Mein kleines Urlaubsparadies

lutzDD

lutzDD

Mitglied
Vor 20 Jahren haben wir unser Haus gebaut und danach sofort mit der Gartengestaltung begonnen. Nach vier Jahren war er fertig, Terrasse, Rasenflächen, 2 Bäume, viele Stauden, Kräuterbeet und ein kleiner Teich. Also, ein ganz normaler Hausgarten wie er in Deutschland so üblich ist. War sehr schön, vor allem im Sommer wenn die vielen Blumen blühten aber, es fehlte das Besondere, der Hingucker. Ich habe lange überlegt und als wir zwei Jahre später unseren Urlaub auf Malle verbrachten, hat es klick gemacht. Schon wenige Tage danach habe ich mit der Umgestaltung begonnen. Alles, was irgendwie dazu paßte, blieb, der Rest wurde nach und nach entfernt. Dann viele Sandsteine, eine Tonne Kies und ca. zwei Tonnen Sand gekauft und im Internet nach geeigneten Pflanzen gesucht. Da ich nicht Rockefeller bin, waren Diese entsprechend klein und es dauerte einige Jahre, bis es nach einem mediteranen Garten aussah. Da mir aber auch andere Pflanzen gefallen, entstand auch ein Wüstenbeet und im letzten Jahr ein kleines Tropenbeet. Auch wurde der Pool fertiggestellt. Da ich, außer Schacht- und Betonierarbeiten, alles selbst gemacht habe, dauert das natürlich seine Zeit. Ich bin noch immer nicht fertig, das wird ein Garten ja nie, aber es hat schon was von Urlaub im Süden. Gruß Lutz
1-jpg.666402
2-jpg.666403
3-jpg.666404
pool-2020-jpg.666406
foto-7-jpg.666407
img_0047-jpg.666408
4-jpg.666405
 
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hallo Lutz,
    herzlich willkommen hier. Schön ist es bei dir geworden. Gefällt mir richtig gut. In welcher Ecke
    Deutschlands ? lebst Du ? Ich frage wegen Deiner Bepflanzung :)
     
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Danke! Ich wohne im Hochland von Dresden, deshalb das DD ;)
    Hier wird´s im Winter manchmal ganz schön kalt, vorletzte Woche -12°!
    Gruß Lutz
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Herzlich willkommen, LutzDD
    Das südliche Flair ist einfach traumhaft! Wunderschön gemacht!
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Sieht klasse aus! (y)

    Wirklich schön geworden, besonders Bild 1 und 5 gefallen mir, hoffentlich kommt das alles gut durch den Winter.
     
  • Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hallo Lutz, Du hast wirklich ein Paradies erschaffen - ich ziehe meinen Hut! (y)
    Hier wird´s im Winter manchmal ganz schön kalt, vorletzte Woche -12°!
    Jetzt interessiert mich aber auch, wie und vor allem wo Du die nicht winterharten Pflanzen überwinterst. Palmen, Agaven und Co., die sind ja schon ganz schön groß ... Hast Du etwa eine kleine Orangerie? ;)
    Ich z.B. hasse es, im Herbst meine paar Kübel und Rhizome in die Kellerüberwinterung zu bringen und im Frühling wieder retour, aber mich von deren trennen, ist auch keine Option... :rolleyes:
     
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Hallo und danke für die vielen positiven Kommentare.
    Zunächst zum Winterschutz: Ich habe vor einigen Jahren mit einem Kumpel meine kleine Hütte gebaut, 2x2x2m. Aus Platz- und Kostengründen ging es leider nicht größer. Jetzt habe ich schon ein paar Mal festgestellt, das die vieeel zu klein ist, vor allem was die Höhe angeht. Meine größere Kübelphönix passt schon nicht mehr rein und wird jetzt, wie alle ausgepflanzten Palmen, mit Vliesssäcken, Lupofolie und Heizkabel/ Lichterschlauch geschützt. Die getopften Wüstenpflanzen stehen im Haus und alles Andere in der Hütte. Diese ist isoliert wie ein Wohnhaus und wird mit einem Ölradiator beheizt (3-5°). Auch hier zeigt sich wieder deutlich, wie wichtig ein Keller ist, den wir leider nicht haben.

    photo0160-jpg.666447
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Die Palmen im Schnee sind ein äußerst faszinierender Anblick. Wie tief fällt das Thermometer bei euch in besonders strengen Wintern..?
    So ein beheizbares Winterquartier ist wunderbar. Ich vermute, ganz gleich wie groß man es macht... nach einer Weile wird es immer zu klein sein, selbst wenn es drei- oder viermal so groß wäre. ;-)
     
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Wie tief fällt das Thermometer bei euch in besonders strengen Wintern..?
    Wir hatten vor einigen Jahren, ich glaube es war 2012, 17 Tage Dauerfrost mit einstelligen Werten am Tag und zweistelligen in der Nacht. T-Min war -23°! Der Boden war Anfang März 65 cm tief gefroren! Schnee gibt`s hier auch manchmal ordentlich, vor einigen Tagen 28cm aber vor paar Jahren waren es mal 42cm.
    dsc01940-kopie-jpg.666451
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Das ist beachtlich. Toll, dass die Hanfpalmen das so gut mitmachen.
    Sind es 'normale' Trachycarpus fortunei oder die angeblich noch ein wenig winterhärteren 'Wagnerianus'..?

    Zweistelligen Frosttage sind hier bei uns in den letzten zwanzig Jahren auch eher zur Seltenheit geworden (Alpenvorland), aber nachts kann es leider durchaus noch gut zweistellig werden. Im Winter 2017 hatten wir hier auch Werte um die -20°C.
    Toll, dass deine im Freien gepflanzten Exoten das so gut mitmachen, spendierst du den Hanfpalmen wenn es ganz so kalt wird noch zusätzlichen Schutz?

    Ich hätte auch gerne ein wenig mediterranes Flair im Garten und liebäugele schon länger mit einer Musa Basjoo und einer Hanfpalme... nur bin ich nach wie vor unschlüssig ob der Aufwand in unserer Region wirklich verhältnismäßig wäre...
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    @jola ich kenne mich bei Dresden nicht so gut aus und kann nicht beurteilen ob Dresden und das Dresdener Hochland identisch sind, was die Temperaturen betrifft - der Temperaturunterschied zwischen (Innen)Stadt und Umland (~20km) kann mitunter mehrere Grad Celsius betragen, was gerade bei Exoten durchaus eine Rolle spielen kann. Deswegen hatte ich gefragt...
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    der Temperaturunterschied zwischen (Innen)Stadt und Umland (~20km) kann mitunter mehrere Grad Celsius betragen, was gerade bei Exoten durchaus eine Rolle spielen kann.
    Da muß ich mich jetzt aber mal bei Dir bedanken, auf solche Ideen komme ich gar nicht ( Unterschiede )
    Ich hätte mich nur mal wieder gewundert, wenn bei mir die Pflanzen erfroren wären :oops:
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Jola, ich habe es nur im Hinterkopf, da unsere Angehörigen und Freunde etwas verteilt wohnen, teils innerstädtisch, teils auf dem Land, teils im Vorort, und man so immer hautnah mitbekommt, wie groß die Unterschiede mitunter bei nur 15-30km Entfernung + Höhenunterschieden sein können.
     
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Ja, fortunei. Normalerweise packe ich die ab -10° mit 2 Vliesssäcken ein und heize mittels Lichterschlauch über Thermostat (an bei -10, aus bei -8°). Diesmal ist das bissel anders, es waren für diese eine Nacht, vor etwa 2 Wochen, nur -8° angesagt und die Palmen voller Schnee. Am Morgen waren es dann aber -12° und das war bissel zu viel. Fast alle Wedel haben Frostrisse und werden wohl absterben.
    Ich bin noch in einem Exotenforum und dort sind Leute aus dem bayr. Wald und einige aus dem Allgäu. Auch die haben alles Mögliche an Exoten, u.a. auch große Trachys. Also möglich ist das schon und Musa bassjo ist gar kein Problem. Gruß Lutz
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Fast alle Wedel haben Frostrisse und werden wohl absterben.
    Das ist aber schade, die Pflanzen sehen so schön aus. Wenn die meisten Wedel absterben wird es vermutlich Jahre dauern bis die Palmen wieder so imposant aussehen wie jetzt..?


    Ich bin noch in einem Exotenforum und dort sind Leute aus dem bayr. Wald und einige aus dem Allgäu. Auch die haben alles Mögliche an Exoten, u.a. auch große Trachys. Also möglich ist das schon und Musa bassjo ist gar kein Problem. Gruß Lutz
    Das klingt ermutigend, mit der Musa Basjoo möchte ich es in diesem Jahr versuchen.
    Kann ich sie kaufen/pflanzen sobald es frostfrei ist oder sollte es besser schon richtig warm sein?

    Bezüglich anderer Exoten bin ich im Zweifel, da es um unser Haus immer sehr windig/stürmisch ist. Ortsrandlage und die große, ungeschützte Westseite tragen nicht zu einem geschützten Mikroklima bei.
    Aber wofür gibt es das Forum, bevor ich versuche das unmögliche möglich zu machen erfreue ich mich hier lieber an den Bildern der Könner. ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Dein Plumbago gefällt mir am Besten, auch haben will !!
    Dann kauf dir doch einen... ;) :LOL:
    Du mußt aber wissen, das sind Säufer! An heißen Tagen giesse ich den 2x ausgiebig und mindestens einmal in der Woche düngen (Starkzehrer!). Im Herbst 2/3 der Stengel abschneiden, das alte Laub, wenn schon vertrocknet, abmachen und kühl überwintern. Hatte damit noch nie Probleme!
     
    Taxus Baccata

    Taxus Baccata

    Foren-Urgestein
    Wunderschön farbenfrohe Bilder, sehr schöne Blüten! Das tut nach dem langen Winter gut!
     
    poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    So, Schluß mit "Palmen im Schnee", habe alles eingepackt. 2 Wochen Dauerfrost mit T-min -14° sind dann doch zuviel. Gruß Lutz
    Hallo lieber Lutz,
    Das sieht alles nach sehr viel Arbeit aus.
    Früher habe ich auch alles winterfest gemacht, Heute kommt alles ins GWH ( ungeheizt)
    dann über die ganze Pflanzengruppe mehrere lagen Vlies und Noppen Folie und für die ganz kalten Nächte (unter -7 schalte ich einen kleinen Heizlüfter unter den Folien ein.
    Ich kenne die Gegend zwischen DD und Radeberg sehr gut.
    Ich wünsche allen einen schönen Valentinstag und baldige über Null Temperaturen.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Wunderschöne Phloxe! Die wollen es auch nicht trocken, ich bin nicht mehr hinterher gekommen mit Gießen. Meine Phloxe sahen erbärmlich aus :traurig:
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @lutzDD
    Wunderschön! Die Blumen machen Lust auf die warme Jahreszeit!
    Ich hoffe, dass es bald los gehen kann. Hier liegt noch eine dicke Schneedecke, ab kommender Woche soll es milder werden.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Ja, bei mir müssen die Blumen darben. Alles für die Tomaten. :grinsend:
     
    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Lutz, eine wunderschöne Blütenpracht hast du in deinem Garten,! (y) :)
     
    Baumarktjunge

    Baumarktjunge

    Mitglied
    Huhu Lutz,

    prima, soll ja ein sonniges Wochenende werden. Aber hat's bei Euch noch soviel Schnee? Bei uns auf der anderen Elbseite ( Kesselsdorfer Ecke ) konnte man die letzten Tage den Schnee förmlich beim schmelzen zusehen...
     
  • Top Bottom