Lycell’s Balkonien

Stupsi

Stupsi

Foren-Urgestein
Huhu, wollte dir mal ebend was erzählen was ich gelesen habe weil ich weiß das du dich auch für Rauhnächte usw. interessierst :)

Es gibt einen schönen alten Brauch den ich noch gar nicht kannte und den ich dir mal kurz erzählen wollte :)

Die Rauhnächte die ja 13 Nächte dauern, entweder vom 21.12 an oder 24.12 je nach " Glauben" kann man durch ein kleines Ritual noch begehen was ich noch nicht kannte, neben Traumdeutung etc...

Man schreibt dafür 13 Wünsche fürs nächste Jahr auf kleine Zettel, also was man so gerne hätte, umsetzten will, sich vornimmt etc. und dann steckt man sie in eine schöne Schale/Kiste. Nun nimmt man jeden Abend einen Zettel raus, liest ihn aber nicht und verbrennt ihn über einen Topf mit Erde (für die Balkoner)oder im Garten draußen.
Man übergibt also diesen Wunsch den "höheren Mächten", schaut nur was man dabei so denkt und fühlt während man ihn verbrennt.
Das macht man mit 12 Zetteln, den 13. Zettel am letzten Abend öffnet und liest man und was da drauf steht da muss man sich anstrengen und selber drum kümmern damit es in Erfüllung geht, quasi so als Aufgabe fürs neue Jahr :)

Finde ich voll toll, werde ich mal machen :)
 
  • Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Klingt sehr interessant, Stupsi, und ist sicherlich auch eine Möglichkeit, die Magie dieser Zeit zu erleben. Nur, wo nehme ich jetzt dreizehn Wünsche her? Klar, weltweit finden sich viel mehr. Aber im ganz persönlichen Bereich geht es bei mir da eher ruhiger zu.
    Ich mag die Zeit jetzt nicht so arg. Die langen Nächte, die auch innere Dunkelheit, irgendwie ist Jahresende (was für mich bis zur Sonnenwende geht) immer sehr still im Innern. Aber auf die Lichtwende und die Zeit der Raunächte (Zeit ohne Zeit, zwischen den Jahren eben), da freue ich mich unbändig. Das ist dann wie ein Erwachen. Und ja, ich spüre da auch die Grundlage des kommenden Jahres entstehen.

    Pixie döst nun auch sehr viel.
    "Rausgehen, Dosi? Du spinnst wohl. Lass uns lieber kuscheln und einander wärmen. Winter ist doof."

    c024-jpg.663886



    Es hat sogar Schnee gegeben. Der ist hier ja wirklich selten. Bleibt auch nicht. Er wird zu schnell matschig, so dass jeder Schritt unsicher wird. Richtige feste Schneedecken kenne ich nur aus längst vergangenen Zeiten. Aber schön sieht die weiße Pracht trotzdem immer aus.

    c025.jpg


    Die Nachbarin hat mir ein Bäumchen gebracht. Irgendwie ist der Blick auf das Weihnachtssymbol ja auch immer schön.

    c026.jpg


    Es blühen noch Minipetunien und Geranien, denen ich eine Christrose zugesellte. So ist Balkonien immer noch nicht ganz verödet.

    c027.jpg


    Wünsche euch allen schöne Adventstage und hoffentlich viel Ruhe und Frieden in euch.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Stupsi Ein schöner Brauch. Vielleicht setze ich ihn um und bin gespannt, was der letzte Zettel als Aufgabe für mich enthält, um die ich mich kümmern muss.

    @Lycell Süße Plüschpflanze, der Blick sagt alles.
    Blöd, dass es so früh dunkel wird, das gefällt mir auch nicht. Kann es kaum erwarten, wenn es länger hell bleibt.
    ist der Schnee noch da?
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Nur, wo nehme ich jetzt dreizehn Wünsche her?
    Also ich interpretier das so, das man nicht nur so richtog große Wünsche meint wie ich brauche eine neue Waschmaschine :ROFLMAO: sondern vielleicht eher die kleinen Dinge, wie -ich möchte den Streit mit XY beilegen, ich wünsche mir mehr Besuch von XY, ich will ordentlicher werden, das und das mal zu Ende bringen oder ein neues Hobby finden, Pixi öfters streicheln, lach - usw. ebend alles was einen so innerlich beschäftigt, man verändern möchte :)
     
  • Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Ich weiß schon, dass ihr erst am Donnerstag feiert. Aber für mich ist heute der größte Festtag des Jahres. Um 11Uhr02 findet die Sonne endlich wieder ihren Wendepunkt. Die längste Nacht ist vorüber. Das Licht erstarkt aufs Neue. Ich wünschte, es wäre nicht so wolkenverhangen. Zu gerne würde ich am Abend die Konjunktion Jupiter/Saturn sehen können (Weihnachtsstern?). Das wird nichts bei dem trüben Wetter. Aber egal, ob sich die Sonne sehen lässt oder nicht - sie wird jetzt wieder immer länger bleiben, die Tage verlängern, die Dunkelheit nicht vertreiben, aber verkürzen. Und irgendwann ist es dann wieder warm.

    c029-jpg.664460



    Um elf Uhr zünde ich eine Kerze an (eine richtige ausnahmsweise). Mit dem Julfest, also heute, beginne ich auch die Garten-, äh, Balkonplanung. Dann spiele ich Samen-Memory, durchforste den Vorrat, lasse Pixie alles durcheinander bringen und sortiere mögliche Tütchen für 2021 aus. Diese erste Planung schmeiße ich wahrscheinlich noch mehrmals um. Aber darauf kommt es nicht an. Ich beschäftige mich mit Wachstum und damit auch mit Leben und Lebensfreude.
    Letzteres wünsche ich euch allen :love:
     
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Ich freue mich auch schon auf die längeren Tage @Lycell

    Balkonplanung liest sich gut, damit bist Du eine Weile beschäftigt und die kleine Plüschpflanze auch. Sie muss garantiert jedes Tütchen kontrollieren, weil es so schön darin raschelt.

    Eine erste Planung ist gut, die weiteren Aktivitäten zeigen sich in den kommenden Monaten.
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Das mit der Kerze mache ich auch immer :)

    Hast du das mit den Wunsch Zetteln gemacht?
    Ich erzähle es hier und habs vergessen, dann habe ich am Dienstag Abend 2 abgebrannt nun bin ich wieder in der Spur , grins :LOL:

    Seit 3 Tagen habe ich einen Zettel neben dem Bett weil ich mal meine Träume aufschreiben wollte in den Rauhnächten aber irgendwie träume ich nix, bis auf letzte Nacht da war ich in einem Keller eingesperrt, mehr weiß ich nicht mehr.....blöder Traum, ich glaube ich lasse das.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Hi, Stupsi, nein, Wunschzettel habe ich nicht gemacht.
    Dieses Jahr ziehe ich vor dem Einschlafen eine Rune quasi als Wegweiser. Da nehme ich jedes Jahr etwas anderes; z.B. gab es schon Tarotkarten, Fotografien, Edelsteine - muss nur klein genug sein.
    Und mit den Träumen klappt es dieses Jahr auch sehr gut. Habe mich echt darauf vorbereitet und eingestimmt. Hoffe, das bleibt die zwölf Nächte so.
    Ich liebe diese seltsame Zeit.
    Winter ist für mich erst hinterher. Den mag ich dann nicht mehr so; aber es dauert ja nicht so unendlich lange, bis die ersten Samen versenkt werden.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Woran erkennt man denn das es ein "Zukunftstraum" ist oder vielleicht doch eher was aktuelles, was man im Traum versucht zu verarbeiten?
    Die letzte Nacht hab ich auch zum ersten mal eine Erinnerung dran.
     
  • Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Es ist mir egal, ob ich einen Zukunftstraum notiere oder eine tägliche Verarbeitung; ich denke sogar, dass sich das nicht so einfach trennen lässt. Da war ich doch vor zwei Tagen in den Kammern des Tartaros, wo ich meinen Weg suchte - wobei jene Kammern der Welt eines Videospieles entsprechen, das ich gerade ab und zu zocke. Aber dieses Ich darin und der Weg, die gehören woanders hin. Ich deute momentan auch nicht,. sondern notiere ungefiltert. Es macht Spaß.

    Derzeit scheint die Sonne und es ist direkt angenehm warm. ich glaube, ich sosllte tatsächlich mal den Balkon gießen.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Weihnachtszeit ist Märchenzeit; wenigstens mit denen wird man derzeit im TV verwöhnt.
    Es ist kalt geworden *brrrr*
    Viel couching. Katze schläft dann auf den Füßen und findet das toll.
    Bis, naja, bis eine bestimmte Werbung kommt. Ich meine, sie interessiert sich nicht für Filme; bestenfalls mal, wenn ein Naturfilm muntere Vögelchen zeigt. Aber Werbung? Der Kommerzterror macht sie echt fertig. Jedes Mal, wirklich jedes Mal versucht sie, in den TV zu gelangen *kratz kratz* und würde ihn am liebsten umschmeißen.

    c030.JPG.c031.JPG.c032.JPG

    Ich bin ab sofort für ein Fernsehverbot für Katzen. Aber womit lenke ich mich dann vom Winter ab?
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Hihi, @Frau Spatz, ich glaube, das würde sie sofort machen. Immerhin ist das Werbung für Katzenspielzeug.
    Aber sie hat mich weich gekocht und darf sich jetzt auf ein Päckchen freuen. Vielleicht wird danach mein armer Fernseher nicht mehr so attackiert :ROFLMAO:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Ich traue Pixie zu, dass sie mich reinlegt und ihr gar nichts davon gefällt.
    Was sie so verrückt macht im TV, das ist ein zappelnder Fisch - angeblich mit Bewegungssensor, so dass er nicht doof still rumliegt, wenn sie näher kommt. Das Ding ist natürlich viel zu teuer. Aber es ist Weihnachten (gewesen) und außer Leckerlis von der Nachbarin hat sie nichts geschenkt bekommen. Nächstes Jahr soll sie gefälligst einen Wunschzettel schreiben :rolleyes:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Sodele, Pixie hat ihren Fisch bekommen. Natürlich wird alles Neue immer heiß geliebt. Sie tobt mit ihm durch die Wohnung und hält ihn fest umschlungen im Arm, äh, in den Pfoten. Mal sehen, ob er mehr als zwei, drei Tage interessant bleibt.

    c033-jpg.664801



    Das Forum hier ist derzeit böse. Alle reden von Anzucht und einige fangen schon mit Tomaten an. Da kann man sich ja kaum gegen wehren. Auch wenn die Vernunft extrem dagegen spricht.
    Werde dann mal schauen, was ich noch an Paprikasamen da habe. Vielleicht versenke ich da ein paar Körnchen, um Tomaten noch wenigstens vier Wochen nicht anzutasten. Wenn das nicht hilft, lenke ich mich mit Sprossenaussaat ab. Wäre nett, wenn es endlich Frühling würde :LOL:
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Süße Pixie, wie sie den Fisch umschlungen hält. :love:
    Ist das was zum Schnüffeln drin?

    Das Forum ist wirklich schlimm, andauernd werden einem neue Pflanzen-Flausen in den Kopf gesetzt.
    :eek::ROFLMAO:

    Ich bin auch für baldigen Frühling!!!!!
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ach, Pixie ist ja niedlich!
    Hält den Fisch ganz feste. 😍
    Kannst du mir den Produzenten nennen? Das ist bestimmt auch was für meine Tiger...

    Alle reden von Anzucht und einige fangen schon mit Tomaten an.
    Die Capsis fange ich jetzt auch an, aber Tomaten, bei mir nicht vor Mitte/Ende März.
    Wenn es mir langweilig wird, gibt es noch viele andere Dinge...
    Blumen, Kräuter etc.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Das Foto von Pixie mit ihrem Fisch ist einfach herrlich.

    Lycell, wie wäre es denn mit einer Stockrose für deinen schönen Balkon..? Sie lieben Hitze und kargen Boden und lassen sich sehr gut im Kübel halten. Farbe nach Belieben - und wenn du jetzt aussäst, blüht sie schon in diesem Sommer. ;-)
    Ich werde in den nächsten Tagen auch welche säen.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Nun ja, eigentlich sind Pflanzen-Flausen ja durchaus etwas, das wir alle mögen, oder? :)

    Neujahr = Paprika versenken - ist notiert
    Stockrose ist eine tolle Idee, auch wenn ich die, wie fast alle, nur ungefüllt mag. Aber irgendwo hab ich bestimmt auch noch Samen. Dachte nur nicht, dass man die jetzt schon aussäen kann. Fein, damit dürfte der erste Suchtanfall dann wohl befriedigt werden können.
    Tomaten möchte ich, wenn es irgendwie geht, doch lieber auf den Februar verschieben wollen ...
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Dachte nur nicht, dass man die jetzt schon aussäen kann.
    Doch, das klappt wunderbar, und man muss nicht ein Jahr bis zur ersten Blüte warten.

    Ananaskirschen brauchen auch lange - die will ich auch bald starten.
    Ich auch, die brauchen wirklich recht lange...
    edit - ziehst du die eigentlich überhaupt noch vor @Lycell oder kommen sie bei dir jedes Jahr von alleine wie die Sunberries?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Ja, Stockrose hatte ich schon. Die mag ich sehr. Aber kam vom Gärtner und ist nach der Blüte dann im nächsten Jahr nicht mehr gekommen. Ich versuch es mal mit eigener Anzucht. Freu mich drauf.

    Ananaskirschen mache ich nicht mehr, obwohl sie pflegeleicht und ertragssicher sind. Leider sind sie bei mir ein Magnet für die Unaussprechlichen, die sie immer viel zu früh hinraffen. Spinnmilben sind zwar immer da, aber nur die Ananaskirsche wird von ihnen bei mir stets total zerstört. Ansonsten wären die sicher ein Kandidat für sehr frühe Anzucht.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich habe die Saatgutkiste wieder weggestellt, fange erst Ende Januar an aber ich bastel gerade an meiner Deko oder repariere was alles da so wieder hin soll, hat man auch was zu tun :)
    Morgen pflanze ich meine Hyazitehen drinnen ein und warte auf Frühling.

    Wünsche Dir einen guten Rutsch :)
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Melde gehorsamst: der Fisch macht immer noch Laune. Manchmal lege ich ihn an die Leine, damit wir gemeinsam spielen können. Und nachts schalte ich seine Bewegungen aus, weil es nervt, wenn Pixie lärmend fischen geht. :)
    Okay, Foto nicht ganz scharf, aber als Beweis sollte es genügen.

    c034-jpg.664928



    Heute habe ich also drei Sorten Paprika mit je vier Samen versenkt. Es genügt vollauf, wenn je einer keimt. Die Samen sind ja schon etwas älter. Mal schauen, was da kommen will. Die Häuschen stehen auf einer beheizten Wanne.

    c035.JPG

    So bin ich halt. Ich friere mir einen ab (Winterzeit eben), aber die Winzlinge sollen warme Füße haben. Sobald sie aufwachen, kommt das erste Pflanzenlicht zum Einsatz. Dann ist es wenigstens hell.

    Menno, ich will Frühlingserwachen; wenigstens ein bisschen. :(
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ach, das ist ja toll, das der Fisch noch akzeptiert wird und ihr/euch Spaß bereitet.

    Mit den Paprika wird es schon hin hauen!
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Lycell, wie schön, dass Pixie immer noch so viel Freude an ihrem Fisch hat. Sehr süß!

    Deine Anzuchtbilder bringen meine Finger noch mehr zum Jucken, aber noch bin ich nicht ganz so weit. Ich hoffe, ich kann in 1-2 Wochen loslegen.
    Hast du auch schon einen Stockrosensamen versenkt?
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Keine Panik, Leute. Für die Aussaat ist noch viel Zeit und unsere geliebten Tomaten dürfen eh noch nicht in die Erde. Stockrosen kommen nächste Woche dran.
    Weiß wer, wann man Portulakröschen aussät? Hab da ein Beutelchen gefunden ...
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Es ist Winter *brrrr*
    "Hey, Dosi, was soll das? Können wir nicht wieder auf der Couch kuscheln? Ich meine, hier draußen gibt es doch nichts zu sehen jetzt. Wie? Das siehst du anders? Na, dann beeile dich zumindest, damit wir schnell wieder ins Warme können."

    c036-jpg.665127


    Sie hat natürlich recht. Eine Augenweide ist Balkonien derzeit wirklich nicht. Abgesehen von den Geranien. Die wuchern wie wild. ich fürchte, da muss ich irgendwann kräftig ausdünnen. Aber ich mag den Geruch der saftig grünen Blätter. Und eine vorwitzige Blüte grinst mich auch, während im Hintergrund eine Knospe anschwillt. Und das, obwohl auf auf dem Balkon schon Temperaturen von nur noch 1° herrschten (im Moment sind es 3°)

    c037.jpg.c038.jpg.c039.jpg


    Bisschen Grün lässt sich schon noch finden. Die Malve ist vom Wetter unbeeindruckt. Und mein geliebtes Tellerkraut zeigt bewundernswerte Stärke. ist aber weniger wie im letzten Jahr. Werde im Spätherbst wohl ein paar Samen zukaufen.

    c040.jpg.c041.jpg


    Während sich in den Anzuchthäuschen noch nichts tut (seit Samstag tote Hose!), bereiten sich die Krokus auf den Frühling vor. Und heute habe ich auch die erste Hyazinthe aus dem Boden schauen sehen.

    c042.jpg.c043.jpg


    Wenn mir sehr langweilig ist, was sehr selten vorkommt, schnüffle ich im Internet durch die Samenkataloge. Will mich doch mit ein paar Blümchen in der Anzucht versuchen. Hab so vieles schon vergeblich versucht: Erdmandel (lecker), Knollen-Ziest (saulecker), Topinambur, Kürbis, Zucchini, allerlei Beeren etc.pp - so vieles, das nicht klappte oder den Aufwand nicht wert war. Warum also nicht mal Blümchen eine Chance geben? Eigentlich egal. ich brauch derzeit nur irgendwas zum Betüddeln, das mir Anlass gibt, das Licht einzuschalten.
    Noch vier Wochen - dann stürze ich mich auf Tomaten *freu*
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Lycell, auf deinem Balkon ist Vorfrühling... unglaublich. Und bei uns alles unter einer weißen Schneedecke versunken. Jetzt, im Januar, freue ich mich darüber. In ein paar Wochen dürfte dann gerne der Frühling Einzug halten. (Mal sehen, wann er sich die Ehre gibt..)

    Pixie verstehe ich gut, für Katzen ist diese Jahreszeit absolut nicht spannend. Nicht behaglich warm draußen, und nicht genügend interessante Pflanzen zum ankabbern. Da bleibt nur das Warten auf bessere Zeiten.

    Hab so vieles schon vergeblich versucht: Erdmandel (lecker), Knollen-Ziest (saulecker), Topinambur, Kürbis, Zucchini, allerlei Beeren etc.pp - so vieles, das nicht klappte oder den Aufwand nicht wert war. Warum also nicht mal Blümchen eine Chance geben?
    Viele Blümchen sind den Aufwand wirklich wert. So sehr ich Obst und Gemüse mag, auf die Farbtupfer würde ich nicht verzichten wollen.
    Hast du schon ein paar Blumen im Hinterkopf, die du aussäen möchtest..?
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    @scheinfeld: deine Geranien treiben doch auch aus. Die spinnen womöglich alle.
    @Pyromella: meine Glockenblumen blühen nicht mehr. Ich fürchte fast, die haben aufgegeben. Nur ein Pflänzchen kuschelt sich noch unter den Portulak.
    @Taxus Baccata: Ich hatte immer Blümchen auf dem Balkon. Aber ich schätze, GC fällt dieses Jahr aus und wer weiß, was es überhaupt in greifbarer Nähe geben wird.
    Da ich mal davon ausgehe, dass die alten Tagetes nicht keimen werden und bis jetzt nur Stockrosen im Substrat liegen, folgen in Februar und März versuche mit Portulakröschen, Million Bells, evtl. noch Wucherblume und Gazenien und, ganz, ganz wichtig, Katzenminze. Aber immer nur wenig. Hab schließlich keinen Garten und auch zu wenig Fensterbank.

    Planen jedenfalls macht Spaß!
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Lycell, meine Überlegungen gehen in ähnliche Richtung... da ist es gut mit der eigenen Anzucht vorzusorgen. Dann weiß man wenigstens, was man hat. ;-)
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Verspricht eine Turbo-Keimung auch einen Turbo-Frühling? :rolleyes:
    Wäre richtig schön.

    Nun gut, der Start in die Saison ist geglückt.
    Stockrosensamen flutschte am 04.01. ins Wasserbad.
    Am 05.01. durfte er in Erde rutschen. Am 06.01. zeigte sich die Schlaufe. Und heute, 07.01.21 grinst mich der Keimling an und meint, es wäre an der Zeit, das Licht einzuschalten.

    c044.jpg.c045.jpg.c046.jpg


    Die Geschwister schlafen noch in ihren Anzuchtwürfeln, ebenso wie der Paprika. Es gibt eigentlich auch noch keine Eile. Aber der allererste Keimling des Jahres muss gebührend begrüßt und freudig gefeiert werden.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Sehr schön, Lycell. Natürlich muss der gebührend begrüßt und gefeiert werden. 🎆 Welche Sorte hast du gesät?
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Sorte? Das ist einfach eine Samenmischung der gewöhnlichen Stockrose, also ungefüllt. Und die Farbe? Nun ja, da werde ich mich eben überraschen lassen.

    Derzeit bastle ich an der Tomatenliste. Denke, ich hab die Sorten jetzt festgelegt:

    Ildy​
    Himbeerrose​
    rotes Birnchen​
    Elfin​
    Harzfeuer​
    Benarys Gartenfreude​
    Sundrop​
    Purple Dragon​

    Gurke werden es wohl zwei Pflanzen der Passandra sein, die angeblich selbstbefruchtend ist.

    Für die Blümchen hab ich Samen der Dahlie Mignon da, die man wohl ab März sät. Die hatte ich mal als Knollen gekauft, woraus aber keine Mignon wuchsen. Da ich die aber so hübsch finde, sollte ich wohl eine oder zwei davon unterbringen.

    Ich ahne jetzt schon, dass es Platzprobleme draußen geben wird. Aber das ist ja wirklich immer so. Zuerst muss ich ja eh die Platzprobleme drinnen überstehen, wenn spätestens im April einem wieder alles übern Kopf wächst :ROFLMAO:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Wow! Die Sonne scheint! *freu-hüpf*
    Gestern gab es noch Schneeregen. Und seit langem nur dicht verhangenen Himmel. Aber heute scheint die Sonne bei unglaublichen 6°; gestern hatte ich nur die Hälfte. Und ja, ich friere auch bei 6° noch. Aber mit Sonnenschein geht es dann doch mal auf Balkonien, zumal die Stubentigerin jeden warmen Strahl genießt.

    c047-jpg.665258



    Kurzer Rundgang, der natürlich nichts Neues bietet. Nichts Neues? Nö, die Christrose blüht weiterhin. Okay, die Geranie schiebt den zweiten Knospenstängel, der blühen will. Aber etwas fassungslos sehe ich dann eine Blüte, die eigentlich gar nicht da sein kann. Der Oregano hat sich in der Jahreszeit vertan.

    c048.jpg.c049.jpg


    Indoor sind nun drei Stockrosen geschlüpft; die Dritte kam heute. Die werden mit einer Mini-LED beleuchtet. Für drei Winztöpfe lohnt sich noch kein größeres Licht. Und nach sieben Tagen ist die erste Sweet Banana dabei, sich aus der Erde zu schieben. Sieht also so aus, als wenn es dieses Jahr doch Snack-Paprika gibt.

    c050.jpg.c051.jpg


    Die kalten Nächte haben die Reste des Katzengrases draußen hingerafft. Arme Pixie. Habe ihr jetzt mal so ne Katzengrasmischung angesät. Wird ihr vermutlich nicht schmecken. Aber frisches Zyperngras gibt es nirgendwo in der Nähe. Müsste mal schauen, ob es das Zeug als Samen irgendwo gibt ...
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Wunderbar, Lycell. Bei dir hat der Frühling schon angefangen, ich starte heute auch mit den Stockrosen.
    Aber vorher noch ein kleiner Spaziergang, denn hier ist es auch sonnig.
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Hi, Lycell, deine Tomatenliste hat mich inspiriert. Elfin-Samen sind schon bestellt und Harzfeuerkörnchen habe ich noch reichlich. Ich bin sehr gespannt auf deine Himbeerrose. Bei mir hat sie reichlich getragen und sich erfolgreich gegen die Spinnmilben gewehrt, nur geschmeckt hat sie nicht. Schade, sie hat mir sehr gut gefallen.
     
    S

    Schneefrau

    Mitglied
    Die kalten Nächte haben die Reste des Katzengrases draußen hingerafft. Arme Pixie. Habe ihr jetzt mal so ne Katzengrasmischung angesät. Wird ihr vermutlich nicht schmecken. Aber frisches Zyperngras gibt es nirgendwo in der Nähe. Müsste mal schauen, ob es das Zeug als Samen irgendwo gibt ...
    Solltest Du mit der Aussaat von Katzengras Erfolg haben, dann lass es mich bitte wissen. Habe letztes jahr auch
    Katzengras gesäht, leider ohne Erfolg. Kein einziges Korn ist aufgegangen. :(
     
  • Top Bottom