Kohlweißling - was hilft gegen deren Rauben?

die Feli

die Feli

Mitglied
Ihr Lieben, ich brauche Eure Hilfe. So hübsch der Kohlweißling ist, aber ich möchte ungern meinen Kohl von seinen Babies auffressen lassen. Was hilft denn? Die Kartoffeln haben den Falter jedenfalls nicht abgeschreckt und für ein Netz ist es jetzt zu spät.

Ich denke da an die üblichen Verdächtigen, wie Seifenlauge, Zwiebelsud. Andere, wirksame Ideen? Wäre euch sehr dankbar!
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Kapuzinerkresse zwischen Kohl gesät hilft ein bischen ,da die Pflanze lieber von Kohlweißlingsraupen gefressen werden, hält also ab.
    Ansonsten hilft nur absammeln...
    Einige Wespen holen sich die Raupen jetzt ab August aber wenns Unmengen sind werden sie wohl auch nicht alle erwischen.
     
    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    Wenn es so viele sind, dann ist es für vorbeugende Maß zu spät.

    Im vergangenen Jahr hatte ich auch das Problem. Ich habe zu einem Mittel von Neudorff gegriffen.

    Du kannst die Tierchen aber auch absammeln.

    Sorry, deine Überschrift finde ich lustig. Wer raubt schon Raupen?
     
    die Feli

    die Feli

    Mitglied
    oh jee.... Den Fehler kann ich jetzt nachträglich nicht mehr ändern. Wie peinlich :p

    Absammeln.... oy, die sind ja so klein! Gift möchte in diesem Fall ungern einsetzen, weil wir das ja noch essen möchten.
     
  • G

    Gartenacki

    Guest
    Blöder Vorschlag ,
    du kannst auch ein Bienenvolk in die Nähe des Beetes stellen .
    Dann verhungern die Raupen .
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    He, schimpf doch nicht mit mir.
    Ich habe keinen Kohl, keine Tomaten und schon gar keine Raupen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Acki, sei so lieb und erklär mal, ich bin gerade etwas begriffstutzig: Wieso verhungern die Raupen, wenn ein Bienenvolk in der Nähe steht?:confused:

    Unwissende Grüße, Pyromella
     
    G

    Gartenacki

    Guest
    Acki, sei so lieb und erklär mal, ich bin gerade etwas begriffstutzig: Wieso verhungern die Raupen, wenn ein Bienenvolk in der Nähe steht?:confused:

    Unwissende Grüße, Pyromella
    Das ist leicht erklärt Pyromella ,
    die Raupen haben den Instinkt ,das Wespen dankbar für die Eiweiß Quelle Raupen
    sind .
    In dem Moment da sie das hell dunkel der Wespen und deren Flügelschlag wahr nehmen , stellen sie jede Bewegung ein . Fressen also auch nicht mehr .
    Bienen haben aber die etwa gleiche Schlagfrequenz der Flügel und das gleiche
    hell / dunkel Muster durch die gelb schwarzen Streifen wie Wespen .
    Den Unterschied können die Raupen nicht erkennen .
    Also Hunger.
    So wurde das begründet .
     
  • die Feli

    die Feli

    Mitglied
    hm, die Bienen, Hummeln und Wespen sind wohl von den Wiesenblumen und den Rosen abgelenkt oder den Zucchiniblüten. Um den Kohl herum hat sich noch keine verirrt. Nur der Kohlweißling, der findet den Kohl trotz Kartoffelpflanzen.

    Ich seh schon.... genauo uferlos wie dieser unmögliche Dickmaulrüssler an meinen Rhododendren. Den werde ich auch nicht richtig los...
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Das ist leicht erklärt Pyromella ,
    die Raupen haben den Instinkt ,das Wespen dankbar für die Eiweiß Quelle Raupen
    sind .
    In dem Moment da sie das hell dunkel der Wespen und deren Flügelschlag wahr nehmen , stellen sie jede Bewegung ein . Fressen also auch nicht mehr .
    Bienen haben aber die etwa gleiche Schlagfrequenz der Flügel und das gleiche
    hell / dunkel Muster durch die gelb schwarzen Streifen wie Wespen .
    Den Unterschied können die Raupen nicht erkennen .
    Also Hunger.
    So wurde das begründet .
    Trotzdem, das ist interessant. Man lernt nie aus.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Gelöscht ,da doppelt gepostet,sorry!
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Hallo, interessant, wäre einen Versuch wert--wohl dem der Bienen hat.
    Ich habe seeehr viel versucht an Brühen und dgl. aber es hat nichts genützt.
    Das einzige Hilfreiche war rechtzeitig Kohl, Sprossenkohl, Kraut mit Netzten zu schützen.
    Hilft also nicht gegen die Raupen sondern verhindert, dass Eier abgelegt werden können.
    LG
     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Ich hab reichlich Bienen hier, ich hab Kapuzinerkresse gepflanzt und ich sammle Raupen ab. Trotzdem stehen von meinen Rosenkohlpflanzen nur noch Gerippe. Beim Grünkohl letztes Jahr das selbe.

    Das einzige was wirklich zuverlässig hilft, sind Netze, wie Asta schon sagt. Frühzeitig und mit Abstand zum Kohl.

    Ich werde zukünftig ohne Netz keinen Kohl mehr anbauen, das ist schade um die Mühe und gibt nur Frust. 1/2 Jahr Arbeit und ernten tun nur die Raupen...
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Ich habe auch schon verschiedenes versucht.

    Früher hatte ich soviele Kohlweislinge, dass ich jedes Jahr ohne Ernte blieb!

    1. Mischkultur Hilft recht gut

    Dabei ist Kapuzinerkresse (gegen weiße Fliege) und Tomaten / Kartoffeln gegen den Kohlweisling
    Mischbeet Mondbeet.JPG Mischbeet.JPG

    Ergebnis: weiße Fliege in geringen Mengen Kohlweisling keine

    2. Kohl zwischen den Kartoffeln (Achterbeet) - Ergebnis für Rosenkohl geeignet für andere Kohlsorten eher nicht.

    Fazit: Kartoffeln und Kohl in mischkultur hilft erstklassik gegen den Kohlweisling, aber das Problem ist, dass die schneller wachsenden Kartoffeln dem Kohl das Licht nehmen. Da die Kartoffeln aber viel früher rauskommen hat der Kohl nachgelegt und für die Kohlweislinge war dies zu spät.

    Also: Langsam wachsend und für Kohlrabi und Blumenkohl nicht geeignet
    aber beim Rosenkohl die höchsten je erzielten Erträge. Riesiege tollen Röschen.


    s. http://www.hausgarten.net/gartenforum/obst-und-gemuesegarten/60372-kartoffeln-im-achterbeet.html

    Achterbeet.JPG Kohl Achterbeet.JPG Rosenkohl.JPG Rosenkohl1.JPG

    Aussicht.JPG

    3. Pfefferminze und Rosenkohl
    Eine ungewöhnliche Kombi die ich dieses Jahr getestet habe.
    Kein Kohlweisling wenige weiße Fliegen.
    Aktuelle Bilder habe ich keine, aber ich sehe jetzt schon ich werde Ertrag haben - wie viel ist noch ungewiß.

    Rosenkohl1.JPG
     
    die Feli

    die Feli

    Mitglied
    AW: Kohlweißling - was hilft gegen deren Raupen?

    Diesen Thread hatte ich ganz vergessen...

    Das Problem mit dem Kohlweißling hat sich wohl durch die Spinnen im Hochbeet selbst erledigt. Die Kartoffeln haben den Falter jedenfalls nicht von meinen Kohlpflanzen abgehalten. Aber auf einmal hatte ich keine Raupen mehr am Kohl und in meinem Hochbeet wohnen ein paar Hausspinne. Puhh... Draußen ist es ja ok und wenn sie mir die Schädlinge fressen, sind sie willkommen.... ABER

    Dafür habe ich jetzt ein anderes Problem... die Mehlläuse *jammer* Aber dafür habe ich einen anderen Thread eröffnet.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Utzel Brutzel Kohlweißling entsorgen? Schädlinge 14
    Supernovae Unterscheidung Eigelege Kohlweißling Marienkäfer Tiere im Garten 3
    Ma_Ruschka Kohlweißling auf Kohlrabi Obst und Gemüsegarten 13
    P Kohlweißling bekämpfen Obst und Gemüsegarten 9
    B Kohlweißling Obst und Gemüsegarten 1
    S Monstera variegata Wetstick, was ist los? Tropische Pflanzen 8
    K Monstera ist krank, was hat sie? Tropische Pflanzen 8
    Rosabelverde Was für eine Margeritenart könnte das gewesen sein? Wie heißt diese Pflanze? 8
    A Weisse Punkte, was ist das? Zimmerpflanzen 12
    T Was haltet Ihr vom Gendern? Small-Talk 52
    Kapernstrauch Welche Kletterrose und was noch? Gartengestaltung 30
    T Hilfe was ist das für ein Tier auf meiner Matratze Wie heißt dieses Tier? 13
    V Was sollte man NICHT zu Mulch verarbeiten? Gartenpflege allgemein 10
    K Ist es eine Schneebeere oder Kriechschneebeere oder was anderes ? Wie heißt diese Pflanze? 7
    B Hilfe: Kellerwand belegt (vermutlich Salpeter - vielleicht Schimmel). Was tun? Renovierung / Arbeiten am Haus 8
    Hexe9 Was ist das für eine Art? Wie heißt diese Pflanze? 3
    J Wer kennt diese Schädlinge und was kann ich dagegen tun? Schädlinge 1
    Knofilinchen Was sind das für Tierchen? Schädlinge 10
    B Was kommt in den Häcksler? Gartengeräte & Werkzeug 24
    Jessy2412 Was sind das für Larven? Schädlinge 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom