Läuse an Japanischem Ahorn

  • Ersteller des Themas Annme25
  • Erstellungsdatum
A

Annme25

Neuling
Hallo zusammen,

nachdem sich mein durch Transport geschädigter Ahorn meiner Meinung nach ganz gut erholt, folgt nun das nächste Problem. An den frischen Blättern, welche er zu meiner großen Freude bringt, machen sich Unmengen an Blattläuse (denke ich zumindest) zu schaffen. Habe nun schon gelesen das u.a. ein Milch/Wasser-Gemisch helfen soll. Momentan regnet es bei uns aber ununterbrochen weswegen dies schwierig ist. Möchte auch, sofern möglich, lieber nichts giftiges zur Bekämpfung verwenden. Hat jemand einen effektiven Tipp um meinen Ahorn von den Tierchen zu erlösen bzw. kann mir jemand sagen wie ich merke das diese nun tot sind (an dem Milch/Wasser-Gemisch sollen sie ja ersticken soweit ich weiß)? Fallen die dann runter oder wie bekommt man das mit? Marienkäfer sitzen schon einige dran aber glaube nicht das sie es alleine schaffen :)

Zusätzlich habe ich noch ein Bild meines, ebenfalls von Tierchen befallenen, Rhododendron angehangen. Falls hierzu jemand noch einen Tipp hat würde ich mich freuen.

Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße:)
 

Anhänge

  • P

    Platero

    Mitglied
    Nach Blattlaus sieht mir das, was auf dem Acer sitzt nicht aus. Was es ist, weiss ich leider auch nicht.
    Wirkt aber schlimmer, als nur ein paar Läuse....
    Marienkäfer sind auf jeden Fall deine Besten Verbündeten!

    Den Rhodo kannst Du mit dem Gartenschlauch abspritzen. Nicht so hart, dass die Blätter wegfliegen, aber hart genug, dass es die Läuse tun....
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Gerade in einem anderen Thread gelesen, es sind doch Blattläuse.
    Schau mal in den Thread "Minifliegen fressen meinen ganzen Gemüsegarten", da stehen auch die Gegenmassnahmen....
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Das weiße auf dem Rhodo-Blatt sind übrigens nur leere Hüllen von Blattläusen. Aber ich sehe da auch einen etwas rötlichen Punkt, der leider unscharf ist. Schau dir mal an, ob du da eine Schildlaus haben kannst oder stelle bitte davon ein schärferes Bild ein.

    Milch/Wasser kenne ich jetzt nicht als Mittel gegen Läuse, ich dachte, das hilft eher gegen Mehltau. Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass Rapsöl im Wasser mit einem Tropfen Spüli als Emulgator hilft.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das die beiden Gewächse nicht zum Verzehr kommen werden, empfehle ich den Gang in den Baumarkt und den Erwerb eines zugelassenen Spritzmittels gegen Läuseund andere Plagegeister.
     
  • P

    Platero

    Mitglied
    Ist halt eine Grundsatzentscheidung, ob man Spritzmittel anwenden möchte, oder nicht. Bei einer grundsätzlich "biologischen" Einstellung muss man halt mit einem gewissen Schädlingsbefall leben, wenn es nicht überhand nimmt. Meist ist ein massiver Befall auch Anzeichen dafür, dass was mt dem Standort/Bedingungen nicht stimmt.

    Ich hatte letzten Sommer immer mal wieder Blattläuse am Hibiskus. Bevor ich ihn rein holte (im Haus ist es ja immer suboptimal und eine Bekämpfung noch schwieriger), habe ich ihn mit einem Lizetan-Spray eingenebelt, was noch im Keller stand vom verstorbenen Schwiegervater. Den ganzen Winter über war da nix mehr dran, was gelebt hätte.....auch keine Spinnmilben o.ä. Da frage ich mich schon, was da drin war....ist sicher noch aus der Zeit vor den Verschärfungen für Spritzmittel gewesen....super wirksam, heisst halt auch super giftig!
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das ist prima, Lizetan nutze ich aktuell auch gegen den Buchsbaumzünsler.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Hat jemand einen effektiven Tipp um meinen Ahorn von den Tierchen zu erlösen...
    Zuschauen und die Hände in den Schoß legen.
    Blattläuse und Japanische Ahorne sind zu dieser Jahreszeit ein fast schon normales Bild. Das gibt sich von selbst.
    Bei mir erledigen das Meisen und andere Nützlinge.

    Eben abgelichtet (mich stört das in keinster Weise)

     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Wenn sie dich wirklich stören, dann nimm einfach einen mit Wasser gefüllten Pumpsprüher (scharfer Strahl) und spritz sie weg.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom