Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

malocher

malocher

Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin langsam verzweifelt. Wir haben ein Beet mit feuchtem humosen Boden
von ca. 2,5m x 2m und das liegt im Halbschatten.

Wir hätten dort eine farbeprächtige blühende Welt die ich aber nicht
jedes Jahr neu einsäen/einpflanzen muss und die auch nicht in 1 Monat
verblüht ist.
Habe jetzt mal rumgeschaut aber irgendwie gibt es nirgends eine Tabelle
woraus sofort hervorgeht das die Pflanze a)winterhart und b) mehrjährig
und c) Halbschatten verträgt.

Weiss da jemand einen Link oder hat einen Tip ?

Danke
 
  • H

    Hobbiegärtner

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hallo malocher,
    Es gibt viele Pflanzen die halbschattig wachsen und länger wie 1 Monat blühen!
    Um nur 2 zu nennen 1. Hortensien 2. Fuchsien // niedrige Pflanzen sind z. B.:
    Lobelien,Storchschnabel,Echinacea ,Astern ,Chrysanthemen...
    aber am besten du gehst in Pflanzen-Online-Versandhandel ,Nahmen brauche ich ja keine nennen und suchst dort nach ::: winterharte !
    Was nicht sagen soll dort zu bestellen sondern über die Vielfalt eine Info zur Blütezeit und Pflanze einzuholen.
    Gruß
    Klaus
     
    GartenGnom_Pandea

    GartenGnom_Pandea

    Mitglied
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hallo.
    Hm na ich zähl mal auf was mir spontan einfallen würde.
    Lilien ( natürlich mit Sand und Kies das Drainageschicht damit keine Staunässe entsteht), Funkien, Phlox/Flammenblume, Hortensie, Pfingstrose, Frauenmantel, Immergrün, im Frühling Tulpen, Narzissen usw,

    So das wars mal spontan was mir dazu aus dem eigenen Garten eingefallen ist.

    Liebe Grüße!
     
    Orchidee511

    Orchidee511

    Mitglied
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hallo malocher, also ich kann dem Tipp von Hobiegärtner befürworten. Was auch toll ist das ist der rote Sonnenhut.

    LG Orchidee511
     
  • maligina

    maligina

    Neuling
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hallo,bei uns stehen Farn,Lilien,Pfingstrose,Malve,Bergenie,Tränendes Herz,Akeleien usw. unter einem Mirabellenbaum.Viel Glück für die richtigen Pflanzen und viel Spaß ,aber bitte nicht zuviele Pflanzen,da es bei uns auch zu viele waren,die ich jetzt im September ausgraben darf.....MfG:? Elke:?
     
  • M

    Marsusmar

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Wir haben die letzten Jahre in der Gärtnerei viel, wirklich viel gekauft, das ich kannte und winterhart ausgewiesen war, aber zu 80 % ist das nie was geworden. Warum weiß ich nicht, langsam bin ich soweit unseren Weg, ca. 80 Pflanzkübel mit Einjährigem zu füllen. Nicht mal die Astern sind wiedergekommen, sowas war früher in Grandmas Garten nie ein Problem aber BRB hat auch sandboden keinen Lehm. Gut der Winter war kalt mal gucken was die neuen sonnenhüte nächstes Jahr machen.

    Gruß Suse
     
  • O

    Orlaya

    Mitglied
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hallo Malocher,

    es gibt sicherlich jede Menge wirklich winterharter Stauden, nur lieben die nicht unbedingt alle den Schatten. Viele Stauden blühen nur einen Monat, aber wenn du die einzelnen Stauden gut aufeinander abstimmst, dann kannst du dort sicherlich auch immer etwas Blühendes haben.

    So eine einfache Tabelle kenne ich nicht, aber die Staudengärtnerei Gaissmayer zum Beispiel hat die Pflanzen auch nach Lebensbereichen sortiert - der Lebensbereich "im Schatten unter Gehölzen" könnte hilfreich für dich sein, oder auch der Lebensbereich "Stauden für feuchte Böden".

    Oder wir machen es andersrum, schreib' doch mal, was du bisher gepflanzt hattest (und nix geworden ist) - was du gerne hättest (wo du dir aber nicht sicher bist, ob es funktioniert).

    Lieben Gruß
    Orlaya
     
    unmuzzled

    unmuzzled

    Foren-Urgestein
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    @ Marsusmar

    Hallo Suse,

    wenn du deine gekauften Winterharten in Kuebel gepflanzt hast, dann ist es nicht so verwunderlich, dass da nicht draus geworden ist.

    Denn in den beiden letzten Wintern, und besonders im letzten, sind sogar viele ausgepflanzte Winterharte erfroren, und die Ausgepflanzten sind haerter als Kuebelpflanzen.

    Gruesse

    Harry
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hi Harry

    mit den Kübelpflanzen gebe ich Dir recht, aber mit winterharten Stauden kommt es mir vor, als ob die mal wieder einen echten Winter gebraucht haben, um richtig zu gedeien. Hostas, Echinaceas, Acanthus, Hibiskusstaude, Kugeldistel, Sedum, Staudenphlox etc. waren nie üppiger als in diesem Jahr. Selbst eine vergessene Gladiole von 2003 hat nach 6 Jahren mal wieder geblüht und sieht dieses Jahr sehr gut aus. Den einzigen Verlust, den ich feststellen kann, ist mein Razzmatazz (siehe Avatar), aber auch der hat schon mal ein Jahr ausgesetzt.

    Ich gebe zu, daß wir in einer "warmen" Gegend wohnen und 5 Grad minus MEHR, sich auch anders auswirken könnten.

    Grüßle
     
    P

    pere

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hatten wir bei der Aufzählung der winterharten Stauden auch schon die Prachtlobelie?

    Liebe Grüße
    Petra, die sie nun im Beet hat und nächstes Jahr auf die rote Blüte wartet ;)
     
  • Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hi Harry

    mit den Kübelpflanzen gebe ich Dir recht, aber mit winterharten Stauden kommt es mir vor, als ob die mal wieder einen echten Winter gebraucht haben, um richtig zu gedeien. Hostas, Echinaceas, Acanthus, Hibiskusstaude, Kugeldistel, Sedum, Staudenphlox etc. waren nie üppiger als in diesem Jahr. Selbst eine vergessene Gladiole von 2003 hat nach 6 Jahren mal wieder geblüht und sieht dieses Jahr sehr gut aus. Den einzigen Verlust, den ich feststellen kann, ist mein Razzmatazz (siehe Avatar), aber auch der hat schon mal ein Jahr ausgesetzt.

    Ich gebe zu, daß wir in einer "warmen" Gegend wohnen und 5 Grad minus MEHR, sich auch anders auswirken könnten.

    Grüßle

    Leo, kann man Gladiolen denn im Boden lassen? Ich buddel die immer aus und lager sie ein.

    Fällt mir noch ein: Fette Henne, Frauenmantel, Purpurglöckchen und Ballonblumen.

    Und fürs Frühjahr ein paar Osterglocken und Narzissen.
     
    I

    iris09

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hallo!

    Das mit den Gladiolen würde mich auch interessieren.Nehme sie ebenfalls hereus und überwintere sie kühl und trocken.Habe einmal versucht sie drinnen zu lassen mit dem Erfolg,dass sie nicht geblüht haben.Also nur Blätter??
    Gibt es da noch einen Trick?
    LG iris09
     
    H

    Hobbiegärtner

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hallo Iris,
    Gladiolen sind sehr schöne Blumen ! Aber: Nur 1x regen in die Blüte und alles hat sich erledigt ,ist mir jedes Jahr so ergangen.:mad: Habe alle Gladiolen aus meinem Garten verbannt .-Wetterbedingt!
    Lobelien und Sonnenhut sind viel Dankbarer ( Nur Schneckenkorn !)
    Gruß
    Klaus
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hier zu meiner speziellen Gladiole.

    Ich hatte mir im Jahre 2003 ein Gladiolenfeld angelegt. Die haben alle wunderschön geblüht, nur wie schon Klaus schreibt, einmal Regen und bei mir kam noch der Wind dazu (wohne in einer sehr zugigen Ecke) und die Pracht ist hin bzw. liegt am Boden.

    Ich habe mich also entschieden die Gladiolen aus meinem Garten zu verbannen. Irgendwie habe ich aber eine Knolle übersehen. Von 2004 - 2008 hat sie immer ausgetrieben, aber nie geblüht. Nach dem kalten Winter 2008/2009 glaubte ich das mit der Gladiole hat sich erledigt - denkste. Der kalte Winter hat sie scheinbar richtig beflügelt noch mal richtig schön zu blühen. Ob sie dieses Jahr blüht muß ich noch abwarten, schön ausgetrieben hat sie.

    Der Standort ist auch nichts besonderes. Lehmboden, halbschattig.

    Grüßle
     
    Lieschen M

    Lieschen M

    Foren-Urgestein
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Danke, für eure ausführlichen Antworten.

    Dann werde ich mal einen Teil der Gladiolen im Boden lassen. Mal sehen, was passiert.
     
    malocher

    malocher

    Mitglied
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Vielen Dank an Alle für die Antworten Links und Tips. Jetzt muss
    ich mal ne große Bestellung machen.

    Viele Grüße
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Na ja ich hab ja keine freistehenden ungeschützten Kübel, sondern nach unten Offene Pflanzkübel als Wegbegrenzung gesetzt und auch außen hoch zugeschüttet. Vieles hat den Erdboden darunter erobert und weigert sich standhaft, umgesetzt zu werden.

    Gruß Suse
     
    L

    Leobibi

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    Hallo!

    Das mit den Gladiolen würde mich auch interessieren.Nehme sie ebenfalls hereus und überwintere sie kühl und trocken.Habe einmal versucht sie drinnen zu lassen mit dem Erfolg,dass sie nicht geblüht haben.Also nur Blätter??
    Gibt es da noch einen Trick?
    LG iris09

    Meine "vergessene" Gladiole wird auch dieses Jahr wieder blühen, siehe beigefügtes Bild der Knospe - von heute.

    Grüßle
     

    Anhänge

    M

    Maomi

    Guest
    AW: Mehrjahrige winterharte Blumen/Stauden- gibts sowas?

    @ Pere ;),

    wenn du diese Lobelie meinst, die hat bei mir noch nie im Beet überlebt! Und ich wohne klimatisch begünstigt.

    Den Anhang 130621 betrachten


    Hab sie in einem Kübel, sie sieht montan prächtig aus, obwohl sie heuer noch kein einziges Mal gedüngt wurde.

    Liebe Grüße :cool:
    Maomi
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Rosabelverde Winterharte Fuchsie gekauft ... Stauden 23
    S Winterharte Schilfpflanze als Sichtschutz im Kübel Pflanzen allgemein 14
    Taxus Baccata Winterharte mediterrane/exotische Gartenpflanzen? Pflanzen überwintern 87
    F Winterharte Fuchsie „Vitalo“ abzugeben Grüne Kleinanzeigen 11
    M Winterharte Kakteen umpflanzen - wann? Kakteen & Sukkulenten 1
    F Winterharte Kletterpflanzen für Halbschatten Klettergehölze 9
    jola Weiße winterharte ??? Fuchsien . Pflanzen überwintern 13
    Pepino Winterharte Sukkulenten und Kakteen Kakteen & Sukkulenten 81
    speeeedcat Winterharte Pflanzen für Tröge - Empfehlungen? Pflanzen allgemein 3
    Gartenneugestalter Welcher winterharte GEWÜRZ-Rosmarin für die KÜCHE? Stauden 4
    M Winterharte Dauerblüher - welche sind empfehlenswert? Pflanzen allgemein 4
    V Winterharte Clematis - was beachten beim Pflanzen? Pflanzen allgemein 4
    G Gebe ab: winterharte Kakteen Grüne Kleinanzeigen 3
    Gartenneugestalter Welche panaschierte winterharte Kletterpflanzen gibt es Klettergehölze 33
    Marcel Ungiftige, wintergrüne und winterharte Kletterpflanzen Klettergehölze 5
    claudi_orchid Winterharte Kiwi Obst und Gemüsegarten 2
    Jazz Brazil winterharte Grabpflanze Pflanzen allgemein 80
    J Ertragreiche, wirklich winterharte Obst&Gemüsesorten? Obst und Gemüsegarten 6
    yama Winterharte Kräuter / Beet oder Hochbeet Kräutergarten 13
    Seetallaube winterharte Kakteen Pflanzen allgemein 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom