Luffa-Anzucht-Thread

Supernovae

Supernovae

Foren-Urgestein
Ich bin auch versucht Luffas zu den Gurken im Kasten zu setzen.
Letztes Jahr hatte ich keinen Erfolg, weil ich die Pflanzen, genau wie die Andenbeere, schlicht in der Reserveschale, bei den überzähligen Tomaten, vergessen habe.
 
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo @asta
    OK, dann sind wir schon 3 + 1 Fan:cool:
    Wann ich säe - ich weiß nicht:unsure:
    Ich schmeiße die Samen ja in Keimdöschen und das geht dann meistens schnell, wenn sie denn keimfähig sind.
    Vom 09. - 12.02. bin ich auf Geschäftsreise. Tendenz geht daher auf einlagern in Keimdose am 08. abends.
    4 Tage werden sie ohne mich auf der Heizung schaffen.
    Wenn die Keimung dann bald erfolgt liege ich im Zeitplan von 2019. Was hier zu spät war.
    Alternativ müsste ich noch heute oder spät. morgen anfangen um schnelle Keimlinge noch vor der Reise in Erde umzubetten. Um die müsste sich die Kurze dann kümmern, die alleine zu Hause bleibt. Das schafft sie bei allabendlicher telefonischer Anleitung (oder per FaceTime)
    Ich mache das jetzt! Wenigstens ein paar von den Samen, die ich 2019 gekauft habe.
    Klappt das nicht, kann ich vor oder nach der Reise nochmal nachlegen.

    LG
    Elkevogel
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo @Supernovae,
    wäre toll, wenn Du auch dabei wärst. :paar:
    Den Seitenwechsel - und damit Deinen Beitrag - habe ich vorhin übersehen. Verzeihst Du mir ausnahmsweise?
    Post # 1252 ist auf 3 Teilnehmer geändert.

    Und ich habe tatsächlich vorhin noch 10 Samen in einer Keimdose auf die Heizung (ca. 22-23°) gestellt.
    Lt. Tüte von: Le Insolite (Green Paradise).
    Mal abwarten, ob sich was tut. Ansonsten ist der Stand nächste Woche (08.02.) auf der Messe in Freiburg vielleicht auch wieder da... (wo ich die 2019 gekauft habe)
    Und ich könnte noch mal neue Samen kaufen.
    Gerne auch für neue Teilnehmer, die noch keine Samen haben!
    Ich melde mich rechtzeitig wieder.
    LG
    Elkevogel
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hurra,
    von den 10 Samen die am 30.01. in Keimdöschen versenkt wurden zeigen schon 3 Wurzelspitzen und mind. 2 wollen da wohl morgen nachziehen.
    Damit wäre der Part für 2020 schon mal geschafft: 5 waren Ziel.

    LG und bis bald
    Elkevogel
     
  • asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Gratuliere! Meine Samen liegen noch in der Tüte. Nicht ,dass sie wieder drinnen im März blühen. Das Versetzen war richtig schwierig.Ich erfreue mich inzwischen an deinen Pflänzchen.
    LG
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Wohin????
    7 Samen schieben schon ihre Keimblätter: morgen werden sie in Erde umgebettet.
    2 weiter zeigen die Wurzelspitze.
    9 von 10 in 4 Tagen - dieses Ergebnis hatte ich nicht erwartet :LOL: :rolleyes:
    Erstmal dürfen alle bleiben. Mal abwarten, wie sie sich entwickeln.

    Da ich aktuell nur Anzuchterde (Mix aus Anzuchterde, Kokos und Perlite) im Haus habe, wurde die heute in die Becher gefüllt und mit halber Dosis Tomaten-/Gemüsedünger gewässert. Dann haben die Zwerge morgen schon ein bisschen Futter zur Verfügung.
    Normale Erde für die Indoor-Anzucht muss ich schnellstens besorgen. Die Chilis wollen teilweise auch ein bisschen mehr Futter.

    @asta
    Blüten im März?? Hätte ich gerne auch.
    Wie hast Du das geschafft?

    LG
    Elkevogel
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo Knofilinchen,
    Danke - das ist ein tolles Bild, aber leider keine Erklärung, wie @asta es geschafft hat, dass die Luffas Anfang April schon blühen :unsure::LOL:
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hier ein aktuelles Bild meiner Luffa-Winzlinge:
    2020-02-07 Luffa.JPG
    Der Gelbling links unten ist erst vor 3 Stunden geerdet worden - der wird noch grüner (die anderen sahen erst auch so aus)
    Alle werden immer wieder langsam bis zum Keimblatt mit Erde aufgefüllt. Dass sie erstmal etwas langhalsig werden lässt sich bei meiner Anzucht nicht ändern. Und es klappt gut so.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich pikiere meine Aussaaten zwar immer und setze sie dann tiefer in Erde, aber das ist ja quasi ähnlich zu deiner Methode. Das funktioniert immer sehr gut und es werden kräftige Pflanzen draus.

    Was Astas Blüte anbelangt, so dachte ich, dass da ein "Echt????" in deiner Frage mitschwang. Deswegen der Link. Wie das gemacht wurde, kann ich auch nur vermuten: mit Lampen. Aber da wird uns Asta sicherlich noch mal aufklären. :)
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Ich habe mich zur Teilnahme entschlossen
    Den Anhang 637823 betrachten

    @Elkevogel sieht ja schon gut bei dir aus.
    Ja danke, finde ich auch :love: .
    Heute wurde Erde aufgefüllt, geflutet und anschließend noch halbe Düngerlösung durchgegossen.
    Heizmatte ist aus, Heizung klein - so wird das bis zum 12.02. schon reichen ohne nochmal zu wässern. Hoffentlich:)
    Toll dass Du dabei bist:paar:
    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Keimung!
    Beim erden gleich gedüngte Erde nehmen oder Anzuchterde mit halber Dosierung füttern. Sobald das zweite Blattpaar da ist, kann bei Anzuchterde 1x wöchentlich normal dosiert werden.
    Nächste Woche kaufe ich endlich normale Erde zum auffüllen und dünge dann erstmal so 2 - 3 Wochen nicht.
    Die Luffas zeigen recht schnell ob sie gefüttert werden wollen.
    Und für die Planung: am besten jeder Luffa eine Gurke dazu pflanzen - das gefällt ihnen gut.
    LG
    Elkevogel
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Supernovae fein, dass du auch dabei bist.

    Zur Erklärung der Blüte.
    Ich habe im Januar gesät und nichts dazu getan. Wollte auch nicht, dass diese so groß werden. Standen am Fußboden(Fußbodenheizung) und am Vormittag kam Sonne dazu.
    Kein Düngen, gar nichts!
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    So meine Samen sind heute in Anzuchterde gelandet, mal sehen.................
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    hier sieht es gut aus. 8 von 10 Luffa-Samen haben gekeimt UND überlebt. (1 Samen hat sich nicht gerührt und einem habe ich die Wurzel abgebrochen = natürliche Auslese/Reduzierung :LOL:)
    Stand 07.02.20:
    2020-02-07 Luffa.JPG

    Stand 14.02.20
    2020-02-14 Luffa.JPG
    Normale Erde habe ich immer noch nicht gekauft; ich dünge daher 1x wöchentlich mit "OBI-Hausmarke Gemüsedünger" in voller Dosierung.
    Die 4 Tage Abwesenheit haben die Babys problemlos überstanden - freu.

    @Supernovae
    was machen Deine Luffasamen?

    LG
    Elkevogel
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Huhu zurück,
    Du kannst auch noch bis Montag oder Dienstag warten.
    Dann stehen die grünen Keime aufrecht und es geht einfacher mit der Erdung.
    Luffas sind da wie Kürbissämlinge sehr problemlos und pflegeleicht sofern sie in der Erde genug Futter bekommen.
    Der Gelbling bei mir oben hat sich nach 2 Tagen angepasst und nach einer Woche ist kein Unterschied mehr erkennbar.
    LG
    Elkevogel
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Am 19.02. mussten die Luffas wegen Platzmagel ins kühle Balkonzimmerle umziehen. So richtig wohl war mir nicht: ist das zu kalt??
    Im Moment denke ich, dass das eine gute Idee war😁
    Sie gedeihen trotz der niedrigeren Temperaturen (12 - 17 Grad) — machen aber langsam und wirken kräftig dabei.

    4A6C7328-F4EB-4F54-B78E-7A73B5DC1C22.jpeg
    Es bleibt spannend😁
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Sehen gesund und kräftig aus, gratuliere!
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Danke!

    Vielleicht probiere ich auch noch deine "kühler-stellen"-Methode aus.

    Deine sehen auch richtig gut aus!


    Sonst eigentlich noch jemand?
    @asta ?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Ich bin tatsächlich im Moment am überlegen, sie doch für die nächsten Tage wieder ins wärmere zu holen.
    Ab morgen wird es hier wieder kälter (-1° - +3°) und damit gehen auch im Balkonzimmerle die Temp. in den Keller (max. 13°).
    Zumal dort auch noch oft ein Fenster offen ist, damit die Trocknerfeuchtigkeit abziehen kann.
    Off Topic an: soll mir nochmal einer so einen Mist erzählen, dass ein Wärmepumpentrockner keine Feuchtigkeit in den Raum abgibt :rolleyes: o_O. Ist nicht so viel wie bei Abluft ohne Schlauch (da war es mit Schlauch nach draußen immer trocken indoor), aber dennoch.
    Off Topic aus.

    Frieren sollen die Babys ja nun auch nicht. Zumal ich keine Ahnung habe, wie weit sie ihr Wachstum einstellen bzw, verzögern.
    Aber so um die 15° vertragen sie offensichtlich problemlos:D

    LG
    Elkevogel
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Nach 12 Tagen ist nun heute ein Spitzerl der 1. Luffa aus der Erde gekommen. Sie stehen bei 23 Grad und vorläufig lasse ich sie dort.
    Bild folgt in den nächsten Tagen, wenn man schon richtig etwas sehen kann.
    Mir soll es recht sein, wenn sie es langsam angehen, nicht dass sie wieder hier drinnen blühen. Zum kühler stellen habe ich leider nicht richtig die Möglichkeit, entweder warm oder kalt, beides nicht ideal.
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Meine Luffa gibt mir Rätsel auf.
    Die Farbe und jetzt bleibt sie auch noch "stecken" ????
    Fällt euch dazu was ein.
    Bin für jeden Hinweis dankbar habe es so noch nie gesehen.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    heute war wieder Wässerung und Düngen angesagt. Und tatsächlich hat sich meine Befürchtung bestätigt:
    seit dem letzten Foto vom 23.02. haben die Luffas sich quasi nicht weiter entwickelt.
    2020-02-29 Luffa.JPG
    Langsam wäre ja gut - aber gar kein Wachstum.... :rolleyes:
    Heute sind sie nun tatsächlich wieder ins wärmere Büro umgezogen.

    Ich werde die Becher vor dem nächsten Wässern (und Foto) mit Nummern versehen und versuchen, dass sie dann wieder genauso in der Schüssel stehen wie heute.
    Dann wäre ein genauerer Entwicklungsvergleich möglich.

    @asta
    Ein Foto bitte:love:

    LG
    Elkevogel
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Bild zu meiner Luffa.

    001-jpg.639128
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Für mich sieht es aus, als hätte sie zu viel Wasser abbekommen. Ich würde sie ausbuddeln, die Erde entfernen und dann in neue Erde stellen, eventuell fängt sie sich. Wobei sie schon ziemlich kurz vor Ende aussieht, finde ich.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo @asta
    wie doof ist das denn :rolleyes:
    Ich schließe mich Knofilinchen und ihrem Rettungsvorschlag an.
    Und zusätzlich noch eine Haube drüber, damit das erste Blattpaar in die Puschen kommt.
    Am besten wäre aber ein gleichzeitiger Neustart.
    Noch wird die Zeit reichen, wenn sie gut gefüttert werden und warm stehen.
    Ist das denn nur die eine, die so aussieht?

    LG
    Elkevogel
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    @asta?
    Warum sind die Keimblätter denn so gelb?
    Haben sie die Samenhülle nicht gut abestülpt oder hast du zu wenig Licht?
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Ich denke, zu nass und nährstoffarme Anzuchterde in Kombination.
    Dann womöglich auch noch zu kalt....
    Aber das ist reine Spekulation.
    Warten wir mal ab, was asta schreibt.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die Haube würde ich erst mal weglassen. Feucht scheint mir aktuell gar nicht gut für die Pflanze zu sein. Wobei die Luffas auch nicht zu trocken stehen dürfen, oder? Das macht es dann knifflig.

    Viel Erfolg beim Retten jedenfalls, asta.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Trockenere Erde für die Wurzeln und Feuchtigkeit haltende Haube für das Gedeihen des 2. Blattpaar. Denn das gilt es ja zu retten bzw. zu fördern. Ansprühen, abdecken, hoffen
    Das wäre meine Maßnahme.

    Und ja, zu trocken ist nicht gut.
    Aber sie überstehen auch mal 'nen Tag trockene Füße.
    Sie zeigen schnell, wenn es ihnen nicht gut geht.
    Regelmäßige Kontrolle ist wie bei allen Zöglingen wichtig. Aber es geht auch mal zu sagen "nee, heute keine Zeit, morgen reicht auch noch", solange die Erde nicht schon furztrocken ist.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Was ich bei meiner torffreien Erde, die ich seit letztem Jahr benutze, seltsamer Weise nie erkenne. Sie sieht total trocken aus, ich fasse sie an: feucht. Ich denke, sie hat noch genug Wasser, weil erst gestern gegossen, ich fasse dran: völlig trocken. Echt nervig. Irgendwie werden wir nicht so recht Freunde. :- /
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Danke, dass ihr so lieb mitdenkt.
    Sie hatte nicht zu nass auch nicht zu trocken steht vor Glastüre hat 23 Grad und viel Licht.
    Ich habe sie umgetopft, hat einen richtig schönen Wurzelballen.
    Die anderen machen gar nichts, habe nun noch 4 Samen, kann es vielleicht am "nur" schlechten Samen liegen?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hast du vielleicht über die Blätter gegossen?
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Ich glaube nicht, für ausgeschlossen halte ich es nicht.
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Sie sind so herausgekommen.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Supernovae: Wenn es zu feucht an den Blättern wird, mögen sie es wohl auch nicht. Aber sehr wahrscheinlich ist es nicht, nee. Und wenn sie schon so rauskamen - seltsam.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Also meinen schaden nasse Blätter vom gießen gar nicht.
    Sie fangen übrigens langsam wieder an zu wachsen nachdem sie es jetzt wieder etwas kuscheliger haben.

    @asta
    soll ich Dir Samen schicken? Ich hätte noch welche, die super gekeimt haben.

    LG
    Elkevogel
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    @ Elkevogel, das ist aber lieb von dir.

    Scheinbar war das etwas nicht ok beim Samen. Habe nachgesät und jetzt kommen 5 Stück, hurra. Bilder folgen demnächst.
    Elkevogel also nein danke, es scheint jetzt zu gelingen.
    Liebe Grüße
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Sehr gut, also weiter geht's. Und schön die Bilder nicht vergessen. :)
     
  • Top Bottom