Korbmarante (Calathea Orbifolia) - Pflegetipps?

Marcel

Marcel

Administrator
Mitarbeiter
Hallo zusammen,

ich habe mir gestern eine sehr dekorative Korbmarante gekauft.

korbmarante.jpg

Ich weiß, dass sie durchaus anspruchsvoll ist ;) Auf dem Pflegeschild steht, dass man sie mit lauem Wasser gießen sollte; sehr wahrscheinlich möglichst kalkarm. Gießt ihr oder lasst ihr sie eintauchen?

Ich habe sie so stehen, dass sie in den nächsten Monaten keine direkte Sonne bekommt, aber Licht bekommt sie sonst durchaus genug.

Einsprühen ist bei dieser Tropenschönheit selbstverständlich.

Was darf / muss ich noch beachten? Ich würde mich über einen Tipp sehr freuen, denn die Pflanze ist wirklich schön und passt prima ins Büro - hatte schon lange nach einer Korbmarante Ausschau gehalten, aber die anderen Hybriden haben mir nicht so zugesagt ...

Danke euch,
Marcel :)
 
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    Hi Marcel,

    na, da hast Du Dir ein schönes Objekt der Begierde geholt! Schöne Blätter.

    Ich habe keinen Pflegehinweis gesehen, ob es besser ist, die Pflanze zu gießen oder ein klein wenig zu tauchen. Oder von unten zu gießen. Aber Du hast recht mit dem enthärteten Wasser. Das bekommt ihr wohl nicht so gut.

    Aber richtig, die Luftfeuchtigkeit muß auch stimmen. Die Maranthen brauchen eine hohe Luftfeuchtigkeit, Brasilien ist doch ziemlich feucht. Also sprühen, sprühen, und sprühen. Manche sagen, sie machen sich nur richtig gut in einem Tropenfenster, aber es gibt folgenden Tipp: alle Maranthengewächse kann man in einen Behälter mit feuchtem Substrat einsenken, oder am besten: Hydrokultur versuchen.

    Seitliches Aufrollen bedeutet zu trockenes Substrat.

    Wenn Du düngst, am besten nur mit der halben Konzentration.

    Beste Grüße
    Doro
     
    Erari

    Erari

    Mitglied
    Hallo Marcel,

    schau mal hier, http://www.diegruenewelt.de/korbmarante-calathea.phtml?Korbmarante finde ich ganz gut.

    Ich glaube die Entscheidung, „tauchen“ oder „gießen“, kommt auch auf den Standort an. Da sie keine Staunässe mag, ist es an eine Standort, der eine hohe Luftfeuchtigkeit hat (Badezimmer?) wohl besser zu tauchen. Meine steht direkt über der Heizung, was sie genaugenommen nicht mag, aber ich habe keinen anderen Platz. Hier ist es so trocken, dass ich täglich gießen muss, und sie gar keine Staunässe kriegt. Außerdem sprühe ich sie täglich ein. Darüber hinaus, steht sie auf einer mit Kieselsteinen und Wasser gefüllte Schale, so dass die Heizungsluft das Wasser verdunstet, sie aber keine nassen Füße kriegt. Das klappt ganz gut (bisher jedenfalls).
    LG :mrgreen:
     
    Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    Hallo ihr beiden,

    danke für eure Tipps :) Ich habe die Pflanze wie du Erari auch auf Kies gestellt - ca. 5cm um eben auch Staunässe zu vermeiden; in einem bewusst zu groß gewählten Übertopf.

    Vorerst werde ich sie im Substrat lassen, aber eventuell im kommenden Frühjahr als Hydrokultur probieren. Die Idee ist jedenfalls gut, danke.

    Die Marante gab es übrigens bei Dehner. Die haben aktuell wirklich gute und sehr gesunde Pflanzen ... und nicht nur Weihnachtssterne ;)

    Danke nochmal euch beiden.

    Grüße,
    Marcel
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom