Mein Paradies - Elis Garten !

Rosabelverde

Rosabelverde

Foren-Urgestein
Was hast du da nur für ein irrwitziges Blühwunder, diese zartlila Pflanze zB auf deinem Bild 'Oktober1719', ich staune jedesmal wieder, wie toll die aussieht!

Überhaupt sieht dein Garten noch sehr gut aus. Bei mir ist das grünste zur Zeit der Giersch und die Brennnesseln ... beide sprießen schon wieder mit Begeisterung ... :mad:
 
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Heute nacht hatten wir schon den ersten Frost. Mußte heute weg und bin erst um 15Uhr30 heimgekommen. Hatte noch schnell was im Friedhof zu tun für morgen Allerheiligen. Dann habe ich noch schnell die Einfahrt vom Laub befreit und dann gings ans Kübelpflanzen reinräumen. Dann habe ich noch die Paprika abgeerntet. Die standen ja in Mörtelwannen am Haus im Eingangsbereich. Die hatte ich jetzt nachts immer mit Vlies zugedeckt. Aber heute nacht waren die Blätter schon angefroren. Es war höchste Zeit die Früchte abzumachen. Es waren noch soviele grüne dran. Es war dann schon 18 Uhr wie ich fertig war. Habe bei Terassenlicht die Paprika noch abgemacht. Jetzt ist alles in trockenen Tüchern. Gott sei Dank. Solche Hauruck-Aktionen mag ich gar nicht. Aber um Schäden zu vermeiden mußte ich das machen.

    lg. elis
     

    Anhänge

  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Das war ja nochmal eine schöne Ernte!, wär zu schade gewesen, die dem Frost zu überlassen. Und grüne Paprika schmecken schließlich auch, meiner Meinung nach sogar am besten, wenn auch die meisten Menschen rote bevorzugen.

    Was machst du jetzt damit? Die kannst du wohl unmöglich alle auf einemal essen?
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Das weiß ich ehrlich noch gar nicht, werde jetzt jeden Tag Paprikagemüse essen ;). Werde einigen verschenken und dann viel davon essen. Der hält sich ja im kühlen sicher länger. Das Letscho liest sich gut.

    Heute habe ich vormittag meinen Saustall von gestern noch aufgeräumt, die Paprikawannen nach hinten gefahren ins Winterlager, die kleineren Töpfe noch ausgeleert und auch aufgeräumt, dann noch Laub gerecht. Erst mal war ich beim Gräberumgang im Friedhof. Dann heim, gleich umgezogen und raus in den Garten. Um 12Uhr30 war ich fertig. Jetzt kommt der gemütliche Teil. Für morgen sagt der Wetterbericht ja schon wieder Regen. Deshalb habe ich heute was gemacht im Garten. Zum Glück sieht man ja noch nicht in den Garten rein, vom Gehsteig aus, die Hecke ist noch belaubt. Sonst wird man schon angeredet von Vorübergehenden. Das ist so üblich, man kennt ja jeden. Da wird man oft durch den Gartenzaun in ein Gespräch verwickelt. Das ist normal bei uns. Habe noch etliche Bilder für Euch gemacht. Mein Granatapfel sieht noch richtig schön aus. Der ist nicht so frostempfindlich. Den lasse ich draußen stehen, bis sein ganzes Laub runtergefallen ist.
    Meine Hopfenbuche wirft noch allerhand Laub ab, für mich ist ja Laubrechen wie Meditation. Das mache ich gerne.

    Jetzt ist es schon richtig herbstlich im Garten und auf der Terasse. Auf der Terasse ist jetzt wieder richtig viel Platz;), richtig leer ......Jetzt werde ich meine Zink-Kannen und Wannen wieder schön dekorieren.

    lg. elis
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ja, da hat der Marmi wohl recht, liebe Elis, kaum zu glauben, dass ein Herbstgarten so gut aussehen kann! (y)Deine Terrasse ist auch mit verkleinertem Dschungel sehr schön, weil du es immer hinkriegst, alles geschickt anzuordnen.

    Und die blauen Keramikkürbisse kommen jetzt richtig zur Geltung!
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ich koche ja kaum mit Fleisch, deshalb esse ich es als Gemüse als Hauptspeise. Früher habe ich es zum Gulasch dazu gemacht, in mein Gulasch kommen natürlich Fleisch, dann Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und Paprika rein. Am Schluß habe ich oft auch noch gekochte Kartoffeln mit reingeschnitten. Das schmeckt wirklich sehr gut.

    Ja, die blauen Keramikkürbisse sieht man im Herbst/Winter am besten. Im Sommer stehen sie im Rosentempel, unter den Hostas. Da fallen sie kaum auf.
    Ich lasse ja einiges stehen übern Winter, wie Gräser, dann die Buchse kommen jetzt erst richtig zum Vorschein, wenn viele Stauden abgeschnitten sind. Die Heucheras sind ja im Winter auch so schön in den Beeten. Da habe ich ja viele Sorten. Die Rosen sind ja auch teilweise noch grün und man sieht noch Blüten. Das macht alles was aus.

    lg elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Es wird schon richtig herbstlich im Garten. Heute nacht hatten wir -3 Grad Frost :(. Die Vogeltränke war eingefroren. Was bin ich froh, das mein Garten schon fast winterfest ist. Bei den Temperaturen macht es draußen keinen Spaß mehr.

    lg.elis
     

    Anhänge

    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hier war heute Morgen auch alles dick weiß gefroren, hat ordentlich geknackt.
    Es sieht bei dir wirklich immer schön aus und irgendwo blüht noch was, mein Balkon sieht langsam mitgenommen aus, die Kübelpflanzen an der Wand da blüht noch was und tatsächlich ließ sich gestern noch eine Hummel sehen obwohl es schon so kalt war.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Stupsi !

    Ich wundere ich auch immer, bei welchen niedrigen Temperaturen die Hummeln noch oder schon fliegen. Sie sind wirklich wichtige Bestäuber.

    lg.elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Gestern habe ich mein Sommerhäusl auch ein bißchen weihnachtlich geschmückt. Damit ich jetzt auch einen schönen Anblick habe. Das kann ich dann fast den ganzen Winter draußen lassen.

    lg elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    So lange habe ich schon keine Bilder mehr reingestellt:(. So schnell vergeht die Zeit. Jetzt habe ich Bilder von früheren Jahren. Es ist leider noch nicht so weit, also seht es als Vorfreude. Es dauert nicht mehr lange, noch 1 Monat, wenn alles gut geht. Von dem Schneeglanz habe ich sehr viele bekommen mit der Zeit. Die vermehren sich sehr stark. Ich bepflanze auch immer viele Gefäße, die ich dann auf der Terasse stehen haben bei meinem Sommerhäusl (überdachte Terasse), das ist so schön wenn man da sitzt und was blühendes sieht. Das Bild ganz unten zeigt die Blüten von Bild Nr.4, das sind botanische Tulpen, die mag ich sehr. Die werden immer mehr und bauen nicht ab, wie die Edeltulpen.

    lg. elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Diese normalen Tulpen sind schon mindestens 25 Jahre dort, sie verändern sich nicht mehr. Hatten früher mal eine andere Farbe, sind in die alte Sorte zurückgefallen. Mich wundert das jedes Jahr, das es die noch gibt. Die Primeln gehen auch überall auf, lasse sie oft stehen. Die Bienen lieben sie im Frühling. Die weiße Schachbrettblume mag ich auch sehr, sie vermehrt sich sehr langsam.
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Für die Terassen-Gefäße mag ich am liebsten die Hornveilchen und die Bellis, die halten wirklich bis Mai, bis die Sommerbepflanzung kommt. Dagegen die Primeln nicht. Die Hornveilchen gibt es in so vielen schönen Farben.
     

    Anhänge

    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Oh ja, da kommt Vorfreude auf den Frühling auf. Bald wird es wieder so schön aussehen bei dir (y)
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Heute nacht wird es saukalt, es ist schon ganz klar. Dann ist der Boden morgen leicht gefroren, dann kann ich in den Beeten rumsteigen und trete nicht soviel kaputt. Muß ja noch einiges abschneiden, besonders die Gräser. Es wird schon gehen.

    Chrisel: Es kommt ja wieder, kaum zu glauben zwar, wenn man momentan rausschaut.....

    lg elis
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Letzte Nacht sind wir noch grad am Frost vorbeigeschramt.
    Jetzt sind es noch 2°.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Bei mir ist's leider schon passiert, hab die lieben Kroküsschen plattgelatscht. Ich glaube, ich werde meine Staudenschnippeleien zukünftig wohl ans Ende der Saison verlegen und nicht mehr an den Anfang wie bisher.

    Deine Fotos sind wieder mal der Hammer, Elis. Hast mir damit richtig gute Laune gemacht, dankeschön! :)
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Trittsteine/Trittplatten in den Beeten sind eine Alternative, wobei ich die Frühblüher bewusst relativ nah an Stauden gesetzt habe, da tritt man auch nicht so schnell rauf.
     
    Lebräb

    Lebräb

    Mitglied
    Wenn du uns ungeduldiger machen wolltest, hast du das mit deinen Bildern geschafft.:)
    Allerdings die ersten Vorboten des Frühlings liegen in meinen Blumenkästen, auf dem Balkon, schon in den Startlöchern.
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Mensch Elis, ist bei Dir schon alles weit ausgetrieben:oops:.
    Die bepflanzten Schalen , Toll!
    Die weisse Schachbrettblume, wunderschön, wäre auch was für mich soo neben den Teich! Muß heute eh nach Bad Kötzting meine GG in der Reha besuchen, da werd ich auch zu Toom ins GC fahren und nach diesen weißen Fritillaria schau´n. Vielleicht haben sie ja welche, Momentan gibt´s ja getopfte Geophyten in den Baumärkten/Gartencentern!
    Vor 2 Wochen habe ich bei Toom im Ausverkauf 2 Töpfe Christrosen (1x einen großen 3Litertopf für 3.- €uronen und 1x 9 cm Topf für 1.- Eurone_war ausgepreist für 3,99 € )
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Trübe Witterung, Nässe und Temperaturen, die um den Nullpunkt pendeln, halten auch im südlichen Thüringer Wald die Vegetation zurück.
    @elis, und sich seit vor Weihnachten nicht lösen wollende Erkältungen bremsen uns immer noch aus, obwohl Schnee nur besuchsweise kommt.
    Aber heute habe ich die ersten Blütenzweige des Winterjasmins gefunden, und die leiten in meinem Garten meist die Wende ein.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Steingartenfan !

    Die weißen Schachbrettblumen brauchen ganz schön lang, bis sich die mal vermehren. Die stehen neben einem weißen tränenden Herz, das sieht schön aus.
    Hast welche gefunden in Kötzting ?

    lg elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    So, ich war wieder fleißig heute, habe viel geschafft. Die restlichen Stauden (Epimediums), Helleboren ganz viele, abgeschnitten. Dann habe ich angefangen, meinen Komposthaufen zu leeren. Habe soviel neues Material, das ich keinen Platz mehr habe. Eine Bekannte hat sich von mir 7 große Mörtelwannen voll geholt, mit dem Hänger. Die haben wir eingeschaufelt, auf dem Schubkarren zum Hänger gefahren, dort auf den Hänger geschoben. Aber zu zweit ging das ganz gut. Jetzt sind 2/3 weg. Morgen vormittag will ich noch den restlichen Kompost auf einen Platz fahren und dort zwischenlagern, wo er nicht im Weg um geht. Dann den ausgeleerten Komposthaufen wieder mit dem abgeschnittenen Material füllen. Dann bin ich zufrieden und es ist wieder Ordnung geschaffen bis ich mich wieder von der OP erholt habe. Morgen ist ja noch schönes Wetter, dann wird es wieder regnerischer. Dann ist das erledigt. Jetzt mache ich mir was zum essen, dann kommt die Kanapee-Westwand. Draußen war es so schön heute, beim arbeiten nicht zu warm, man schwitzt nicht, schafft viel. Zum draußen sitzen ist es noch zu kalt, aber zum arbeiten ideal....... Jetzt bin ich so schön zufrieden müde:D. Auf dem zweiten Bild sieht man wie nackig es ist momentan.

    lg. elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Steingartenfan !

    Danke,danke;), da ducke ich mich ja gleich weg.
    Im Frühling ist ja immer viel Arbeit, bis wieder alles läuft. Gehts Euch auch so ?
    So, jetzt ist mein Komposthaufen leer, die abgeschnittenen Teile schon wieder drinnen. Jetzt ist der neue Kompost schon wieder angefangen. Den trete ich gleich richtig gut fest. Habe auch allerhand Engerlinge gefunden, aber wieder in den neuen Komposthaufen reingeschmissen. Die sollen fertig aufbrüten, weiß ja nicht was sie werden wollen. Habe im Garten jetzt ca. 6 Schubkarren fertigen Kompost liegen, gleich mit Folie abgedeckt, dann kann es ruhig regnen, dann passiert nichts. Aber jetzt bin ich richtig k.o. und so froh, das es geschehen ist. Bin ja gespannt, wie stark das Sturmtief wird. Uns hat das Sturmtief Wiebke vor vielen Jahren ganz stark erwischt. Sowas wünsche ich mir nicht mehr. Jetzt kommt der gemütliche Teil.

    lg elis
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Elis da warst du aber fleißig heute.
    Bin auch gespannt wie der Sturm wird, hab den ganzen Balkon abgeräumt, alles auf den Boden vorsichtshalber.
    Hoffe es wird hier nicht so schlimm, fängt langsam an windig zu werden aber soll ja erst morgen richtig los gehen.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Stupsi !

    Ja, ich habe auch mein Sommerhäusl zusammengespannt. Mir hat die Wibke vor vielen Jahren mein Sommerhäusl zerlegt, bzw. verschoben. Dann hat mein Sohn es festgeschraubt am Betonboden und im Winter spannen wir es immer zusammen mit Draht. Heuer habe ich es vergessen, habe heute meine Weihnachtsdeko weggeräumt und da ist es mir aufgefallen. Habe es gleich zusammengespannt. Hoffe ja auch das es nicht so schlimm wird. Hier ist noch ein Bild vom fertigen Komposthaufen. Bin ich froh, das es erledigt ist. Auf der rechten Seite das ist der halbfertige Kompost von 2019. Der liegt jetzt bis zum Herbst 2020, dann kann ich ihn verwenden. Da habe ich oben drauf noch 2 Schubkarren fertigen Kompost getan, da will ich eine Zuchini draufpflanzen übern Sommer. Der Lehmbatzen in der Mitte, denn will ich noch mit Kompost mischen, damit die Zuchini gut wurzeln kann. Rechts außen, das sind Buchse und verschiedene Pflanzen in Töpfen, so tu ich solche Töpfe immer überwintern. Die versenke ich einfach samt Töpfen in den Kompost, dann ist der Wurzelballen geschützt und sie stehen im Freien. Dann bin ich immer auf der sicheren Seite. Das klappt hervorragend.

    lg.elis
     

    Anhänge

    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @elis
    Gut, dass Du das Sommerhäusl zusammengespannt hast. Ich drücke die Daumen, dass Sabine nicht zu sehr über Eure Gegend tobt und keinen Schaden anrichtet.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Guten Morgen allerseits. Bei uns war der Morgen ganz schön durchwachsen. Sehr stürmisch, Regen. Stromausfall ca 30 Minuten. Kein Internet, kein Telefon. Aber jetzt ist der Strom wieder da. Gott sei Dank. Bei mir sind keine Schäden entstanden. Es hat ein Windspiel runtergeschmissen. Da ist die Schnur gerissen. Aber das ist kein Problem. Es ist duster im Haus, ohne Licht wäre es schwierig. Bei uns sind ja alle Schulen geschlossen. Es ist relativ ruhig auf der Straße. Es fährt nur, wer unbedingt muß. Mal sehen wie es weitergeht.

    lg elis
     
    Steingartenfan

    Steingartenfan

    Mitglied
    Gott sei Dank, hat Dir der Sturm keinen Schaden angerichtet. Bei uns fehlt auch nichts! Beim Nachbarn hat es die Bienenhäuschen verschoben und eine Sichtschutzwand abgebrochen.
    Nun soll sich der Wind ja wieder legen, dafür kommt jetzt ein nass kaltes S..wetter, wo ich doch bei meinem Sohn noch die Aussenanlagen ( Trockenmauern, Pflaster, Terasse )und Gartenanlage machen möchte bevor ich mich wieder ins alljährliche Arbeitsleben begebe!
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Spatzl !

    Bei uns windet es auch noch, aber nicht mehr schlimm.

    Steingartenfan: dann wünsche ich Dir schönes Wetter, bzw. wenigstens trocken, damit Du was machen kannst.

    lg elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Heute habe ich Besuch bekommen, einen relativ seltenen. Der Herr Dompfaff saß so lange am Futterhäuschen und fraß in Ruhe. Keiner hat ihn gestört. Er flog auf den Baum und kam immer wieder. Habe ein paar schöne Fotos durchs Fenster machen können. Mußte mich ganz langsam anschleichen, damit er nicht erschrak. Habe mich sehr gefreut. Seine Frau war nicht dabei..... Vielleicht war sie ja shoppen, schauen was im Frühling der neueste Trend ist;).....

    lg. elis
     

    Anhänge

    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @elis
    Ein hübscher Besuch. Du hast bestimmt lange zugeschaut.
    Die Dompfafferine hat vermutlich die neuestens Umstandstrends und Babyzubehör eingekauft und tauscht sich nun mit ihren Freundinnen aus, was wann wie getragen werden muss/kann und welche Sachen für die kommende Brut am besten geeignet sind.
    :ROFLMAO:

    Ich hoffe, dass diese farbenprächtigen Lieblinge auch öfters in den Spatzen-Garten kommen. Bei meinen Nachbarn schauen sie öfters vorbei und genießen das Futter.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ich habe ja verschiedene Futterstellen. Diese sehe ich vom Wohnzimmerfenster von der Couch aus. Da habe ich viel zu sehen und auch zu lachen und freuen. Was da alles kommt. Der Dompfaff kommt meistens erst ziemlich spät, Ende Feb.-Mitte März. Heuer hatte ich ihn schon vermißt bis jetzt.
    War jetzt mit der Kamera mal draußen und habe für Euch den Frühling eingefangen :). Die ersten Bienen habe ich auch schon gesehen. Jetzt zieht es sich schon wieder zu.

    lg. elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das ist mal so eine Auswahl meiner Besucher, die letzen Jahre. Sogar ein Kernbeißer war mal dabei. So einen habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Fischreiher kommt auch oft hinten am Bach.

    lg elis
     

    Anhänge

    Okolyt

    Okolyt

    Moderator
    Mitarbeiter
    Eine sehr feine Auswahl an Gästen hast du Da!
    Einen Kernbeißer habe ich auch ewig nicht mehr gesehen!
     
  • Top Bottom