Knoblauch anbauen und ernten?

Taxus Baccata

Taxus Baccata

Foren-Urgestein
Wir haben vor kurzem zum ersten Mal Knoblauch gesteckt, das Laub wächst bereits kräftig.
Nun habe ich gelesen, dass Knoblauch erst nach zwei Jahren erntereif wäre... stimmt das? :oops:
Falls ja wäre das ungünstig, an der Stelle, an der er wächst, wollte ich eigentlich im nächsten Juni andere Dinge pflanzen. :unsure:

edit - ich meinte natürlich Knoblauch aNbauen. Sehr ungünstig, dass man selbst kurz nach dem Erstellen eines neuen Beitrags den Threadtitel nicht mehr ändern kann.
 
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Du kannst die anderen Sachen drumherum pflanzen.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Gilt das auch für Steckzwiebeln..?
    Ach, wenn ich das gewusst hätte, hätten wir uns die Mühe gespart. 😅

    Ich hatte beim Knoblauch nur gelesen: wenn er im Herbst gepflanzt wird, kann er im Juni geerntet werden.
    Ich kam nicht auf die Idee, dass damit das übernächste Jahr gemeint sein könnte. 🤣
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ich hab meinen ersten Knoblauch schon nach einem Jahr geerntet, weil ich ebenfalls nicht wusste, dass der so lange braucht. Da war aber noch nicht viel dran. Mein jetziger hat daher ein halbes Hochbeet für sich allein.
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Danke, Rosabelverde. (y)🧄
    Jetzt bin ich klüger...

    Na dann lasse ich den Knoblauch mal bis zum nächsten Jahr stehen und sehe mir die Sache an.
    Waren es denn wenigstens schmackhafte Mini-Zehen, die bei dir im Folgejahr aus dem Boden kamen, oder war er da wirklich noch so winzig, dass man nichts davon verwerten konnte?

    Vielleicht finde ich fürs nächste Jahr ein Plätzchen wo der Knoblauch ungestört vor sich hinwachsen kann, die Stelle war ungünstig gewählt.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Der hatte noch gar keine Zehen, sondern war einfach ein rundes Ding mit Knoblauchgeschmack. Ich bin selbst gespannt, wie es mit der jetzigen Pflanzung wird und wann die Zehen sich ausbilden. Vielleicht gibt's die Variante mit kleinen Zehen ja auch, keine Ahnung, die scheinen sich sortenabhängig unterschiedlich zu verhalten. Diesen runden, zehenlosen Knoblauch kann man manchmal auch kaufen, kommt meist aus China.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank, Rosabelverde. Nun habe ich nochmal gegoogelt und bin dabei auf die Info gestoßen, dass Knoblauch auch schon nach einem Jahr erntereif sein könnte.
    Alles rund um das Knoblauch ernten - Knoblauchinfo

    Es scheint auch von der Sorte abhängig zu sein.
    Wir haben drei Sorten gepflanzt.
    Ich werde dann im nächsten Jahr versuchsweise von jeder Sorte eine Knolle ernten und mir die Sache ansehen. Wer weiß, vielleicht ist ja sogar schon was brauchbares dabei.

    Der "Blanc de L'autrec vom Dürr wächst jedenfalls ganz extrem schnell. Er hat schon richtig großes, dickes Grün während die anderen noch nicht einmal wirklich aus dem Boden raus sind.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Waren das Steckzwiebeln?
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Der Knoblauch?
    Ach da steht es ja.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Von meinem weiß ich nichts Genaues, nur dass es französischer aus dem Bioladen ist. Der hatte schon wenige Tage nach dem Stecken kräftiges Grün und sprießt zur Zeit sehr erfreulich.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Dann bin ich gespannt, Rosabelverde.
    Mal sehen ob eine der drei Sorten, die ich habe, "früh reifend" ist oder nicht... zu solchen Zwecken finde ich es immer günstig, den Sortennamen zu kennen.
    (Ohne Namen hat man mitunter sehr feine Dinge, die nicht so leicht wiederzubeschaffen sind...)
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich verstehe nicht ganz... ob der Knoblauch Steckzwiebeln waren..? :lachend:
    Gesetzt wurde wie gesagt beides, aber der Knoblauch ist schon Knoblauch, wir hatten zwar bisher noch keinen gesetzt, aber solche botanischen Laien sind wir auch nicht :ROFLMAO::paar:
    Aber es war keine Saat, sondern einzelne Knoblauchzehen?
    Ach, besser ich schreibe heute nichts mehr.
    Wie auch immer, nächstes Jahr ist es eine große runde Zehe.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Ach was, Tubi :paar: die Frage klang nur lustig. Nix für ungut..?

    Ja, es waren Knoblauchzehen, keine Saat. Ich wusste gar nicht, dass man Knoblauch auch aussäen kann..?
    Das dauert dann vermutlich noch ein Jahr länger..? ;-)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Nach der Impfung..? Da ist ja ganz normal dass man bisschen zerstreut ist. Gute Erholung. :paar:
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Moin zusammen,

    also Knoblauch bildet im ersten Jahr eine runde Zehe, im zweiten Jahr die bekannten kleineren Zehen.
    Man kann ihn aber eigentlich überall pflanzen, auch zwischen Stauden in die Rabatte, mitten mang inne Erdbeeren oder quer Beet durch die Paprika- und Tomatenplantage usw.

    @Tubi: Wortfindungsstörungen?
    Wusste gar nicht dass man von der Impfung nen Kater kriegt...:zwinkern:

    LG Conya
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Man kann ihn aber eigentlich überall pflanzen, auch zwischen Stauden in die Rabatte, mitten mang inne Erdbeeren oder quer Beet durch die Paprika- und Tomatenplantage usw
    Danke, Conya, genau das werde ich dann nächstes Jahr machen.
    Wir wollen eh ein neues Erdbeerbeet anlegen, da würde es perfekt passen und er kann wachsen solang er will. ;-)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    M19J55

    M19J55

    Mitglied
    Guten Morgen, auch ich bin ein Knoblauch Fan. Ich pflanze die Knoblauchzehen bereits im Herbst.
    Ich habe meine Mitte Oktober wieder gesteckt. Dazu nehme ich immer einige Knolle aus dem diesjährigem Jahr.
    Einen Versuch durch Brutzwiebeln aus den Blütenständen habe ich nur einmal gemacht.
    Es dauert 1 Jahr mehr, bis man wieder vernüftige Knollen bekommt. Das ist mir einfach zu lange.
    Ich will jährlich ernten.
    Steckt man Zehen bereits im Vohrjahr hat er eine längere Kulturzeit und bildet größere Knollen aus. Gruß
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Morgen, @M19J55, das heißt du erntest bereits nach einem Jahr, nicht erst nach zwei Jahren? Das lässt hoffen.
    Wir waren auch recht früh dran, haben schon Anfang Oktober gesteckt. Dann bin ich mal gespannt wie es nächstes Jahr aussieht.
     
    Kappesbuur

    Kappesbuur

    Mitglied
    Ja, ja, der Knoblauch. Dafür dass wir Deutschen den mittlerweile so gern essen, ist der Anbau
    immer noch von vielen Geheimnissen umgeben :D
    Was ihr meint sind einmal die Zehen des Knoblauch, und dann die sog. Bulbillen.
    Der Knoblauch lässt sich mit beidem vermehren, die Variante mit den Zehen ist aber geläufiger.
    Ihr nehmt eine Zehe, steckt die in die Erde, und nächstes Jahr habt ihr einen Knoblauch zu ernten
    mit vielen Zehen.

    ABER, bei manchen Sorten kann man auch einfach noch ein paar Wochen warten, diese bildet dann
    etwas, das wie ein Blütenstand aussieht, und kleine Bulbillen bildet. Das sind genaugenommen keine
    Samen, sondern kleine Brutzwiebeln. Also genauer gesagt, das sind Knoblauchzehen so wie unten
    an der Pflanze, aber viiiiel kleiner. Diese Bulbillen, wenn man sie einpflanzt, wachsen im ersten Jahr nur,
    es wird also aus einer Mikrokleinen Zehe eine normalgroße eher rundliche Zehe,
    die dann im 2. Jahr den Knoblauch bildet wie wir ihn kennen.
    Meist sind es die hardneck Sorten die Bulbillen bilden, also die, die einen harten Stiel haben.

    Also Zehe gesteckt 1 Jahr warten, Bulbille ausgesäht, 2 Jahre warten.
    Bei Interesse einfach mal Bulbille Knoblauch googeln, da findet ihr auch Bilder.

    Gruß Mattes
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    @Kappesbuur vielen Dank für die ausführliche Erklärung (y)
    Dann freue ich mich umso mehr auf die Ernte in einem Jahr.
    Und stimmt, dafür dass Knoblauch so selbstverständlich zur Küche gehört wusste ich erschreckend wenig über sein Verhalten im Anbau. ;-)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom