Lycell’s Balkonien

Taxus Baccata

Taxus Baccata

Foren-Urgestein
Lycell, du sprichst mir aus der Seele. Kaum hat man sich an die mildern Temperaturen gewöhnt (bzw. freut sich darüber) kommt der nächste Wintereinbruch... mit Blumen kaufen ist nicht arg viel... und im Garten sieht es so trostlos aus wie auf Balkonien.
Wobei das, was bei dir zu sehen ist, toll aussieht. Auf den Fotos wirkt es gar nicht karg, für die Schwebefliege war mit Sicherheit genug da.
Pixie hat natürlich trotzdem Recht ;-) wie es sich für eine Katze gehört.
Hoffentlich verzieht sich der Winter bald endgültig, den für übermorgen angekündigten Schnee braucht jetzt kein Mensch mehr.
 
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Lycell
    Die Plüschpflanze ist wie immer zum Dahinschmelzen. :love:
    Die Schwebfliege wird schon genug finden, sonst käme sie nicht andauernd vorbei.

    Bald ist die Tristesse vorbei, dann grünt und blüht es wieder auf Balkonien und Du kannst vor lauter Grünzeug nicht mehr durch die Scheibe schauen. :)
     
  • Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Danke für euren Zuspruch - ich sollte womöglich die Bilder vergangener Jahre gar nicht erst anschauen. Um die Zeit, schon ab Mitte März, blühten Tulpen und Narzissen in Fülle. Jeder Austrieb war größer und grüner. Und natürlich wurde durch Zugekauftes aufgehübscht. Dieses Jahr scheint alles später dran zu sein - haben die Pflanzen gewusst, dass es noch mal so kühl wird? Sieht ja so aus, als wenn das erst mal so bleibt *grummel*.
     
  • Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Moin Lycell, die Pflanzen scheinen es zum Glück gespürt zu haben, anders als im Frühjahr 2020 gab es noch keine längeren Perioden, in denen die Tage und Nächte mild waren. Ich bin froh, dass die Blüten unserer Obstbäume noch fest geschlossen sind und hoffe, dass es bis zum letzten Frost so bleibt.
    Gräme dich nicht so wegen der noch fehlenden bunten Pracht - sie kommt sicher bald und wird dafür bestimmt länger andauern, da die Schädlinge ja auch später loslegen. Jeder Nachteil hat auch einen Vorteil. ;-)
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Danke für euren Zuspruch - ich sollte womöglich die Bilder vergangener Jahre gar nicht erst anschauen. Um die Zeit, schon ab Mitte März, blühten Tulpen und Narzissen in Fülle. Jeder Austrieb war größer und grüner. Und natürlich wurde durch Zugekauftes aufgehübscht. Dieses Jahr scheint alles später dran zu sein - haben die Pflanzen gewusst, dass es noch mal so kühl wird? Sieht ja so aus, als wenn das erst mal so bleibt *grummel*.
    Oh nein schau dir die Bilder der vergangenen Jahre doch nicht an.
    Das waren keine "normalen" Winter, viel zu warm.

    Dieses Jahr hatten wir endlich einmal wieder richtig Winter und ich bin da schön froh drum, wenn ich an die ganzen Schädlinge denke, die hier so in den letzten Jahren vermehrt vorgekommen sind.
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    und ich bin da schön froh drum, wenn ich an die ganzen Schädlinge denke, die hier so in den letzten Jahren vermehrt vorgekommen sind.
    Genau das denke ich mir auch, speziell das Aufkommen an Bremsen, Mücken und Obstbaum-Gallmilben im letzten Jahr übertraf alles, was ich bisher gesehen habe.
    Auf dem Balkon im 16. Stock ist man natürlich weniger davon betroffen ;-) insofern verstehe ich Lycells Frust auch sehr gut...
    Aber Lycell, wer weiß - vielleicht ist es dieses Jahr nach dem strengen Winter auch bei dir besser, im Bezug auf die "Unaussprechlichen" (Spinnmilben). Wünschen würde ich es uns allen.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Die erste Blattlaus habe ich ja schon gesichtet. Und die erste Zitterspinne webt in allen ecken ihre hässlichen Gespinste. Dass die Unaussprechlichen weniger invasiv sein werden, glaube ich aber nicht. Nun ja, seit ich sie nicht mehr mit Zöglingen der Ananaskische oder Melonenbirne füttere, sind sie eh beleidigt und ärgern mich nicht mehr so arg.

    Ich glaube, ich hätte einfach unheimlich viel Lust, ein paar Stunden in einem Gartencenter zu verbringen (was ich natürlich nicht tun werde) oder im jetzt bestimmt toll bepflanzten Luisenpark in Mannheim (der ja geschlossen ist) oder so was in der Art eben. Oder wenigstens draußen Kaffee trinken. Humpf - ich bin heute etwas knatschig und antriebslos. Ich geh mal couchen ...
     
    Mariaschwarz

    Mariaschwarz

    Foren-Urgestein
    Hi Lycell, ich konnte heute draußen Zeitunglesen und von meinem Portulak abbeißen. War das Wetter bei euch heute so miserabel?
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Heute ist es ja so richtig eklig - schätze, das ist nicht nur bei mir so. Ein sehr starker, saukalter Wind, der grad den ebenso kalten Regen rantreibt. Nix zum Rausgehen!
    Witzig ist, dass Pixie so faul wie ich den Tag verplempert. Wenigstens kuscheln wir zusammen :)

    PS: Gestern war ich auf den Tag genau zehn Jahre rauchfrei. Angeblich ist nach dieser Zeit die Lunge wie nie beraucht. Gutes Gefühl!
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Lycell, gratuliere zu diesem tollen Erfolg! 🍾💐
    Hier ist das Wetter auch eklig. Es regnet zwar nicht, aber es stürmt sehr stark... meine Erbsen, die gerade vorsichtig in ihren Balkonkästen aus der Erde spitzen werden vermutlich denken "wäre ich lieber da unten geblieben" ;-)
    Ab dem kommenden Freitag soll das Wetter wieder besser werden... hoffentlich.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Lycell Glückwunsch zum 10-jährigen Nichtraucherjubiläum! (y)

    Das Wetter ist wirklich fies und eisig und verschneit und überhaupt!
    Da kann man sich nur in der Bude einkuscheln und sich doof und knatschig fühlen.
    Zum Glück hast Du Pixie, mit der Du kuscheln kannst. :love:

    Hier schneit es immer noch. :cautious:
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Eigentlich ist es ja faszinierend, dieses Wetter - zumindest, wenn man es von drinnen anschauen kann. Fünf Minuten Sonnenschein, dann schwarze Wolken, dann Sturmwind, der sie wegpustet, um weiße Wolken einzuladen, dann Schneegraupel - also keine Flocken, sondern Kügelchen, und dann wieder zwei Minuten Sonnenschein.

    c009-jpg.671273



    So was war früher völlig normal - okay, da hab ich noch im Schwarzwald und nicht neben einem Weinbaugebiet gewohnt. Und so ein Wetter hab ich selbst ja auch lieber im April als im Mai.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hier schneit es richtig :( und vieles steht in Blüte da ja alles volsonnig steht, das wars dann wohl für dieses Jahr mit Äpfel, Pflaumen und wenns nicht bald besser wird auch Stachelbeere :(

    Mehr Sorgen machen mir die Vögel die schon Nachwuchs haben, ich kann Äpfel auch kaufen.
    Ich hoffe es geht jetzt schnell in Regenüber....
     
  • Top Bottom