Mehrere Rasenfehler (?) nach Neusaat im April

  • Ersteller des Themas vorkalmatador
  • Erstellungsdatum
V

vorkalmatador

Neuling
Hallo zusammen,
da sich unser Rasen nach einer Neusaat nach Neubau Mitte April nach anfänglich gutem Zustand zur Zeit immer weiter ins negative Entwickelt, hoffe ich, hier etwas Feedback zu bekommen, was verbessert werden könnte.

Zuerst ein paar Keyfact:
  • Einsaat Mitte April
  • ca. 200 m²
  • Spiel/Sport-Rasen, vorbereitet mit Starterdünger
  • Boden stark lehmhaltig
  • Nach dem ersten Anwuchs nochmal andere Rasensamen ohne groß nachzudenken in die etwas lichteren Stellen geworfen
  • dann einfach nochmal ohne weiter drüber nachzudenken nach dem ersten Mähen auf 6 cm Dünger raufgeworfen (leider damals nicht geguckt was es für einer war, irgendwas günstiges und leider auch ohne auf die Menge zu achten)#
  • Nachdem auf 6 cm gemäht wurde, wurde nicht mehr von oben bewässert sondern mit der unterirdischen Tropfrohrbewässerung
  • Ab Mitte Mai ist dann der normale Mäher von einem Landroid abgelöst worden, Mählänge 4cm.
Ungefähr zeitgleich fing es an, dass manche Stellen graugrün erschienen und schlapp wirkten. Diese Stellen breiteten sich teilweise aus. Dazu kamen wenig später hellgrüne/gelbe Stellen und immer mehr Stellen die insgesamt schlapp wirkten.

Wir hatten dann (wahrscheinlich fälschlicherweise) den Roboter erst als Sündenbock ausgemacht und den jetzt seit 3 Tagen ausgestellt um den Rasen ein wenig Wachstum zu lassen. Wir hatten das Gefühl, dass er durch das Mulchen an manchen Stellen teils zu stark verdichtet und verfilzt war.
Eine andere Möglichkeit wäre, dass er an manchen Stellen einfach nicht genug Wasser durch die Tropfrohrbewässerung bekommt (mit der sind wir zur Zeit eh extrem unzufrieden, irgendwo scheint ein Leck zu sein...) und sich deshalb dort so entwickelt. Aber sehen die Schäden nach Wassermangel aus? Der Boden ist an den Stellen teilweise auch steinhart.

Eine weitere und wahrscheinlich realistischste Option ist eine Über/Unterdüngung.
Leider habe ich damals ohne mich groß einzulesen den Billigdünger damals zusammen mit der Nachsaat raufgeschmissen.

Generell habe ich das Gefühl, dass nach Regenfällen zumindest die graugrünen Stellen ein bisschen "besser" aussehen, sobald dann aber wieder ein paar h die Sonne raufscheint, es wieder schlimmer wird.

Wie ihr merkt, bin ich generell überfragt und auf euer Feedback angewiesen.
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
Frohe Pfingsten!

Was würdet ihr vermuten?
 

Anhänge

  • P

    Platero

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    Dünge- Fehler kannst du aus deiner Rechnung schon mal rausnehmen. Dem Rasen ist es ziemlich egal, ob du einen billigen oder einen teuren Dünger nimmst. In allen ist Stickstoff drin und das ist der Nährstoff, der in erster Linie gebraucht wird. Schäden durch Überdüngung sehen auch anders aus. Dann hättest du braune Stellen, die wie verbrannt wirken.
    Bei einem so jungen Rasen würde ich mich mit dem Düngen dennoch erst mal zurück halten.

    Die Vermutung geht eher in Richtung Wassermangel. Mach doch mal den Test und wässere den Rasen ganz altmodisch mit dem Schlauch von Hand. Oder nur ein Teilstück, um einen Vergleich zu haben.

    Es ist auch möglich, dass die Wurzeln des Rasens einfach noch nicht weit genug in die Erde reichen, um von der unterirdischen Bewässerung zu profitieren.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Linserich
    Mitarbeiter
    Das letzte Bild zeigt deutlich, dass du einen anderen Rasensamen verwendet hast. An und für sich bloss ein optischer Fauxpas.

    Sonst stimme ich @Platero zu. Du schreibst, dass der Boden teilweise steinhart ist. Generell ist eine Neuanlage im Herbst sinnvoller, weil meist über den Winter hin genügend Feuchtigkeit aufkommt.

    Jetzt aber wirst du in diesem Sommer etwas mehr Wasser verbrauchen müssen, um dem noch jungen Rasen über die trockene Zeit hinweg zu helfen, bis seine Wurzeln tief genug sind.

    Was gegen den steinharten Boden auch helfen kann ist mit Hohlspoons den Boden lüften und teilweise sanden. So sickert das Wasser etwas besser in den Boden hinein.
     
    G

    Gardi10

    Mitglied
    Was für ein Samenprodukt hast du bei Einsaat verwendet und was für ein Produkt hast du später draufgeworfen?
    Und mit welcher Streutechnik hast du gedüngt? Wenn mit der Hand wie hast du die Hand bewegt?
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    B Mehrere Ventilboxen oder lange Leitung? Hunter Bewässerung 33
    S Mehrere Kohlarten anpflanzen Obst und Gemüsegarten 7
    R Mehrere (3-4) IBC Container bei Gefälle verbinden Bewässerung 7
    Jazz Brazil Mehrere Unbekannte Wie heißt diese Pflanze? 8
    K Rasenbewässerung planen - mehrere Sprinkler an einem Rohr? Bewässerung 4
    B Suche mehrere morbide Rosen Rosen 14
    J Gardena - 1 Regensensor für mehrere 9V Steuerteile möglich? Bewässerung 1
    G Rasenpflege - mehrere Fragen Rasen 27
    T Steuerungsgerät für mehrere Ventile gleichzeitig Bewässerung 15
    U Zentrale Druckleitung oder mehrere Stränge ab Verteiler Bewässerung 5
    M Eine Wurzel mehrere Orchideen? Zimmerpflanzen 4
    o0Julia0o mehrere Wasserhähne an Grundwasserpumpe anschliessen Gartengeräte & Werkzeug 8
    W Gartenpumpe und mehrere Versenkregner. Wieviel Druck? Gartengeräte & Werkzeug 13
    L Ein Apfelbaum - mehrere Krankheiten..?! Obst und Gemüsegarten 25
    S Kaffir Limette - mehrere Pflänzchen in einem Topf? Zitruspflanzen 3
    Z Mehrere Ventilboxen Gardena ansteuern Bewässerung 5
    M Mehrere Pflanzen in einem Topf? Pflanzen allgemein 5
    U 1,5-Zoll-Rohr auf mehrere kleine Schläuche verteilen Gartenteich und Aquaristik 2
    L Madagaskarpalme treibt mehrere Blätter an einer Stelle aus / wachsen nach oben Tropische Pflanzen 2
    G mehrere Fragen zu Thuja Smaragd Pflanzen allgemein 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom