Liebstöckel/Maggikraut im Topf anbauen

M

Moni 748

Neuling
Hallo,

ich habe mich mal etwas durch den Kräutergarten belesen. Ich mag sehr gerne Liebstöckel und wohne in Berlin. Ich schaue in Bauhäusern nach Pflanzen und in jedem Lebensmittelladen den es gibt. Ich bekomme keine Liebstöckelpflanzen. Könnt ihr mir helfen und Tips geben wo man ihn am besten, vielleicht auch im Internet beziehen kann. Tips zur Haltung hätte ich auch gerne. Ich habe von einer Freundin Liebstöckel bekommen, er wuchs auch auf dem Balkon im großen Topf gut an. Dann plötzlich ist vermutlich Anfang Herbst vergangenen Jahres der Wurzelballen verfault. Ich hatte die Pflanze auf dem Balkon gelassen und gehofft auch das sie dort überwintert. Doch leider ist sie komplett eingegangen nix mehr von der Pflanze zu sehen. Nun benötige ich dringend neuen Samen oder eine Pflanze. Könnt ihr mir da helfen?
 
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Liebstöckl möchte im Topf viel Dünger.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich hoffe, dass du den Topf noch nicht geleert hast.
    Liebstöckel zieht sich über den Winter zurück, stirbt ab und treibt dann im Frühjahr wieder aus. Bei meinem (auch auf dem Balkon) sieht man auch noch nichts. Aber bisher hat er schon mehrere Winter überlebt. Ich würde die Hoffnung erst aufgeben, wenn du im Mai noch nichts siehst.
     
  • M

    Moni 748

    Neuling
    ahh, na das andere Problem ist, ich habe diese Pflanze von einer bekommen, die einen Garten hat. Die hat die Pflanzen mit Urin gedüngt und nun traue ich mich nicht mehr sie überhaupt zu essen. Bahh......Will lieber eine neue. Selbst wenn diese wieder kommt. Ich kann diese Scheu nicht überwinden, auch wenn das Naturdünger ist...das hätte sie mir nicht erzählen dürfen. Aber sehr gut zu wissen das die Pflanze im Winter komplett abstirbt und im Frühling wieder neu treibt. Nur diese Pflanze mit dem Urin hmmm......die sammelte den in einem Behälter und mußte den Urin entsorgen, da hat sie ihn in Ihren Garten verteilt. Ich werde diesen Gedanken nicht los. Auch wenn du lachst, und das tust du bestimmt muß auch lachen. Aber ist trotzdem ekelig der Gedanke. :)
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Dann plötzlich ist vermutlich Anfang Herbst vergangenen Jahres der Wurzelballen verfault. Ich hatte die Pflanze auf dem Balkon gelassen und gehofft auch das sie dort überwintert. Doch leider ist sie komplett eingegangen nix mehr von der Pflanze zu sehen.
    Hallo Moni, ich wollte dir ungefähr das gleiche schreiben wie Pyromella. In meinem Liebstöckel-Topf ist erst seit genau gestern neuer Austrieb zu sehen, mit dem ich gar nicht gerechnet hatte. Gut möglich also, dass deiner noch kommt.

    Aber dass du ein Problem mit der Urin-Düngung hast, selbst wenn da noch was austreibt, kann ich gut verstehen. Für die meisten Menschen und sicher für Stadtmenschen insbesondere (;)) ist Gülledüngung vermutlich ein bisschen katastrophisch. :rolleyes:

    Aber denk bitte an die Bodenbakterien, die machen aus allem etwas Verwertbares. Diese Düngung vom letzten Jahr verliert sich, vor allem dann, wenn du die Pflanze umtopfst. Du brauchst wirklich keine Angst vor Pipi-Liebstöckel zu haben.

    Aber wenn dir das alles zuviel ist, kannst du Liebstöckel natürlich auch als Saatgut kaufen. Gibt's bei dir einen Gartenmarkt? In irgend einem Baumarkt vielleicht? In den Samenregalen dürfte Liebstöckel eher zu finden sein als in der Pflanzenabteilung, jedenfalls zum gegenwärtigen Zeitpunkt. In der Pflanzenabteilung findest du ihn wahrscheinlich erst in ca. 3 Wochen.
     
  • Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Mon, ich habe her beim Obi schon Liebstöckelpflanzen gesehen. Schaueinfach mal danach.

    Ansonsten würde ich Deinen umtopfen, der ungewöhnliche Dünger ist dann sicher weg.
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Liebstöckel treibt ausgesprochen spät aus.

    Normalerweise ist Liebstöckel unkaputtbar.

    Habe ich Freien welchen stehen. Er steht schon 40 Jahre an der gleiche Stelle. Und wächst und wächst. Und wird weit über 1 m hoch. Ohne Düngung, ohne Bewässerung. Habe vorigen Herbst wieder viel abstechen und entsorgen müssen, weil einfach zuviel.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ja aber im Topf ist es eine Diva.
     
    M

    Moni 748

    Neuling
    Vielen Dank für Eure Antworten. Mein Mann hat es so sehr mit dem Magen, :( er meint er verträgt keine Maggiebrühe aus dem Glas zum Würzen. Ich kann die gut mit den Kräutern ersetzen und das Essen schmeckt mit Magiekraut viel besser. Davon hat der Partner keine Magenweh. Darum verwende ich Maggiekraut so gerne. Davon hat er auch keine Magenweh. Den ganzen Balkon könnte ich voll davon gebrauchen und eingefroren habe ich ihn auch. Übrigens mag ich den Spruch sehr, der unter deinem Kommi steht. Habe ihn in meinem Whatsapp Profil.:)

    Gedanken wollen oft - wie Kinder und Hunde - , dass man mit ihnen im Freien spazieren geht.
    Christian Morgenstern
     
  • M

    Moni 748

    Neuling
    Hallo, ihr hattet Recht, mein Maggikraut treibt neu aus. Ich habe bei Obi und sogar Netto neue Samen gekauft und werde ihn richtig in Kräutererde pflanzen. Werde heute noch Dill, Petersilie kraus, Schnittlauch und Basilikum aussähen. Da freue ich mich schon drauf.
     

    Anhänge

    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Moni, gut das Maggikraut treibt wieder aus.
    Beiu den Kräutern wünsche ich Dir viel Spaß beim aussäen. Aber Schnittlauch braucht lange bis man den ernten kann. Ich kaufe da Töpfe und die werden in neue Erde gepflanzt und gut ist es bei Petersilie mach ich es auch so. Basilikum habe ich auch schon ausgesät, aber ein kleines Basilikum
     
    M

    Moni 748

    Neuling
    Hallo Caramell, hmm das zeug ist verdammt lecker xD.

    Ich habe schon alles eingepflanzt. Warum auch immer, der Basilikum wächst bei mir super gut. Jedes Jahr habe ich einen tollen Topf, der sich den ganzen Sommer hält. Es gibt Mozarella mit Tomaten bestimmt 2 mal die Woche. Den gekauften gebe ich den Papageien nicht so gerne, lieber selber züchten. Ich warte dann etwas. Danke für die Info.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Moni, Maggikraut ist etwas , was nie bei mir in den Garten kommen würde, ich finde das furchtbar. Aber gut das die Geschmäcker verschieden sind.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Moni, Maggikraut ist etwas , was nie bei mir in den Garten kommen würde, ich finde das furchtbar. Aber gut das die Geschmäcker verschieden sind.
    Bei mir heißt das auch nicht Maggikraut, denn ich finde Maggi furchtbar, hat bei mir Haushaltsverbot, das Grünzeug aber grad nicht, das liebe ich! Vorausgesetzt, es ist richtig dosiert, nämlich sparsam. Hab meinen Topf grad in den Garten umgepflanzt, weil da einfach das Aroma besser wird.
     
    Caramell

    Caramell

    Mitglied
    Rosabelverde, ich mag ja Kräuter und dosiere die auch vorsichtig, aber mit dem Liebstöckel komme ich nicht klar. Auch mein Mann mag es nicht. Aber es gibt trotzdem genug was man noch in der Küche verwenden kann.
     
    M

    Moni 748

    Neuling
    Hallo,

    ich danke Euch für die vielen Meinungen und Euer Interesse meinem Traid zu folgen. Die frischen Kräuter habe ich dummer weise draußen gelassen. Es scheint hier die Sonne und zeitweilig ist es warm, aber zum austreiben der Samen, wird das nicht genügen, zumal es heute wieder kalt ist draußen. Ich habe die Anzucht erstmal wieder herein geholt. Ist ja in einem Aussaatbehälter, da ging das ganz gut. Einen Garten habe ich nicht, aber einen Balkon. Da kann man auch eine Menge mit machen.
     
    W

    Windschatten

    Mitglied
    Ich liebe Maggikraut auch und werde es bald auch auf dem Balkon aussähen. Extra viel, damit man großzügig ernten kann!
     
  • Top Bottom