Macro Schwebe-Algen Reste auf dem Teichgrund

M

milax

Neuling
Liebe Hausgarten-Gemeinde,
ich habe einen ca. 8m3, x 50cm=ca. 3000-4000ltr großen Außenteich, der mit ausreichend Filterkraft incl UV Lampe betrieben wird. Fischbesatz= Goldfische jeglicher Größe. Schattig angelegt, mit wenig Uferbepflanzung im Niedrigwasserbereich, Teichreose und kl. Bambus in der Mitte.
Jetzt habe ich aus Unvorsichtigkeit und Dummheit 2x Schwebealgen-Befall gehabt. Ich hatte beim ersten Mal nicht bemerkt, daß die UV-Lampe defekt war und hatte die Lampe beim zweiten Befall nicht richtig verschraubt...beide Male nicht rechtzeitg bemerkt :-(
OK, danach die übliche Behandlung mittels Schwebealgen ex von Tetra. Der Teich wurde wieder klar, aber.......die Reste der Schwebealgen lagern auf dem Teichgrund und die sind mit herkömmlichen feinsten Catcher nicht zu entfernen.
Wenn die Goldfischen fressen, wühlen sie den Teichgrund auf und danach ist der Teich jedes Mal wieder grün und trübe.
Hat jemand ne Idee, wie man diesem Problem ein Ende bereitet?

Naturgrüne Grüße
milax
 
  • jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    @milax,
    OK, danach die übliche Behandlung mittels Schwebealgen ex von Tetra. Der Teich wurde wieder klar, aber.......die Reste der Schwebealgen lagern auf dem Teichgrund
    Damit hast du Deinen Fehler doch schon selbst erkannt, dies Schwebealgen-Ex nützt nur dem Hersteller.
    Die Algen liegen unten rum, und sind ein hoher Anteil an Nährstoffen , dadurch bilden sich dann noch mehr
    Algen.
    Verstehe ich das richtig, mit den 50 cm ?? Ist das Deine Teichtiefe ????
    Wenn ja, ist da äußerst praktisch für Kochfisch .
    Deine 8m3 soll ja wohl nicht wirklich 8 m³ ( Kubik ) heißen, oder ?
    Mach bitte mal richtige angaben zur Teichgröße, dann kann man besser helfen .
     
    M

    milax

    Neuling
    Oh sorry, natürlich 8m2. Wir wohnen in einem älteren Haus mit einem Senkgarten, in dem ein kleiner Teich integriert ist. Ich mache nachher mal ein Foto, damit Du Dir es besser vorstellen kannst.
     
  • Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Milax,

    bin kein Teichbesitzer, aber mit einem Aquarium. Vielleicht könnten Dir meine Tipps trotzdem helfen?

    Es gibt Mulmsauger, allerdings wird das bei einem Wasserwechsel verwendet und ein Aquarium steht dann auch höher wie ein Wassereimer oder so. Evtl. gibt es soetwas auch für Teiche die Lage des Teiches berücksichtigen.
    Ohne Wasser zu wechseln, kann man den auch an den Filter klemmen und muss dann allerdings für entsprechendes Filtermaterial sorgen. Z. B. Filterwatte, damit die feinen Schwebstoffe auch hängen bleiben.

    Wenn es zum Schluss nur noch um die allerfeinsten Partikel geht, kann man auch ein feines Vliestuch in den Filter geben, der dann aber nur noch gedrosselt läuft. Hier muss dann allerdings zügig das Vlies wieder gewechselt bzw. wieder entfernen werden.
    Ebenfalls ist es möglich, ein feines Vliestuch über das Auslaufrohr des Filters zu befestigen und einige Zeit lang laufen zu lassen. Setzt sich relativ schnell zu.

    Jedenfalls bei den genannten Möglichkeiten auch mal sozusagen Staub im Teich aufwirbeln, damit der Filter die Stoffe auch ansaugen kann.

    LG Karin
     
  • M

    milax

    Neuling
    Hi Karin,
    vielen Dank! Ja, wir haben auch ein kleines 80ltr Aquarium und saugen den Grund mit einem Mulchsauger sauber. Es gibt für Teiche auch elektrische Mulchsauger. Das wollte ich mir aber sparen, wenn es eine andere Lösung gibt. Wie schon gesagt, wirbeln die Goldfische schon mächtig "Staub" auf beim Fressen. Ich werde dann at least selber Staub aufwirbeln, wenn sie in den Winterschlaf gehen und täglich den Filter wechseln.
    Liebe Grüße
    milax
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Warum füttert ihr die Goldfische?
    Hier haben wir seit um die 30 Jahre Goldfische im Teich, die nicht gefüttert werden und genügend Nahrung an Algen etc. finden....
     
    Zero

    Zero

    Foren-Urgestein
    Hallo Milax,

    wenn die Tiere in den Winterschlaf gehen, würde ich keinen"Staub" aufwirbeln. Die benötigen dann doch ihre Ruhe.

    Wenn das Problem mit Algen häufiger auftritt und Du sozusagen Reste auf dem Teichgrund hast, würde ich doch evtl. nach einem Teichsauger Ausschau halten. Macht sicherlich viel weniger Arbeit.

    LG Karin
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    Milax, vielleicht kannst Du dir ja auch einen Teichschlammsauger leihen . Das Kleingetier, das hinten dann auf
    dem Rasen landet, bitte einsammeln, und zurück in den Teich setzen.
    Bei mir liegt eine sogenannte " Flunder " an der tiefsten Stelle, die den meisten Mulm wegzieht ,
    und in den Filter leitet .
    schwarze Flunder
    Über den Filterauslauf ziehe ich eine Perlonstrumpfhose, oder Kniestrümpfe, die fangen dann noch die kleinsten Schwebeteilchen ein.
    Gefällt mir gut, Dein Teich (y)
     
  • M

    milax

    Neuling
    Hi Jolantha, super!...vielen Dank für die Tipps. Ich habe gleich mal geschaut und tatsächlich vermietet mein Aquaristik-Shop auch Mulmsauger. Natürlich werde ich sofort mal schauen, ob ich eine Strumpfhose finde :)
    Ja, der Teich ist toll, aber macht viel Arbeit. Ich habe ihn vor ca. 3 Jahren übernommen, komplett voll von Fadenalgen und ohne Filter. Ein Fischreiher Überfall hat ihn dann von sämtlich Fischen befreit. Diesen unglaublichen Vorfall habe ich dann zum Anlass genommen und eine Grundreinigung durchgeführt. Bis auf immer wieder kommende Fadenalgen, lief alles wie geschmiert...bis der Patzer mit der UV Lampe passierte...Mist!
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    bis der Patzer mit der UV Lampe passierte...Mist!
    Milax, eine UV- Lampe ist das Überflüssigste, was es gibt ! ( Meine Meinung )
    Ich habe am Anfang auch mal eine gehabt, und seit 15 Jahren liegt die unbenutzt im Schuppen .
    Sie tötet nämlich alles, was dran vorbeikommt, auch die " guten " Bakterien, die der Teich zum Leben
    braucht. Wenn Du genügend Unterwasserpflanzen hast, die die Nährstoffe im Wasser zum Leben brauchen, hast Du auch fast keine Algen. ein paar Fadenalgen hat man immer, aber die lassen sich gut rausziehen, mit ner
    Klobürste am Stiel .
    Billigstrumpfhosen kannst Du im Supermarkt kaufen, ( 30 den ) die halten den Schmodder am Besten auf.
     
  • Top Bottom