Luffa-Anzucht-Thread

Billabong

Billabong

Foren-Urgestein
Boah, CoMi...! *Grinsen verbeiß* :grins: :pa:

Ja, sag ich dem Zwerg...er legt sich am Boden entlang bis vor die Tomaten, aber die Schnecken krabbeln mit dem Mäulchen voran über ihn drüber. *g* Armes Wurstel.

Hm, sag mal...wenn du aus diesen zwei Samen Pflanzen nachziehst, kriegste aber keine Baseballschläger zur Erntezeit... :rolleyes:
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Billa, meinst du, dass die Fruchtgröße sich auf die Samen auswirkt und aus einer kleinen Gurke nur Saatgut für kleine Gurken kommen?

    Ich habe da keinWissen, könnte mir aber vorstellen, dass das Unfug ist, jedenfalls, wenn die Gurke nur durch ungünstige Umstände wie zu viele Früchte gleichzeitig so klein geblieben ist.
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Ruhe auf den billigen Plätzen!! Sie werden doch schon größer:



    :grins:

    Ja, sag ich dem Zwerg...er legt sich am Boden entlang bis vor die Tomaten, aber die Schnecken krabbeln mit dem Mäulchen voran über ihn drüber. *g* Armes Wurstel.
    Ach herrje.. Schattendasein UND Schnecken.. also einen leichten Start hatte er wohl nicht..

    Hm, sag mal...wenn du aus diesen zwei Samen Pflanzen nachziehst, kriegste aber keine Baseballschläger zur Erntezeit... :rolleyes:
    Hihihi.. ich habe nicht vor aus diesen zwei Samen Pflanzen zu ziehen, immerhin habe ich vom Vorjahr noch gefühlt 100 Samen. ;-) Ich finde es nur toll, dass der Samen tatsächlich schon fertig ist, also hat mich mein Gefühl nicht getrügt, dass ich schon ernten kann.

    Billa, meinst du, dass die Fruchtgröße sich auf die Samen auswirkt und aus einer kleinen Gurke nur Saatgut für kleine Gurken kommen?

    Ich habe da keinWissen, könnte mir aber vorstellen, dass das Unfug ist, jedenfalls, wenn die Gurke nur durch ungünstige Umstände wie zu viele Früchte gleichzeitig so klein geblieben ist.
    Ich glaube auch, dass es von den Umständen abhängt, wie groß oder klein die Gurken werden. Immerhin habe ich die Samen voriges Jahr nur von den Großen genommen. ;-)

    Liebe Grüße
    CoMi
     
    CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Mensch.. bei Lauren schrieb ich, dass sie den Platz der Pepino einer Luffa geben kann.. und ich schulde noch Bilder meiner Ernte:





    Die Früchte werden jetzt auch wieder richtig groß.. Ich hätte sie wohl doch nicht so früh Früchte ansetzen lassen sollen. Aber man lernt ja nie aus. ;-)

    Liebe Grüße
    CoMi
     
  • CoMi

    CoMi

    Foren-Urgestein
    Mal sehen, wie viele es noch werden. Dranhängen tun ja noch einige.

    Aber zumindest hat er noch nicht aufgegeben. Somit erbittet er sich für nächstes Jahr einen früheren Start. :d
     
  • U

    Undidesix

    Mitglied
    Und bekommt man die Samen auch im gut sortierten Gartencenter (grün erleben)?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo ihr Lieben,
    ich war schlampig!
    Ein paar reife Früchte hat es hier 2018 dann doch gegeben. 2 große (1 angefressen) und mehrere mittlere bis kleine.
    Bilder von den Früchten habe ich keine. Dafür aber eins von den gesammelten Samen. Das spricht für sich, oder?:)

    @Undidesix
    nein, leider gibt es die Samen eher nicht im Gartencenter.
    Online bekommst Du aber eine gute Auswahl (z.B. Gaissmayer oder bei Amazon auch von namhaften Samenhändlern wie Dürr oder Quedlinburger).
    Oder Du fragst mal hier im Forum, ob Dir jemand welche abgeben kann.
    Bei meinen bin ich nicht sicher, ob ich Dir welche geben möchte:(
    Ist die 3. Absaat aus eigener Ernte und die meisten Pflanzen/Früchte waren eher klein und mager.
    Das wäre für den ersten Versuch unter Umständen ein frustrierendes Ergebnis.
    Anzucht indoor im Februar bis Anfang März reicht aus - so bleibt noch Zeit für die Samenbeschaffung.

    Liebe Grüße
    Elkevogel
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Oh, Elkevogel startet, wie ich sehe. Der Fanclub ist auch wieder da. *mitpuschelnwedelundmusikeinschalt*

    Wann geht es los? Wer macht mit?
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Okay...ihr habt mich angefixt und ich war so standhaft...Jaja, war letztes Jahr, ist ja schon ewig her...

    Ich habe neben anderen Kräutern, die Sämerei von Dürr und Quedlingburg bestellt. Ich bin gespannt...
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Nein, ich starte noch nicht - grins.
    Ich hatte nur das Gefühl zumindest ein bisschen zu informieren, dass Luffa 2018 bei mir keine Nullnummer war.
    Ob es 2019 hier Luffas geben wird, weiß ich noch nicht.

    Lach - Supernovae, früher oder später....
    Wäre schön, wenn Du es auch mal versuchst. Macht wirklich Spaß:)

    LG
    Elkevogel
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Klar - wir Balkongärtner ohne eigenen Platz wollen wenigstens mitverfolgen dürfen, wie die Schwämme bei euch wachsen, nicht war, Knofilinchen?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    @all: habt ihr sie schon mal im Freiland versucht?
    Nein...
    Ich mache es!
    Doch:) - anfangs konnte ich ja nur Freiland und zwei sind immer noch jedes Jahr draußen.
    Aber schau mal ab Post#651 (2016)- da sind auch Bilder (scroll bis unten durch auf der Seite - da kommt dann noch eine Anwandlung von Christo:verrueckt:.
    Die Nummer mit dem Rosenbogen als Rankgerüst klappt ziemlich gut. 2017 ist er nach 3 Jahren während eines Herbststurms zusammengebrochen, aber das war nur so ein 6,98€-Teil vom Restehöker.
    Wer an sowas Rosen oder Clematis pflanzt...:rolleyes:
    Da waren/sind immer auf jeder Seite eine Gurke und eine Luffa dran - anscheinend unterstützt die Gurke die Luffa bei der Befruchtung:unsure:. Warum auch immer, seit ich diese Kombi pflanze (auch im GWH) klappt es besser mit der Luffaernte.
    2018 gab es wieder so einen Billigbogen zwischen den Hochbeeten - die Luffas wurden aber außer lang und grün nichts; Fruchtansätze vergammelten sofort. Lag es am Saatgut, an der Trockenheit... keine Ahnung. Der begrünte Durchgang gefällt uns und wird auch 2019 wieder so bepflanzt (ich tausche im Gurkenpflanzbereich die Erde immer großzügig aus, dann klappt das gut, die Gurken immer wieder an der Stelle zu pflanzen.
    Und ja, ich mach auch bei den Luffas wieder mit (Anzucht ab Mitte Februar):augenrollen:

    Willkommen im Team und viel Erfolg

    Elkevogel
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Auch ich werde die Samen morgen ins Töpfchen bringen. Habe eigene Samen und hoffe, dass sie gut werden.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Mein erstes Luffababy 2019:

    Wasserbad: 06.02.
    Keimdose: 07.02.
    Keim: 11.02. und dann gleich in Anzuchterde umgebettet.
    Fehler/Vergesslichkeit meinerseits: Luffas sind Fresser! Ich werde morgen in normale Erde umsetzen.
    Luffas sind nicht nur Fresser sondern auch Tief-/Pfahlwurzler und mögen umpflanzen nicht so gerne!

    LG
    Elkevogel
     
    Zustimmungen: asta
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Ich weiß gar nicht mehr, wann ich 2018 angefangen habe:rolleyes:
    Aber gut, dass ich früh dran bin: aus der ersten Keimdose mit 15 Samen: 1 Keimling
    In der 2. ist bisher auch erst einer geschlüpft. Da warte ich nochmal ein paar Tage und kann dann noch in Ruhe nachlegen.
    Sind bisher alles eigene Samen aus der Ernte 2018.
    Heute waren wir in Freiburg auf der Messe "Gartenträume" und da gab es tatsächlich Luffasamen (cylindrica) zu kaufen - freu.
    Sicherheitshalber habe ich ein Tütchen mitgenommen damit spätestens 2020 frisches Saatgut vorhanden ist. Aber vielleicht nehme ich da jetzt auch schon 2 Samen raus um die Inzucht ein bisschen zu unterbrechen (oder wie auch immer man das nennt).

    Umgepflanzt habe ich tatsächlich nicht. Keine Zeit, keine Lust und außerdem ist der Zwerg doch noch ergrünt. Ich denke es reicht, wenn ich langsam mit normaler Erde auffülle und ggf. mit kleiner Dosierung dünge.

    @Supernovae
    Die Luffas keimen zügig und wachsen zu Beginn auch einigermaßen flott. Aber dann zieht es sich ewig bis Blüten beider Geschlechter erscheinen, so das es mit der Befruchtung klappt. Und die Reifezeit ist auch sehr lang.
    Wenn Du im Freiland Früchte ernten willst, empfiehlt es sich daher tatsächlich, bald zu beginnen und dann in Gemeinschaft mit Gurke zu pflanzen.
    Wie schon erwähnt: umpflanzen mögen die Luffas (wie Gurken) nicht so gerne. Aus Platzgründen habe ich diesmal nur einen 0,3L Becher genommen, den ich langsam auffüllen werde. Ist der Becher irgendwann zu klein nehme ich entweder einen Rosentopf oder 0,5L Kinobecher (die "edlen" Merchandise-Becher, die die Kurze früher angeschleppt hat: Eiskönigin, Ice Age.... und die dann nur rumstehen:rolleyes:)

    Wo ist Billa? Und CoMi?
    Macht ihr auch wieder mit?

    LG
    Elkevogel
     
  • Top Bottom