Kranken Apfelbaum gefällt-Wohin mit einem neuen?

S

sixpack

Neuling
Hallo an Alle!

In unserem Garten wuchs bis vor kurzem ein ca. 50 Jahre alter Apfelbaum, dessen Früchte jedes Jahr wieder bereits am Baum während des Wachstums verschimmelten und verfaulten und dann vor der Reife abfielen.
Auch an der Rinde des Baumes zeigte sich roter und weißer Schimmel. Der Baum wurde gefällt. Stumpf und Wurzeln müssen b.a.W. am Standort verbleiben.

Nun die Frage: Ist es ratsam, in die Nähe des Standortes des ehemaligen Apfelbaumes neue Sorten zu pflanzen (habe Boskoop und Retina im Sinn) oder sollte ich einen Mindestabstand einhalten?
Bleibt von der Baumkrankheit was im Boden zurück und was hatte der Baum eigentlich für eine Krankheit?

Danke!


Gruß, Sixpack
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    Du darfst den neuen Baum in d. Nähe vom Baumstumpf setzen. Interessant wär's zu wissen woran der alte Baum erkrankt war (oder wenn auf schwache Unterlage ob's nur Altersschäwche oder Pflegemangel war).

    Resistente Sorten sind ratsam (nie Probleme mit Roter Boskoop wenn richtig gepflegt). Retina ist eine frühe Apfel, daher in Spätfrostgefährdete Standorten nicht unbedingt der beste Wahl.

    Gruß,
    Mark
     
    S

    sixpack

    Neuling
    Hallo,

    Danke für die schnelle Antwort!

    Tja, was der Baum hatte weiß ich auch nicht. Ich habe den Garten vor 10 Jahren übernommen und der Baum hatte schon immer die fauligen Äpfel dran und auch die Blätter kamen schon verkrüppelt und mit braunen, schorfigen Flecken aus der Knospe.
    Ich denke mal, der hatte halt sein Alter bereits überschritten, obwohl er jedes Jahr noch enorm ausgetrieben, geblüht und getragen hat. Nun war auch der Stamm ab 2 Meter Höhe von innen verfault und da mußte er weg.
    Die Frostgefährdung bei Retina ist in unseren "Breiten" wohl eher kein Thema: Ich wohne in Schleswig-Holstein direkt an der Ostsee. Die späten Fröste bei uns hier kann man seit einigen Jahren getrost vergessen. Ich laufe schon seit Anfang März in kurzer Hose durch den Garten ;-)

    Gruß, Sixpack
     
    Rhoener55

    Rhoener55

    Foren-Urgestein
    Hallo!

    Deine "Baumkrankheit" ist wahrscheinlich Schorf gewesen, hat nichts mit die Stammfäule zu tun. Krone immer Luft- und Lichtdurchlässig halten in Gebieten mit hohe Luftfeuchte.

    Ok, dann versuchs mit Retina. Wenn der Baum Hochstamm oder Halbstamm werden soll, dann besser Unterlage A2 oder Sämling (auf keinen Fall eine von die Buschbaum Unterlagen).

    Gruß,
    Mark
     
  • A

    Apisticus

    Guest
    Ich rate davon ab, den neuen Baum in die Nähe des Baumstumpfs zu pflanzen. Der Baum wird wegen Bodenmüdigkeit wahrscheinlich schlecht wachsen!
    Wenn es denn sein muss an der Stelle, dann vorher großzügig den Boden der Pflanzstelle abgraben und neue Erde einfüllen, oder ein paar Jahre warten.

    Apisticus, der keine halben Sachen macht
     
  • F

    färbergärtnerin

    Mitglied
    hallo,

    ich würde an die alte stelle auch was andres pflanzen., ich habe gerade solchen bereich in kräutergarten umgewandelt und staune immer noch ,wie viele wurzeln meine mirabellen und pflaumen doch hatten..
    standortwechsel ist besser..
    grabe den boden tief um vorher ,also wirklich tiefes loch machen ,viel weiter als das eigentliche pflanzloch.. ,guten kompost oder organischen dünger untermischen..
    so können die neuen wurzeln gleich gut ins erdreich sich bewurzeln
    und später die baumscheibe frei von grasbewuchs halten, ideal sind kapuzinerkresse oder tagetes als bodenbedecker .herzlicher gruß wiebke
     
  • S

    sixpack

    Neuling
    Hallo!

    Herzlichen Dank für Eure aufschlußreichen Antworten!

    @Rhoener55: Tja, jetzt muß ich mich wohl tatsächlich als Garten-Laie outen, denn in meinem Pflanz-Wahn habe ich gerade gestern den Retina als Buschbaum angeschafft 8-(

    @Apisticus: Ich werde dann für den neuen Baum einen entfernteren Standort wählen, denn mein Garten ist dafür groß genug und bietet zahlreiche andere Möglichkeiten.

    @färbergärtnerin: Kapuzinerkresse für die Baumscheibe - eine tolle Idee! Vielen Dank dafür!

    Gruß, Sixpack
     
  • Ähnliche Themen

    Ähnliche Themen

    Top Bottom