Komposthaufen

  • Ersteller des Themas lilakuegelchen
  • Erstellungsdatum
L

lilakuegelchen

Neuling
Hallo zusammen!

Ich habe ein sehr ernstes Problem mit dem Komposthaufen. Wir wohnen in einem Drei-Familienhaus und wir haben Thermokomposter. Es lief auch wunderbar, bis eine neue Familie einzog. Sie wurden zwar darauf hingewiesen, dass kein Fleisch, Knochen, Wurst ect. auf den Kompost gehört, jedoch waren wir wohl nicht deutlich genug. Mittlerweile wurden die neuen Mieter nochmals aufgeklärt, doch der Kompost ist mit Maden verseucht.

Nun meine Frage: Kann man den Kompost noch retten? Zumal er erst zu 30 cm gefüllt ist.

Für Eure Tipps und Infos danke ich schon mal im voraus.

Viele Grüße

lilakuegelchen
 
  • hermann

    hermann

    Mitglied
    Hallo
    aus den selben Grund hatte ich mal in der Aschentonne Maden.Ich legte die Tonne flach und ließ den Deckel offen,die Spatzen freuden sich,bald waren die Maden weg
    gruß hermann
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom