Ligusterhecke - Unkrautvlies + Lavamulch

A

americium

Neuling
#1
Hallo Leute!

Ich habe im Herbst letzten Jahres unsere ca. 80cm Hohe Ligusterhecke (Wurzelware) eingesetzt. Von 150 Stück sind 145 ausgetrieben, 5 habe ich ersetzen müssen. Damit habe ich aber gerechnet. Im Herbst habe ich noch etwa 1/3 von jedem Trieb genommen.

Nun wächst drunter das Unkraut und das "alte Gras". Ich habe am Wochenende die Mähkante genau nivelliert gesetzt um einen sauberen Abschluss zu bekommen. Nun möchte ich unter der Hecke ein Unkrautvlies legen und darauf Lavamulch 8-16er Körnung (kommt diese Woche).

1. Frage:
Nachdem beim Setzen der Hecke noch nichts nivelliert war, sind einige Pflanzen verlaufend zu tief gegenüber dem korrekten Niveau. Kann ich die noch einfach nach oben nachkorrigieren ? Zum Beispiel einfach daran ziehen ? Oder muss ich sie nochmal ausgraben ? Damit kommen wir zur nächsten Frage.

2. Frage:
Teilweise beginnen die Triebe sich kurz nach der letzten Wurzel schon zu teilen. Nun frage ich mich wo ich hier noch Platz für ca. 5cm Mulch haben soll. Entweder es steht Wurzel über Erdniveau raus und liegt dann im Mulch oder ein Teil der Triebverzweigungen ist "unter Mulchniveau"...

Bin dankbar für Tipps!

Schöne Grüße,
americium
 

Anhänge

  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #2
    Hallo Americium,

    ich hole deine Frage mal hoch. Vom Liguster im Speziellen habe ich keine Ahnung, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man eine Pflanze höher setzen kann, indem man an ihr zieht - da dürften die Wurzeln abreißen und danach hattest du mal einen Liguster. Du wirst wohl um das Ausbuddeln nicht herumkommen.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    #3
    Hallo americium,
    jetzt lass einmal die Hecke wachsen, halte sie kurz! In 2 Jahren ist der Streifen zugewachsen. Das Unkrautvlies etc. kannst Du Dir schenken.
     
    A

    americium

    Neuling
    #4
    Hi!

    Das Vlies ist bereits gelegt, das war mir doch wichtig, dass dies passt.

    Ich bin mir beim Schneiden der Hecke nicht ganz sicher, derzeit sieht sie so aus wie am Foto.
    Liege ich richtig, dass immer wenn ich kurz über einem Trieb abschneide, dieser abgeschnittene Trieb verendet und die zwei Seitentriebe dann weiter wachsen ?

    Dann sollte ich nach Möglichkeit schauen, dass ich bereits verzweigte Triebe nicht dahinter abschneide ?
    Vielleicht mach ich mir einfach zuviel Kopf drüber ;)



    Danke!
     
  • R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    #5
    Hallo,
    dem Bild nach zu urteilen, muss Du 2/3 der Höhe weg schneiden! Das Schnittgut kannst Du in den Boden stecken, als Ableger.
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom