Mahonie schneiden

lavendely

lavendely

Mitglied
Hallo beisammen !
Meine Mahonie ist ganz gagelig
Möchte sie schneiden , evtl auf Stock
Ist jetzt der richtige Zeitpunkt dazu ?
Danke
 
  • G

    Galileo

    Mitglied
    Ohne Foto etwas blöd, doch ich würde noch die Blüte in Feb/März mitnehmen, auch als 1. Hummelfutter.
    Und nach der Blüte auf Stock setzen.
    In Zukunft immer nach der Blüte schneiden, dann gibt es auch keine Beeren, deren Kerne von den Vögeln in die Umwelt verteilt werden.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    @Galileo , wieso willst du die Beeren verhindern? Bisher wüsste ich nicht, was an denen schlecht ist, immerhin brauchen die Vögel auch Futter.
     
    lavendely

    lavendely

    Mitglied
    Danke Galileo !
    Dann wart ich noch - und dreh den Kopf zur Seite , wenn ich nächstes Mal an ihr vorbei muss ;)
     
  • lavendely

    lavendely

    Mitglied
    Pyromella hab grundsätzlich jetztigen Zeitpunkt auch als günstig angesehn , jetzt wo die Beeren abgefuttert sind , .... kenn mich halt nicht wirklich aus
     
  • G

    Galileo

    Mitglied
    @Galileo , wieso willst du die Beeren verhindern? Bisher wüsste ich nicht, was an denen schlecht ist, immerhin brauchen die Vögel auch Futter.
    Mahonie, so schön die Blüten auch sind, ist eine stark invasive Pflanze, die in vielen Waldrandbereichen schon zum Problem geworden ist.
    Förster hassen sie und und Schützer von Hummeln finden sie verständlicherweise ganz toll.
    In der Schweiz steht die Mahonie bereits auf der Verbotsliste.
    Pyromella hab grundsätzlich jetztigen Zeitpunkt auch als günstig angesehn , jetzt wo die Beeren abgefuttert sind , .... kenn mich halt nicht wirklich aus
    Du kannst auch jetzt schneiden, dann gibt es frühestens 2022 wieder Blüten.
     
  • G

    Galileo

    Mitglied
     
    Zuletzt bearbeitet:
    lavendely

    lavendely

    Mitglied
    Danke für eure Beiträge ! War mir auch nicht bewusst
    Strauch steht jetzt 7 bis 8 Jahre an seinem Platz und noch nie ein Nebenpflänzchen entdeckt
    Finde ihn wunderhübsch , mit seinen frühen , strahlenden Blüten , den Vögel lockenden Beeren und der attraktiven Herbstbelaubung
    Wenn Mahonie erst in 2 Jahren wieder blühen sollte , bei jetzigem Rückschnitt , wär auch nicht so schlimm , nur eingehen sollte mir Mahonie nicht
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ah, danke. Dass sie sich so heftig ausbreitet, war mir nicht bewusst.
    Doch, das macht sie sogar hier im Garten. Ich reiße jedes Jahr neue Pflanzen aus und übersehe doch immer wieder welche. Sie kann einem schon auf die Nerven gehen mit ihrer "freien Standortwahl", vor allem, wenn sie sich mitten in anderen Sträuchern ansiedelt.

    Andererseits liebe ich sie, weil sie so früh und schön blüht und dazu auch noch duftet.
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    lavendely

    lavendely

    Mitglied
    Mich stört an ihr nur ein bisschen, dass sie so sticht . Unkraut rupfen so schnell mal im Vorbeigehn ohne Handschuhe geht gar nicht . Jetzt wünschte ich mir auch , dass ich mal wo einen Sämling entdecken würde , würde sie glatt nochmal pflanzen die Hübsche
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    In meinem Garten stehen zwei Mahonien, eine gepflanzte und eine, die von Vögeln gesät wurde.
    Die von den Vögeln gesäte sieht etwas anders aus, viel stabilere Blätter und dunkelgrün.
    Die Frühjahrsblüte bei beiden ist wunderschön, viel schöner als Forsythien.
    Die Sämlinge rupfe ich regelmäßig aus - Giersch ist viel schlimmer.
    Nach der Blüte schneide ich kräftig zurück, weil die Triebe auf den Gehweg hängen und die Passanten kratzen.
    Der Neuaustrieb bekommt leider immer wieder Mehltau.
    Wenn genügend Platz ist, würde ich nur zu große Büsche mal kräftig zurückschneiden und dann einige Jahre nicht mehr.
     
    lavendely

    lavendely

    Mitglied
    Danke Hero ! Dann werde ich im Frühjahr nach Blüte schneiden , obwohl ich die Beeren auch reizvoll finde
    Hm.....kenn mi irgendwie gar nimma aus .
    Und mit deiner Meinung nach der wunderschönen Frühjahrsblüte gehe ich mit dir konform
    Da kann kaum einer mithalten

    Mahonie ist schon ziemlich alt . Hab sie von einer Freundin bekommen , die sie auch schon etwa 10 Jahre im Garten hatte . Bei mir steht sie auch nun 7 - 8 Jahre . Äste sind schon sehr verholzt und ich trau mich gar kein Foto machen , da sie wirklich alles andere als attraktiv ausschaut
     
  • Top Bottom