Kopf-Läuse in der Schule - Was ist zu tun?

gabi67

gabi67

Foren-Urgestein


Shit, habe heute aus der Schule die Nachricht erhalten: Läuse sind unterwegs.... Kontrollleren sie bitte.... Bäh, wie ekelig.. weiß zwar, dass das goar nix mit Hyghiene oder Sauberkeit zu tun hat, weiß aber auch (vom Hören Sagen) dass es sehr lästig und aufwendig ist. Und es schaudert mich jetzt schon... (obwohl ich ja noch nix gesehen habe)...

Wer hat dies schon mal mitgemacht und weiß, woarauf ich zu achten habe??? Weiße Nissen in den Haaren, gerne hinter den Ohren, spezieller Kamm und Shampoo.....noch was????


Schüttelnde Grüße
Gabi
 
  • P

    pere

    Guest
    AW: Läuse

    Hallo Gabi,

    keine Panik!

    Spezielles Shampoo und alles, was das Kind am Leibe trägt und nicht kochfest ist, ab in die Gefriertruhe, damit sind sie abgetötet.

    Liebe Grüße
    Petra, die damals einst oft Läusealarm hatte
     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Hallo Gabi,

    keine Panik!

    Spezielles Shampoo und alles, was das Kind am Leibe trägt und nicht kochfest ist, ab in die Gefriertruhe, damit sind sie abgetötet.

    Liebe Grüße
    Petra, die damals einst oft Läusealarm hatte

    Danke Petra,

    und wie kann ich die denn so erkennen? Eben halt (vorwiegend) in bestimmten Körper-Regionen? Und dann Shampoo und Kamm? Sch...

    Nicht so schön....:rolleyes:

    Schüttel, Schüttel, nach wie vor...
     
    P

    pere

    Guest
    AW: Läuse

    Gaby,

    die Nissen kannst gut erkennen und die sitzen immer gern in behaarten Stellen. Frag mal Frau Googl.......

    Und mit den Shampoos, die es heute gibt, kriegst du das wirklich sofort in den Griff, also keine Angst!

    Liebe Grüße
    Petra, die die Kopfläuse (meist sitzen sie da bei Kindern) immer gut und schnell beseitigen konnte
     
  • Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    vorbeugend kann man Weidenrindenshampo von Rausch (Apotheke) verwenden ..

    mach ichimmer wenn Läusealarm ist und wir sind bis dato verschont geblieben ... wasche alle 2 Tage mit diesem Shampoo, riecht zwar streng aber es scheint zu helfen ...

    außer im Sommer vorigen Jahres .. da kannte ich dieses Shampo noch nicht und wir hatten diese Biester 3 Wochen lang ... war schon am Verzweifeln ...

    achja Nissen erkennst du ganz leicht .. schaun aus wie Schuppen ... nur Schuppen kriegst leicht vom Haar die Nissen mußt du runterziehen ....

    Kamm .. nur den Originalen von Nisska .. den mit den lange Zinken .. ist zwar teuer aber der einzige der die Nissen von den Haaren bekommt .. vorher mit Balsam waschen dann kriegst sie leichter runter ....

    und was mir noch geholfen hat .. die fettigste Majo anderthalb Stunden unter Alufolie draufgelassen und die hartnäckigste Laus wurde erstickt ..

    wennst das Läuseshampoo verwendest dann unbedingt genauestens nach Plan .. ansonsten können die Läuse resistent gegen das Mittel werden .... also genausoviel Shampoo genausolange drauflassen wies in der Anleitung steht ...

    Fini ..
     
  • gartenfloh

    gartenfloh

    Mitglied
    AW: Läuse

    Hallo ihr Lieben...

    Darf ich mich hier mal einklinken?
    Ich finde das mit den Läusen jetzt mal nicht sooo tragisch, also das man sie sich holen kann meinte ich.
    Meine Frau arbeitet in einer Kita als Heilerzieherin. Und als die letztens nach Hause kam, und sagte das ein Kind die Krätze hat, da ist mir dann doch der Unterkiefer runter gefallen.

    Schüttelnde Grüße Floh...
     
  • Sonnenblume77

    Sonnenblume77

    Mitglied
    AW: Läuse

    Nur keine Panik!!!

    Wir haben den Zettel schon dreimal vom Kindergarten bekommen und meine Kinder hatten noch nie Läuse!

    Der Kiga reagiert im Allgemeinen recht schnell mit Herausgabe der Nachricht, d. h. nicht, dass man gleich panisch reagieren sollte. Erstmal abwarten und regelmäßig Haare kontrollieren und erst wenn du diese Tierchen auf dem Kopf deines Kindes entdeckst kannst du in Panik verfallen. ;-)

    Ich habe mal unseren Apotheker interviewt deswegen und der meinte auch, heutzutage iss alles nur halb so schlimm, da die Shampoos wirklich gut helfen!

    Gruß Sonnenblume, ohne Flohzirkus (hihi, wie passend, unser Kiga heißt Flohzirkus)
     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Nur keine Panik!!!

    Wir haben den Zettel schon dreimal vom Kindergarten bekommen und meine Kinder hatten noch nie Läuse!

    Ich habe mal unseren Apotheker interviewt deswegen und der meinte auch, heutzutage iss alles nur halb so schlimm, da die Shampoos wirklich gut helfen!

    Gruß Sonnenblume, ohne Flohzirkus (hihi, wie passend, unser Kiga heißt Flohzirkus)
    Okay, okay, habe verstanden;) Also bis auf weiteres Kontrolle, Kontrolle und nochmals Kontrolle.... Falls es soweit kommen sollte, ab zur Apotheke... und die Herpes-Lippen-Salbe nicht vergessen :D (bekomme doch immer so schnell "Plack...)
     
    M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
  • M

    Mutts

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    gelöscht
     
    Zuletzt bearbeitet:
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Hi Gabi!

    Oweiowei - hätte ich das man nur nicht geschrieben ...:D
    Also, schau halt jeden abend mal genau die Haare an, ob Du weisse Nissen entdecken kannst, oder schwarze Punkte auf der Kopfhaut .. und ansonsten Ruhe bewahren!
    Viel Glück!

    Danke dir Mutts - und auch allen anderen - für die Hinweise und Tipps, werde die Augen offen halten.. .
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Hallo ihr Lieben...

    Darf ich mich hier mal einklinken?
    Ich finde das mit den Läusen jetzt mal nicht sooo tragisch, also das man sie sich holen kann meinte ich.
    Meine Frau arbeitet in einer Kita als Heilerzieherin. Und als die letztens nach Hause kam, und sagte das ein Kind die Krätze hat, da ist mir dann doch der Unterkiefer runter gefallen.

    Schüttelnde Grüße Floh...

    ähhhhhh

    aber .. floh .. hattest du schon Läuse?

    Ich schon .... und ich wurde fast Wahnsinnig dabei (auch weil schon sowieso hypohondrisch veranlagt ..... mich juckte es, trotz ich schon lange keine Läuse mehr hatte)

    Mich juckts schon wieder ....
     
    tina

    tina

    Mitglied
    AW: Läuse

    Hallo, gabi,

    das "keine Panik" hast Du ja nun schon oft genug gehört, da hänge ich mich dann auch noch drunter...habe alle drei Kinder durch den KiGa bekommen, ohne, daß sie jemals Gviech im Haar hatten und weiß von anderen Müttern, daß das gar nicht soo dramatisch ist. Bei uns im Kindergarten gab es extra gezeichnete, niedliche Schilder für "Wir haben Läuse!", "Wir haben Scharlach!" und "Wir haben Windpocken!", die meinem Gefühl nach über 8 Jahre wöchentlich an der Tür ausgetauscht wurden.

    Ich hatte zum ersten April hin mal die Idee, ein ebenso niedliches, selbstgemaltes Schild mit "Wir haben Vogelgrippe!" dort aufzuhängen. :D:D:D
    Neinein, habe ich natürlich nicht gemacht!

    Also, Gabi: Magen-Darmgrippe ist definitiv schlimmer. Sollte Dein Sohn sich Läuse einfangen: das ist zwar nervig, geht aber nicht einher mit schlaflosen Nächten und Bettenbeziehen nachts um 3:00.

    LG, Tina.
     
    Büchermammut

    Büchermammut

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Gruß Sonnenblume, ohne Flohzirkus (hihi, wie passend, unser Kiga heißt Flohzirkus)[/QUOTE]

    hi hi hi .........meine mädels waren in der mäusegruppe .....................gut dass wir immer eine katze haben
     
    gartenfloh

    gartenfloh

    Mitglied
    AW: Läuse

    ähhhhhh

    aber .. floh .. hattest du schon Läuse?

    Ich schon .... und ich wurde fast Wahnsinnig dabei (auch weil schon sowieso hypohondrisch veranlagt ..... mich juckte es, trotz ich schon lange keine Läuse mehr hatte)

    Mich juckts schon wieder ....

    Hallo Fini...
    nee davon bin ich verschont geblieben...ich mag nicht einmal daran denken das mein Tochterkind sich welche fängt...die hat Haare bis fast zum Po...

    Krabbelnde Grüße Floh...
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    na dich dürfte es aber auch nicht derwischen .. so ein krabbelnder Bart ist sicher auch lustig ...

    Hab ja auch lange Haare und bin zeitweise um 3 Uhr morgends mit dem Kamm vorm Spiegel gestanden ....

    Meine zwei Jungs hatte ich gleich entlaust ... aber mich ... :rolleyes:

    seid dem wird sofort mit Weidenrindenshampoo gewaschen wenns wieder mal Alarm gibts

    Hatte diese Vieher als Urlaubsmitbringsel von einem kroatischen Hotel ... :rolleyes: sozusagen Gratissouvenier ... :cool:
     
    kmh1412

    kmh1412

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Mach dich nicht fertig;), meine Kollegin erzählte mir, dass ihre Tochter im Urlaub (Tunesien) welche eingefangen hat. Durch Zufall kamen sie drauf, dass sie mit dem Glätteisen ganz schnell vernichtet waren:cool::cool:. Also ABGEBRANNT.

    LG

    Karin
     
    P

    pere

    Guest
    AW: Läuse

    Wie jetzt?

    die hat ihre Tochter gebügelt :confused:

    Liebe Grüße
    Petra, die da wohl was mißverstanden hat :rolleyes:
     
    Sonnenblume77

    Sonnenblume77

    Mitglied
    AW: Läuse

    ein Glätteisen iss doch kein Bügeleisen tztztz, die Hausfrauen wieder *g*

    Aber ich kann mir auch ich vorstellen, dass man mit dem Glätteisen alle Läuse und Nissen erwischt!

    Gruß Sonnenblume
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    ja sicher, und sehr effektiv .. man bekommt nie mehr Läuse .. weil man nie mehr Haare hat :D
     
    kmh1412

    kmh1412

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    He ihr gackernden Hühner:D

    Nix versenken, nix dampfen. Da könnt man ja dann gleich mit dem Rasierer antanzen. Nur Läuse durch Hitze vernichten.

    Hoffentlich muss ich es nie testen.

    LG

    Karin
     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Hallo an alle,

    ich noch mal. Bisher hat sich bei Junior (trotz üppigem Haarwuches :rolleyes:) nichts finden lassen. Allerdings waren wir auch heute mal wieder untersuchungstechnisch unterwegs, denn vor zwei/drei Tagen waren wohl bei einer Mitschülerin wieder Nissen in den Haaren zu sehen (Hören sagen, keine "Beweiskraft"). Wann ist denn die "Gefahr" vorbei??? Und noch eine Frage. Die Grundschule ist eine offene Ganztagsschule, d.h. nach dem Schulunterricht sind Schüler aus 4 Klassen von 2 Grundschulen lustig munter miteinander unterwegs, z.B. auch in den sogenannten Kuschelecken. Ein Hinweis auf den Befall gab es in der Betreuung allerdings nicht???:confused:

    Fand ich ehrlich gesagt etwas seltsam, denn aus dem KIGA kenne ich das anders....
     
    KiMi

    KiMi

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    das find ich auch seltsam. Kannst ja mal jemanden in der Schule ansprechen, ob sie net mal mit einem ordentlich aufgehängten, ausreichend großen und gut platzierten Schild drauf hinweisen wollen - oder ob Du das machen sollst?! ;)
     
    sunny300

    sunny300

    Mitglied
    AW: Läuse

    Hi ihr Lieben,

    ich schlender heute morgen gut gelaunt mit meinen 2 Kleenen in den KiGa,treff auf dem Parkplatz noch ne andere Mama mit der ich mich gut versteh,laufen gemeinsam zum Eingang um dann an der Türe zu lesen : 2 Kinder aus der Apfelgruppe haben Läuse!
    Meine Kleenen und der Sohn von der anderen Mama sind in dieser besagten Gruppe!
    Ich dachte nur: Oh sche...,das brauch ich jetzt nicht noch zu dem ganzen Stress! Ich rein in die Gruppe frage,ob es denn arg schlimm wäre,bekomm als Antwort : Sie können ihre Kinder ja wieder mitnehmen! Super,dachte ich,kann nicht wieder mitnehmen da irgendwann auch mal der Haushalt gemacht und Telefonate erledigt werden wollen ohne Kinderlärm.
    Na,da heißt es ab heute abend Haare schauen.

    Sollte ich nachher mal in die Apo und vorbeugend was holen?


    Lg sunny,naserümpfend
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Hallo Sunny!:eek:

    Meine drei Kinder haben seltsamerweise noch nie Läuse gehabt. Obwohl in Krabbelgruppen, Kindergärten und Schulen häufig Läusealarm ausgelöst wurde.
    Manche Kinder scheinen für bestimmte Dinge anfällig zu sein.
    Vielleicht bekommt deine Tochter keine Läuse und du machst dir nur unnötige Sorgen.
    Prophylaktisch könnte man natürlich etwas in die Haare geben, aber haben solche Mittelchen nicht auch immer Nebenwirkungen?
    Ich drück euch die Daumen und hoffe, das die Läuse einen großen Bogen um euch machen.

    Gruß Luise:eek:
     
    Sonnenblume77

    Sonnenblume77

    Mitglied
    AW: Läuse

    Also mein Apotheker hat mich auch gewarnt davor vorbeugend etwas dagegen zu tun!

    Abwarten und Tee trinken!

    Gruß Sonnenblume, lausfrei
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    also mir hat das Weidenrindenshampoo geholfen .. vorbeugend ... und das hat keine
    Nebenwirkungen ... ist nur ein Geruch den die Läuse nit mögen ...

    schau mal da ....
    Kopfläuse

    Gleich mit der Chemiekeule nur wegen Läusealarm würd ich auch nicht vorgehen ...
     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Hallo Ihr Lieben,

    bis letzten Mittwoch hatte ich immer noch zur Erinnerung ein Post-It "Läuse" am Badezimmerspiegel kleben, um immer wieder mal ans Suchen zu denken. Mittwoch habe ich ihn dann entsorgt (war ja nix mehr), Donnerstag kam Junior mit der Info: Wieder Läuse in der Schule nach Hause, Donnerstag Abend dann die Nachricht: Einer seiner besten Freunde hat sie. Freitag eine Info aus der Schule übers Gesundheitsamt mit der Pflicht auf Antwort und Rückgabe. Da hätte ich noch "Habe kontrolliert und nichts gefunden" angekreuzt und unterschrieben.

    Heute dann nicht mehr....:rolleyes:

    Sohnemann hat sie nun - haben wir heute Mittag entdeckt - und sind kurz darauf ein Vermögen in der Apotheke losgeworden. Weia, alleine das Mittel zur eigentlichen Behandlung hat fast € 23 gekostet! Heftig, werde mir das aber ja wohl über die Kinderärztin bzw. KK (über Rezept) bestimmt wiederholen können.

    Tja, und ansonsten bin ich nu gerade ziemlich geschafft, denn ich habe gaaanz viel geräumt, gewaschen, gesaugt, getrocknet usw. usw. Ach ja, und zwischendurch auch gaaanz viel telefoniert. Um Info weiterzugeben und um Infos einzuholen.:(

    Ansonsten hält sich der von mir so gefürchtete Schüttel-Faktor
    eigentlich, na ja, in Grenzen. Es juckt und kratzt halt irgendwie alles vermehrt....:) Also auch da, wo nix ist. Ja, weil GG und ich haben uns natürlich auch untersucht, sozusagen
    gelaust.... Boah, das war ...
    ....irgendwie seltsam. Jetzt sehe ich ständig sämtliche Affenarten vor mir:D Nur gut, dass wir die Dinger, so wir denn welche finden sollten, nicht fressen müssen und irgendwie denke ich gerade immer an Niwashi.....




    Ähhhm, muss glaube ich, noch etwas waschen, räumen, trocknen o.ä.
     
    Sonnenblume77

    Sonnenblume77

    Mitglied
    AW: Läuse

    oje, du arme!!!

    Bei uns kam am Mittwoch letzte Woche der Zettel "Wir haben Läuse" vom Kiga. Am Donnerstag war meine Tochter die einzigste von 6 Nachmittagskindern, weil alle anderen Eltern ihre Sprößlinge daheim behalten haben. Die Erzieherin und ich waren uns einig, das diese Panik zu übertrieben ist.

    Nix desto trotz, möchte ich nicht mit dir tauschen Gabi!

    Lieben Gruß und viel Kraft zum waschen, putzen, ect.
    Sonnenblume
     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    oje, du arme!!!

    Bei uns kam am Mittwoch letzte Woche der Zettel "Wir haben Läuse" vom Kiga. Am Donnerstag war meine Tochter die einzigste von 6 Nachmittagskindern, weil alle anderen Eltern ihre Sprößlinge daheim behalten haben. Die Erzieherin und ich waren uns einig, das diese Panik zu übertrieben ist.

    Nix desto trotz, möchte ich nicht mit dir tauschen Gabi!

    Lieben Gruß und viel Kraft zum waschen, putzen, ect.
    Sonnenblume
    Danke liebe Sonnenblume,

    Junior war heute wieder in der Schule (nach gestrigem Arztbesuch und 3x-iger Behandlung). Was aber eigentlich fast noch viel nerviger als die "Läuse-Direkt-Behandlung" war, waren die "Läuse-Neben-Behandlungen". Nein, das eigentlich kann ich streichen. Ich habe eine Riesen-Frikadelle am Ohr vom ganzen Telefonieren und Quatschen. Bis gestern stand mein Telefon kaum noch still: Die Mutter hat von dem das und das gehört, der eine Junge war ja völlig verlaust, da wimmelte es nur so..., die hat mich nicht früh genug angerufen und nu hat meiner es auch..... Boah, heftig. Weil man das ja soooo genau feststellen oder behaupten kann, wer vom wem usw......:rolleyes:
    Und es ist ja auch völlig egal, es ist wie es ist. Woher Sohnemann die nun hatte? Kann keiner definitiv sagen, spielt nicht wirklich eine Rolle, wichtig nur, dass sie nicht wieder kommen und alle mitarbeiten!!! (Also die Betroffenen, nicht die Läuse, die können das eh...:D).
    Manche Mütter reagieren wirklich sehr überzogen, und je mehr Infos ich bekam oder sammelte, desto weniger stimmten die überein. Dankbar war ich - nachdem wir also auch diesen ganzen Kladderadatsch mit 60 Grad waschen, einfrieren, luftdicht wegpacken etc, etc..) vollführt haben über diesen Link: Über die Pediculosis Gesellschaft

    (das darf ich doch jetzt hier einfügen, oder?)

    Da standen ein paar wirklich gute Sätze drin!

    Läusefreie Zeit euch allen wünscht
    Gabi:cool:
     
    Sonnenblume77

    Sonnenblume77

    Mitglied
    AW: Läuse

    Hallo Gabi, der Link ist wirklich klasse und ich hab ihn mir gleich mal abgespeichert. Wir sind bisher noch lausfrei und ich mache mich auch nicht verrückt wegen einem ZETTEL!

    Wie andere Mütter reagieren entzieht sich mir auch jeden Verständnisses. Auch die Kiga Erzieherin meinte, das sie das nicht verstehen kann, vorallem weil ein Lausbefall ja nichts mit mangelnder Hygiene zu tun hat. Das scheint aber heute kaum noch einer zu wissen. Ähnlich reagieren die Mütter bei einem Windelpilz (mit dem ich öfter zu tun hatte nach einer Antibiotika Behandlung) oder wie der neueste Zettel berichtet hat bei Ringelröteln und Scharlach.

    Scharlach hatte mein Sohn schon und er war damit sogar noch einen Tag im Kindergarten, weil der Arzt bei dem ich war nicht in der Lage war, trotz meines Hinweises auf die Himbeerzunge, einen Urintest zu machen. Er hat es als Grippe abgetan. Erst einen Tag später, da war ich dann bei meinem Kinderarzt stellte sich heraus, das ich Recht behalten sollte. Zum Glück wurde der Scharlach so frühzeitig erkannt, dass es problemlos mit einer Antiobiotikabehandlung überstanden war.

    Man, man man, ich kann mich gar nicht mehr erinnern wie oft ich als Kind Kopfläuse hatte, damals ist niemand deswegen in Panik ausgebrochen, obwohl der Aufwand die wieder loszukriegen viel größer war. Nur eben die Aufklärung war klarer.

    Gruß Sonnenblume, mit gesunden Kindern ;-)
     
    gabi67

    gabi67

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    So, heute haben wir die 8-10 tägige Nachbehandlung gestartet. Wieder das Stinke-Zeug drauf, wieder 45 Minuten gewartet, mal wieder affenmäßig gelaust...... Und wieder Biester entdeckt.....:mad:Klein zwar, also nicht fortpflanzungsfähig, aber..... Wie geht denn das? Die Biester scheinen echt recht resistent zu sein???? Wir haben hier wirklich den ganzen "Läuse-Zirkus" mitgemacht: Waschen, saugen, föhnen und legen:rolleyes:. Wegfrieren, Luftdichteinpacken und, und, und.....Wat denn nu noch???

    Lausgeplagte Grüße
    Gabi
     
    B

    Bonja

    Neuling
    AW: Läuse

    Habe auch eine dringende Frage:
    Habe seit ein paar Wochen immerwieder Läuse.
    Habe zuerst Goldgeist Forte verwendet, doch dann juckte es nach einiger Zeit wieder. Daraufhin habe ich gegoogelt, und herausgefunden, dass Goldgeist Forte
    nichts bringen soll, und es wurde jacutin empfohlen, was es aber nicht mehr gibt,
    und Eto Pril ist der ersatz. es schien so, als ob sie weg seien, doch dann kribbelte und juckte es abermals.Da dachte ich, ich habe mich wiederum angesteckt, wo wusste ich nicht. Als ich dann noch schwarze Punkte am Ende meiner Haarspitzen entdeckte, führte ich die Behandlung abermals durch. Doch es juckt wieder und wenn ich mir durch die Haare fahre un durch die Augenbrauen, habe ich schwarze Punkte an den Fingern.Nun habe ich gehört, dass Mayonaise gegen Läuse helfen soll, bringt das was?
     
    Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Ihhh da juckt es mich selber gleich wenn ich sowas lese.

    Warst du schon mal in der Apotheke und hast da um Rat
    gefragt? Die wissen bestimmt was hilf.

    Mayo würd ich mir nicht auf den Kopf schmieren.




    LG Feli
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Hy Bonja

    hier mal ein sehr passender Link:
    http://www.pediculosis-gesellschaft.de/html/haufige_fragen.html

    schwarze Punkte ??? wie groß oder klein sind die Punkte ???

    Läuse gehen nicht auf deine Hand, die klammern sich an den Haaren fest, Und die Nissen sind so fest am Haarschaft drangeklebt, die bekommst du mit den Fingern nicht weg- nur einzeln zwischen 2 Fingernägel geklemmt. sonst wären sie hohl und eben nix drin. aber bei mir klebten auch hohle bombenfest.
    Und !!!! Nissen sind WEIß !!!

    Meine Tierchen hab ich vor 4 oder 5 Jahren kosequent mit den Tips vom o.g. Link erfolgreich bekämpft ! Es war viel Arbeit (ich hab und hatte lange,dicke Haare).
    Und das Glätteisen hat sie über Monate in Schach gehalten...:d:rolleyes::( , sonst hätte ich eher was tun können , oder sie wären eher entdeckt worden.
    Mein Kopf und auch die Schultern haben nämlich mit Quaddeln /Pickeln höllisch gejuckt.

    Übrigens war ich in meiner Familie als einzige betroffen :confused::confused:
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Bei Verwendung eines Läusemittels ist eine Wiederholungsbehandlung nach 8-10 Tagen immer anzuraten, denn nach der ersten Behandlung schlüpfen in der Regel noch Läuse nach, die durch eine zweite Anwendung abgetötet werden müssen, bevor sie ausgewachsen sind und Eier legen können. Diese nachschlüpfenden Läuse können natürlich Juckreiz auslösen. Bei dieser Frage ist folgendes zu bedenken:

    * Der Juckreiz nach der ersten Behandlung kann eine Nebenwirkung des Läusemittels sein. In dem Fall verschlimmert sich das Problem, wenn Sie zusätzliche Behandlungen durchführen.
    * Auch wenn Sie eine zusätzliche Behandlung z.B. nach 4 Tagen durchführen, dürfen Sie die Behandlung 8-10 Tage nach Behandlungsbeginn nicht ausfällen lassen, denn auch zwischen Tag 4 und 8 schlüpfen noch Läuse nach.

    Anstelle zusätzlicher Behandlungen mit Läusemittel, können Sie bei Juckreiz die nachgeschlüpften Läuse mithilfe der Methode “Auskämmen mit Pflegespülung” entfernen.

    ( Quelle- o.g. Link)

    Pflegespülung mt auskämmen hab ich jeden Tag gemacht - 3 Wochen lang und ich war so bekloppt und hab jedes Pünktchen unter Tochters Mikroskop untersuchrt- nach 8Tagen hatte ich ein Jungläuschen dabei. Was für mich hieß: wir fangen wieder bei Tag 1 an.

    Aber ich habe zuerst Goldgeist forte genutzt und danach Paranix- ist viel einfacher von der Handhabung und viel bekömmlicher für Haut ,Haar und Nase.
     
    Fini

    Fini

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    ich hab Majo verwendet und das zeug war das einzige was geholfen hat ....

    und ich veräpple nicht ...

    kauf dir die fetteste Majo die du für gutes Geld kriegen kannst, die schmierst du dir fett auf den Kopf .. alles...

    dann Folie rundrum und anderthalb Studnen wirken lassen ...

    dannach spülst du die Majo raus und kämmst gewissenhaft mit einem Nissenkamm nach ...


    hat folgende Wirkung ... das Öl erstickt die Läuse, die werden dadurch tot, der Essig in der Majo löst die NIssen von den Haaren und du bekommst sie leichter runter ...

    ich hab damals Unsummen für Läusezeuchs in der apotheke gelassen ... hat nichts geholfen ... mit Majo warens weg
     
    B

    Bonja

    Neuling
    AW: Läuse

    Danke Fini.
    Werde die Behandlung heute durchführen!
    Habe noch eine Frage:
    Schmiert man sich alles auf den Kopf und macht dann die Folie(Alufolie?) rum,oder
    macht man eine Strähne benutzt einen Pinsel, zum Draufstrichen oder wie hast
    du das gemacht?Bitte so schnell wie möglich antworten!
    Bonja
     
    B

    Bonja

    Neuling
    AW: Läuse

    Auch danke an die anderen die hier geschrieben haben.Ach ja spült man mit Essig und Shampoo nach oder nur it Essig/Shampoo?
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    Hy Bonja

    solange du ALLES auf deinem Kopf mit Majo erreichst, kannst du das auftragen, wie du willst.

    Danach würde ich erst mal mit Shampoo waschen- damit das Fett (Öl in der majo) wegkommt.
    danach kannst du zum adstringieren noch ne Essig- spülung machen.
    Viel Erfolg ! ! !

    du bist bisher weiterhin mit den Tierchen rumgelaufen ???? Mich schüttelts bei dem Gedanken...

    Bitte berichte doch auch, wies dann dann weiter gelaufen ist.

    Lieben Gruss
    Muecke1401:cool:
     
    B

    Bonja

    Neuling
    AW: Läuse

    Vielen Dank! Sie sind jetzt endlich weg!Puh!:):cool:
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    AW: Läuse

    dann mach dieselbe Behandlung nach 10 Tagen bitte nochmal.
    Stell dir vor, 1 Läuschen hat in der Nisse überlebt und schlüpft denn, dann machst du es nach diesen 10 tagen auch kaputt, es ist dann noch nicht geschlechtsreif und hat nix neues geklebt.

    Glückwunsch, zur " Grundreinigung "
     
    blattläuschen

    blattläuschen

    Mitglied
    AW: Läuse

    hallöchen
    wir hatten auch mal läuse, das war ein lausjahr. ich war sehr verzweifelt, weil ich sie nicht losbekommen hab gleich, obwohl wir 3 verschiedene shampoos verwendet hatte. das war wo wir zu besuch in deutschland waren. in österreich hatten wir dann in der apotheke das öl nydal bekommen. das ist ein silikonöl gegen läuse das die läuse erstickt und die nissen auch abtötet. der selbe wirkungsmechanismus ist auch bei der majonäse, nur ist die ein bissel unhandlicher. der vorteil ist bei dem öl, dass nix resistent werden kann und alles ganz sicher abgetötet wird. gibts auch von anderen firmen auch zb rausch glaub ich hab ich mal gesehen. seitdem träum ich nicht mehr von läusen, weil das mittel ist echt gut. habs immer bereit stehen, obwohl wir jetzt schon 4 jahre keine mehr gehabt haben. es gibt halt zeiten das treten sie in der umgebung stärker auf, bzw die kinder sind anfälliger dafür. woran das liegt weiß ich nicht.
    aber probierts es aus, es hilft wirklich! ich lass das über nacht einwirken und dann ist sicher alles tot. da könnten theoretisch sogar die nissen in den haaren bleiben, weil da schlüpt nix mehr.
    lg blattläuschen
     
    Färdd

    Färdd

    Mitglied
    AW: Läuse

    @ blattläuschen
    Hallo,
    aber auch der Hersteller des von dir genannten Mittels empfiehlt, die Behandlung unbedingt nach 9 Tagen zu wiederholen, es kann immer mal was überleben.
    Die Erfahrung habe ich leider schon häufig gemacht, Eltern behandeln ihre Kinder und die Läuse sind weg, nach 2 Wochen sind sie wieder da. Keine Ahnung warum die die Anleitung nicht lesen können oder warum dann ich die verlausten Kinder immer aus der Schule abholen lassen muss und die Eltern das nicht bemerken.
    Mich hat es zum Glück noch nicht erwischt, aber da krabbelts einen schon überall wenn man das bei seinen Schülern sieht... und dank verantwortungsloser Eltern wird man die manchmal gar nicht mehr los.:(
     
  • Top Bottom