Mauersegler, Schwalben u. andere Gebäudebrüter

swift_w

swift_w

Mitglied
Einfache Nistplätze für Mauersegler u. andere Gebäudebrüter

Hallo Billymoppel und Mitleser,

sorry dass ich erst jetzt antworte - bin nicht häufig auf dieser Seite.

Deine Idee Seglerbohrung für's Dachgesims Richtung Nord-West ist doch okay. :cool:
Wegen Wetterseite halt Bohrungen/Einflüge nur von unten an dieser Stelle.
Weitere Empfehlungen:
Für die 3 m Gesimslänge nur 2 Einflugöffnungen im Abstand von mind. 1,50 m.
Wenn nämlich im Inneren keine Tennwände der Dachsparrengefächer vorhanden sind gibt es bei zuviel Nähe sonst Gerangel, Seglerkämpfe !
Als starensichere Seglerbohrung empfehle ich nur 30 mm x 60 bis 65 mm;
d.h. zwei 30ger-Bohrungen mit Lochsägenbohrer direkt nebeneinander plus ausfeilen.

Seglerbohrungen gehen auch an der Haus-Südostseite
- Sonne ist dort nicht zu heftig direkt auf Gesimskasten !

An regengeschützten Seiten können natürlich auch Seglerbohrungen in die senkrechte Vorderwand des Dachgesimses eingearbeitet werden;
oder auch in Ortbretter die z.B. etwa 30 oder 45 Winkelgrad kopfüber stehen.
Mauersegler lieben schwungvolle Anflüge schräg von unten !

2 solche Seglerbohrungen hab ich neulich von innnen an einem histor. Gebäude in unserem Ort eingearbeitet.
Auch so wie im Prinzip an unseren 4 intergrierten Nistkammern, die bequem einsehbar vom renovierten Dachboden aus sind.
Das ist an unserem Haus sogar die Süddachseite unter den Ziegeln. Mit Wärmedämmung / 12 cm Gesteinswolle sowieso kein Hitzeproblem in den Kammern direkt darunter.

Beispiele von Seglerbohrungen in der Untersicht und in senkrechter Stirnwand siehe hier.

VG
Swift_w
 
Zuletzt bearbeitet:
  • swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Mauersegler-Ansiedlung leicht gemacht

    Hallo zusammen,

    Zügige Ansiedlung von Mauerseglern siehe hier.

    Eine tolle Flugschau im Sommer; und die Mücken haben gelitten. Für jeden Vogelfreund - der die Möglichkeit hat - zur Nachahmung empfohlen.

    Seglerkästen sind "Universalkasten" für mehrere Vogelarten / Gebäudebrüter.
    Außer Mauerseglern gehen an Gebäuden rein:
    Meisen, Haus- u. Feldsperling, Trauerschnäpper; manchmal sogar der Gartenrotschwanz;
    oft der Hausrotschwanz als Nischenbrüter.

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Neue Nistplätze für Mauersegler

    Hallo zusammen,

    neue Nistmöglichkeiten für Mauersegler siehe hier

    So holt man sich den Sommer ans Haus - einschließlich tolle Flugshows der Mauersegler
    Zur Nachahmung empfohlen.
    Obendrein sind diese Flugkünstler die saubersten Gebäudebrüter; machen so gut wie gar keinen Dreck.
    Und die Mücken haben gelitten. ;)

    Gruß
    Swift_w
     
  • swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Mauersegler-Ankunft bei einigen Koloniebesitzern

    Hallo zusammen,

    nach frühen Mauersegler-Ersteinwanderern ab Mitte April
    lief um den 1.Mai ne deutliche 1.Ankunftswelle;
    leider schon ins stocken geraten durch den Regen, Abkühlung u. Insektenmangel.
    Aber das war "höchste Eisenbahn" für die ausgetrocknete Natur.

    Infos dazu siehe hier

    VG
    Swift_w
     
  • T

    (>Tiarella<)

    Guest
    Mauersegler lassen sich hier bei uns auf dem Dorf leider nicht sehen, aber Rauch- und Mehlschwalben schon. Die ersten Rauchschwalben sind gestern angekommen und ich bin schon gespannt, ob sie die neuen Nistbretter annehmen.
     
  • Rumbleteazer

    Rumbleteazer

    Foren-Urgestein
    Sind Gartenrotschwänze auch "Gebäudebrüter"? Falls ja, die waren so deppert im Motor unserer Markise ihr Nest zu bauen. Ich hoffe die sind bald flügge. Solange liegt ne Plane unter dem "Nest". Die kütteln ganz gut *gg*. Von Oben hab ich ein 40cm Brett angebracht zum schutz vor Greifvögeln und Katzen. Den Elternvögeln hat es 0 gestört.

    Aber sehr erfreulich, das hier Gartenrotschwänze ihren Nachwuchs aufziehen wollen. Da machen wir wohl das eine oder andere richtig in unserem Garten.

    LG Rumble

    *
    Wir haben zwischen den Etagen (3 Familien Haus) aus Ökologischen Gründen einen Hohlraum von 35cm. In der obersten Etage zwischen diesen Hohlräumen lebt eine Fledermaus Population von ~30 Tieren.

    Ich liebe es den Mäusen Abends bei dem Ausflug zuzusehen. Am Wochenende stehe ich manchmal um 4:30 auf, um mir den Rückflug anzusehen... HAMMER !!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet:
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich meine, gestern nachmittag mal welche gehört zu haben - gesehen habe ich noch keinen. wäre auch etwas früh für unsere gegend.
    aber nächstes wochenende mit dem hochdruckgebiet, das kommen soll, bestimmt :cool:
    dafür muss gestern bei unseren tumfalken im dom irgendwie der krieg ausgebrochen sein, es war extrem aufegregt und laut. vielleicht greifen die elstern an :d
    unsere elsterkolonie hat sich nämlich stetig vergrößert
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Mauersegler-Kolonibesitzer im Freudentaumel

    Hallo zusammen,

    in den letzten Tagen starker Mauerseglerzug
    und fast gleichzeitig Ankunft bei zahlreichen Seglerschützern/Koloniebesitzern;
    siehe hier und auf vorherigen Seiten.

    Seglerschutz - zur Nachahmung für Vogelfreunde empfohlen;
    mit Monitoring an eigenen Haus einschl. toller Flugschau im Sommer.
    Das erspart sogar einen Urlaub in die Tropen. :grins:

    VG
    Swift_w
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    bei uns gestern. wie ich auch gedacht hatte.
    sie kamen mit dem hochdruck (hoffentlich verschwinden sie nicht gleich morgen wieder, es soll ja scheußliches drohen :eek:rr:)

    bei uns scheint es ansonsten tatsächlich einen turmfalken-krieg zu geben - allerding mit den rabenkrähen. heute flog eine krähe angepißt - wütend (ich schwöre, man konnte das fühlen) auf der dt an mir vorbei (sie versuchte, sich lässig zu geben) und 10cm über ihr extrem wütend schimpfend ein turmfalke. der hat sie wirklich verfolgt :d er wirkte wie eine eskorte eines kleinen schlecht gelaunten schlägertrupps :d
    ob die versuchen, falken-babies zu massakrieren fürs frühstück? oder grundstücksstreitigkeiten? ein kleine kolonie krähen gibt es ja, ihr schlafbaum ist im verwilderten nachbargrundstück, das fast unmittelbar an den dom reicht. da gibts auch mindestens einmal die woche streß mit dem elsterpaar. aber soweit oben wie die falken in den türmen?
     
  • H

    harzfeuer

    Guest
    Sie sind da,
    sorry ich hab echt Dauerstress.
    Aber soviel Zeit muss sein!!
    Liebe Grüße, und danke für deine Infos per Mail!!

    Anett
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Erste Mauersegler-Eier um den 20.Mai

    Hallo zusammen,

    Infos u. "Eiertänze" :cool: von Mauersegler-Ansiedlern siehe hier

    VG
    Swift_w
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    die kästen bei nachbars scheinen gut besucht, aber wir haben natürlich keinen zugang. nix kamera :D
    leider habe ich es letzten herbst nicht geschafft, meine bohrungen anzubringen - wegen der erdbeben in meiner zweiten heimat italien hatte ich viel zu tun.
    da unser haus dort fürs erste und wohl auch den sommer über gesperrt bleiben wird, werden wir den sommer zuhause verbringen :( - viel zeit im august liegengebliebenes mal in angriff zu nehmen, neben renovieren stehen dann auch die segler auf dem plan.
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Sie sind auch heuer wieder da! Sogar in doppelter Zahl.
    Anscheinend haben sie eine zusätzliche Brutstätte gefunden.
    Die liegt ausserhalb meines Fernrohrs.
    Ich hoffe bei netten Leuten!!!
    Gruß
    Anett
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Mauersegler-Küken in zahlreichen Kolonien um den 10. Juni geschlüpft

    Hallo zusammen,

    Mauersegler-Koloniebesitzer mit Nestkameras oder einsehbaren Nistkammern melden jetzt fast zeitgleich viele geschlüpfte Seglerküken;
    siehe hier

    VG
    Swift_w
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Unsere haben mich gerade mit ihrem Krach geweckt.
    Bisher ist außer Vogelkack..... noch nichts aus dem Nest gefallen.
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Mauerseglerabzug hat begonnen
    Hallo zusammen,

    zahlreiche Jungsegler sind ausgeflogen
    plus sehr füher Hauptabzug der Mauersegler;
    siehe hier

    VG
    Swift_w
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    ich habe gestern abend auch einen schock bekommen beim garten-grilling, als es so ruhig war - ich dachte echt, die wären schon mit dem großen tiefdruckgebiet von dannen gezogen - aber heute morgen gabs entwarnung, unsere kolonie ist noch da und jagt in alter frische um die häuser :cool:
    ich habe eine großes schild aufgehängt, dass ein abzug vor dem 02.08. (meinem geburtstag) mit dauerhaftem liebesentzug bestraft wird :d
    also haltet durch, freunde!, bitte
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    so, sie haben mein schild gesehen und sind geblieben bis gestern abend :grins:
    vielleicht nicht die ganze kolonie, aber so etwa 12 segler waren noch da.
    in spitzenzeiten sind es vielleicht 20. die segler an nachbars kasten scheinen auch noch da.
    glück für beide seiten :p
     
    W

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    "Unsere" Mauersegler sind seit Anfang der Woche entschwunden. Ich hoffe, sie haben einen guten Flug.

    wilde Gärtnerin
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Mauersegler-Spätbruten

    Hallo Seglerfreunde,

    im August laufen noch einige Mauersegler-Spätbruten oder Nachgelege/Ersatzbruten.
    Das kommt bei ca. 5 bis 10 % der Seglerbrutpaare vor; von Jahr zu Jahr verschieden.
    Die Hauptmasse der Mauersegler ist wie immer bereits Ende Juli / Anfang August - je nach Gegend - abgezogen Richtung Afrika.
    Spätbruten bei einigen Koloniebesitzern siehe hier

    Gruß
    Swift_w
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Im neuen Spatzen-Garten haben wir auch jede Menge Schwalben.
    In den vergangenen Tagen habe ich sie sehr gut bei ihren Flugmanövern beobachten können. Einige sind sehr niedrig und an mir vorbei geflogen, als ich im Garten stand.
    Das war herrlich!!!!

    Hier einige "meiner" Schwalben auf unserem Dach im neuen Spatzen-Garten.




     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    unsere waren dann schlag am 4. august weg :D
    ich hatte mein schild dann auch eingerollt :d
    ob es noch spätbrüter gibt, vermag ich nicht zu sagen, über meiner dachterrasse kreisen jedenfalls keine mehr und auch bei nachbars ist ruhe.
    der sommer ist vorbei...:schimpf:
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Einzige Rauchschwalbenbrut in unserer Innenstadt ausgeflogen

    Hallo zusammen,

    Einzelbeitrag Nr. 276 mit Fotos dazu siehe hier

    Das Rauchschwalben-Pärchen macht wahrscheinlich z.Zt. eine Zweibrut in einem neu gebauten Nest 1 m dahinter an besser geschützter Stelle im überdachten Hauseingang.

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Preisgünstiger Mauerseglerkasten aus Holz

    Hallo zusammen,

    freue mich besonders wenn Mauerseglerfans es fertig bringen ihre Lieblingsvögel am Haus / Mietwohnung anzusiedeln.
    Schon mal darüber nachgedacht ?
    Dann leben sie endlich mittendrin im "Seglerparadies" mit tollen Schauflügen im Sommer; und die Mücken haben gelitten. :D

    Siehe einfache Möglichkeiten:
    Bewährter preisgünstiger Holz-Mauerseglerkasten von einer Behinderten-Werkstatt ist schnell erhältlich
    - endlich mit Segler-Langloch, einschl. aktuellem Foto;
    aufklappbare Frontseite, in Boden eingefräste Nistmulde:

    Seglerkästen sind "Universalkästen".

    In solche Spezialnistkästen gehen außer Mauersegler
    oft andere Gebäudebrüter/Höhlenbrüter rein:
    Sperlinge, Meisen, Trauerschnäpper;
    sogar oft Hausrotschwanz als Nischenbrüter.

    Beste Standorte für Seglerkästen:
    Direkt unter Dach- oder Giebelvorsprüngen im Schatten.
    Auch einfach zu erreichende Plätze sind möglich;
    z.B. auf oder unter Fensterbänken, am seitlichen Fensterrahmen;
    unter der Balkondecke/Vorderkante;
    keine stundenlange pralle Sonne.

    Dieser Kastentyp wird vom Nabu-Frankfurt zu hunderten erfolgreich verwendet.

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Hallo Rudi,

    eben, eben.
    Möchtest du 1-2 oder gar mehr Seglerkästen am Haus anbringen ?
    Gibt es Mauersegler-Nistplätze in der Nachbarschaft oder im Ortsviertel ?

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Mauersegler-Spätbruten Ende August

    Hallo zusammen,

    obwohl die Hauptmasse der Mauersegler wie immer Ende Juli / Anfang August abgezogen ist,
    laufen jetzt noch Ende August oder voraussichtlich sogar bis Anfang September still und fast unbemerkt
    einige Mauersegler-Spätbruten bzw. Nachgelege/Ersatzbruten.
    In Norddeutschland meistens bis in den September hinein.

    Bis jetzt spielt das Wetter gut mit. Macht nichts wenn es ab und zu mal an einem Tag mal zeitweise regnet.
    Muß ja auch mal sein für Pflanzen- und Insektenwachstum.
    Mehrere Tage Dauerregen und sehr kühle Temperaturen können diese Spätbrüter zum vorzeitigen Verlassen von noch nicht flüggen Mauersegler-Nestlingen bewegen.

    VG
    Swift_w
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Heuer gab es acht Kinderchen, jetzt sind sie weg. Eine Nachbrut ist wohl nicht am Start.
    Dieses Jahr waren aber auch mehr Insekten unterwegs, was sehr erfreulich ist.
    Unsere Bauern am Dorfrand haben jeweils einen kleinen Randstreifen geopfert, einjährige Blühpflanzen eingesät.
    Noch sind sie nicht so schlau, und streuseln halt irgendwas, also nichts Gebietsgenehmes, aber immerhin.
    P.S. In Middelburg, Niederlande, hab ich vor acht Wochen ein Pärchen oben an der Kirche gesehen!!

    Lieben Gruß
    Anett
     
    H

    harzfeuer

    Guest
    Ich muß mich korrigieren, sie sind wohl noch da, lassen aber ihre Geräusche beim Fliegen vermissen. Sammeln sie sich vorm Abflug? Ich habe gestern siebzehn gezählt!!!
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Letzte Mauersegler-Spätbruten im Sept. ausgeflogen

    Hallo zusammen,

    endlich haben bei einigen Mauersegler-Koloniebesitzern - mit Nestkameras oder einsehbaren Kammern -
    die Jungsegler der extremen Spätbruten den Abflug bis z.T. 11. September geschafft.
    Größtenteils ohne Komplikationen wie z.B. zu früh von den Alten verlassen zu werden durch Zugtrieb und tagelanges Schlechtwetter.
    "Höchste Eisenbahn" bevor es allzu herbstlich wird.
    Spätbruten und Ersatzbruten (Nachgelege) kommen bei Mauersegler-Brutpaaren zu ca. 5 bis 10 % vor
    - dauert alles lange nachdem die Hauptmasse der Segler Ende Juli-Anfang August abgezogen ist.
    All das sind keine echten Zweitbruten wie sie z.B. bei Schwalben und manchen anderen Kleinvögeln vorkommen.
    Die Altvögel arbeiten dabei unauffällig stumm, ohne Segler-Geschrei.
    Ca. alle 1-2 Stunden mal ein rasanter Einflug der dunklen "Tarnkappenflieger" :) zu Fütterungen u. abends zu Übernachtungen.
    Oder es kommmt einer aus einer Nisthöhle an einem Haus herausgeschossen und ist plötzlich, überraschend vor einem im Luftraum.
    Huch - was tut der denn noch hier. :cool:
    Einzelheiten siehe hier

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Ergebnisse von Mauersegler-Kolonien

    Hallo zusammen,

    Ergebnisse von Segler-Kolonien wie Anzahl Nistmöglichkeiten, Bruten, ausgeflogene Nestlinge u. Kennzahlen siehe hier

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Tabelle Mauersegler-Bruterfolge

    Hallo zusammen,

    diese Tabelle mit den Meldungen von zahlreichen Mauersegler-Schützern/Koloniebesitzern sieht man hier;

    einschließlich von "spezifischen Kennzahlen" um die Ergebnisse unabhängig von der Koloniegröße miteinander vergleichen zu können.

    Tabellen besonders im Beitrag 68 und nachfolgenden.

    Die Anzahl der ausgeflogenen Seglerchen steigt. :)

    Eintragungen von weiteren Seglerfans erwünscht.

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Sichtbare Tabelle Mauersegler-Bruterfolge 2017

    Hallo zusammen,

    bereits 1000 ausgeflogene Mauersegler-Nestlinge wurden von Koloniebesitzern/Seglerfans an folgender Stelle gemeldet;
    mit Anzahl von Nistplätzen, Bruten, spezifischen Kennzahlen.
    Siehe besonders Beitrag Nr. 135 u. 136. in der Tabelle

    Erfreulich für den Artenschutz der Flugkünstler und Insektenfresser. :)

    Wer möchte mitmachen bei der Ansiedlung der "Meister der Lüfte" ?

    Mauersegler sind übrigens die saubersten Gebäudebrüter
    - machen so gut wie gar keinen Dreck an Hausfassaden und davor
    - begeistern im Sommer durch ihre Flugkunst / rasante Gruppenflüge.

    VG
    Swift_w
     
    Zuletzt bearbeitet:
    H

    harzfeuer

    Guest
    Wer Angst hat vor Dreck, lässt sich leider nicht bekehren.
    Da genügt schon der kleinste Klecks im Flug verloren, zack, Sagrotan gezückt.
    Da hilft nur ganz ganz sachte Zusprache.
    Ist aber anstrengend!!
    Ahhhhhhhh.....
    Ich bleib dran!!
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Gebäudebrüterschutz = Artenschutz am Haus

    Wer Angst hat vor Dreck, lässt sich leider nicht bekehren.
    Da genügt schon der kleinste Klecks im Flug verloren, zack, Sagrotan gezückt.
    Hallo Harzfeuer,

    das man ja nicht mal so wird.
    proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.vogel-portal.de%2Fforum%2Fimages%2Fsmilies%2Frolleyes.gif&hash=b08f0b20618e38513116d7476997a1ff


    Und die selben Leute betreiben oft übertriebene Haustier-Haltung in den Wohnungen.

    Dran bleiben - das müssen wir Gebäudebrüter-Schützer

    Viele Grüße zum Jahreswechsel; Gesundheit, Glück und Erfolg @ All
    Swift_w
     
    Zuletzt bearbeitet:
    H

    harzfeuer

    Guest
    Nicht mehr lang!

    Gestern sind, naja zählen konnte ich sie nicht, nur hochrechnen, mindestens 300 Kraniche über mir gen Norden geflogen. Heute haben die Spatzen angefangen Nistmaterial zu sammeln. Die Meisen sind schon länger dran, haben es aber ob der Kälte wieder aufgegeben. Es dauert nicht mehr lang, dann! Liebe Grüße Anett
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Bastelzeit für Mauerseglerkästen u. sonst. Nistkästen

    Hallo zusammen,

    hier nochmals Baupläne/Skizzen für Mauersegler-Nistkästen.
    Schöne Beschäftigung für Bastler bei Schlechtwetter vor Saisonbeginn.

    http://www.nabu-schorndorf.de/nsbh004.htm

    Seglerkästen mit verschiedenen Flugloch-Anordnungen;
    Kasten-Längsformat u. Kasten-Querformat (steht nicht so weit von Wand ab)

    http://www.bauen-tiere.ch/bteile/nih/nihmsg.htm

    Seglerkästen kann man als "Universal-Nistkästen" bezeichnen.
    Denn außer Mauerseglern gehen oft auch andere Höhlenbrüter / Gebäudebrüter rein:
    Haus- und Feldsperling, Star - so gut wie nicht mehr wenn Langloch die Abmessung nur genau 30 mm x 60 bis 65 mm hat - ;
    Meisenarten, Trauerfliegenschnäpper, Gartenrotschwanz;
    oft der Hausrotschwanz als Nischenbrüter.
    Also oft andere Erstbesiedler - Mauersegler werden durch die "Fremdbesiedler" auf die Nistmöglichkeiten aufmerksam und übernehmen diese oft nach Ausflug der Erstbruten.
    Behaupten dann ihren Nistplatz in folgenden Jahren hartnäckig.

    Beste Standorte für Seglerkästen:
    Direkt unter Dach- oder Giebelvorsprüngen im Schattenbereich.
    Am günstigsten sind die kühleren Hausnord- und Ostseiten.
    Auch einfach zu erreichende Plätze sind möglich;
    z.B. auf oder unter Fensterbänken, am seitlichen Fensterrahmen;
    unter der Balkondecke/Vorderkante;
    keine stundenlange pralle Sonne.

    Am besten mind. je 1 Kasten an 2 verschiedenen Hausseiten (falls möglich) und mit freier Anflugsmöglichkeit. Das erhöht die Besiedlungs-Chancen.

    Können noch bis Anfang Mai angebracht werden u. zusätzliche später auch noch.
    Mit Segler-Ruf-Klangattrappen angelockte Mauersegler merken sich diese Nistmöglichkeiten für's nächste Jahr.
    Natürlich ist es am besten Kästen Ende April vor der diesjährigen Segler-Saison anzubringen und mit Klangattrappen die Segler anzulocken.

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Hallo,

    einige verschiedene Mauerseglerkästen siehe hier
    Z.T. gehen auch andere Gebäudebrüter/Höhlenbrüter als Erstbesiedler rein.

    Gruß
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Weitere späte Mauersegler angekommen

    Hallo zusammen,

    von mehreren Mauersegler-Koniebesitzern wird erfreulicherweise die Ankunft von zahlreichen späten Mauerseglern gemeldet.
    Dort relativ normaler Mauersegler-Betrieb am Abendhimmel bei schönem Wetter.
    Siehe hier

    VG
    Swift_w
     
    swift_w

    swift_w

    Mitglied
    Zahlreiche Mauersegler-Küken geschlüpft

    Hallo zusammen,

    anbei mal Mauersegler-Infos von Koloniebesitzern mit Nestkameras oder einsehbaren Nistkammern zur Brutzeit;
    zahlreiche Küken bereits geschlüpft im normalen Zeitbereich.
    Siehe hier

    VG
    Swift_w
     
  • Autor Verwandte Themen Forum Antworten Datum
    swift_w Tiere im Garten 3
    R Biogarten 1
    A Nützlinge 17
    P Tiere im Garten 3
    L Haustiere Forum 76

    Verwandte Themen


    Top Bottom