Licht und Schatten auf Balkonien

Knofilinchen

Knofilinchen

Foren-Urgestein
Eher umgekehrt: Die Spatzen (oder wer auch immer) haben die Raupen wohl doch noch gefunden, sonst wären sie ja noch zu sehen gewesen. Ich konnte sie jedenfalls nicht mehr entdecken.
 
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Fragt mal Michi, der züchtet sogar mit der Minibell! Ich persönlich fand die etwas sauer. Aber in diesem Jahr sehe ich ganz eindrucksvoll, wie wichtig der Standort für das Aroma der Tomaten ist. Auch die Konsistenz der Schale hängt von so vielen Faktoren ab. Dieses Jahr haben seh viele meiner Pflanzen Früchte mit harter Schale.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Fragt mal Michi, der züchtet sogar mit der Minibell! Ich persönlich fand die etwas sauer. Aber in diesem Jahr sehe ich ganz eindrucksvoll, wie wichtig der Standort für das Aroma der Tomaten ist. Auch die Konsistenz der Schale hängt von so vielen Faktoren ab. Dieses Jahr haben seh viele meiner Pflanzen Früchte mit harter Schale.
    Hatte ich das richtig verstanden? Bei Knofi geht es im die Chili Minibell, nicht um die Tomate? (Wieso gibt es da eigendlich Namensüberschneidungen, find ich verwirrend.)
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das siehst du richtig, Pyro: oben schrieb ich von den Chilis und zeigte Bilder dazu. Die Tomaten heißen anders bei mir. :) Aber gut zu wissen, dass es bei Tomaten auch eine diesen Namens gibt - und wenn sie schon Tubi zu sauer ist, werde ich da gut drauf verzichten können.:D
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Oh, Entschuldigung. Ich dachte es geht um die kleine Tomate Minibell. Hatte nur einen Teil gelesen . Echt, es gibt auch eine Chili, die so heißt?
     
  • L

    Lauren_

    Guest
    Tubi, ich meine die Tomate schreibt sich 'Minibel', mit nur einem l.
    Die Chili schreibt sich Mini Bell.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, stimmt auch, Lauren. Daran sieht man, dass ich sie nicht mag....
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    *lach* In der Tat: Dich kann man daran entlarven. :)

    Mir hatte der Bewuchs mit der Schwarzäugigen Susanne in dem einen Balkon-Eck an sich ja sehr gut gefallen. Es sah ganz gut aus, "stopfte"das Loch schön grün aus und so rein subjektiv hatte ich beim Entfernen durchaus den Eindruck, dass es mit Blättern durchaus auch etwas Wind abgehalten hatte. Die Susanne war ja nur leider dauernd so labberig, bekam unschöne Blätter, ständig musste ich etwas entfernen, das nervte. Und im Herbst bzw. Winter käme sie dann ja eh ganz weg. Was ich schade fand, denn im Winter war dieser Balkon dann schon sehr trist. Nix Grünes mehr. Der ein oder andere bekam es vielleicht mit, dass ich - aus diesem Grund - in einem anderen Thread nach einer eierlegenden Wollmilchsau fragte. So von wegen winterhart, immergrün, rankend ohne ins Gemäuer zu gehen usw. Wie damals für den Schattenbalkon - da fragte ich hier im Thread, entschied mich vorerst aber dagegen, auf dem Schattenbalkon überhaupt etwas zu machen - lief schlussendlich (fast) alles auf das immergrüne Geißblatt heraus. Und da wir vorhin noch im Baummarkt waren, konnte ich einem Sprung in die Gartenabteilung natürlich nicht widerstehen und nahm einfach mal eines mit. Ich hoffe, das ist auch das immergrüne - die Zettel sind dort leider oft sehr zerrupft und hier fehlte es ganz. Aber die Pflanzen daneben mit Zettel dran sahen quasi genauso aus, nur mehr zurückgeschnitten. Ich glaube, rankenden Pflanzen in so einer Pflanzenabteilung sind für die Gärtner dort auch der Horror pur, wenn sie die Pflanzen dauernd wieder auseinanderschlingen müssen.

    Naja, lange Rede, kurzer Sinn: Nun habe ich ein Pflänzchen mehr, brauche nun noch den großen Topf und die Erde, muss noch das Rankgitter reparieren und stabilisieren (das sehr einfach ist und sehr leicht bei Wind oben hin und her wankt), das Eck muss natürlich auch vorher noch mal sauber gemacht werden, und naja, dann kann sie loslegen. Der August ist zwar diesmal nicht der wärmste Monat des Jahres, so wie es aktuell aussieht, zumindest bei uns, aber ein paar ansatzweise warme Tage zum Wachsen wird die Pflanze wohl noch finden. Ich bin jedenfalls mal gespannt.

    20190817_195523.jpg
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Jo, das dachte ich auch. Aber die anderen Pflanzen, die die Gärtnerin rauszog, standen a) an etwas anderer Stelle und b) hatten sie andere Blätter. Und was ich jetzt im Internet an Beschreibung las, müsste es passen. Ich bin jedenfalls gespannt, wie sie sich entwickeln wird.
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Ich hab sie in Hannover auch gehabt.
    Sie stand im sauren Boden und totalem Schatten. Hat toll geblüht, mit starkem Duft und war ein Insektenmagnet.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das war für mich ein Grund, sie zu nehmen: Sie scheint Unkraut zu gleichen (sprich: nicht so schnell kaputt zu gehen), die Blüten ziehen jede Menge Insekten an, die Beeren eventuell noch Vögel, sie wächst im Topf, wird alles schön zuwuchern, wenn sie je an die Decke kommt, könnte man sie unter der Decke weiterleiten und das Dach begrünen, sie ist für den Stellplatz wohl ganz geeignet - alles Vorteile. Das einzige, dass ich las ist, dass sie wohl anfällig für Mehltau ist. Aber gut, abwarten.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, die sieht doch gut aus und ich drücke die Daumen, das die auch im Winter grün ist.

    Stimmt im Winter sieht der Balkon immer recht trostlos aus, da tut etwas grünes gut.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hmpf! Im Gartencenter gewesen: Töpfe in der Art natürlich in allen Größen noch vorhanden, nur in der nicht, in der ich ihn haben wollte. In einer anderen Farbe ja, aber ich wollte es ja farblich mal ein bisschen vereinheitlichen. Und via Internet finde ich das Ding nicht. Zwar den Hersteller, aber der bietet nur Kontaktdaten für Firmen, wenn sie seine Sachen verkaufen wollen. Ich bin grad leicht gefrustet...
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Schöne Töpfe sind häufig schwer zu finden. Welche Farbe soll denn Deiner haben?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Schau mal hier, auf dem dritten Bild kannst du ihn sehen. Ähnliche werde ich bekommen, aber es sollte genau dieser sein, aus derselben Reihe. Ich wollte eigentlich weg vom "alles ist anders...
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Ich drück die Daumen. Wenn die Farbe dieselbe ist, fände ich eine andere Form auch ganz schön.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die anderen Formen, die sie noch hatten, passen nicht: entweder sie sind rund oder es sind Tröge. Aber der Laden hat noch eine Filiale, da rufe ich morgen mal an, vielleicht habe ich Glück. Der liegt allerdings einmal quer durch die Stadt, da gehen mir einige Stunden mit An- und Abfahrt flöten. Kurz vorm Urlaub eigentlich nicht das, was ich wollte. *seufz*

    Chrisel: Das sind andere Töpfe und NRW ist nicht um die Ecke für mich. (Zumindest steht "Abholung in NRW" dabei.) Aber danke für den Link. Ihr müsst aber jetzt auch nichts für mich raussuchen - ich wollte nur mal ein bisschen jammern. Irgendeine Lösung wird sich schon finden. Notfalls die, dass ich die Pflanze erst mal anwachsen lasse und halt noch mal abwickeln oder zurückschneiden muss und dann halt nach dem Urlaub einen anderen Topf organisiere.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, ja das Du den Topf haben möchtest der farblich passt, kann ich gut verstehen.
    Ich denke Du wirst schon einen bekommen, ich drücke die Daumen. Frage einfach mal nach, vielleicht schicken die das auch zu oder stellen den zurück.

    In dem Link von Christa, kann man die schicken lassen, das ist sogar kostenlos, nur wenn man mag, kann man die abholen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Vorhin habe ich endlich mal meine Grünlilien umgetopft. Das hier war "Mama":

    20191008_115422.jpg

    Das hier der kleine Ableger vom Frühling:

    20191008_115030.jpg

    Und nun stehen sie zusammen in einem Topf und ich habe ein Platzproblem...

    20191008_123754.jpg

    Vorher so nett und niedlich an der Wand war die Pflanze auch sehr schön und vor allem deutlich platzsparender. *seufz*
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Sieht doch nach viel Platz och aus für Pflanzen auf dem Foto
    :giggle:
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Wenn ich an manch einen Balkon hier denke, werden das wohl einige so sehen wie du. :) Aber nein, ohne Pflanze an der Stelle wäre es mir lieber, die Fensterbank ist schon voll genug, da muss ich auch noch dringend reduzieren. Aber noch geht es, nur mehr darf es nicht werden. Sonst hängt hier auch der Haussegen schief, das will ich ja schon gar nicht.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, die Grünlilie sieht wirklich gut aus und ja der Platz sieht auch gut aus, nur wenn der ungünstig ist, dann muss eine andere Lösung her. Ich wäre für eine Hängeampel, dann hat die Pflanze Platz und es steht nichts mehr auf dem Boden.

    Ich gebe zu, ich habe die Grünlilien immer etwas reduziert, gut manchmal waren die etwas beleidigt, aber haben sich schnell erholt, für so riesige Pflanzen war der Platz nicht da. Leider.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wenn nötig teile ich den Ballen mit einer Handsäge und lasse die Reste im Garten in Ruhe erfrieren.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Eine Hängeampel geht nicht, Caramell. Ich möchte keine Löcher in die Decke bohren, und außerdem sind einige Wurzeln deutlich länger als so eine Ampel tief wäre. Der Topf passt jetzt erst mal, und erst, wenn die Pflanze wieder hochgedrückt wird vor lauter Wurzeln, denke ich weiter drüber nach. :)
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Geht so.... Ein paar gelbe Blätter, keine Ahnung, ob zu wenig oder zu viel Wasser... Ich hatte ihn in einen kleinen Topf gepflanzt und steckte ein paar Stangen mit rein, damit er Halt findet, aber einige Triebe weigern sich partout, dort dran zu bleiben und wedeln statt dessen dauernd durch die Gegend. Ich will in den nächsten Tagen mal die Susanne entfernen und das Rankgitter reparieren und stabiler befestigen, dann stelle ich den Topf dort dran und schaue, dass die Triebe dort ein wenig mehr Halt bekommen. Dort muss die Pflanze dann erst noch mal drei Wochen aushalten, denn wir fahren nächste Woche noch mal in Urlaub. Aber ich habe inzwischen einen Händler gefunden, der wohl sehr ähnliche Töpfe anbietet wie den, den ich habe. Da werde ich nach dem Urlaub mal bestellen und hoffe, dass der Topf passt. Dann bekommt Henry endlich ein passendes Zuhause und kann sich hoffentlich entspannen.

    Meine Tomaten habe ich gestern abgeerntet und zurückgeschnitten, so weit es ging. Es hängen noch einige dran, denen gebe ich noch die paar warmen Tage und hoffe, dass sie dann fertig sind. Die Paprika ist vom Schattenbalkon auf den sonnigen gewandert und ich hoffe, dass sie dort besser reifen wird, da dort mehr Sonne ist. Mit den Chilis muss ich mal gucken. Bis auf ein paar rissen sie mich ja nicht so vom Hocker, aber es hängen halt Unmengen an Früchten dran. Die Erdbeeren fliegen raus. Die Minirose blüht noch. Der Steingarten hat sich schön vermehrt und zeigte gestern auch noch eine Blüte. Die Clematis muss ich mal überdenken: sie macht tolle Blüten, ist aber so früh schon fertig damit. Mir fehlt dann ein bisschen die Farbe im Grün. Und mehr Grün dürfte es eigentlich auch sein. Mal gucken, ob sich da was machen lässt. Meine Blumen blühen teilweise auch noch ganz toll, und da ein paar von vorletztem Jahr überlebt hatten, werde ich dieses mal genauer auf ihre Überwinterung achten. Ach so, dann ist da noch die Johannisbeere, naja, die bekommt nächstes Jahr noch eine Chance, ansonsten kommt sie weg. Mal schauen, ob sie sich meine Worte den Winter über zu Herzen nimmt. Schneiden werde ich an ihr nichts, da sie dieses Jahr ja auch nicht trug.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, ja auch auf dem Balkon hält der Herbst Einzug, auch wenn man es noch lieber grün und blühend hätte.

    Die Henrii bekommt einen neuen Topf und ein Rankgitter und dann wird es sicher was.
    Tomaten sind hier auch fast abgeerntet. Leider.

    Der Johannisbeere würde ich noch eine Chance geben, wenn die nicht blüht, dann kann die wirklich weg.
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Na ja, so ein paar gelbe Blätter darf Henry mal bekommen.
    Dann tausch doch vielleicht die Clematis aus. Eine späte Blüte wäre etwas Farbe.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ach nein, das mag ich auch nicht. Sie hat eine tolle Farbe, ein richtig schönes, tiefes violett, und in diesem Jahr, mit dem größeren Topf, hatte sie auch viele Blüten. Und frühe Blüten sind ja durchaus auch was Schönes. Ich muss nur mal schauen, wie ich ihr noch ein bisschen Gesellschaft geben kann, die später blüht. Ich hatte ja dieses Jahr eigentlich von der einen Seite eine Susanne und von der anderen eine Prunkwinde kommen lassen wollen, in eigenen Töpfen, aber beide wurden nicht wirklich etwas. Letztes Jahr auch schon nicht. Was mich bei der Prunkwinde wundert, denn im Jahr davor ließ ich sie hängend wachsen, im Balkonkasten, und da wurde sie ganz toll. Aber naja, das hilft ja nicht. Ich werde mich im Winter mal informieren, was es noch für Möglichkeiten gibt, denn eine Susanne wird es definitiv nicht mehr geben, die Prunkwinde bekommt vielleicht noch mal eine Chance, aber das war es dann auch.
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, die Susannen hatte ich in diesem Jahr und die haben ewig gebraucht bis die schön blühten, die Prunkwinde hatte ich im letzten Jahr und da war es genau so. Vielleiht mögen die nicht in Töpfen wachsen oder hier ist es nicht sonnig genug. Ich weiß es nicht. An ein Rank Gitter habe ich schon eine Clematis gepflanzt, an das andere kommt etwas anderes, ich weiß nur noch nicht was.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Susannen habe ich jedes Jahr im Topf und das geht wunderbar - aber ich kaufe Pflanzen auf dem Markt, die schon blühen, weil bei mir die Samen nicht keimen wollen.
    Prunkwinden wachsen bei mir super im Topf, fangen nur immer sehr spät mit der Blüte an. Oktober finde ich jedenfalls zu spät, weshalb ich die Winden sein lasse.
    Nächste Kandidaten sind Feuerbohnen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Bohnen mit hübschen Blüten sind eine tolle Idee! Die wachsen m. W. problemlos auch in Balkonkästen, da werden sie keine Probleme mit Töpfen haben. Lang werden sie, ein Rankgitter ist da und was zu essen springt auch noch dabei heraus. Perfekt! Das mache ich. Ich danke. :)

    Was die Susannen und Prunkwinden anbelangt, so meinte ich weniger die Blüten - geblüht hat die (diesmal gekaufte) Susanne schlussendlich, sie blüht auch jetzt noch, wenngleich das auch üppiger hätte sein können - sondern die Pflanzen selbst. Die Blätter waren nicht kräftig-grün, sondern eher labberig-gelblich. Vor zwei Monaten oder so hatte ich die Susanne im Kasten, die durchaus schön gerankt war, aber halt einfach nur krank aussah, kurz und klein geschnitten. Unten kamen neue Triebe, sind auch wieder gut gerankt und sehen nun definitiv besser aus, aber nun ist's halt Herbst. Die Prunkwinde zeigte nicht mal guten Willen für einen Neuaustrieb und flog deswegen schon vor zwei oder drei Monaten ganz raus, wie letztes Jahr. Und ehrlich: es gibt viele schöne Pflanzen, da habe ich echt keine Lust, mich mit solchen Zicken rumzuärgern. Wer nicht will, hat Pech gehabt.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich hatte dieses Jahr nur eine Prunkwinde - zusammen mit zwei Susannen in einen Topf. Irgendwie ist die Winde verschwunden, sie muss die heißen Tage nicht überstanden haben.

    Die Susannen habe ich immer mit den Tomaten zusammen gedüngt, ich glaube, sie brauchen viel Nährstoffe, wenn sie so große Pflanzen entwickeln.

    Wir können im nächsten Jahr einen Vergleichsanbau mit den Bohnen machen, ich will sie jedenfalls auch ziehen.
    Meine erst im September gesäten Feuerbohnen wachsen eifrig und schnell. Ob sie noch zur Blüte kommen, werde ich sehen.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Prunkwinde und vor allem die Susanne da lohnt sich eine Voranzucht im Haus und dann nach den Eisheiligen raus damit, dann hast du den ganzen Sommer bis in den Herbst was davon, die mögen einfach keine kühlen Nächte.
    Versuchs sonst mal mit Wicken, die kann man an Ort und Stelle sähen.

    Deine Chili (Peach oder so hieß die , hab den Namen vergessen) war sehr lecker aber auch sehr scharf :) Mild war die nicht, schätze mal so 4-5.

    Minibell Tomate hab ich auch, ist eine kleine Buschtomate, die ist nicht sauer Tubi, ich mag die sehr gern schmeckt aber eher neutral kein besonderes Aroma :)
     
    Caramell

    Caramell

    Foren-Urgestein
    Knofilinchen, genau so sahen die Susannen bei mir auch aus, ich habe die wie alle regelmäßig gedüngt, vielleicht brauchen die noch mehr Dünger. Egal wie im nächsten Jahr kommt da was anders hin.

    Pyromella, Feuerbohnen sehen sicher gut aus, nur mag die hier niemand, leider.

    Stupsi, Wicken gingen auch, ich habe noch Zeit mir zu überlegen was da rein kommt.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hast du mal ein Foto von deiner aktuellen Bohne, Pyromella? Das würde mich interessieren.

    Gedüngt wurden die Susannen und waren labberig - und werden es jetzt nicht, weil mein Dünger alle ist, und sind dafür deutlich grüner. Ich glaube nicht, dass es daran lag; ich schätze, die hatten irgendwas. Aber das ist mir auch egal: weg mit.

    Wicken sollen Topfsprenger sein, was ich las, das lasse ich lieber bleiben auf dem Balkon. Wenn die Chili scharf war, hat sie sich leider verkreuzt, schade. Ich hoffe, du konntest trotzdem etwas davon essen, Stupsi, halt in kleinen Portionen. Bei mir kam letztes Jahr ja leider auch nicht das Original bei raus.

    Caramell: Nur Feuerbohnen oder generell keine Bohnen? Sonst könntest du ja eine andere Sorte sähen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    So sehen die Bohnen jetzt aus: (Bild von gestern)

    Das sind drei Pflanzen, die sich aus dem Basilikum-Urwald herausarbeiten:

    P1140550.JPG
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Danke für das Bild. Die sind in der Tat gut gewachsen in dem einen Monat. 2 - 7 Meter sollen sie hoch werden können, las ich irgendwo. Das wäre perfekt. Ich glaube, das mache ich, das passt perfekt: Links und rechts von der Clematis jeweils ein kleiner Topf mit Bohnen und von dort in die Clematis reinwuchern lassen. Das macht schöne Blüten, hübsches Grün und leckeres Essen - was will man mehr?

    Wirst du die Bohnen dann jung ernten und essen, mit Hülse, oder ausreifen lassen und trocknen? Oder einfach nur sammeln zum wieder aussäen?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich werde auf jeden Fall in jung probieren, falls überhaupt viel drankommt. Bohnenkerne mag ich auch, aber in erster Linie geht es mir um die hübsche Blüte.
    Aber mal sehen, wie das nächstes Jahr wird. Bei den Bohnen in diesesm Jahr könnte ich schon von ganz viel Glück reden, wenn sie noch blühen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Na, jetzt noch Blüten sollten mich wundern, ich denke, die Temperaturen gehen demnächst doch eher kontinuierlich runter. Aber die jetzigen Pflanzen geben halt schon mal einen guten Eindruck, was mit ihnen grundsätzlich möglich ist.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Ich finde, dass man die Pflanze wirklich allein wegen der Blüten lieben kann. Bohnen essen muss man gar nicht mögen ...
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Weiß eigentlich jemand, ob das Flach- oder Tiefwurzler sind oder ob das denen recht egal ist? Ich lese immer überall etwas von wegen 40 cm breiter Topf und 6 - 8 Bohnen rein, was nach "einer schreibt vom Anderen ab". klingt. Solche Töpfe sind hier eher zu breit, aber einen schmalen und hohen hätte ich, und einen Balkonkasten könnte ich auch hinhängen. Aber der Hohe bringt natürlich nichts, wenn sie eher in die Breite wollen.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich erinnere mich jetzt nur von den Stangenbohnen, die wir früher auch im Garten hatten: Diese wurzelten ohne Topf eher oberflächlich. Aber vielleicht weicht so eine Bohne, wenn sie oberflächlich keinen Platz findet, auch genauso gut nach unten aus? Ich werde das nächstes Jahr auch testen müssen, denn meinen größten Kübel, wo sie jetzt drin stehen, werden im nächsten Frühjahr keine Bohnen, sondern wieder eine Tomate beziehen.
     
  • Top Bottom