Kleinwüchsige Tomate - wird sie noch höher?

G

gardener02

Guest
Hallo zusammen

Hier sind ja viele Tomatenkenner zugegen, hoffe, ihr könnt was zu meiner sagen.
Sie ist eine Balkontomate, also schon kleinwüchsig (sie sollte laut Schild 30 cm werden) aber ich warte schon darauf, dass die sich mal ein bisschen Strecken würde, ein Bodendecker ist sie ja nun nicht...:rolleyes:

Standort sonnig, Dünger kriegt sie auch, wird das wohl noch ein bisschen höher?

Gibt es von der Wuchshöhe her eine Sorte, die nicht ganz riesig wird, aber auch nicht so klein bleibt? (sollte gut transportfähig sein).

SAM_4925.JPG
 
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Also die nimmt ihre Aufgabe wohl sehr ernst... :D

    Balconi Red sollte normalerweise schon so um die 30 cm werden, wie auf dem Schild angegeben. Hatte die Sorte schließlich schon oft genug.

    Weis auch nicht, warum die sich so ziert... :confused:

    Grüßle, Michi
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Zuviel Stauchungsmittel?
     
    bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    Hallo gardener02
    Die Himbeerrose ist meine kleinste Tomate, wird knapp 1m hoch und trägt gut.
    Gewicht der Früchte liegt zwischen 10 und 50gr.


    Boni
     
  • G

    gardener02

    Guest
    Also die nimmt ihre Aufgabe wohl sehr ernst... :D

    Ja, sie hat zehn Tomaten dran..., Superertrag!:rolleyes::grins:


    Balconi Red sollte normalerweise schon so um die 30 cm werden, wie auf dem Schild angegeben. Hatte die Sorte schließlich schon oft genug.

    Dann mach`ich wohl irgendwas falsch. Aber wenn du`s nicht weisst kann ich`s erst recht nicht wissen.

    @Gecko: Stauchungsmittel...:d

    @bonifatius: Danke für den Tip!
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Na-ja, bin ja auch nicht allwissend... ;)

    Aber ich hatte auch schon Tomaten, die müssen von Natur aus noch nicht mal kompaktwüchsig aus Sicht der Sorte sein, und waren extremst kompakt. Wie in Deinem Fall. Andere Pflanzen, gleiche Sorte, gleiche Samentüte wuchsen normal. Weis der Geier was die (aus)gefressen haben...

    Vielleicht wächst die ja noch, wenn die Früchte mal rot sind...

    Grüßle, Michi
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Sieht irgendwie aus wie Venus. Aber sie trägt ja rote Früchte. Ernte einfach immer schön ab. Wird schon wachsen, wenn die Früchte geerntet sind.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Venus wurde bei mir auch 30 cm...

    Grüßle, Michi
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    ja, aber auch nicht sofort.
    Diese hier wurden ab Mitte Januar angezogen. Vorgestern sahen sie so aus:

    IMG_2058.jpg
     
    FrauSchulze

    FrauSchulze

    Foren-Urgestein
    Also ich hab die Venus dieses Jahr zweimal angebaut. Dabei fiel mir folgendes auf: Beim ersten Durchgang hab ich sie immer früh umgetopft und normalgut gedüngt. Die wurde dann auch, für ihre Verhältnisse, recht groß. Von den ersten Früchten hab ich Samen genommen und die direkt neu ausgesät. Die keimten gut und die Pflänzchen wuchsen. Diesmal hab ich die aber recht lange in einer Palette gelassen. Die sind noch viel kleiner als die auf dem Bild oben, bekommen aber die ersten Blüten!!! Ich erklär es mir damit, dass die so lange in einer zu engen Schachtel standen und die dann einfach dachte: "gut, wenn der Platz halt nicht mehr hergibt, mach ich einfach so klein weiter". Die wuchs dann auch nicht mehr in die Höhe. Jetzt hab ich die endlich mal in größere Töpfe umgetopft und hoffe, dass die noch in die Höhe gehen.

    SAM_0424.jpg SAM_0425.jpg
     
  • Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Interessant - kann schon sein! ;)

    Grüßle, Michi
     
    G

    gardener02

    Guest
    Wird schon wachsen, wenn die Früchte geerntet sind.

    Also wenn ich ernte besteht doch noch die Hoffnung, dass sie in die Höhe geht?

    Ist wirklich interessant, was ihr hier so schreibt und zeigt und ich merke, von Tomaten versteh`ich ja nun überhaupt nichts.:grins:

    @Sunfreak: Du hast ja geschrieben, du hättest diese Sorte auch schon gehabt. Wie waren denn die bei dir geschmacklich? Gestern herbe Enttäuschung beim Probieren "meiner" ersten Tomate, wässrig...Die dümpelt nicht nur vor sich hin, die schmeckt auch nach Nichts.:(
    Kann man Tomaten eigentlich Überwässern?:confused:
     
    N

    nochsower

    Mitglied
    Klar geht das. Je größer der Topf, desto besser... Wenn du zu gut gewässert hast, bleibt der Wurzelballen klein (die Pflanze muß nicht mehr Wurzeln bilden, um an mehr Wasser zu kommen, analog kann sie auch weniger Nährstoffe aufnehmen). Dauerhaft nasse Erde läßt die Wurzeln faulen, Stickstoffüberdüngung bedeutet auch Geschmackseinbussen.

    Liebe Grueße
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Uschi, das Wichtigste ist dass Dich das Thema interessiert. ;)

    Na-ja, meine Erfahrung ist auch die, dass die geschmacklich nicht so der Renner ist. Aber diese Erfahrung teile ich auch mit anderen Zwergtomaten wie Minibel, Vilma, Red Robin, MicroTom und so weiter. Ich hab noch keine gefunden, die mich wirklich überzeugt.

    Diese Zwergtomaten sind meiner Meinung nach ganz toll als Spielzeug, als Dekoration, auch als Tischschmuck, gegen Winterdepressionen im Winter, auch für die ersten Tomaten der Saison. Und klar, man kann sie schon essen. Aber die leckeren Tomaten sind bei mir halt die normalen Garten-Tomaten.

    Natürlich kann man Tomaten auch überwässern. Sumpf-Pflanzen sind sie natürlich nicht. Ich hab auch den Eindruck, dass sie viel besser schmecken, wenn man sie nur mäßig wässert. Regt auch die Wurzelbildung an, vielleicht braucht Deine das ja auch, um besser in die Höhe wachsen zu können.

    Oder zu früher Blütenansatz, vielleicht zu lange in zu kleinen Töpfchen gestanden, vielleicht Stauchmittel, könnte dafür sorgen, dass die Energie in den Fruchtansatz, statt in das Pflanzenwachstum geht. Wird sich zeigen, vielleicht wächst die ja jetzt, wenn die Früchte vollens rot werden.

    Grüßle, Michi
     
    G

    gardener02

    Guest
    Uschi, das Wichtigste ist dass Dich das Thema interessiert. ;)

    Vor meinem nächsten Versuch werde ich mich hier dann ein bisschen Einlesen...:rolleyes:;)


    Diese Zwergtomaten sind meiner Meinung nach ganz toll als Spielzeug, als Dekoration, auch als Tischschmuck, gegen Winterdepressionen im Winter, auch für die ersten Tomaten der Saison. Und klar, man kann sie schon essen.
    :grins:


    Von der Pflanze direkt in den Mund hat mich halt gereizt....

    Aber die leckeren Tomaten sind bei mir halt die normalen Garten-Tomaten.

    ...aber vielleicht geht`s dann nächstes Jahr wirklich in die Richtung, weil so ganz ohne Geschmack ist ja auch nichts.

    Ich hab auch den Eindruck, dass sie viel besser schmecken, wenn man sie nur mäßig wässert.

    Dann werde ich mich also Mässigen und danke für eure Tips!;)
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Probiers mal mit weniger Wasser und je nachdem wie du düngst auf mehr Kalium-Betonung düngen.

    Grüßle, Michi
     
    FrauSchulze

    FrauSchulze

    Foren-Urgestein
    Pflück man demnächst eine ab und lass die 1-2 Tage liegen und probier sie dann nochmal. Bei meinen hilft das manchmal, wenn sie sich geschmacklich etwas zieren..
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Die ersten schmecken oft nichts. Meine ersten Venusfrüchte waren auch nicht lecker (sehr sauer, ohne Aroma). Inzwischen sind sie der Hit! Viel süßer und tomatiger. Sie stehen jetzt aber auch draußen an einem Standort, wo sie viel Sonne bekommen können.
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Oft (so ganz allgemein betrachtet) schmecken die ersten auch mehlig. ;)

    Grüßle, Michi
     
    FrauSchulze

    FrauSchulze

    Foren-Urgestein
    Gut zu wissen, ich hab nämlich jetzt meine ersten, heißersehnten Black Cherrys geenrntet und die waren auch mehlig und gar nicht so lecker wie erhofft :rolleyes:
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Black Cherry ist bei mir auch eine, die viel Sonne & Wärme will, sonst enttäuscht sie im Geschmack, finde ich. Aber wenn das stimmt dann ist die eine der Besten.

    Grüßle, Michi
     
    Knöpfchen

    Knöpfchen

    Mitglied
    Hallo ihr Lieben,

    also die Balkontomate habe ich bei mir auch in Töpfen, und irgendwie ist das ne lustige Pflanze. Alle 4 Pflanzen sehen unterschiedlich aus. Am besten ist dieses Duo hier (die hab ich in einen Topf gepflanzt, die 2. Pflanze brauchte nämlich nicht so viel Platz, wie man sieht...)

    balkontomate.jpg

    Die linke Pflanze ist stolze 20 cm hoch, die rechte 70!
    Die kleine mickerte von Anfang an und kam einfach nicht aus dem Knick, irgendwie fand ich die aber schon bei der Anzucht lustig, so klein und mickrig aber trotzdem - ich nenne es einmal willensstark. Wer sich mit solch einem Zwergenwuchs so wacker durchkämpft, hat auch ein Plätzchen verdient. So richtig in die Höhe "geschossen" ist sie auch erst seit ein paar Wochen, davor dümpelte sie immer so bei einer Höhe von knapp 8-9 cm umher... :)

    Aber sie trägt ganz vorbildlich sogar Früchte, wie es sich für so eine junge Dame gehört... Die sind allerdings genauso winzig, wie sie selbst es auch ist...

    balkontomate 1.jpg
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom