Mein Drachenbaum braucht Hilfe

  • Ersteller des Themas Celine3014
  • Erstellungsdatum
C

Celine3014

Neuling
Hallo,
ich habe mich schon durch sämtliche Foren durchgeklickt, um herauszufinden, was mit meinem Drachenbaum nicht stimmt, jedoch leider erfolglos.
Meine Pflanze sieht nun schon länger so aus (1 Jahr ca.) und ich weiß nicht genau, was ich falsch mache. Auf der einen Seite hängen die Blätter runter und die Blattspitzen der Blätter sehen auffällig aus (wie kleine Krallen). Die neuen Blätter und der Zweig, der aus dem Stamm kommt ist schon seit ca. 2 Jahren genau so.
Unten aus dem Untertopf kommt nun schon die erste Wurzel heraus. Jedoch denke ich, dass der Pflanze das erneute umtopfen nach so kurzer Zeit auch nicht gut tut?

Ich gieße sie nicht übermäßig, besprühe die Blätter ab und zu mit Wasser und habe sie vor ca. 3 Monaten umgetopft. Durch die Fenster um die Pflanze herum kommt morgens und abends die Sonne. Ich drehe sie auch immer wieder. Die Heizung neben der Pflanze ist immer aus.

Vielleicht kann mir jemand helfen - ich wäre sehr dankbar!
 

Anhänge

  • T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Hallo, verstehe ich es richtig, dass die Sonne zwar durch die Fenster scheint aber die Pflanze nicht direkt trifft?
    Mein erster Eindruck ist, dass die Ecke einfach zu dunkel ist. Da hilft dann leider auch nicht, wenn sie gedreht wird.
    Ein Platz direkt vor dem Fenster wäre besser, allerdings könnte sie dir verbrennen, wenn du sie nicht langsam an die Sonne gewöhnst. An sich sieht die Pflanze gut aus, irgendwie scheint nur das letzte bisschen Kraft zu fehlen.
    Umtopfen würde ich auch noch nicht.
    Düngst du?

    Liebe Grüße
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hallo Celine, willkommen im Forum.
    Ich stimme Tinchenfurz' Tochter zu, Deine Pflanze sieht nicht kränklich aus. Ihr fehlt vielleicht nur ausreichend Licht.
    Ich würd sie auf die linke Ecke des (Arbeits ?)Tisches stellen, vor das Fenster. Wenn Du Jalousien oder Rollos hast, kannst Du ja eine zu starke Sonneneinstrahlung vermeiden. Wenn nicht, gibt es noch die Möglichkeit, mit Plissees oder z.B. einem Mini-Sonnenschutz zum Aufstellen zu beschatten.
    Kontrollierst Du den Übertopf auf überschüssiges Wasser? Ich würde einen etwas höheren nehmen und unten eine Art Drainage aus relativ gleichgroßen Tonkügelchen oder kleinkörnigem -granulat reinpacken, damit die rauswachsende Wurzel nicht auf dem blanken Topfboden steht.
    Ansonsten hab mit dem neuen Austrieb einfach bissel Geduld, das wird schon. Sieht aus, als kommt oben auch noch einer?
    Ach so - je größer (und älter) eine Dracaena wird, um so länger werden die Blätter, folgen dann einfach der Schwerkraft und hängen.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom