Maria's Ahorn

scheinfeld

scheinfeld

Foren-Urgestein
Meine Freundin Maria hat mich gebeten, zwei Fotos einzustellen und um Hilfe gerufen.( leider nur Handyforos)
img-20190611-wa0002-jpg.621611


Am Wochenende hat sie entdeckt, dass unter der Rinde des Ahorn viele Raupen unterwegs sind und sich die Rinde vom Holz lösen läßt.
img-20190611-wa0001-jpg.621612


Hat jemand Ideen dazu?

Gruß Sigi
 
  • Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Die Raupe ist wahrscheinlich ein Bürstenspinner. Sie frisst Knospen und Blüten, Blätter und Triebe und dürfte mit der Fäulnis am Baum nichts zu tun haben.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Danke, ich geb es weiter
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    ...und sich die Rinde vom Holz lösen läßt....
    Hat jemand Ideen dazu?
    Hallo Sigi,
    wenn unter der sich lösenden Rinde (gerade an der Stammbasis) eine Art pulvriger/staubartiger Substanz vorhanden ist, dann ist Vorsicht geboten.
    Es handelt sich möglicherweise um die Cryptostroma-Rindenkrankheit (Rußrinde), die auch für den Menschen gefährlich ist.
    Beim Untersuchen Mundschutz tragen!
     
  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Auch Dir sage ich Danke
     
  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Pit,
    meine Freundin hat eben gemailt, dass bei ihnen in der Umgebung etliche Ahornbäume gefällt wurden wegen dieser Erkrankung!

    Gruß Sigi
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Dann muss der Ahorn wohl weg.
     
  • Top Bottom