Kohlweißling entsorgen?

Utzel Brutzel

Utzel Brutzel

Mitglied
Hallo und guten Morgen

Mein Spitzkohl dient dieses Jahr unfreiwillig als Futter für den Kohlweißling.
Er ist mittlerweile voll mit Raupen und kleinen Eiern. Meinen Chinakohl habe ich abgedeckt- sicherheitshalber!
Nun bin ich mir unsicher: Sollte ich die Raupen absammeln oder einfach gewähren lassen? Es entstehen daraus ja auch Schmetterlinge? Die allerdings im nächsten Jahr wieder Eier ablegen und so weiter und so fort. .... Wie macht ihr das ?
Es wundert mich, dass unsere Millionen von Vögeln bei uns die Raupen nicht fressen! :unsure:....

Freue mich wie immer von Euch zu hören :love:

Liebe Grüße
Utzel Brutzel
 
  • B

    Bananen Joe

    Mitglied
    Hallo,

    Eier und Raupen werden mit einem scharfen Wasserstrahl abgestrahlt. Die Raupen können einen ganz schönen Schaden anrichten. Letztes Jahr haben wir 2 Rosenkohl Stöcke verloren... über Nacht verputzt...
     
    Utzel Brutzel

    Utzel Brutzel

    Mitglied
    Ja ja das weiß ich ja... Aber der spitzkohl ist eh hin.... Und da sitzen sie nun.... Sie richten also keinen weiteren Schaden mehr an.. Nur... Wenn ich im nächsten Jahr dann soviele davon habe.... 🤷‍♀️
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Sorry, Jenny, ein lebendes Tier in die Restmülltonne geben widerstrebt mir massiv.

    @Utzel Brutzel , wenn du den Kohl eh abgeschrieben hast, kannst du die Kohlweißlinge auch sich zu Ende entwickeln lassen. Übrigens fressen die Vögel nicht nur Raupen, auch die Schmetterlinge sind begehrtes Futter.

    Ich durfte mal beobachten, wie über einem Rapsfeld fast eine Wolke aus Kohlweißlingen flog, und darin dann die Schwalben mit offenen Schnäbeln rumschossen - und sich das Futter in den Schnabel fliegen ließen.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ist ja okay, Pyro.

    Ich denke halt an nächstes Jahr.
    Die adulten Schmetterlinge werden immer wieder in den Garten der Geburt kommen und sich nicht aufhalten lassen.

    Mit Kartoffelkäfern ist man auch nicht so human...
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    So oder so wird Utzel Brutzel im nächsten Jahr Schutznetze einsetzen müssen, da spielen die paar Kohlweißlinge mehr jetzt auch keine Rolle.

    Und die Wahrscheinlichkeit, dass die Weißlinge irgendwem zur Nahrung dienen ist deutlich höher als bei allen von Gärtnern mit Hemmungen gesammelten und weggetragenen Nacktschnecken.
     
  • B

    Bananen Joe

    Mitglied
    Dazu müssten die Meisen aber standhaft sein= die wurden über den Winter hin an eine Futterstelle gewöhnt. Die schauen dann das ganze Jahr hin und wieder mal vorbei, um zu schauen, obs was neues gibt.

    Wir haben ein Blaumeisen Päärchen seit 3 Jahren als Untermieter. Die halten schon viel Ungeziefer fern. Zur Belohnung gabs im ersten Jahr direkt einen Nistkasten ;)

    Da fällt mir eine nette Geschichte ein. Seit ein paar Jahren ist ein Rotkehlchen Paar zu Gast im Garten. Zu Winter, wie auch im Rest des Jahres... man kennt sich und grüßt sich, wenn man sich sieht ;)

    Die Tage war ich auf dem Hof beschäftigt, um Erdbeeren, die in Kübeln wachsen, zu beschneiden. Dazu wurden die Kübel von ihrem Standort in eine mir angenehmere Arbeitsposition gebracht. Durch die Fugen des Pflasters, finden Würmer immer den Weg in die Kübel... das wissen auch die Vögel.

    Wenn ich einen Kübel von seinem Standort entfernt hatte, war darunter jede Menge Erde, Wurmkacke und eben auch Regenwürmer. Das Rotkehlchen Mädel wollte sich das Büffet nicht entgehen lassen und schaute mir bei jedem Arbeitsschritte genauestens aus ca. 1 Meter Entfernung zu. Hatte das Mädel einen Wurm oder ähnliches erspäht, ging es direkt im Sturzflug darauf zu.

    Das Rotkehlchen kam dabei letztendlich bis auf wenige Zentimeter an mich heran gehüpft... Augenkontakt war da... und es ist nicht weg geflogen.

    Hammer Erfahrung... erstaunlich, wie sich Wildvögel doch an den Menschen gewöhnen können, wenn man denen mit Respekt und Vorsicht begegnet.

    Ich hätte da noch weitere Beispiele, wie sehr sich Wild/Waldvögel an den Menschen gewöhnen können. Nur sollte man das eigentlich tunlichst vermeiden. Nicht jeder Mensch tickt wie der andere... ihr wisst worauf ich hinaus will...

    Save the Birds!

    Frei nach Heinz Erhard: sie dienen der Meise als Speise
    Das Problem ist, die Grasnarbe liegt nicht im Nahrungsgebiet der Meisen. Das geht erst ab 50- 100cm los.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    D

    Dorotheatalk

    Mitglied
    Ich setze die Raupen auch entfernt aus. Nicht die beste Idee, aber was besseres ist mir auch noch nicht eingefallen...
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Supernovae Unterscheidung Eigelege Kohlweißling Marienkäfer Tiere im Garten 3
    die Feli Kohlweißling - was hilft gegen deren Rauben? Schädlinge 18
    Ma_Ruschka Kohlweißling auf Kohlrabi Obst und Gemüsegarten 13
    P Kohlweißling bekämpfen Obst und Gemüsegarten 9
    B Kohlweißling Obst und Gemüsegarten 1
    Y Himbeere mit Wurzelfäule befallen - Entsorgen oder durchstehen? Obst und Gemüsegarten 0
    T Spinnmilben an Gurkenpflanzen im Gewächshaus - alte Erde entsorgen? Schädlinge 10
    U Wie am besten Rasenschnitt entsorgen Rasen 37
    S Tomatenwelke - muss ich alles entsorgen? Was tun? Tomaten 10
    pbrandt01 Teich-Schlamm entsorgen -> aber wie? Gartenteich und Aquaristik 1
    D Rasenschnitt entsorgen... Aber wie??? Rasen 14
    LaraFee Baustellendreck entsorgen Renovierung / Arbeiten am Haus 21
    K Wo alten Kompost entsorgen? Gartenpflege allgemein 24
    N Robinie / Scheinakazie fällen oder entsorgen Pflanzen allgemein 1
    G Buchs- Pilz, Krankheit, ansteckend, entsorgen? Laubgehölze 4
    Werder Bremen Alten Kachelofen "entsorgen" ! (?) Heimwerker 37
    Fini Engerlinge im Mist - wie entsorgen? Wie abtöten? Schädlinge 49
    H Zurückgeschnittene Kräuter - abwarten oder entsorgen? Pflanzen allgemein 8
    Kräuterhexi Kann ich die Pflanzen einbuddeln oder lieber entsorgen? Pflanzen allgemein 4
    Elkevogel Massenhaft Unkraut zu entsorgen - aber wie? Gartenpflege allgemein 24

    Ähnliche Themen

    Top Bottom