Mehltau mit Milch behandeln. Wie?

Tubi

Tubi

Foren-Urgestein
Hallo,
finde über die Forensuche leider nicht so schnell das Richtige.
Wie behandelt man echten Mehltau mit Milch? Welche Milch? Und als Gemisch mit Wasser oder pur?
Vielen Dank!
 
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ein Teil Milch (keine H-Milch, ich nehm Bio-Vollmilch) mit 8 Teilen Wasser vermengen und dann regelmäßig sprühen
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Dankeschön!
    Geht da auch normale, haltbar gemachte (ESL)-Milch?
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    kann ich nicht sagen, ich weiß nur, dass immer darauf hingewiesen wird, dass es keine H-Milch sein soll.
     
  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Beim NDR (dort hatte ich den Tipp her) empfehlen sie, keine H-Milch zu nehmen.
    Echten Mehltau bei Rosen mit Milch bekämpfen

    Ich gestehe, habe Milch und Wasser immer 50:50 vermischt. (Hatte auch keine riesigen Flächen einzusprühen.)
    Das hat bei mir immer sehr gut geholfen, selbst bei stark befallenen Zucchinis. Ist aber nur eine persönliche Erfahrung/Beobachtung, die offizielle Empfehlung lautet, wie Beate sagt, 1/8 Milch, 7/8 Teile Wasser.
     
  • red_leonarda

    red_leonarda

    Mitglied
    Ich habe mal gelesen, dass die Milch-Enzyme, die den Job tun, beim Erhitzen abgetötet werden, dann ist die Prozedur nutzlos. :unsure: Also auf jeden Fall Frischmilch.
     
  • Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    „Frischmilch“ gibt es aber nicht in Geschäften zu kaufen. Milch wird heutzutage immer behandelt.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Buttermilch gibt es nahezu überall. Das enthaltene Lecithin ist der "Wirkstoff", der gegen den Pilz hilft.
    Trotzdem würde ich Backpulver bevorzugen, wirkt definitiv effektiver. Das ganze zusätzliche Gedöns, wie Rapsöl, Spülmittel etc. kann man sich dabei getrost sparen.
     
    S

    Sandor 2

    Mitglied
    Hier schreibt einer was über das "Gedöns".

     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Gut, Danke dann nehme ich Backpulver, wie immer.
    Frage: kann ich auch welches nehmen, dass schon paar Jahre alt ist, oder kann das schlecht werden?
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Die entscheidende Komponente des Backpulvers ist NaHCO3 (Natriumhydrogencarbonat). Das kann als Salz nicht verderben, es kann maximal klumpig werden. Da du es in Wasser auflöst, ist das egal, ob es vorher mal geklumpt hat.
     
    lavendula70

    lavendula70

    Mitglied
    Also Backpulver in Wasser auflösen und drübersprühen? So einfach? Danke, werd ich direkt mal testen.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Eine Packung auf 2 Liter. Oder eben runterrechnen
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Ich bin da großzügiger und gebe auf 1 l ein Päckchen.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ich habe mich doch für Backpulver entschieden. 4 Päckchen Backpulver mit 5 Liter Wasser in zwei Gärten auf Gurken- und Melonenblätter verteilt.
    Nun regnet es :traurig:
    Das wird wohl nichts mit den Melonen. Schade. Aber in allen umliegenden Gärten ist er auch, der Pilz. Da haben die meisten „Gurkenplantagen“. Alles gelb innerhalb einer Woche.
    Die Tomaten halten sich noch, zum Glück. Aber es geht in den Herbst über. Nunja, kann man nichts machen. Wieder mehr Zeit für anderes.
     
  • Top Bottom