ich noch nicht angebaut. Ich hatten den Pflanzplan schon fertig. Nächstes Jahr dann.
    ich darf auf keinen Fall mehr neue Samen kaufen. Sonst komme ich nie durch... :rolleyes:
    Am liebsten würde ich schon den Plan für nächstes Jahr machen. Aber ich habe noch nicht mal alle Samen von diesem Jahr gemacht und es gibt noch viel anderes zu tun. Das wird dann wieder die Winterbeschäftigung.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Wow, deine Ernte kann sich wirklich sehen lassen. Und sooo viele Pilze! Toll. (y)

    Hihihi, mir muss noch niemand auf die Finger hauen. Ich habe fast alle Sorten angebaut, die ich bestellt hatte. (y)
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Tubirubi, geht mir genauso...

    CoMi, Respekt! (y) Dann muss dir natürlich niemand auf die Finger hauen. :pa:
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Hihihi, das auf alle Fälle, Frau Spatz.

    Wobei es noch bunter werden muss. :D Der Hauptanteil ist halt schon rot.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Kleines Update für alle Tzimbalo-Interessierten (werde dann detaillierter auf eure Post antworten wenn ich a bissi mehr Zeit habe)

    Also, heute wurde geerntet. Von 1 kg Früchten vielleicht 8 reif. Sie schmecken sehr interessant. Einige halbreif. Die habe ich zum Sirup verarbeitet, und gekocht kommt das tolle Birnen-Melonenaroma super - damit hat mich die Tzimbalo überzeugt.

    Leider leider leider habe ich einen grossen Teil der Ernte "verschwendet". Früchte einzeln aufgeschnitten, um zu gucken, ob die soweit sind. Denn ich hatte welche reif, die waren noch grün, und welche unreif, obwohl sie lila Streifen hatten und gelblich waren. Danach kann man also nicht gehen. Test hat ergeben, dass das eindeutigste Merkmal die Härte sind. Geben sie leicht nach, kann man sie verarbeiten.

    Tja, und nach der ganzen Schnibbelei fiel mir wieder ein, dass ich ein paar zum Test auf die Fensterbank zum Nachreifen gegeben habe. Und menno, sie können tatsächlich nachreifen. Habe als völlig umsonst alles zerschnitten.

    Also, Tipps für alle die sie ziehen möchten: Früh anfangen, früher als Tomaten, vielleicht einen Tick früher als Physalis. Sehe sie so zwischen Chili und Paprika. Die Aufzucht kann etwas heiter sein, sie kann etwas zicken. Aber draussen kommt sie super. Laut meinem Experiment kann sie gut mit einem mittleren Topf, etwa 10-15l, liefert dann doch gut 600g Früchte. Aber unbedingt warm stellen, am besten gegen die HAuswand.

    Und bei der Ernte der Früchte so verfahren, wie ich geschrieben habe. Kommt toll gekocht, Gelees, Marmelade oder Sirup wie hier (zwar nur 300ml, aber immerhin wars nicht ganz umsonst, mein Experiment).
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Jardin, freut mich sehr, dass das Experiment bei dir erfolgreich war! (y)
    Hier fand die erstereife Pepino-Frucht leider keinen Anklang... Töchterchen und GG konnten mit dem Geschmack nichts anfangen (obwohl sie Melonen und Birnen mögen), nur Schwiegermuttern schmeckte sie.
    Bei uns ist das Experiment also leider trotz erfolgreicher Ernte "gescheitert"... aber da kann man nichts machen; de gustibus non est disputandum, und andere Pflanzen machen auch schöne Früchte. ;)

    Wie geht es mit dem Garten Abräumen voran...?
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Kaum bin ich etwas weg, schon wird hier wieder am "Outfit" der Site gewerkelt...naja, ich hoffe, dass es damit besser funktionieren wird.

    Es war so viel zu tun...der Zaubergarten ist nun aufgelöst, hatte keine Wahl, vor einer Woche hatten wir Nachttemperaturen um einen Grad. Die Ernte wurde reingeholt, weiterverarbeitet, jetzt muss ich mich morgen nur noch um Pferdeäpfel kümmern und sie untermischen.

    Ich hoffe der Gartenmarathon wird nun von Woche zu Woche etwas besser. Klar, spätestens in einem Monat ist das grosse Laubrechen dran, die Gartenmöbel werden reingeholt und der Pool winterfest gemacht, aber die Beete sind soweit "fertig".

    Und mit den frischen Temperaturen ziehen die Wildgänse wieder ins Land, und bringen wiedermal einen wundervollen und bunten Herbst. Ich war heute mit Tochterkind wieder Pilze suchen, die grosse Welle ist zwar vorbei, aber wir finden immer noch genug, um die Vorräte aufzustocken. Von der Tour gibt es daher ein paar Herbstbilder, mit Puschelbär als Zugabe. (Sind zwei Puschelbär-suchbilder dabei).

    Ich mag meinen Zauberwald. Wenn man so in die Farne und Bäume guckt, sieht schön verwunschen aus, wie bei den Waldfeen...



    p9280666-jpg.605070
    p9280670-jpg.605071
    p9280671-jpg.605072
    p9280672-jpg.605073
    p9280673-jpg.605074
    p9280674-jpg.605075
    p9280675-jpg.605076
    p9280676-jpg.605077
    p9280677-jpg.605078
    p9280678-jpg.605079
    p9280679-jpg.605080
    p9280681-jpg.605081
    p9280682-jpg.605082
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Danke, dass du uns per Foto mitnimmst in deinen Herbst. Der Zauberwald ist wirklich wunderschön. Schade, dass der Frost bei euch schon so nahe kommt - ich habe noch blühende Tomaten auf dem Balkon.
    Dafür ist es bei uns leider immer noch in den tieferen Bodenschichten so trocken, dass wir wohl fast ohne Pilze durch den Herbst gehen werden. Schade, ich habe unsere Pilzstreifzüge auch immer geliebt. Aber beim letzten Schauen wuchs wirklich nichts in den Wäldern, nicht mal Sorten, die ich nicht kannte und deshalb stehen gelassen hätte.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Schön dass du hier reinschaust Pyro :)

    Ich weiss wie ärgerlich das mit der Trockenheit sein kann, in unserem Tropensommer wuchs daher auch nichts im Wald, aber zum Glück kam dann zur Saison genug Regen runter, das war wenigstens gutes Timing. Wenn es bei euch noch warm ist, kommt vielleicht noch was. Eins-zwei Tage Regen können da wahre Wunder vollbringen.

    Ich beneide dich um deine Tomatenblüten - seit einer Woche ist wie gesagt schon Schluss. War heuer etwas früher, aber ich wusste ja, dass spätestens ende September-anfang Oktober die Saison vorbei sein wird. Ist halt immer so, im hohen Norden :)
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Ach Jardin.. Du hast schon so prächtige Farbtöne.. Die fehlen bei uns noch..

    Herrlich euer Streifzug durch den verwunschenen Wald. :)

    Mach dir nichts aus dem Ende der Saison, bei mir haben die Minusgrade auch zugeschlagen.. Tomaten, Paprika und Chili in den Blumenkästen hat es dahingerafft.. Zumindest gibts die im Gewächshaus noch. Mal sehen, wie lange die es durchhalten. Für heute Nacht sind auch Minustemperaturen angesagt. :(
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Jardin, herrliche Bilder! Man hat das Gefühl, man wäre bei eurem Spaziergang dabei gewesen, eine tolle Atmosphäre! Und euer Puschelbär ist wirklich ein edles Tier!

    Ich beneide euch offengestanden darum, dass ihr die Waldpilze essen könnt... ich habe aus gegebenem Anlass vor kurzem recherchiert wie es bei uns denn mittlerweile mit der Strahlenbelastung (nach Tschernobyl) so aussieht (da Schwiegermuttern eine Menge Steinpilze geschenkt bekommen hatte)... der Großteil ist ja damals hier in Bayern runtergekommen. Fazit... die offiziellen Messwerte, die immer noch überraschend hoch sind, haben mir den Appetit verdorben und ich habe schweren Herzens davon abgesehen, sie zu essen. Seufz. :cautious:

    Dass der Gartenwahnsinn langsam aufhört, ist doch aber andererseits auch nicht so schlecht, oder?
    So hast du endlich Zeit, die nächste Wahnsinns-Saison zu planen. :D

    Aber was den hohen Norden betrifft... ich glaube du wohnst gar nicht so viel weiter nördlich als wir ;)
    die Klima-Einflüsse sind ein wenig anders. (Wobei Pyros Region auch eine Ausnahme-Zone ist, am westlichen Rand Deutschlands ist das Klima doch deutlich wärmer/milder als im Rest der Republik...)
    Wir hatten nachts jetzt auch schon 1°C... brrr. :cautious:
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Oh... die Herbstwaldbilder, wie ich den Herbst liebe mit seinen milden Temperaturen :)
    Hier ist die Saison auch durch, wir hatten ebenfalls schon Frost und so ziemlich alles dahingerafft. Die Kürbisse werde ich noch reinholen und dann ist gut. Den Früchten macht der Minus ja nicht so arg viel, ich möchte die Früchte noch an der Pflanze lassen, weil vielleicht die Stiele noch verholzen, begonnen ist ja schon .
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Tolle Waldbilder, Jardin!
    Besonders die Rottöne sehen gut aus!
    Die brauchen hier noch ein Weilchen.
    Geht Puschel wirklich mit euch zum Pilze suchen?


    L Katzenfee
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Meine Lieben, ich bin so voll mit Arbeit, dass ich im Moment kaum Zeit habe, um was zu posten, geschweige dem in euren Threads zu stöbern...

    Es freut mich, dass euch die Herbstbilder gefallen, Der richtige Indian Summer ist nun im Anmarsch, laut den Prognosen wird er heuer spektakulär sein, ich werde fleissig Bilder liefern.

    Eins muss ich mit euch teilen. Diesen Donnerstag ist ja die Preisverleihung für den Gartenwettbewerb 2018, wo meine Stöpsel in der Juniorkatagorie angetreten sind. Die Präsentation ihres Gartens lief mau, Wuslon hat allerlei technisches geplappert, und Tochterkind, die alle Pflanzen mein Namen kannte, brachte kein Wort vor der Jury raus. Ich habe das Ganze abgeschrieben.

    Nun bekam ich doch am Montag einen Anruf von der Gemeinde, ob die Kiddies an der Preisverleihung teilnehmen wreden. Ich habe zurückgemailt, dass ich es nicht weiss, dass das Event doch recht spät statt findet, und ob ich denn wissen könnte, ob sich die Kinder platziert haben... Tja, die Antwort war JA, ich solle es ihnen aber nicht verraten, aber sie sollten da sein, zwecks Fotos.

    Ich bin aus dem Häuschen. Wuslon und Prinzessin haben es echt aufs Treppchen geschafft! Meiner Meinung nach wird es eher der dritte Platz sein, ich meine gegen 16Jährige zu konkurrieren ist echt schwer, aber dennoch, was für ein Erfolg für ihren Chaos-Garten :)

    Also bleibt es spannend bis Donnerstag. Natürlich habe ich den Kiddies nichts gesagt, ich will ihre spontane Reaktion erleben!

    Zaubergarten junior ist flügge geworden :)
     
  • Top Bottom