Mein Hauskauf - Dokumentation in Worten und Bildern

Frau B aus C

Frau B aus C

Mitglied
Helga, ich wünsche Dir, dass es Dir in Deinem Häuschen immer gut geht und Du Dich wohlfühlst.
 
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Schön hast du es in deinem Knusperhäuschen. Da hast du in den letzten Wochen doch einiges weiter gebracht.

    Und wie schaut es im Garten aus? Konntest du da schon was machen?
     
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Danke für den Link - in den mein Garten Thread komme ich momentan aufgrund von akutem Zeitmangel gar nicht mehr. Aber mal schauen vielleicht schaffe ich es über die Feiertage ein bisschen was zu lesen.
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Der alte Küchenofen wirkt ja Urgemütlich und ich seh du stehst wie ich auch voll auf Holzmöbel :)

    Es freut ich für dich das du dich so wohl fühlst dort :pa:
    Ich merke auch wie wichtig das ist ,das man ein wirkliches gemütliches Zuhause hat, dann fällt alles andere viel leichter.
     
  • Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Der alte Küchenofen wirkt ja Urgemütlich und ich seh du stehst wie ich auch voll auf Holzmöbel :)

    Es freut ich für dich das du dich so wohl fühlst dort :pa:
    Ich merke auch wie wichtig das ist ,das man ein wirkliches gemütliches Zuhause hat, dann fällt alles andere viel leichter.
    Ja der Ofen ist ja super, leider ist er nicht mehr in gutem Zustand, der wird nur noch paar Jahre seinen Dienst machen. Mal sehen, was ich dann mache. Ich überlege ja doch gut, ob ich so einen Ofen neu anschaffe oder ob ich da nicht doch gleich einen Pelletsofen hinstelle. Ich werde ja doch nicht jünger und das mit Pellets nachfüllen im Ofen ist dann einfacher als die Holzschlepperei für den Kachelofen.

    Es ist wunderbar, wieder in der Heimat zu sein, wo ich aufgewachsen bin, wo meine Wurzeln sind. Auch wenn ich jeden Tag hundemüde bin, ich ziemlich Verspannungen habe im Nacken und Schulterbereich. Es macht trotzdem glücklich und zufrieden, was ich auch hier so jeden Tag schaffe.

    Gestern abends war ja meine Schwester mit Auto und Anhänger hier und wir haben Gerümpel und Müll geladen, das wurde heute dann weggebracht. Ich war dann noch einkaufen in Horn, hab mit den Hunden einen schönen Spaziergang gemacht und dann noch ein wenig gewerkelt.

    Zum Glück ist hier am 17.4. Sperrmüll-Abfuhr, da kann man auch vieles rausstellen, was dann kostenlos mitgenommen wird. Und ich hab da natürlich auch schon begonnen mit rausstellen. Alles was ich da wegbringe, brauche ich nicht extra wegfahren, denn es wird ja geholt an dem einen Tag.

    Wie Du sagst, gemütlich muss ein Zuhause sein, so dass man sich wohlfühlt, es muss keine neueste Möblierung sein. Es muss einfach alles zusammen passen und auch zum Stil des Hauses.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Das Wichtigste ist, dass es zum und im Herzen passt. Dann stimmt alles, egal wie schwer es ist. Und das scheint bei dir der Fall zu sein.

    Das hast du sehr schön geschrieben :cool:


    Auf meinem Grundstück gibt es auch eine alte Sickergrube, die habe ich heute mal rundherum den Bewuchs entfernt und dann mal den Deckel gehoben. Mir ist schlecht geworden, was da alles drinnen ist. Ich habe dann mal mit Gummihandschuhen etwas gewühlt und geschaut, was denn das alles ist..... eigentlich nur Müll, teilweise altes Geschirr, alte Kübel mit Resten von der Sanierung, also div. Putz und so weiter, leere Dosen und auch Metalle. Ich hab das dann wieder rein getan, ein Foto gemacht und gleich mal den Notar und den Makler verständigt, denn im Kaufvertrag garantiert die Verkäuferin, dass das Grundstück frei von Kontaminierungen und Altlasten ist. Somit gehört dieser Punkt noch der Vorbesitzerin. Bin mal gespannt, was die Reaktion sein wird.

    Ich bestehe nämlich darauf, dass die Sickergrube komplett geleert wird, wer weiß, was da noch alles verschüttet und versenkt wurde. So sah das dann aus, nachdem ich das Zeug wieder rein gegeben habe.

     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das wird einiges an Arbeit und Geld kosten. Ein Glück, daß du nicht darauf sitzen bleibst.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Sollte jemals Nachbars Haus verkauft werden, kann der Käufer den Bauschutt der Badezimmersanierung im Garten entdecken. Bei uns wurde auch so Einiges verbuddelt. Den größten Teil haben wir schon in der Bauphase beseitigt. So eine Sickergrube befand sich im Hof. Wir haben die mit Schutt verfüllt. Sie liegt jetzt unter der Terrasse. Ich werde da hoffentlich nie wieder dran müssen.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ja das wird einen guten Preis wohl haben und ich bin sehr froh, dass dies auch im Kaufvertrag so vermerkt ist.
    Hier mal die Textstelle daraus:
     

    Anhänge

    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Nicht das darin noch ein Goldschatz liegt, verbuddelt im zweiten Weltkrieg :grins:

    Ich muss jetzt mal ganz blöd fragen was genau ist eine Sickergrube?
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Na bumm.... Bauschutt im Garten bzw. auch Sickergrube. Also da dürfte bei uns hier niemand dahinter kommen, da sind sie ganz scharf drauf. Daher ist auch in jedem Kaufvertrag standardmäßig diese Passage enthalten, denn wie kommt der Käufer dazu, die Altlasten und Kontaminierungen der Vorbesitzer zu beseitigen.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Nicht das darin noch ein Goldschatz liegt, verbuddelt im zweiten Weltkrieg :grins:

    Ich muss jetzt mal ganz blöd fragen was genau ist eine Sickergrube?

    Da wurde früher das "Abwasser" gesammelt. Also auch die flüssigen Exkremente aus dem Stall und aus dem Klo und wenn die Sickergrube voll war, musste sie ausgepumpt und geleert werden. Das nennt sich dann Gülle und kommt auf die Felder.

    Alles klar jetzt?

    Da es hier ja keine Tierhaltung mehr gibt - außer die Hunde *ggg* - und auch das WC an den örtlichen Abwasserkanal angeschlossen ist, relativiert sich die Notwendigkeit einer Sickergrube, man sagt hier landläufig auch Senkgrube dazu.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ein Schatz dürfte da weniger drinnen sein *ggg*
    Die ursprüngliche Eigentümerin war nämlich eine knausrige Alte.... da hab ich ja letztens mit dem Plausch mit dem Nachbarn so einiges erfahren, die Dame hatte wohl Haare auf den Zähnen.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Auf meinem Grundstück gibt es auch eine alte Sickergrube, die habe ich heute mal rundherum den Bewuchs entfernt und dann mal den Deckel gehoben. Mir ist schlecht geworden, was da alles drinnen ist. Ich habe dann mal mit Gummihandschuhen etwas gewühlt und geschaut, was denn das alles ist..... eigentlich nur Müll, teilweise altes Geschirr, alte Kübel mit Resten von der Sanierung, also div. Putz und so weiter, leere Dosen und auch Metalle. Ich hab das dann wieder rein getan, ...
    Helga, ich hab gerade die Situation in 5/600 Jahren vor Augen, wenn die Archäologen ganz entzückt die Sickergrubenüberreste ausgraben und mit Pinselchen und feinem Grab- bzw. Schabwerkzeug von Ablagerungen befreien. Es gab mal einen Bericht über archäologische Funde aus der Abfallgrube, die zum Haushalt der Familie Luther gehörte und das war ganz spektakulär.
    Also, warum sollte das Geschirr oder die Dosen nicht einmal in der Zukunft im Museum stehen?;)

    Aber wenn die Grube sowieso geleert werden soll, müssen sich spätere Archäologengenerationen eben andere Fundstücke suchen.
    Sei froh, dass Du das im Kaufvertrag so stehen hast.(y)
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Grantige alte Damen verstecken gerade Ihre Juwelen :grins:

    Das ist aber nicht sehr appetitlich, willste das nicht besser zu lassen, Beton drauf und fertig oder so.....wer weiß was da zum Vorschein kommt und dabei denke ich weniger an Giftigen/Chemischen Dingen.....bei uns hieß so was Plumpsklo :grins:
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Finde ich total gut, dass es den Absatz zur Beseitigung von Altlasten in deinem Vertrag gibt.
    Zuschütten und gut, wäre jetzt auch nicht mein Weg...
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Grantige alte Damen verstecken gerade Ihre Juwelen :grins:

    Das ist aber nicht sehr appetitlich, willste das nicht besser zu lassen, Beton drauf und fertig oder so.....wer weiß was da zum Vorschein kommt und dabei denke ich weniger an Giftigen/Chemischen Dingen.....bei uns hieß so was Plumpsklo :grins:
    Ganz ehrlich, ich möchte das nicht auf sich beruhen lassen. Deckel drauf und gut ist, ich seh es nicht. Wer weiß, was die da wirklich alles entsorgt haben. Ich will nicht auf Sondermüll leben. Wenn ich ziemlich oben schon Farbkübel sehe, div. Reste vom Verputz und so, da können dann auch div. Farbdosen drinnen sein - wir wissen wohl alle, was in so manchen Farben/Lacken enthalten ist - ich will das nicht in der Sickergrube so 10 Meter rund neben meinem Brunnen haben, den ich ja zum Gießen meiner Gemüsebeete dann verwende.


    Finde ich total gut, dass es den Absatz zur Beseitigung von Altlasten in deinem Vertrag gibt.
    Zuschütten und gut, wäre jetzt auch nicht mein Weg...

    Danke, nein das ist sicher nicht mein Weg. Noch dazu bin ich rechtsschutzversichert, also habe ich da keine Sorge und laut dem Kaufvertrag ist das Recht hier absolut auf meiner Seite. Ich bin mal gespannt, was denn da für Antworten kommen werden nächste Woche. Und ich wurde ja im Vorfeld von meinen Kollegen auch darauf hingewiesen, dass ich ja auf diesen Absatz bestehen soll und wenn das nicht im Vertrag ist, dass ich das verlangen kann und auch soll, da es auch im ABGB so vorgesehen ist.


    Nebengedanke ist nämlich auch, dass ich die leere Sickergrube dann auch als Regenwassersammelbecken nutzen kann. So haben das meine Schwester und Schwager gemacht, die alte Senkgrube in meinem Elternhaus ist jetzt Regenwasserauffangbecken und daraus kommt das Gießwasser.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Was für ein Mist mit der Sickergrube. Da haben die Vorbesitzer ihre private Müllabladestelle unterhalten.
    Bin gespannt, was die ehemaligen Besitzer dazu sagen werden.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Tja.... in dem Fall nützt ihnen aber das Nichts wissen nicht. Bin gespannt, was bei der Sache rauskommt und ich hoffe vorerst mal auf eine gütliche Einigung bzw. eben so, dass die Sickergrube auf ihre Kosten geräumt wird.
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Hallo Scarlett, habe gerade das mit der Sickergrube gelesen. Die Grube würde ich auch nicht so lassen.
    Wenn Du das jetzt nicht klärst, haben vielleicht Deine Nachkommen das Problem. Und dann warst Du der Übertäter.
    Nein.
    Nicht nachgeben. Ich würde auch Ordnung schaffen, unabhängig ob das mal Dein Wasserreservoir werden könnte oder nicht.
    Du musst hart bleiben, auch wenn Dich das Nerven kosten wird.

    Aber das Entleeren ist bestimmt nicht einfach. In der Regel ist ja auch bloß ein kleiner Deckel drauf. Wie das Zeug rausholen?
    Ganz zu schweigen von den Kosten.
    Du brauchst jetzt starke Nerven. Hoffentlich findest Du Verbündete. Ich gehe mal davon aus, dass nicht alle im Dorf solche Dinge tun.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Das wusste ich nicht das da so ein Sonder-Müll drin liegt, dachte die haben die mit Erde zugeschüttet und die Konserve und was man da sah lag nur oben auf, mal irgendwann da halt hingeschmissen.

    Kenn mich damit nicht aus....aber wenn daneben ein Brunnen ist ,dann melde das lieber zumal ja jetzt noch die anderen haften, nach einigen Jahre wird das bestimmt dein alleiniges Problem.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Der Makler hat sich gestern noch gemeldet und meinte, er habe das an die Verkäuferin weitergeleitet. Sie hat sich auch heute schon gemeldet und ist kooperativ. Wir werden beide Erkundigungen einholen und dann sehen wir weiter.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ja da bin ich auch froh drüber. Schaun mer mal, wie es werden wird. Was mir halt Sorgen macht, dass sie meinte, sie können da keine 2000,- oder so stemmen und ich habe so das Gefühl, dass dies teurer werden wird mit der Räumung. Sie schickt mal ihren Mann vorbei und dann sehn wir weiter.
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Aber die Verkäufer haben doch von Dir genug für das Haus bekommen. Diese Ausrede kann nicht gelten.

    Wie groß ist denn die Öffnung, durch welche das Zeug zurück muss?
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Das dachte ich mir eben eh auch, dass die ja auch kassiert haben, kann doch nicht sein, dass die alles schon verbraten haben. Ich lasse die Ausrede eh nicht gelten. Am Samstag kommt jetzt nämich sie selbst mit ihrem Vater und dem Makler. Ich muss eh schauen, dass ich nicht alleine da bin und auch Unterstützung haben werde, obwohl ich ja selbst einigermaßen beschlagen bin und nicht auf den Mund gefallen.

    Die Öffung ist so wie ein normaler runder Kanaldeckel, nicht größer. Ich schätze mal, das sind so 50 bis 60 cm.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Aber Helga? Kann dir doch völlig egal sein für was die dein Geld ausgegeben haben könnten.
    Du hast diesen Passus in deinem Vertrag stehen.
    Und wenn die fachmännische Entsorgung der Altlasten 10000€ kostet-so what?
    Oder?

    Versuche auf jeden Fall dir noch ein oder zwei Zeugen mit ins Boot zu holen-vielleicht auch Unabhängige?
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Das werde ich auf jeden Fall. Natürlich auch die Nachbarn fragen, weil die sind ja alle nett hier und sicherlich für mich, da die froh sind, dass jemand mit Hausverstand, dieses Haus und Grundstück gekauft hat und noch dazu bin ich gebürtig aus der Gegend, man kennt natürlich teilweise auch meine Familienmitglieder ;)
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Ich stelle mir vor, dass es schwierig sein wird den Unrat durch das Loch zu hieven.
    Und rein kann da aus Sicherheitsgründen bestimmt niemand. Aber das kann Dir auch egal sein.

    Also Helga, stark bleiben. Denk dran, dass Du eine Rechtsschutzversicherung hast. Kann in so einem Fall gut sein.
     
    Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Helga, ist so eine Sickergrube quasi ein "Betoncontainer", der in den Boden eingelassen ist, oder einfach nur ein riesiges Erdloch, in dem sich der ganze Müll befindet?

    Ich vermute, dass das ganze so oder so mit einem Bagger aufgegraben werden muss, und entweder dann eben der Schutt oder der Container komplett entfernt wird.

    Besonders kompliziert ist die Sache für Fachleute sicherlich nicht, das ist im Bauwesen alles Gang und Gebe. Was glaubt ihr, was sich teilweise auf Baugrundstücken in den Städten befindet... Schutt, Kriegsbomben und anderes... teilweise sogar richtiger Sondermüll...
    Für die entsprechenden Unternehmen ist es ein Klacks und Alltagsgeschäft - nur die Kosten sind natürlich eine ganz andere Frage.


    Was das Geld der Verkäufer betrifft... das kann nun wirklich keiner wissen ob sie es noch haben, manche Leute zahlen damit Schulden ab (- man glaubt gar nicht, wie viele Privathaushalte laut offiziellen Statistiken hoch verschuldet sind)
    - aber das ist angesichts eures Vertragsinhalts natürlich glücklicherweise nicht dein Problem!

    Ich hoffe nur sehr für dich, dass nicht tatsächlich schon irgendwelche Schulden das ganze Geld vom Hauskauf geschluckt haben, denn dann wird es vermutlich schwierig sein, es einzutreiben.
    Nicht, weil es dir nicht zustehen würde, sondern weil es letzten Endes irgendwoher kommen muss -
    wäre natürlich sehr blöd, wenn sie es dir am Ende über Jahre hinaus auf winzigen Raten abbezahlen müssten, weil es anders nicht geht (wenn sie z.B. Pleite wären und nirgends einen Kredit bekämen... sowas kommt vor. :eek:rr: )

    Aber nun weiß noch keiner wie hoch tatsächlich die Kosten für die Beseitigung sind und wie es mit den Finanzen der Leute wirklich aussieht - und oft gehen solche Dinge am Ende besser aus als man denkt. :)

    Ich drücke die Daumen! (y)
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Aber das kann Dir auch egal sein.
    Also Helga, stark bleiben. Denk dran, dass Du eine Rechtsschutzversicherung hast. Kann in so einem Fall gut sein.
    Rechtsschutzversicherung ist super - trotzdem, man hat Ärger im Vorfeld, eventuell klagen zu müssen, Garten eventuell aufbaggern u.s.w.:mad: Alles nicht so einfach, auch wenn man völlig schuldlos an der Situation ist.


    Ich hoffe nur sehr für dich, dass nicht tatsächlich schon irgendwelche Schulden das ganze Geld vom Hauskauf geschluckt haben, denn dann wird es vermutlich schwierig sein, es einzutreiben.
    Oh ja, Helga, wie Lauren schon schrieb, hoffe ich auch, dass alles gut ausgehen wird und Du den Unrat entfernt bekommst ohne eine Vorfinanzierung leisten zu müssen!:pa:
    Hast Du schon irgendwelche Erkenntnisse, was für Zeug da im Boden versenkt wurde? Ich mein, ist das kontaminiert oder so?
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Meine Lieben... das hat sich in Wohlgefallen aufgelöst. Samstag morgens kam der Mann der ehem. Besitzerin mit Neffen und Makler hier an. Und die haben mal Hand angelegt. Es war nicht ganz so arg, wie ich befürchtet hatte. Es lag obenauf - vermischt mit Erdreich - etwas Müll, doch darunter war nur Erdreich, mit dem die Grube gefüllt wurde.

    Da es hier öffentlichen Kanal gibt, ist die Verwendung einer Sickergrube nicht mehr zugelassen. Die Vorschrift sagt auch, dass alte nicht verwendete Sickergruben zur Sicherheit zu befüllen sind. Als Befüllung kann alles dienen, was natürlichen Ursprungs ist, also Sand, Schotter, Erdreich, Holz und so weiter. Es war wirklich nur in der oberen Schicht - es wurde mit Metallstange durchgestoßen - dass Unrat dabei war, der wurde entfernt und entsorgt.

    Diese Sickergrube war keine selbst gemauerte, sondern eine fix und fertig gegossene, die konisch ist nach oben und die absolut dicht ist. Das problematische Zeug wurde entfernt und entsorgt und nun bin ich beruhigt. Es hat sich alles in Wohlgefallen gelöst und die ehem. Besitzerin und ihr Mann haben sich mehrfach bedankt, dass ich ihnen die Chance gegeben habe, das zu erledigen.
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ja mich erleichtert das auch sehr. Der wirkliche Sondermüll ist weg und mit Naturmaterialien darf man so eine Grube füllen. Sprich nochmal, ich habe jetzt auch die Möglichkeit, die Inhalte der Pflanztöpfe der ursprünglichen Besitzer da zu entsorgen, denn die hätten mich mal vor ein Problem gestellt. Es fügt sich alles und ich bin absolut sicher, ich hab da einen Schutzengel irgendwo. Ich bin nicht gläubig nach einer Religion, das liegt mir fern. Doch es gibt Seelen im Jenseits, die für ein gutes Gelingen sorgen, die mir wohlgesonnen sind :cool:
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Helga, das hört sich doch gut an, wenn sich Probleme einfach in Wohlgefallen auflösen.:cool: Die Erleichterung kann ich mir gut vorstellen. :pa:
    Da hast Du jetzt den Kopf wieder frei für all das Schöne, was im neuen Daheim auf Dich zukommt.
     
    Lycell

    Lycell

    Foren-Urgestein
    Puh, da fällt sogar mir ein Stein vom Herzen. Es klasse, dass sich das Problem mit der Grube so einfach beseitigen ließ.
    Ist doch auch sehr beruhigend, genau zu wissen, was da drin ist und dass es sogar so sein muss.
    Ich freue mich sehr für dich!
     
  • Top Bottom