Makroaufnahmen -Tiere- aus dem Garten

  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ein schöner Ausschnitt.

    Rosabelverde: Wenn sich die Heuschrecke den falschen Garten aussuchte, wird da vermutlich grad sie verspeist.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Zwar keine richtigen Makros, aber darf ich trotzdem vorstellen? Meine Gartenpenner. Die haben sich wirklich kein bisschen bewegt.

    image001.jpg image002.jpg image003.jpg image004.jpg

    image006.jpg image007.jpg image009.jpg

    Manch einer war aber auch schon putzmunter. image008.jpg
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Die Krabbenspine frontal sieht ja lustig aus, wie ein Kobold aus einem Wintermärchen.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    @Orangina, kennst du eigendlich diesen Thread?


    Der wäre doch auch ein toller Ort für deine Gartenpenner.
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Nee, den kannte ich noch nicht, Pyro. Danke für's Ausgraben - der ist einfach herrlich. Hab mich gerade köstlich amüsiert.:LOL: Ja, hätt ich eher wissen müssen, da hätten meine Schlafmützen besser reingepasst... :geek:
     
  • H

    hofergarten

    Mitglied
    Noch was fröhliches. Eine 4 Bindige Furchenbiene labt sich an einer Echinacea
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
  • H

    hofergarten

    Mitglied
    Ich habe ganz viele, auch die gelbe Furchenbiene und sechs Bindige Furchenbiene.
    Ich wohne in einem Europa Schutz Gebiet, in dem wir noch mehr als genug, von allerlei Getier haben.
    Wir sind so etwas wie eine Arche.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hört sich interessant an. Ich gestehe meine Ahnungslosigkeit - werde mich nachher mal schlau machen, was ein Europaschutzgebiet ist! :sneaky:

    Vielleicht magst du uns ja weitere Insekten aus deiner Heimat vorstellen? Würd mich freuen!
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Ein Europaschutzgebiet ist bewohntes Gebiet in dem die Bauern aber viel Geld dafür bekommen die Natur zu erhalten. Wasser zu erhalten und seltene Schützens-werte Tiere und Pflanzen wachsen.
    Hier gibt es noch natürliche Krokuswiesen, den Böhmischen Enzian, Luchs und viele der seltenen Tiere.
    Unser Gebiet ist besonders den wir Grenzen an das Naturschutzgebiet Moldaustausee in der Tschechei.
     

    Anhänge

    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    ganz toll, luise....

    kia ora
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Also fotografiert hab ich sie in der Küche, aber sicher sind sie aus dem Garten ins Haus gekommen.

    1567215088593-jpeg.630130


    Essigfliegenmakro. Die sind auf meine Essigfliegenlockgetränkepanscherei reingefallen. Ein bisschen leid tun sie mir schon auch.
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Dieses Jahr sind viele Große grüne Heupferde Unterwegs und sie sind LAUT!
    Letztes mal beim Duschen, springt mich so ein Teil in der Dusche an.
    Da hab ich kurz blöd geschaut :)
     

    Anhänge

    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Klasse getroffen, hofergarten!
    Wer haette da nicht bloed geschaut, wenn einem "sowas" anspringt...?! :wunderlich::augenrollen:

    Kia ora
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Der allseits beliebte Buchsbaumzünsler. Eigentlich ein schöner Falter.
    In meinem Keller wird er keine Buchsbäume finden, in meinem Garten auch nicht.
    Hier scheint der Hungertod vorprogrammiert.
     

    Anhänge

    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Foren-Urgestein

    Anhänge

    H

    hofergarten

    Mitglied
    Schönes Tier :) Wenn man keinen Buchsbaum hat
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Ich hätte den ADMIRAL Schmetterling schon gut im Bild da kam eine Hornisse und wollte den Admiral fressen.
    Zum Glück konnte der Admiral entkommen und die Hornisse hat sich eine Biene genommen.
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    2019tr47.jpg
    Natürlich hab ich meinen eigenen Buchsbaumzünsler. :p
    Dass ich keinen Buchsbaum habe, hat ihn offenbar nicht interessiert.
    (Mich auch nicht. Von mir aus könnte der bleiben, so schön wie er ist.)


    2019tr48.jpg
    Hier sind ein kleiner und ein großerSchöner in meine doofen Terrassenkerzen geflogen. Wenn ich bloß endlich eine Methode fände, die Falter von den Kerzen fernzuhalten!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    So einfach? :oops:

    Aber dann sitz ich doch im Dunkeln, Kiaherz, und wenn ich mal aufstehen will, fall ich auf die Schnauze! Willst du das?
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Rosabellchen, lass die Sterne oder den Mond leuchten!
    Oder Dein Antlitz.... :zwinkern:
    Es gibt doch immer mehrere Moeglichkeiten!!!! :whistle:

    Kia ora
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Rosabellchen, lass die Sterne oder den Mond leuchten!
    Lass ich doch. Aber irgend ein Blödmensch zieht da immer seinen dreckigen Lumpenvorhang davor ... Näi, ohne Keazen gait dat nech.

    Aber ab morgen vielleicht. Soll ja kalt werden. Dann kann man noch weniger Insekten fotografieren als jetzt schon. Das hatte ich noch nie: 2 blühende Sommerflieder und keine Schmetterlinge drauf, keine Taubenschwänzchen, keine Bienen und Hummeln, da ist nix los im Gebüsch, das kann einem schon Angst machen.
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    Leider sterben bei mir schon Frühzeitig viele Tiere.
    Am 16.Sept sind in der Nacht 5°C vorhergesagt, gestern waren es in der Nacht nur 7°C.
    Da nützt auch ein Windlicht nichts mehr.
    So ein Mist! Die ganzen Blumenzwiebeln werden wieder zu früh austreiben.
     
    Kia ora

    Kia ora

    Foren-Urgestein
    Tolles Foto, asta! (y)
    Ich habe hier bei uns noch nie eine Spinne im Netz gesehen.... :wunderlich:

    Kia ora
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Meine Güte, was für ein großartig wildes Foto, asta! Wie hast du das bloß hingekriegt - bravo! (y)

    Ich habe hier bei uns noch nie eine Spinne im Netz gesehen.... :wunderlich:
    Ist vielleicht auch besser so ... :giggle:

    Aber hier gibt's auch Netze, wo die Spinne nicht in der Mitte drinhängt. Die sitzt dann ganz oben am Rand, im Dunklen, und wartet drauf, dass sich ihr Alarmfaden bewegt. Die verschiedenen Spinnenarten haben da wohl verschiedene Methoden. Achso, und wenn du mal nachts auf Spinnenfotojagd gehst, findest du vielleicht auch welche im Netz.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Und Spinnen, die gar keine ordentlichen Netze haben, gibt es natürlich auch:

    2019tr49.jpg
    Vor der nächtlichen Haustür hängt dieses Gebilde. Richtig erkennbar ist es erst auf dem Foto. Böse Spinne hat sich eine Fliege geschnappt. Leider sieht man den Spinnenfaden auf dem Bild nicht, ich musste ja mit Blitz operieren. Und dann auch noch schnell. Eigentlich war ich ja nur draußen, um die Katze reinzurufen.


    2019tr50.jpg
    Meinem Blitzlicht war die Spinne nicht gewachsen. Stob davon nach oben und ließ ihr Frühstück im Stich. Man erkennt jetzt, dass es eine grüne Fliege war. Aber für die gibt's keine Rettung.

    2019tr51.jpg
    Hier ist die Spinne hingeflitzt, so schnell, dass man ihr mit dem Blick nicht folgen konnte, ich musste erst die Briefkastenklappe anheben: die scheint da schon seit längerem zu wohnen, dem Gespinstkram zufolge, vielleicht hat sie ja schon länger unsere Post mitgelesen ... also nein, morgen ziehst du um, denk dir schon mal aus, wo du hinwillst!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Nachts sehe ich ja nicht mal das Spinnennetz, wie/wo soll ich da denn ueberhaupt was finden!?
    Stolperst du denn nicht auch manchmal mit Taschenlampe durch dein nächtliches Reich? :fragend:Nur dass ich dieses Jahr so wenige Tiere entdecken konnte wie in den letzten 7 Jahren nicht. Es ist schon unheimlich.

    Toll dein Perlenkettennetzfoto!

    Schön deine Schrecke in der Taglilie, Christa. Bei mir hat sich den ganzen Sommer nicht eines dieser Tierchen blicken lassen! :oops: Hab sie sehr vermisst.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Fast taten mir dieses Jahr sogar die dauergefräßigen Krabbenspinnen leid, wie sie da in ihren Blüten lange vergeblich auf Futter lauern mussten, weil einfach keine Insekten da waren ...

    Die hier hat mal Glück gehabt, hatte aber auch seit Tagen nichts gegessen.

    2019tr52.jpg

    2019tr52-jpg.630927
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Rosabel, und mit dem armen Bienchen (?) hast Du kein Mitleid?
    Dieses Jahr gibt's hier unheimlich viele Wanzen, die roten sind absolut in der Überzahl, aber auch andere scheinen sich wohlzufühlen. Manchmal ist die temporäre Unterkunft aber schlecht gewählt und wohl nicht gut abgedichtet.:roll:

    image002.jpg
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Naja, entweder die Biene oder die Spinne leidet, ganz ohne geht's nun mal nicht in der Natur.

    Im Urlaub sah ich eine schwarze Holzbiene, die hat ganz wundervoll blaue Flügel, echt klasse. Sollte ich mal zur Sichtung meiner Urlaubsfotos kommen, gibt es ggf. auch ein Foto.

    Ist es eigentlich normal, dass sich viele Tiere verpuppen und dann nicht rauskommen? Wir hatten schon drei Stück, bei denen es nix wurde, bei Nr. 4 könnte es daran gelegen, dass ich den Pflanzenstängel abschnitt und dann erst sah, dass da was Puppiges dran hing. Ich weiß ja nicht, ob die frisches Pflanzenzeugs brauchen, während sie verpuppt sind. Eigentlich ja nicht, denke ich.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Rosabel, und mit dem armen Bienchen (?) hast Du kein Mitleid?
    Die bedauernswerten Opfer der fiesen Krabbenspinnen hab ich schon so oft hier bemitleidet ... ich kann die Krabbenspinnen doch gar nicht ausstehen! Aber im Frühsommer gab es so viele von ihnen, und vergleichsweise so wenig essbare Insekten, dass die Krabbenspinnen mir nach anfänglicher Schadenfreude doch allmählich leid taten ... :rolleyes: bin halt wankelmütig ... :unsure:

    Die Schwebfliege bzw. ihre Kinderlein werden mir bei der nächsten Blattlausinvasion fehlen.

    Deine Morgentau-Wanze sieht gut aus!, passend zu meinen Morgentau-Rosenkäfern. Nicht alle Insekten sind wasserscheu, und frieren tun die auch nur selten.;)
     
  • Top Bottom