komische Eier am Schmetterlingsflieder

  • C

    Chilli-Willi

    Mitglied
    Das könnte eine Art...Milbe sein; sehr eigenartig; Wir haben derzeit mit aufgekochtem Bohnenkraut...unverdünnt in die Sprühflasche und alles eingesprüht...der Erfolg bei Pflanzen aller Art im Freiland und Zimmerpflanzen ist gut.....Blattläuse.... weisse Milben ... Ameisen ...Spinnweben...
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Mhm...Ich würde ja fast sagen, das da Wasser oder Nährstoffe über die Spaltöffnungen abgegeben werden.

    Könntest Du bitte nochmal ein Foto in Makro machen @Pringles und einfach mal vorsichtig über so ein "Ei" streichen?
     
  • C

    Chilli-Willi

    Mitglied
    Ich denke kleine Gewaltkur.... eine Zwiebel vierteln und mit 1 ltr. Wasser; gute 3 Minuten aufkochen...normal abkühlen lassen; durch Sieb und unverdünnt in die Sprühflasche und die gesamte Pflanze damit einsprühen ... die betroffenen Stellen ca. 30 min. später noch einmal....ich betone; ich würde es so machen...danach nur noch die betroffenen Stellen 1x täglich...
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    @Pringles
    Ich würde das einfach weiter beobachten.
    Zumal, das "Zeug" über Nacht dunkler geworden ist (hört sich für mich nach etwas Harzigem an)
     
    C

    Chilli-Willi

    Mitglied
    Wenn es harzig sein sollte; ist doch Zwiebelsud mit Seiner Säure perfekt.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich halte es für unnütz da jetzt irgendwas zu machen.
    Warum denn auf Teufel kom raus behandeln?
     
    C

    Chilli-Willi

    Mitglied
    Scheinst ja über enormes Fachwissen zu verfügen..alle Achtung!
     
  • C

    Chilli-Willi

    Mitglied
    Andere Meinung akzeptiere ich immer... nur das Grund Fach Wissen scheint nach verschiedenen Kommentaren nicht so ausgeprägt zu sein.. und mit Ironie kommt man nicht weiter....
     
    Baby Hübner

    Baby Hübner

    Foren-Urgestein
    Mich irritiert in diesem Zusammenhang das Wort 'Fachwissen'.
    Woher nehme ich beispielsweise Fachwissen zum Thema 'Zwiebelsud und Harze'?
     
    L

    Lauren_

    Guest
    hier sind Fotos von heute in der Früh. Die Tropfen/Eier sind teilweise nachgedunkelt. Eine Bekannte meinte, es könne Honigtau sein. Ich sehe aber keine Blattläuse. Näher geht leider nicht, dann wird es unscharf
    Die Blattoberseite auf Bild 1 (Beitrag #5) sieht mir schon irgendwie nach Befall aus :unsure:
    Müssen ja keine Läuse sein, es gibt genug milbenartiges, das Ärger macht.

    Geht es nicht doch bisschen schärfer, evtl. mit Makro-Modus?
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Habe so weit vergrößert wie es mir möglich war und meine auf der Oberfläche mehrerer Blätter und auch auf den Stielen weiße, tierförmige Punkte zu erkennen. Täusche ich mich?
    Ich hätte spontan - auch wegen des Honigtaus - auf die weiße Fliege (weiße Mottenschildlaus) oder eine ähnliche Insektenart getippt.
    Die müssen nicht immer (sofort) in Horden auftreten.

    Wie lange leidet die Pflanze schon unter dem Befall?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Andere Meinung akzeptiere ich immer... nur das Grund Fach Wissen scheint nach verschiedenen Kommentaren nicht so ausgeprägt zu sein.. und mit Ironie kommt man nicht weiter....

    Da war keine Ironie. Sondern mit Bedacht Gärtnern. Das hat Supernovae ganz normal gesagt, kein Angriff und keinen Vorwurf gestartet.
    Warum Du hier so breitbeinig auftrittst, ist mir ein Rätzel.
     
    Pringles

    Pringles

    Neuling
    also Streit auslösen wollte ich hier nicht :oops:.
    Ich habe diesen Befall mit was auch immer, erst gestern Abend gesehen, da alles geglitzert hat. Die Blätter sehen leider schon seit dem Trieb in diesem Jahr, so aus. Haben den Baum letztes Jahr gekauft und das ist mein erster dieser art auf dem Balkon
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Pringles, du kannst für die etwas deutlicheren Diskussionen nichts - mach dir keinen Kopf darum. Das Thema hat deutlich vor deinem Thread begonnen. :freundlich:

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Pringles

    Pringles

    Neuling
    jetzt kommt immer mehr, was ich vorher nicht gesehen/wahrgenommen habe. Die Stiele sind weißlich und kann das abkratzen. Die Blätter rollen sich an einigen Stellen ein.
     

    Anhänge

    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    @Pringles ?
    @Lauren_ hat recht.
    Auf deinem vorletzten Foto sehe ich auch kleine weiße Dinger.
    Sei so gut und mache das Blatt, auf dem Foto, was du in der Hand hast, ab (am Stengel) lege das mal auf eine dunkele Oberfläche und fotografiere dann Ober-und Unterseite des kompletten Blattes nochmal ordentlich mit beiden Händen am Handy, bitte. (Bitte, so nah rangehen, dass das Blatt vollständig drauf ist. Kaum Umgebung fotografieren)
    (Du wirst es dann ruhiger halten können und dann gibt es für uns eine bessere Auflösung.
    Der dunkele Hintergrund macht es uns dann einfacher die weißen Viecher zu erkennen und dir besser raten zu können)
     
    Pringles

    Pringles

    Neuling
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Eventuell hast du eine Schildläuse-Art an deiner Pflanze. (Sind eigentlich hier und da Ameisen zu sehen?)

    Schau mal hier, inwieweit davon was bei dir zutrifft:

    Schildläuse – Wikipedia

    Weil bei Schildläusen die Wurzeln mit befallen sind, wäre sofortiges Umtopfen angebracht, falls nämlich deine Pflanze im Topf lebt. (Mir haben sie mal einen Oleander und diverse Orchideen ruiniert.)
     
  • Top Bottom