Marokkanische Minze

Wasserlinse

Wasserlinse

Moderator
Mitarbeiter
Liebe Community

Hat zufällig jemand Marokkanische Minze bei sich im Garten oder auf dem Balkon und würde sie mit mir teilen?

Wir waren kürzlich in Marokko und haben den marokkanischen Tee schätzen gelernt.

Vielen Dank!
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Es eilt nicht, momentan ist es ja sehr trocken und die Erde dementsprechend steinhart. Falls du also welche hast und teilen magst, recht es auch später zu einem geeigneten Zeitpunkt. :)
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ich könnte auch mal gucken, evtl. ist bei meinen Minzen marokkanische dabei...
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich habe definitiv auch eine marokkanische Minze. Sie ist aber noch nicht so groß, dass ich sie teilen möchte - da müsstest du ein Jahr warten, bis sie groß genug ist oder mit einem Steckling (oder ein paar Stecklingen) zufrieden sein.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Feiveline, das wäre lieb.

    Pyromella, mit Stecklingen könnte ich es auch probieren, falls sie den Postversand genügend feucht überstehen. Aber nur, wenn du wirklich genügend hast!
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wenn bei den anderen nichts übrig ist, dann erinnere mich bitte noch mal daran, wenn es kühler wird. Bei der Hitze ist mir der Postversand doch etwas zu riskant.

    Aber Minze wurzelt ja meist recht willig, das sollte also gehen.
     
    marlis

    marlis

    Mitglied
    wir trinken auch sehr viel marrok. Minztee (mein Mann ist da vom Fach, also Marokkaner). Wir machen ihn mit grünem Tee (chin.) und grüner Minze (nicht die marrokkanische). Ansonsten bringt mein Mann manchmal noch getrocknete Minze mit, ist aber auch keine marrok., wir dachten mal Polio, aber sicher bin ich mir da nicht, die ist stärker, aber trotzdem noch lange nicht so stark wie z.B. die rote Pfefferminze. Absinth-Tee wird auch ab und an getrunken, ich mein vor allem im Winter, wenns weniger Minze gibt?

    Aber wollte dich nicht unnötig verwirren, bei den 3kg:D Zucker mit im Tee, ist die Minzsorte wahrscheinlich zweitrangig;)
    Meine grüne Minze wächst bei uns im Vorgarten, sie ist leider ein bisschen mückisch bzw. hat länger gebraucht um sich anzusiedeln, so ganz unkompliziert finde ich sie nicht, braucht manchmal viel Wasser usw.

    LG, Marlis
    ach je, jetzt meine ich mich zu erinnern, mir hat glaube ich hier schon mal jemand gesagt, dass marok. und grüne dasgleiche wäre, kann das sein? Also meine Angepflanzte, da stand einfach nur "grüne Minze" auf dem Topf *achselzuck*, ist aber wirklich haargenau dieselbe die wir auf dem Markt beim Araber kaufen, hatten wir schon ausgetestet (hatten mal einen Schrebergarten, Minze ins Wasser gestellt, auf Wurzeln gewartet und eingepflanzt:) geht auch, wenn auch umständlicher)
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Vielen Dank ihr Lieben!

    Inzwischen hat mir der Zufall in einem Laden die marokkanische Minze über den Weg laufen lassen und ich hab sie mir gleich geschnappt. Somit muss mir niemand mehr etwas teilen oder Stecklinge machen. Aber ganz herzlichen Dank für Eure Bereitschaft!

    Die grüne Minze und die marokkanische Minze scheinen wahrscheinlich wirklich ein und dasselbe zu sein oder dann sehr nahe Varietäten. Beide haben das gleiche Verbreitungsgebiet und kommen in Nordafrika vor.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich war ja jahrelang davon überzeugt, eine marokkanische Minze zu haben. Dann trieb sie vorheriges Jahr irgendwie nicht aus und ich fürchtete, sie sei im Winter erfroren/vertrocknet/ersäuft, was halt einer armen Balkonpflanze alles widerfahren kann.
    Ich habe mir dann auf dem Wochenmarkt eine neue mitgebracht. Dort ist ein Stand, der im Frühjahr viele verschiedene Minzen hat. Ich bekam die verlangte marokkanische Minze und habe mich schon gewundert, dass sie anders aussah, als meine alte Minze, sie hatte nämlich rote Stiele statt grüne. Beim Ausleeren des alten Minztopfs fand ich dann doch noch reichlich Triebspitzen (ich war also nur zu ungeduldig gewesen) und ein Schild mit "Englische Minze". :rolleyes:
    Seit dem habe ich zwei Minztöpfe auf dem Balkon und ich nutze beide Sorten unterschiedlich. Die marokkanische Minze mag ich lieber im heißen Tee, wärend die englische Minze mir besser in kaltem Tee und als Würzkraut in Salaten schmeckt. Wenn ich mehr Platz hätte, dann hätte ich noch mehr Sorten...

    Ich weiß gar nicht, wieviel unterschiedliche Minzen es gibt, auch ohne alle Fruchtminzen, und was es da noch an Sorten gibt. Da Minzen sich wohl auch gerne kreuzen, wird das kaum jemand genau sagen können. Im botanischen Garten habe ich ein ganzes Minzbeet gesehen, und alle duften wirklich unterschiedlich. Am eigenartigsten fand ich bisher die "kölnisch-Wasser-Minze". Keine Ahnung, was man mit der Sorte tut, außer sie zu besitzen.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom