Kopfkino - erntefrisch aus meinem Garten

L

Lauren_

Guest
Nanne, das ist ja der absolute Wahnsinn, was ihr beiden da treibt :d:d:d - man denkt beim Lesen, ihr würdet einen ganzen Acker bestellen :d:d:d
- Unglaublich, was ihr da gerade noch alles macht... ich bin wirklich sprachlos!! :lol:


Und die Hörnchengeschichte... einfach zu köstlich! :grins:
Ja, so kann es gehen...
Ich musste da auch direkt an Stupsis Filmtipp denken - der Film ist bei uns seit unzähligen Jahren der Weihnachtsklassiker, der muss in der Vorweihnachtszeit mindestens einmal angeschaut werden, wir lachen uns, selbst nach dem x-ten Mal, immer noch kringelig. Der ist wirklich genial, müsst ihr unbedingt anschauen, wenn ihr dazu kommt. :lol:



Was den Balkonkürbis für deinen GG betrifft, kann ich mich Lycell nur anschließen: Der Baby Bear ist toll! :) Ich war durch sie auf ihn gekommen, und bei mir hat er in einem winzigen Blumenkasten, den er zudem noch mit einer Gurke teilen musste, den ersten, eigenen, reifen Kürbis meines Lebens produziert! Ein wahres Prachtstück war der Gute! :cool:
20160928_140432.jpg

Ich konnte ihn leider nicht essen, aber Töchterchen, damals um die 10 Monate, war hellauf begeistert...
 
  • Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Lauren, ich fühle mich so, als wäre es ein ganzer Acker :d

    Wenn Baby Bear kein Problem hat sich den Kasten mit einer Gurke zu teilen ist er optimal. Ich hoffe ich werfe das richtige Korn aus der Saatguttüte in die Keimschale :grins:




    Heute früh nachdem der Sprenger gelaufen ist war ich kurz unten um zu schauen, wo er im Beet überall nicht hinkommt. Die Zucchinis, Artischocken und ein Teil der Erdbeeren bekommt kein Wasser ab... für Zucchini und Artischocke empfinde ich das gar nicht mal als so schlecht. So ersaufen sie zumindest nicht.

    Beschäftigungsverbot hat schon was für sich, aus kurz wurde lang. Ich stand gießend (Gartenschlauch) mit einem Kaffee in der Hand dort und habe die Ruhe genossen. Um 8.30 Uhr ist praktisch jeder aus dem Haus bzw. hat was zu tun so dass man da unten seine Ruhe hat :)

    Das Gwäxhaus war zum Teil fällig, da drin ist es - trotz bewölktem Himmel - elendig heiß, so dass ich mir vorgenommen habe, täglich maximal zwei Dinge vorzubereiten. Beim Inspizieren hatte es noch eine Überraschung für mich parat, einzelne Pflanzen vom letzten Jahr die total vertrocknet da standen hatten vergessene Früchte hängen. Mich hats gefreut, so konnte ich von Chili die hier oben durcheinander gekommen sind doch noch die passenden Samen abnehmen (unten weiß ich zumindest zum Teil welche wo steht). Mir kam der Gedanke es dieses Jahr wieder so zu machen, die Schoten waren super durchgetrocknet.
    Alle Kuften wurden das erste mal wieder mit Wasser befüllt. Ich hab noch alte Erde drin, die ich dieses Jahr wieder aufbereite, natürlich ist sie im Moment knochentrocken. Da ich am Freitag ran möchte, muss sie wieder gangbar gemacht werden.

    Oben in der Wohnung hat es mich - da ich durch Nimmersatt der jetzt endgültig hier eingezogen ist nicht raus auf den Balkon konnte - endgültig überfallen. Kapukresse wurde fürs Gwäxhaus gesät, den Läusen auf Paprika, Chili und Tomaten am Fensterbrett ging es an den Kragen. Vorerst habe ich sie nur runter gespült bzw. mit den Fingern abgezogen. War auch genug Arbeit. Läuse in aller Erden Farben, weiß, rot, schwarz und grün. Zwei Stunden bis es rum war.
    Ich könnte es schneller haben nur haben wir derzeit keinen Sprüher fürs Gebräu frei. Außerdem überlege ich hin und her ob ich nicht doch die Brennesseljauche von Anfang an nehme. Gab allerdings heut früh lauten Protest von Herrn HildeWeit. Das Gebräu kommt ihm auch nicht auf den Balkon! Also warten und milde Gegenmaßnahmen aufziehen.

    Den Murmeln gefällt die Bewegung im Garten aktuell. Stillsitzen (während ich schreibe) bzw. liegen wird unter großem Protest geduldet.
    Apropos Murmeln... Rote Murmel Saatgut von 2012... es sind 6 von 6 Samen gekeimt, alle haben eine feine Wurzel. Jetzt haben wir Überschuss, da ich nur mit zweien gerechnet habe. Ich beobachte weiter, sollten sie alle den Helm ablegen muss verteilt werden ;)
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Für dich ist 2017 eben Murmeljahr.
    War doch klar, dass da auch alle Murmeln kommen werden :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Bitte nimm kein Gift wegen der Läuse, es kommen jetzt überall die Nützlinge :)
     
  • Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Stupsi, ich hab es nicht vor, wie gesagt, ich tendiere zwischen Annelieses Hexengebräu oder aber Brennesseljauche. Wobei es wohl die Jauche wird. Die paar Tage bis die Pflanzen ins Gwäxhaus aussiedeln werde ich auch so noch schaffen. Dort werden sie mit Kapukresse unterpflanzt, es kommen noch ein paar Nützlingsfreundliche Pflanzen als weitere Unterpflanzung hinzu um es den Nützlingen dann bequem zu machen. Wenn mein Plan funktioniert, müssen sie nicht lange suchen ;)

    Lycell, bald wird es der Murmeln zuviel :p
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich lese wohl zu viel :grins: dachte du wolltest Chemie zum Einsatz bringen stand dann wohl woanders.
    Sorry!!!!!!!!!!!!!
    Misch mich auch normal nicht ein nur schwanger und Chemie .....da konnte ich meine Klappe mal wieder nicht halten.
     
  • Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Ist absolut in Ordnung für mich meine Liebe, freue mich sogar, dass du darauf achtest. Sowas zeigt auch wie man von seinen Mitmenschen denkt. Lass dich drücken :pa:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Nein nein nein, ich muss unbedingt lernen meine Klappe zu halten aber das flutscht immer so raus bei mir, Hirn kommt immer erst nach dem Geplapper :D
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Ihr Lieben wart ihr eigentlich schon mal mit mir auf dem Feierabendbalkon?
    Habe ich euch gezeigt, warum wir ausgerechnet den kleineren Balkon für uns nutzen?
    Ich nehme euch jetzt einfach mal durch die Balkontüre mit ;)

    Direkt beim öffnen der Türe stehen wir dem zweiten Rankgerüst gegenüber. Es ist gedacht für die zwei Clematis, die sich unten in den Töpfen befinden. Frecherweise haben sich die zwei aus dem Wilden Wohnzimmer (Wand links) auch ihren Weg da rüber gesucht. Alle vier gehen nun gänzlich andere Wege wie geplant, sie umgarnen den wilden Wein, der die Mauer begrünen soll.

    Das Rankgerüst wird somit bekleidet von einer Gauklerblume, einer weißen Geranie und einer Duftgeranie in Pink. Das ist so die Seite "fürs Auge". Zwischendrin ist auch immer wieder eine Kleinigkeit zu finden, der Rest ist jedoch eher Nutzfläche.

    IMG_6210.JPG IMG_6211.JPG


    Wir nutzen den Balkon mittlerweile wie einen Kräutergarten. Auf die Idee kam mein Mann. Ich hätte nicht gedacht, dass es hier oben, mit Nord-Ost-Ausrichtung so gut klappt, aber wie war das: Versuch macht kluch.
    Es wächst und gedeiht im Kasten hinter dem Gerüst Borretsch, Olivenkraut und Currykraut. Seite an Seite mit Minze, Petersilie, Bohnenkraut, Pimpinelle und Dill im nächsten Kasten.

    IMG_6212.JPG IMG_6213.JPG

    Der Dill - ähem - es waren mal sechs Pflänzchen, aber ihr kennt die Geschichte ja...

    Der eigentliche Grund warum wir diesen Balkon so lieben ist im nächsten Bild zu sehen, die grüne Wand. Ein Gezeter, ein Gezwitscher, ein Gesumme, ein Geschwirr. Es treffen sich verschiedene Vögel, Eichhörnchen, Bienen und abends Fledermäuse in den Bäumen. Die Fichten sollten im Jahr nach unserem Einzug gefällt werden. Wie gut dass sie mittlerweile zu hoch sind und es nur mit teuer Aufwand möglich ist :p
    Im Frühjahr und Herbst, wenn die Nadelbäume in Nachbars Garten noch nicht belaubt sind, können wir sogar bis zum Storchennest in der Ortsmitte schauen. Natürlich sind sie ebenso wie die Frösche und seit neuestem der Kuckuck gut zu hören.

    Aber zurück zum Kasten, der an dieser Stelle hängt/steht. Bestückt ist er mit Thymian, Oregano, hängendem Rosmarin und Lavendel. Mittenrein gesät in die Erde (wir wollen ja keinen Platz vergeuden) ist Ysop. Mal sehen ob er kommt.
    Weiter in der Reihe steht die Tomate Tumbling Tom Red, dann eine Buschtomate die der Identitätsklärung bedarf sobald die Früchte reif sind, eine Strohblume (fürs Auge), noch eine Buschtomate (wieder Identitätsklärungsbedürftig) und zum Abschluss die nächste Strohblume.

    IMG_6214.JPG

    Frech ins Bild hinein ragt der Liebstöckel, er steht nicht allein in seinem Topf sondern ist unterpflanzt mit einer wilden Mischung (Balkonkarotten, Gewürztagetes, Ringelblumen, Kerbel - wir werden sehen was sich durchsetzt). Dem Waldmeister daneben gefällt es sichtlich gut. An der Weintraube (die wohl der Frost erwischt und vernichtet hat) rankt nun die Inkagurke in die Höhe, so erfüllt sie zumindest noch einen Zweck. Trotzdem ists schade drum, vor allem weil sie hier oben an dieser Stelle auch schon gefruchtet hatte.
    Hinter der Inkagurke im Kasten, nur erahnbar ist die Walderdbeere, daneben die Heidelbeere mit Himbeeren als Nachbarn (die wohl auch den Frost kennenlernen mussten, mal sehen ob sie noch was werden, grün sind sie innen noch).
    In der Hängeampel oben nochmals Tumbling Tom Red, unterpflanzt mit Kapuzinerkresse, im hängenden Eimer Basilikum.
    Die weiße Hängeampel ist mit Klee bepflanzt und aktuell dort nur "zwischengeparkt". Ihren endgültigen Einsatzort hat sie noch nicht gefunden.

    IMG_6215.JPG

    IMG_6216.JPG

    Nun nach rechts auf unseren Sitzplatz... hier teilen sich Radieschen "Eiszapfen", Schnittlauch und die Siebenjährige Zwiebel einen Kasten auf dem Fensterbrett. Auf dem Tisch selbst sind vier Tagetes, zwei Salate (Wurzelstücke Aldi) und Rucola zu finden. (Das Insektenspray im Fenster gilt nur einer bestimmten Gattung von Faltern die wir hier bestimmt nicht als Nützlinge sehen, ich habe aber auch wenig Lust ihre Abdrücke überall an der Wand zu haben wenn wir sie erwischen = Motten)

    IMG_6217.JPG

    Das wars dann auch schon... was derzeit beim Reingehen noch zu sehen ist, sind die Clematisblüten. Ich hatte schon vergessen, dass ich eine solche habe, sie hat sich vom Wilden Wohnzimmer hinübergeschwungen, wurde auf ihrem Weg jedoch zweimal von Hörnchen und Vögeln als Nistmaterial missbraucht. Dieses Jahr hat sie es endlich geschafft :D

    IMG_6218.JPG IMG_6219.JPG


    Und psst, wenn ihr jetzt nochmal ganz vorsichtig einen Blick mit mir zurückwerft, hab ich wen für euch der es sich da auch regelmäßig - im Kobel - gemütlich macht.

    IMG_6221.JPG
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich glaube, das es wunderbar sein muss, auf diesem Balkon einen Sommerabend zu genießen. Aus allen Richtungen duftet es, und wenn dann doch noch etwas Hunger da ist, gibt es Tomaten und Inkagurken (schmecken die in roh?) zu futtern. Man sitzt dort friedlich und wartet, dass die Fledermäuse rauskommen. *träum*
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Sehr schön euer Feierabendbalkon!
    .... und sogar mit Besuch!
    Da drück ich dir mal die Daumen, daß der Besuch nicht
    wieder einiges vernichtet.
    Obwohl man dem Kerlchen wohl kaum böse sein kann ......


    LG Katzenfee
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Pyro es ist oftmals so, dass ich im Frühjahr draußen sitze und auf die Fledermäuse warte. Damit kann ich Stunden zubringen bei einem leckeren Getränk bzw. Knabberzeugs. Wir lassen unsere Abende im Sommer so gut wie immer da ausklingen und sinnieren über den Tag. Ich hab schon alles gehabt an Balkon und Terasse, aber der hat total seinen Reiz...

    Katzenfee danke dir fürs Daumen drücken.
    Ich bin gespannt wie es sich die nächsten Tage verhält, das heute war die erste Nacht hier oben für das Hörnchen im Kobel. Der Kobel an sich ist von einem anderen Hörnchen gebaut. Wird aber immer wieder "zwischenvermietet" :p
    Böse kann ich ihm nicht sein, aber manchmal zwischendrin stehen mir doch die Haare zu Berge bei dem was alles veranstaltet wird...:d
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Liebe Nanne, vielen Dank dass wir euren Feierabendbalkon besuchen durften. :pa:
    Ich kann mir ebenfalls sehr gut vorstellen, wie schön sich dort der Tag ausklingen lässt... herrlich, und deine Beschreibungen vermitteln einem das Gefühl, man wäre tatsächlich bei euch gewesen und hätte die Luft geschnuppert und die Fledermäuse gehört! :lol:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Dein Feierabend-Balkon ist ja wie im Paradies - der Duft, der Ausblick, all die Geräusche, das muss einfach herrlich sein. So viele Kräuter und auch alles andere, was da wächst, ist für NordOst fast erstaunlich. Es geht aber wirklich, wie man sieht. Eine echte Oase!
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Drum eben: Versuch macht klug.
    Nicht immer läuft alles nach dem Lehrbuch, was mir für den Balkon sehr zusagt :grins:
     
    Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Nanne, euer Feierabendbalkon lädt förmlich zum abendlichen Relaxen ein.
    Die vielen Kräuter sind als Küchenhelfer auch immer griffbereit.
    Die Clematis ist wirklich ein schöner Blickfang.
    Dass sich die Hörnchen bei dir wohlfühlen, das kann ich nur zu gut verstehen.
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Guten Morgen, wir drei genießen gerade den Pseudo-Kaffee auf dem Balkon und haben soeben Besuch erhalten. Da will euch noch jemand einen kleinen Gruß da lassen.

    IMG_6231.JPG

    Das Tierchen ist aber auch sehr vorwitzig.
    Seit zwei Tagen suche ich meine Socken die ich immer im Garten trage und konnte sie nicht mehr finden. Nach der Gartenaktion hatte ich sie zum trocknen auf den Balkon gelegt. Irgendwann kam ich zu der Überzeugung, dass sie einfach in der Wäsche sind, ich sie voll in Gedanken verräumt habe.
    Nun denn, einen Socken habe ich heute gefunden. Wo der zweite steckt... keine Ahnung. Wahrscheinlich hat es sich den in die nächste Behausung mitgenommen. Muss schon ganz schön kuschlig sein :d
    Zusätzlich liegt bei den Himbeeren im Kasten auch noch eine silberne Kugel. Wir haben hier also keine diebische Elster sondern ein Hörnchen (liegt es an den Farben?)

    IMG_6229.JPG


    Joa, die Kräuter hier oben zu haben ist sehr bequem :D
    Wir hatten sie jahrelang unten in einer Mini-Kräuterspirale und im Beet, das hatte jedoch zwei Seiten einer Medaille: Wir haben nebenan ganz liebe Nachbarn, mit denen man toll quatschen kann, auf dem Weg zum Beet bleibt man da gern mal hängen. Problematisch ist es nur, wenn oben das Essen bereits kocht...:d
    Die andere Seite sind unsere Nachbarn hier im Haus wenn es rumpelt bzw. man wegen irgendwelcher Gerüchte aufgehalten wird. Ich mag nicht rumdiskutieren müssen (was sie mit Vorliebe mit mir tun), also Tür auf, Kräuter runtergeschnitten, Tür zu.

    Stupsi, von der Seite habe ich das noch gar nicht betrachtet, ist allerdings eine Idee... vielleicht sollte ich den Balkon zeitweise als Kino für "Das Schweigen der Fledermäuse" vermieten ;)
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Ja, das stimmt - Kräuter direkt vor der Tür sind super bequem und da ist schnell etwas geerntet. Sogar bei Regen geht das. Wer stapft da durch den nassen Garten, um ein Zweiglein zu holen?

    Über den kleinen Dieb amüsiere ich mich. Aber so eine kuschelige Socke im Nest hält bestimmt warm. Weshalb aber die zweite zurück kam? Hm, hat sie etwa gerochen? *kicher* Und die Silberkugel ist doch ein gutes Tauschobjekt :grins:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hihi - finde ich gut - Socken klauende Hörnchen!
    Das muß man doch verstehen; auch ein Hörnchen
    möchte eine warme "Kuscheldecke"!
    Ich hoffe mal, du hast jetzt nicht diese eine Socke wieder einkassiert! :grins:


    LG Katzenfee
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    "Sockenaroma" ob das für einen tieferen Schlaf sorgt :grins:

    egal Hauptsache man hat immer was zum beobachten
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Herzlich willkommen bei mir im Beet Beate :eek:

    Mädels ihr könntet schon recht haben ... das könnte eine Erklärung sein, warum es seit zwei Tagen so "belämmert" durch die Gegend läuft :d
    Bis um 15 Uhr war heute Streifzug durch die Gegend angesagt, seitdem ist es zu Hause bzw. im Kobel und was ganz lustig ist: Es setzt sich rein, schlägt erst den schwarzen Socken über sich (von dem wir nicht wissen woher er kommt) und anschließend den blauen Stricksocken. Zu sehen ist höchstens die Nase/ein Auge/oder die Spitzohren.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Der hat bestimmt nach Nüssen in den Socken gesucht und da keine drin waren hat er dir einen geklaut :p :grins:

    Ich sehe schon die Tage habt ihr Eichhörnchen Nachwuchs (Nest) auf dem Balkon so lieb wie ihr zu denen seid, vielleicht bekommen die auch 2 Murmeln :grins:
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Momentan habe ich echt viel Zeit, drum hab ich mir heute früh eine Liste gemacht, wer von mir was bekommt (sonst geht mir der Überblick total verloren).

    Nebenbei wurde mal wieder google bemüht, ich habe hier eine Chili die ich mal ertauscht habe und welche es dem Namen nach gar nicht gibt. Im Tauschpaket hieß sie Schnabelchili Vairetarma... ein Korn habe ich noch und bin heute über die Tricolor Chlli Variegata gestolpert (SG 7)
    Es könnte tatsächlich sein, dass ich den Namen falsch abgeschrieben habe, denn die Versuche welche ich mit ihr hatte haben immer komische Blätter ergeben. Wenn sie tatsächlich Variegata ist (wovon ich mittlerweile sicher ausgehe), dann waren das keine Blattschäden. Oh man, wäre ich bloß früher drauf gekommen, so hätte sie ihre Chance richtig bekommen und ich müsste nicht bangen ob das letzte Korn nun keimt. Sollte es das nicht tun werde ich mir Saatgut holen. Nur... gleich eine Frage, das gibt es in Zehn-Korn-Päckchen. Hat jemand Interesse dass ich es aufteile wenn ich es bestelle?
    Sollte meine doch noch keimen und sich als diejenige Verdächtige erweisen gibt es Samen von ihr zum Weiterreichen (so oder so, Variegata wird hier einziehen, aber pssssst, sagt das nicht meinem Mann).:rolleyes:

    Ich komme immer mehr zu der Überzeugung, dass ich meine Chili fürs nächste Jahr jetzt schon anziehe und überwintere (drei wintergeeignete Fenster haben wir, auch wenn dann wieder das Badezimmer herhalten muss).

    Die Roten Murmeln (Tomaten) auf dem Fensterbrett haben heute ihre Helme abgelegt (4 von 6), wie gut, dass Herr HildeWeit beim Einkauf an die Erde gedacht hat. Ich hatte sie glatt vergessen. Bald kann umgesetzt werden und dann Vollgas :)

    Heute sind auch nochmal zwei Sprühbehälter hier eingezogen, die wurden gleich beschriftet, einer bleibt oben und einer geht ins Gwäxhaus. Einmal Jauchebrühe im Kampf gegen die Läuse und einmal Hexenbräu.
    Darf ich die Nützlinge eigentlich im Gwäxhaus aussetzen wenn ich Jauchebrühe als Schutz versprühe? Das müsste doch eigentlich gehen, oder? Es wären Florfliegenlarven für den jetzt extremen Befall und Gallmilben zur dauerhaften Vorbeugung. Chemie kommt mir da unten nicht ran.
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Der hat bestimmt nach Nüssen in den Socken gesucht und da keine drin waren hat er dir einen geklaut :p :grins:

    Ich sehe schon die Tage habt ihr Eichhörnchen Nachwuchs (Nest) auf dem Balkon so lieb wie ihr zu denen seid, vielleicht bekommen die auch 2 Murmeln :grins:
    Es hat die Nüsse am Wilden Wohnzimmer in ihrem Versteck bereits entdeckt und betreibt Selbstbedienung :grins: Aber wer weiß, könnte sein, dass er einen Sack fürs Tragen braucht. Holt sich tatsächlich Nüsse von dort, läuft damit in den Kobel und legt sich ein Depot an :d

    Mit dem Eichhörnchen Nachwuchs wäre das dann Runde zwei. Wir hatten letztes Jahr das Glück, dass eine Eichhörnchenmama ihre Jungen bei uns aufgezogen hat (wodurch der Balkon die ersten zwei Monate für uns verbotenes Territorium war, aber der Anblick allein war es wert).
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hab ich noch nie gesehen Hörnchen Nachwuchs, war bestimmt toll!
    Sind die auch erst nackisch ? :grins:

    Die Tage sind auch die Schokolade und die Chips weg :d
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wir hatten letztes Jahr das Glück, dass eine Eichhörnchenmama ihre Jungen bei uns aufgezogen hat (wodurch der Balkon die ersten zwei Monate für uns verbotenes Territorium war, aber der Anblick allein war es wert).

    Da hätte ich auch gerne auf den Balkon verzichtet!
    Wer hat schon einmal das Glück, das hautnah
    erleben zu dürfen!


    LG Katzenfee
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Sie hat sie hochgebracht nachdem ihnen schon etwas Fell gewachsen war, aber ja, sie sind erst nackig. Als sie hier oben ankamen waren sie klein und zart behaart. Der Schwanz ist erstmal nicht so flauschig sondern sieht anfangs tatsächlich aus wie der einer Maus. Der Flausch kommt sowohl am Schwanz als auch an den Spitzohren erst nach und nach.
    Die ersten Kletterversuche waren der Wahnsinn, als sie sich langsam an der Rauputzwand entlang getraut haben. Beim ersten Nüsse knacken haben wir lange und viel gelacht. Zwei der Hörnchen die jetzt hier oben immer ihr Futter holen kommen sind die Jungtiere vom letzten Jahr. Charakterlich sind sie gut zu unterscheiden. Eines kann es überhaupt nicht leiden, wenn die Vögel an die Futterstelle kommen, das läuft bei ihm nach dem Prinzip "ALLES MEINS", es kann überhaupt nicht teilen. Das andere ist das genaue Gegenstück. Es kommt, huscht schnell drüber und nimmt sich eine Nuss mit. Wenn es doch mal länger Zeit hat, dann lässt es sich von nichts und niemandem stören. Da kann wirklich kommen wer mag, der darf sich auch bedienen. Die Mutter (ebenfalls ein Rothörnchen) ist sehr ruhig, bei ihr können wir wenn sie da ist sehr nah ran, das bringt sie nicht aus dem Konzept. Das schwarze Hörnchen welches jetzt hier hoch gezogen ist war letztes Jahr ab und an da. Wurde aber von der Mutter - weil genau zur Brutzeit - immer rapide verscheucht. Bei ihm kommt es aktuell immer drauf an welches Hörnchen hoch kommt und ob es das erduldet.

    Ich mach die nächsten Tage mal ein Bild aus dem geschlossenen Wohnzimmer auf den Feierabendbalkon. Das ist wenn die Vorhänge zur Seite gezogen werden wie das eröffnen einer Leinwand :D
    Erst heute wieder passiert...
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Schön, wenn man so etwas beobachten kann!
    Auf die Bilder freue ich mich schon!


    LG Katzenfee
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Nanne, das ist ja unglaublich süß! Einfach toll, wenn man so kleine Hörnchen beim Aufwachsen beobachten kann... :cool:


    Und wegen der Socken, hihi, sei froh - meine Großtante (Schwester meines Opas) hatte ein Haushörnchen, das regelmäßig ihre Unterwäsche von der Wäscheleine klaute! :grins: Das war ihr vor den Nachbarn schrecklich peinlich! :D
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Sorry ihr Lieben, ich habs noch nicht geschafft mit den Bildern (aber sie sind zumindest am Handy). Wir haben gestern begonnen das zukünftige Kinderzimmer aus- bzw umzuräumen. Kennt ihr das wenn ein Raum der bisher für ALLES dienen musste plötzlich frei werden soll/muss :d

    Außerdem haben wir sowohl gestern als auch heute die "Gärtnerfreuden" entdeckt.
    Unsere Salatsetzlinge und unsere jungen Zucchini werden gefressen. Ich war jetzt allabendlich und jeden Morgen auf Schneckenjagd im Garten.
    Ähem... ich sollte nochmal auf die Suche nach Ihnen gehen um mich zu entschuldigen, die Übeltäter habe ich gestern auf frischer Tat ertappt: Spatzen. So sehr ich die Vögel liebe (wir füttern ganzjährig bei uns am Balkon) so sehr hätte ich gestern aus der Haut fahren können. Morgen holen wir neue Setzlinge, der angeknabberte Salat geht auf den Balkon, vielleicht lassen sich die sechs (von acht) Pflänzchen doch noch retten.
    Wie wir bei den neuen Setzlingen vorgehen, darüber überlegen wir gerade fieberhaft.

    Heute vormittag war dann das Gewächshaus dran. Während ich geräumt und Gestalter habe, habe ich unliebsame Besucher entdeckt.
    Der Tisch für Nützlinge ist reich gedeckt, grüne Blattlaus, schwarze Blattlaus, rote Blattlaus, weiße Fliegen und das Grauen in "Person": Spinnmilben. Meine ganz besonderen Freunde...
    Mein Geldbeutel freut sich schon, aber ich weigere mich zu spritzen!

    Für heute bin ich erstmal k.o. Und brauche nix mehr...
     
    Fanz

    Fanz

    Mitglied
    Auf jeden fall der Salat war lecker, nur schade das sie für euch nix übriglassen.
    Euer Feierabendkino ( Sitz ) ist herrlich zum entspannen.
    Die Tierischen Besucher sowieso.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Hihi, als wenn es nicht schon reichen würde,
    daß eure Hörnchen klauen - nee, nun habt ihr auch
    noch mopsende Spatzen! :grins:

    Hab ich hier auch schon beobachtet, daß Vögel kleine
    Pflänzchen holen.
    Ich glaube jetzt nicht, daß sie die futtern wollen,
    denke die polstern damit ihr Nest aus.



    LG Katzenfee
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Och Nanne, das ist ja fies! :eek:rr:
    Aber ist auch unsere Erfahrung... gerade, wenn man denkt, man hätte alles halbwegs im Griff... kommt wieder etwas Neues, mit dem man nicht gerechnet hätte. ;)
    Trifft tatsächlich in ganz besonderem Maße auch auf den Garten sowie diverse potenzielle "Fraßfeinde" unseres Gemüses und Obstes zu. ;)

    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr die Problematik in den Griff bekommt!

    Wie sieht es denn wegen der Spinnmilben bei dir mit dem Neem aus?
    Oh Schande, da fällt mir ein, dass ich ja den Shop mit den Raubmilben heraussuchen und dir schreiben wollte :( - ich wollte ja auch noch bestellen!
    Dummerweise ist bei uns gerade so viel los, dass ich immer wieder daran denke, und es paar Minuten später schon wieder vergessen habe... ich werde das jetzt an diesem Abend noch raussuchen, du bekommst dann eine pn! :pa:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Kriechen Schnecken eigentlich über Heftzwecken?
    ..........viel mir gerade so ein..... :grins:
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Nanne, zwei Sorten dieser Gäste habe ich momentan ebenfalls. Läuse bekome die altbekannte Spülilösung. Vorher spritze ich sie, wenn möglich erst einmal ab.
    Das kennst du sicher besser als ich.

    Wenn der Spinnmilbenbefall noch nicht zu groß ist kannst du ihn mit de Hexenbräu spritzen. (Mischung aus Wasser, Öl und Natron, ich habe Backpulver genommen).
    Das hilft leider nicht gegen Neubefall, aber ich schaue täglich nach weißen Punkten bzw. spritze momentan vorsorglich täglich, das mit guten Erfolg.
     
    Wurzelelfe

    Wurzelelfe

    Mitglied
    Ihr Lieben, ich melde mich die nächsten Zage wieder, wir haben das Sommergrippe-Lager aufgeschlagen.

    Während Herr HildeWeit schon damit kämpft versuche ich alles um sie fern von mir zu halten und vorzubeugen.
    Es trifft grad Krankheitsfrust auf Hormone, ist eine reizende Mischung kann ich euch sagen:d
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich wünsche euch Geduld und gute Besserung! :pa:
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Nanne, oh je... das ist natürlich nicht schön.
    Hoffentlich bleibst du mit den Murmelchen verschont :pa: so eine Sommergrippe ist da nichts! :eek:rr:

    Gute Besserung an Herrn HildeWeit! :pa:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Uh oh, möge die Grippe dich verschonen und Herrn HildeWeit schnell wieder verlassen :pa:
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Auch von mir gute und baldige Besserung;
    damit ihr alle vier wieder fit, frisch und munter seid!


    LG Katzenfee
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Gute Besserung :pa: Die doppelte Ladung an Hormonen wird bestimmt der Grippe trotzen :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Von mir auch gute Besserung an deinen GG und das du dich nicht ansteckst!!!

    Schmeiß ihn raus für die Zeit zu den Hörnchen :grins:
    Buschvölker machen das auch so das menstruierende Frauen in der Zeit das Dorf verlassen müssen :D :p
     
    Fanz

    Fanz

    Mitglied
    Stupsi wir sind doch hier nicht im Busch.:grins:
    Gute Besserung wünsche ich euch, das die Grippe schnell überstanden ist.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Huhu Nanne, eine Woche rum, und man hat nichts mehr von der Krankenstation gehört... wie sieht's bei euch aus - hoffentlich alles gut überstanden? :pa:
    Mama, Papa und Murmeln fit? :pa:
     
    Joaquina

    Joaquina

    Foren-Urgestein
    Hallo Nanne, ich würde auch gerne wissen, wie es dir und deinem Mann geht.:pa:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Mache mir auch ein bisschen Sorgen.....bleibt mir alle samt gesund!!!
     
  • Top Bottom