Mein Indoor Dschungel

  • Ersteller des Themas Tinchenfurz‘ Tochter
  • Erstellungsdatum
jola

jola

Foren-Urgestein
  • Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ich habe gerade tatsächlich nur noch die Neuankömminge von gestern vor mir, die noch auf Schädlinge inspiziert werden müssen.

    IMG_0297.JPG

    Dann bin ich hier auch erst mal durch.
    In einem Topf habe ich Raubmilben gefunden und mich sehr gefreut. Ich konnte einige sammeln und an ehemals befallene Pflabzen setzen, falls irgendwo doch noch ungebetene Gäste krabbeln.
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ein kleines Update zum Dschungel. Die ersten Pflanzen befinden sich in der neuen Wohnung. Das Chaos hier wird dennoch noch nicht wirklich besser.
    Am letzten Wochenende haben wir eine kleine Pflanzen Tour gemacht und einige Kandidaten der Wunschliste streichen können. Ich glaube, es sind 8 Sorten. Unter anderem endlich eine schöne Stephania erecta.

    Meine neue Lieblingspflanze wird jetzt auch direkt abgemoost. Möchte einen schönen Kopfsteckling ziehen.
    Es ist der Philodendron atabapoense mit seinen schönen silbrigen Blättern und roten Unterseiten. Leider werden letztere mit der Zeit grün.
    4B640B6D-2322-48EB-925E-DC7E897F1646.jpegB547D675-2C8C-4DFB-B2E3-7B7391B65C60.jpeg

    Ein Hingucker sind auch die enormen Blätter des Hoya Sarawak Ablegers...
    7F52B52F-4A68-4FB2-987B-44426132D1ED.jpeg

    Ich freue mich schon, sobald der Umzug geschafft ist und die ganzen Pflanzen einen idealen Standort haben. Auf so kleinem Raum wird es so langsam wirklich schwer.
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Long time no see.
    Der Dschungel ist mittlerweile komplett eingezogen, hat seine schwierige Winterphase überstanden und hat sich endlich eingelebt.
    Zwei wirklich schmerzhafte Verluste gab es, ne große monstera deliciosa aurea hat es nicht geschafft und zwei kleinere Tetrasperma variegata auch nicht. Naja und dann hab ich ja immer noch Probleme mit meinem scindapsus treubii dark gehabt. Von 13 Ablegern, haben es genau vier geschafft....
    Schade aber Shit Happens.
    Vorgestern und gestern haben wir zwei riesig große Bestellungen gemacht. Wenn das alles bald ankommt und akklimatisiert ist, kann es dann bald auch mit dem Shop losgehen.
    Website ist so gut wie fertig, Social Media läuft schon länger- ich bin auf jeden Fall bereit. Aber jetzt mal ein paar Bilder:
    Eine der „Aufzucht-Stationen“. Davon haben wir mittlerweile drei und ne vierte ist in Planung, da stehen alle Ableger drin. Sobald es voll bewurzelte Pflanzen sind, kommen sie dann raus.
    9C331E85-8DD9-46CD-A782-E94FC93DA17E.jpeg

    Hier kann man sehr schön sehen, wie gestreckt oder vergeilt so ein Scindapsus wächst, wenn er sich nicht festhalten kann und wie er sich sofort verändert, wenn man ihn klettern lässt. Ja, die dürfen bei uns die Wände hoch.
    16CEBC7D-5921-43F9-99F6-F2DA63C7CC15.jpeg

    Die hier kommt nur mal für ein Bild aus ihrer Vitrine. Calathea white fusion. Unser Picasso. (Sieht aus wie gemalt, oder?). Wie jede Calathea sehr empfindlich aber wie ihr seht: kein bisschen knusprig. Da bin ich sehr stolz drauf und das ist nur möglich, weil die IMMER ausreichend Luftfeuchtigkeit hat.
    8149E68B-A5C6-4322-99D8-7CB32DC9DE0F.jpeg

    Philondendron melanochysum Babys. Mein derzeit liebstes farbspiel. Das dunkle Blatt ist farblich ausgereift. Das helle ist frisch.
    BEBC22AA-BC07-469F-9638-C97F556C95DD.jpeg

    Und zum Abschluss für heute meine derzeit liebste Blattfarbe. Epipremnum pinnatum cebu blue:
    2EFB4308-E446-4FA2-8925-2F7CA47B7337.jpeg

    Jetzt kommen auch mal wieder öfter ein paar Bilder.
     
  • Tinchenfurz

    Tinchenfurz

    Foren-Urgestein
    Das musste mal in natur gesehen haben. Irre. Echt, das hamm se drauf. Ich bin jedes Mal schwer begeistert und ziehe meinen Hut, denn das ist alles verdammt viel Arbeit. Aber noch mehr Leidenschaft.
     
  • Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ooooooh ich danke euch. Aber ja, es ist wirklich viel Arbeit.
    Vor einigen Wochen gab es einen Punkt an dem die thripse ein drittes Mal ausgebrochen sind und ich echt kurz davor war, alles in die Tonne zu kloppen.
    Gott sei dank, hab ich es nicht getan und alles ist thripsfrei.
     
  • Tristan89

    Tristan89

    Mitglied
    Ohaaa! Das sieht ja wirklich großartig aus! Magst du du Social Media Kanal vielleicht schon teilen? :)
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Euer Dschungel sieht wunderbar aus, Hut ab! In dieser grünen Oase zu essen stelle ich mir sehr schön vor. Den Esszimmertisch selbst zu bauen ist eine gute Idee. Bei dem ganzen Überangebot heute findet man selten etwas, das nicht 08-15 oder absolut unbezahlbar ist. Habt ihr schon nähere Vorstellungen wie der Tisch aussehen soll?
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Ich werde hier im Forum keine Namen meiner Kanäle nennen, möchte das hier privat nutzen und keinerlei Verkäufe oder Werbung machen...


    Euer Dschungel sieht wunderbar aus, Hut ab! In dieser grünen Oase zu essen stelle ich mir sehr schön vor. Den Esszimmertisch selbst zu bauen ist eine gute Idee. Bei dem ganzen Überangebot heute findet man selten etwas, das nicht 08-15 oder absolut unbezahlbar ist. Habt ihr schon nähere Vorstellungen wie der Tisch aussehen soll?
    Ich hätte gerne eine massive, rustikale Holzplatte und dann diese so genannten Haarnadel-Beine aus Metall. Vor kurzem habe ich schon einen kleineren gesehen, der zwar ins Budget gepasst hätte, aber zu klein war. Aber gut, dass ich einen handwerklich begabten Opa habe. Der wird das schon wuppen ☺
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Der Plan klingt super, bin gespannt was dein handwerklich begabter Opa für eure Oase zaubert. (Falls wir den neuen Essplatz dann sehen dürfen)
     
    Conya

    Conya

    Foren-Urgestein
    Na das sieht ja mal interessant aus :cool:
    Oh das werde ich genau beobachten, bin doch sooo neugierig und sehe so Manches was mir gefällt, da wünsche ich doch gutes Gelingen :paar:

    LG Conya
     
    Tinchenfurz‘ Tochter

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Mitglied
    Mir wurde eine ganz besondere Freude im Dschungel gegönnt. Ich habe es zum ersten Mal in meinem Leben geschafft, dass ein Epipremnum anfängt, Fenster zu bilden. Dann auch direkt meine Lieblingssorte, der cebu blue.
    Viele lassen Efeututen in Ampeln hängen. Allerdings entwickeln sie riesige Blätter und Fenstration, sobald sie klettern dürfen und die Bedingungen stimmen.
    D0FA8508-B803-47CB-B35D-E4602195425D.jpeg
    Jetzt muss natürlich die Rankhilfe verlängert werden. Der wächst etwas schneller als vermutet.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Ich wusste gar nicht, dass Tuten auch Fenster bilden. Dabei habe ich ziemlich viele Tuten, die zum Teil wie verrückt wachsen, aber keine einzige hat bis jetzt auch nur ansatzweise ein Fenster gebildet.

    Dafür versuche ich mal dieses Jahr eine Tute auf dem Balkon zu kultivieren. Ich möchte wissen, wie sie sich an der freien Luft mit viel Sonnenschein benehmen.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Du hast es wieder mal geschafft, daß ich neugierig geworden bin.
    Also werde ich eine meiner Efeututen ( hängend ) einfach mal klettern lassen.
    Mal schauen, ob es was wird. ;)
     
  • Top Bottom