Ligusterhecke überwintern - Wer hat gute Tipps?

A

Andrea2016

Neuling
Ihr Lieben,

bisher nur stille Mitleserin hier bei Euch im Forum, möchte ich mich heute mit einer Frage an Euch wenden. Als Besitzerin eines neuen Gartens bin ich Inhaberin einer sehr, sehr langen Liguster-Hecke, die um das gesamte Grundstück geht. Leider ist die Hecke, die circa 1.50 Meter hoch ist, nicht wirklich dicht und schön - nicht nur jetzt, sondern schon länger nicht. Wir haben sie beim Einzug vor drei/vier Monaten zurück geschnitten, aber nun wollte ich fragen, ob Ihr Tipps für mich habt, wie sie sich im Winter besonders wohlfühlen könnte. Ich habe bereits Laub unter der Hecke verteilt, habe nun aber gelesen, dass ich diesen noch mit Sand oder Rindenmulch bedecken sollte. Sand wäre ausreichend vorhanden, da wir einen Sandkasten haben, den wir nicht brauchen, Rindenmulch müsste ich wahrscheinlich Unmengen kaufen.....habt Ihr einen Tipp für mich, was ich tun kann? Ich kennen diese Art von Hecke überhaupt nicht. In unserem alten Garten hatten wir andere Heckenarten, die sehr dicht waren. Über Tipps und Anregungen würde ich mich freuen - und natürlich hoffe ich, dass ich im richtigen Forum mit meiner Frage gelandet bin....
 
  • T

    (>Tiarella<)

    Guest
    AW: Ligusterhecke

    Hallo Andrea!

    Wenn die Ligusterhecke nicht dicht genug ist, liegt es meistens daran, dass sie in den ersten Jahren nach der Pflanzung nicht stark genug geschnitten wurde. Liguster kann man ruhig stark zurückschneiden und sogar auf 20 cm zurücksetzen, der treibt normalerweise ohne Probleme wieder durch. Ansonsten ist er recht anspruchslos und braucht keine besondere Pflege (außer natürlich einem regelmäßigen Formschnitt und eventuell alle paar Jahre mal einem etwas stärkeren Rückschnitt).

    Ich würde die Hecke übrigens nicht groß mulchen (schon gar nicht mit Laub, denn da haben die Amseln ihre wahre Freude dran, das Laub wieder unter der Hecke rauszukratzen, da nützt auch kein Sand was). Ich würde die Hecke einfach auf 20 cm zurücksetzen. Allerdings wäre dann die Frage, wohin mit dem ganzen Busch. Da dürfte ja ein ziemlich großer Haufen zusammenkommen.

    Liebe Grüße
    Tia

    P.S.: Herzlich Willkommen!
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    AW: Ligusterhecke

    Das Problem hatten wir auch.
    Bei uns hat geholfen:
    Im Frühjahr düngen, einen kräftigen Formschnitt machen, allerdings würde ich nicht auf 20cm runtergehen. Kommt aber auch darauf an, wie breit die Hecke jetzt ist. Im ersten Jahr mind. 2-3 mal schneiden, denn sie wird sehr lange Ruten bilden und du möchtest ja, dass sie sich verzweigt und buschig wird.
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    AW: Ligusterhecke

    Schon alles gesagt.
    Wenn der letzte Schnitt vor dem 1.9. lag, dann kannst Du jetzt im Herbst nochmal schneiden, solange das Wetter schön ist. Evtl. 1/3 wegnehmen. Im Frühjahr mal düngen. Und dann jedes Jahr regelmäßig schneiden. Es wird werden.
     
  • A

    Andrea2016

    Neuling
    AW: Ligusterhecke

    Vielen Dank für Eure Antworten. Eine Frage noch: Ihr empfehlt ja alle einen ziemlich radikalen Schnitt der Hecke. Habt Ihr auch Erfahrungen um wie viele Centimeter so eine Hecke im Jahr wächst? Sie dient als Sichtschutz für das Grundstück und wenn ich sie im Frühjahr radikal zurückschneide, kann jeder den Garten von allen Seiten einsehen......
     
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    AW: Ligusterhecke

    Damit wirst du ein oder 2 Jahre leben müssen, aber wenn sie jetzt auch nicht richtig dicht ist.......
    Liguster kann in ein paar Wochen, wenn er gut gedüngt ist, schon mächtig zulegen, aber genau wieviel, weiß ich nicht. Habe das noch nie nachgemessen.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    AW: Ligusterhecke

    Es ist zwar etwas unpraktischer, aber du kannst ja ev. auch jetzt nur jede zweite Pflanze kürzen und dann im nächsten Jahr die anderen Pflanzen. Dann ist euer Garten nicht ganz so schutzlos den Blicken ausgesetzt.
     
    T

    (>Tiarella<)

    Guest
    AW: Ligusterhecke

    Wie viel er wächst, hängt von der Sorte ab. Ich habe zwei Sorten Liguster im Garten. Der eine Liguster hat einen jährlichen Zuwachs von etwa 0,5 - 1 m pro Jahr, der andere Liguster hingegen schafft locker 1 - 1,5 m pro Jahr (und die werden nicht gedüngt). Damit die Hecke aber wieder schön dicht wird, musst du auch jedes Jahr etliches davon wieder wegschneiden. Es wird also schon seine Zeit brauchen, bis dein Garten nicht mehr einsehbar ist.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom