Mein Paradies - Elis Garten !

Tubi

Tubi

Foren-Urgestein
Ach wie schade! Sowas braucht kein Mensch :traurig:.
 
  • poldstetten

    poldstetten

    Mitglied
    So einen Kerl von Baum hat's umgehauen - in einem geschützten Garten?
    Wir wohnen ja nur etwa 20 km auseinender, doch die Elis wohnt im Isartal, nicht weit vom AKW Isar II, da sind die Gewitter immer etwas stärker. Ich habe das Gewitter am Himmel kommen sehen, doch es ist im Isartal geblieben, wir im Vilstal haben nur 5 Ltr. abbekommen und einige sehr laute Donnerschläge, doch die fürchten wir nicht.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ja, die Tomaten 21 Stück stehen ja unterm Dach, die haben es gut überstanden. Die sind allerdings auch festgebunden. Die Freilandtomaten hinten im Gemüsegarten waren schon in die Spiralen eingedreht, denen hat´s auch nichts ausgemacht.
    Aber die Blutpflaume war unten anscheinend instabil und stark angefault, weil die da unten richtig abgebrochen ist. Der Sturm hat das scheinbar nur alles beschleunigt. Ja, die Lücke wird groß sein. Aber man kann ja gleich einen größeren Baum pflanzen damit das schneller geht. Da drunter stehen natürlich schöne Funkien und Schaublätter. Das ist schon bedauerlich aber jetzt nicht mehr zu ändern.

    lg elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Wir wohnen ja nur etwa 20 km auseinender, doch die Elis wohnt im Isartal, nicht weit vom AKW Isar II, da sind die Gewitter immer etwas stärker. Ich habe das Gewitter am Himmel kommen sehen, doch es ist im Isartal geblieben, wir im Vilstal haben nur 5 Ltr. abbekommen und einige sehr laute Donnerschläge, doch die fürchten wir nicht.
    Ja, da hast Recht Poldstetten. Dieses Unwetter kam vom Isartal her, das ist ungewöhnlich. Das habe ich in der Zeit wo ich hier wohne, 48 Jahr, noch nicht erlebt. Das Isartal ist ja im Norden von uns. Der Kühlturm teilt normal diese schweren Gewitter, die gehen dann entweder ins Isartal oder ins Vilstal. Diesesmal kam es direkt zu uns. Sonst hat es keine sichtbaren Schäden gemacht im Dorf, eben nur unseren schon angefaulten Baum.

    lg elis
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Heute wurde die Blutpflaume zerstückelt und gehäckselt. Das gibt viel Holz zum verheizen. Die dünnen Äste wurden gehäckselt. Das ist jetzt ein Riesenloch. Bin ja gespannt, was sich meine Jungen als Ersatz pflanzen werden. Bei mir blühen noch keine Rosen, das dauert noch eine Weile. Aber Akeleien, Alliums, die frühen Pfingstrosen. Momentan ist noch nicht viel los.
     

    Anhänge

  • scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Deine großen Allium so zusammen stehend, schauen klasse aus. Wie viele hast du in welchen Abstand?
    Meine stehen vereinzelt im gesamten Garten und wirken dann nicht so dolle
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ich habe da so 3-4 Knollen in einem Abstand von 20 cm im Pulk gesetzt, also rundherum. Das sind die Gigant-Sorte. Habe ja auch noch so zierlichere, da ist das Laub schon weg. Die fallen auch leicht um. Aber die großen bleiben schön stehen. Dieses 1.Bild zeigt eine Sorte, die vermehrt sich ja wie verrückt. Die habe ich (dachte ich) an einer Stelle ausgegraben und wo anders hingesetzt. Jetzt sind an der Stelle wo ich sie ausgegraben habe, mehr aufgegangen wie vorher da waren..... Dann habe ich noch eine kleine rosa Sorte, die blüht später. Die anderen Bilder sind die zierlichere hohe Sorte. Die Alliums sind auch sehr beliebt bei den Bienen und Insekten.

    lg. elis
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Wenn ich deine Allium-Pracht so sehe, wird mir klar, dass ich hier im Herbst unbedingt mal was machen muss. Hier stehen noch von meiner Mutter auch nur vereinzelte, die nicht viel hermachen. Vor ein paar Jahren hatte ich mal viele Allium sphaerocephalon gepflanzt, die auch 1 Jahr sehr schön geblüht haben ... dann aber leider völlig verschwunden sind. Keine Ahnung, was ich falsch gemacht habe. Ich finde die sehr schön und hätte sie gern wieder.

    Nur der bulgarische Zierlauch vermehrt sich hier mit Begeisterung, leider aber auch da, wo es ihm selbst gefällt und nicht mir.

    Die habe ich (dachte ich) an einer Stelle ausgegraben und wo anders hingesetzt. Jetzt sind an der Stelle wo ich sie ausgegraben habe, mehr aufgegangen wie vorher da waren.....
    Genau so ist es mir hier mit dem bulgarischen Zierlauch ergangen! :giggle: Ich wollte ihn nicht so nah an den Rosen haben, wie er selbst es wollte, hab drum alles (hihi) sorgfältig ausgebuddelt und umgesetzt und die Rosen stehen schon wieder und mehr als vorher unter Allium-Bewachung! Naja, die Hummeln freut's.

    Deine Fotos sind wirklich sehr schön und anregend, ich muss unbedingt versuchen, auch mehr von deinen Allium-Sorten anzusiedeln.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Bei mir haben die Wühlmäuse die Zwiebeln sogar in den Schutzhüllen aus Draht erledigt. In den beiden folgenden Jahren wurden die Biester massiv bekämpft und jetzt habe ich einige, wenn auch noch kleine, selbstausgesäte Exemplare in der Ecke des Gartens. Es dauert bis die dünnen Stengel soweit sind, daß es eine gescheite Blüte gibt. Man muß aber beim Jäten arg aufpassen , die Pflanzen erinnern etwas an Gras
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Stimmt! Ich lasse in der Ecke die Sachen immer erst ein bißchen wachsen um sicher zu sein.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Guten Morgen, stell Dir vor elis, sprach doch gestern im Fernsehen bei DAS ein Gärtner ,das er ebenfalls EM einsetzt. Damit hat er gute Erfolge beim Schneckenvertreiben .
    Schnecken legen ihre Eier nicht gerne bei "diesem" Geruch des EMa ab, ;)
    Somit verringert man automatisch den Nachwuchs . . Also ich habe keine Probleme mit Schnecken.. Aber leider glaubt mir das keiner..Ich wußte es doch , wir machen nicht alles falsch. Gruß

    Hallo !

    Gestern abend kam in "Unser Land" auf Bayern 3 ein interessanter Bericht über Terra-Preta-Herstellung in großen Stil. Ich mache ja schon seit vielen Jahren im Kleinen Stil meine Terra-Preta. Das ist wirklich eine gute Sache.

    Unser Land | Landwirtschafts-Magazin : Terra preta | Energiewende | Ziege statt Kuh Schau mal da rein.

    lg. elis

    Ich habe seit Donnerstag richtig heftige Kreuzschmerzen. Hänge den ganzen Tag so rum. Schlafe mit der Wärmflasche, die tut mir gut. Kann nichts im Garten machen. Jetzt sind ja 2 Feiertage, da wird´s schon wieder werden. Heute habe ich meine kletternden Löwenmäulchen in Töpfe gepflanzt und an Ort und Stelle gestellt. Hatte mir zum Glück schon alles gut vorbereitet gehabt. Damit die mal das hochwachsen anfangen können. Es soll ja wieder so schön werden. Ich lasse immer einen Topf übern Winter im Schuppen trocknen, nehme ich Frühling nur das dürre Gestrüpp weg. Da fällt dann soviel Samen in die alte Erde. Später stelle ich den Topf dann ins Freie, gieße die nackte Erde. Wenn es warm genug ist geht da der Samen auf. Jetzt waren die Pflänzchen groß genug sie in neue Erde zu pflanzen.
     

    Anhänge

    M19J55

    M19J55

    Mitglied
    Nabend elis, erstmal gute Besserung und Danke für den Link.
    Dir und natürlich auch all den anderen- ein frohes und gesegnetes Pfingstfest.
    Das Wetter läßt keine Wünsche offen.
    Wir Bläser dürfen wieder tuten!!!! Abstand 3 Meter pro Bläser und ne Menge andere Regeln...und und.
    Aber das akzeptieren wir, wichtig ist,es geht wieder los und das ist die Hauptsache. Gruß
     
    S

    schreberin

    Mitglied
    Das kletternde Löwenmäulchen ist ja wirklich sehr schön.
    Gute Besserung für den Rücken!
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Nabend elis, erstmal gute Besserung und Danke für den Link.
    Dir und natürlich auch all den anderen- ein frohes und gesegnetes Pfingstfest.
    Das Wetter läßt keine Wünsche offen.
    Wir Bläser dürfen wieder tuten!!!! Abstand 3 Meter pro Bläser und ne Menge andere Regeln...und und.
    Aber das akzeptieren wir, wichtig ist,es geht wieder los und das ist die Hauptsache. Gruß
    Das freut mich für Dich.

    lg. Elis
     
    Leonarda1

    Leonarda1

    Mitglied
    @elis Gute Besserung für deinen Rücken! Wärme ist mit das Beste.
     
    S

    schreberin

    Mitglied
    Auf den Fotos sieht es so aus, als ob es zwei verschiedene Löwenmäulchen sind, also farblich? Lila und blau?
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Auf den Fotos sieht es so aus, als ob es zwei verschiedene Löwenmäulchen sind, also farblich? Lila und blau?
    Die Farbe ist schwierig zu fotografieren, es ist so lilablau. Kann es nicht genauer beschreiben. Du weißt ja, wenn du eine Kamera hast, wie unterschiedlich die Farbwiedergebung ist.Die Tageszeit spielt auch noch eine Rolle. Das stelle ich beim blauen Phlox fest, dem seine Farbe ist morgens anders wie abends, wenn ich da Fotos mache, könnte ich meine das sind zwei verschiedene. Auf alle Fälle gefällt es mir richtig gut.
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Heute gibts mal wieder Bilder mit Rudi. Er mag es so gerne wenn ich im Garten rumgehe. Da geht er so schön mit. lustig war ja wie er zu der Keramikente ging. Er schnupperte sie vorsichtig an "Ob die mir wohl was tut" "nein die beißt nicht:D". Wenn er ein leeres Schneckenhäusl findet hat er die höchste Freude damit und schmeißt es rum.
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Die Alliums sind jetzt so schön. Etliche Bilder von einjährigen. Das Fotolicht war gut heute. Jetzt hat es wieder angefangen leicht zu regnen. Die Hostas stehen auch wunderbar da. Die habe ich im Herbst umgetopft und geteilt, das hat denen richtig gut getan. Die Orlayas und die rote Melde gehen immer von selber auf. Die sind so schön.
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Deine beiden heutigen Bilderserien sind toll! Endlich zeigst du mal wieder den süßen Rudi-der-Herzwärmer. Das 2. Bild mit der Ente find ich besonders schön, da hat er so ein gaaanz leichtes Zwinkern im Blick. :giggle:

    Und dann freu ich mich über deine Blüten und die prächtigen Hostas. Die Heucherella ist direkt eine Willhabenpflanze, wunderschöne Blütenfarbe! Wie heißt denn die Pflanze auf dem letzten Foto?
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Deine beiden heutigen Bilderserien sind toll! Endlich zeigst du mal wieder den süßen Rudi-der-Herzwärmer. Das 2. Bild mit der Ente find ich besonders schön, da hat er so ein gaaanz leichtes Zwinkern im Blick. :giggle:

    Und dann freu ich mich über deine Blüten und die prächtigen Hostas. Die Heucherella ist direkt eine Willhabenpflanze, wunderschöne Blütenfarbe! Wie heißt denn die Pflanze auf dem letzten Foto?
    Hallo Rosabelverde !

    Die Heucherella habe ich im Herbst vor ein paar Jahren mal gefunden. Ich bepflanze ja im Winter immer auch etliche Gefäße, damit es auf der Terasse auch im Winter schön ist. Da nehme ich meistens winterharte Pflanzen, wie verschiedenfarbige Heucheras, kleine Gräser und Heide. Die Heide ist ja im Frühling kaputt, aber die anderen Pflanzen tu ich immer wieder verwenden. Pflanze sie erstmal in Töpfe, bis ich draußen weiß wo ich sie hinsetze. Oder ich benutze sie im Herbst wieder für die Winterbepflanzung. Im Herbst findet man eben in den Gärtnereien unter dem Namen "Herbstzauber" oftmals besondere Pflanzen. Da bin ich dann eine richtige Jägerin....
    Die Pflanze auf dem letzen Bild ist eine Zwerg-Veronica "Blue Dwarf", habe sie mir von Gärtner Pötschke schicken lassen. Habe ja voriges Jahr im Herbst ein Beet umgestaltet, da wollte ich noch was dankbares blaues rein, habe auch noch eine Edeldistel gekauft. Bin schon gespannt wie die wird. War mit den Pflanzen sehr zufrieden, gute Qualität. Lasse mir ja ungern was schicken, aber heuer so ein Jahr ohne Gartenfestivals blieb mir ja nichts anders übrig. In normalen Gärtnereien findet man ja sowas nicht.

    lg elis



     
    Hermine

    Hermine

    Mitglied
    Ich habe Deine neuen Fotos gerade erst entdeckt!
    Was hast Du denn da für eine strubbelige Hosta? Die sieht ja lustig aus! Und was blüht denn da so hübsch rot, vor der blauen Kugel? Das habe ich überhaupt noch nie gesehen!
    Deine Einjährigen sind wirklich Hingucker! Die zweifarbige Verbene, die gelbe (Margarite???) und die orange ??? Toll! Und die Blütenfülle bei der Heuchera! Das blaue ist eine Veronika?
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Hermine !

    Die Hosta ist so eine Sorte, Name muß ich erst nachschauen. Die ist schön gell ? Sie hat sich auch richtig gut entwickelt.
    Die rote Pflanze, da fällt mir der Name momentan nicht ein. Sie blüht immer so dahin, wenn man die verblühten Teile abschneidet. Die gibts auch in rosa, da habe ich sie auch, das ist sie höher. Die orange ist ja eine Bidenssorte, die ist in einer kaputten Sitzbadewanne. Das ist noch eine dunkle Heuchera von vorigen Jahr drinnen, die habe ich stark zurückgeschnitten, die treibt erst wieder aus und noch ein grünweises Gras auch vom vorigen Jahr drinnen. Das wird bestimmt schön wenn alles wieder ausgetrieben ist.
    Heute habe ich meine Töpfe auf der Terasse umgruppiert, damit die Farben zusammen passen und immer wieder was grünes dazwischen ist. Da sitze ich dann so da und schaue, dann gefällt mir diese Kombinatin nicht, dann wird was anderes probiert. Hole mein Sackwagel und schon geht los. Das ist keine Schinderei sondern nur spielen.....;). Jeder Mensch braucht seinen Vogel..... Meine Dahlien treiben auch schön aus, das Bild ist von 2018, die habe ich heuer geteilt auf 2 Töpfe. Die sieht auch schön aus auf der Terasse.

    lg elis
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Die Veronika scheint es auch in rot zu geben, das ist ja toll, dann brauch ich direkt beide! Muss aber erst noch eruieren, wie trockenheitsverträglich die sind, denn hier ist es für viele Pflanzen schon katastrophal. Am meisten jammer ich um meinen vielen Phlox ... wenn Gießwasser gratis wär, alles kein Problem, aber so ... es gibt Ecken, da darf ich gar nicht hinschauen, sonst werf ich das Handtuch bzw. den Spaten. :oops:
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Mein Phlox bekommt im Sommer immer dann Wasser, wenn er sich bis morgens nicht erholt hat. Letztes Jahr war das eine Menge Wasser. Es ist es mir aber wert.
     
    Hermine

    Hermine

    Mitglied
    Dafür hast Du bestimmt weniger Schnecken! Bei uns hat es heute nacht schon wieder geregnet, wir dürfen uns momentan nicht beklagen. Und noch ist es nicht vorbei, bis zum Wochenende und auch das Wochenende selbst soll nass werden.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Also ich gieße wenn es nötig ist. Habe zwar das Glück einen große Regenwasserzisterne zu haben, seit mein Sohn gebaut hat. Aber früher hatte ich die nicht, habe trotzdem mit Leitungswasser gegossen, auch wenn es was gekostet hat. So teuer ist das Wasser nicht. Mit einem cbm Wasser kann man viel gießen und das ist wirklich nicht so teuer wie man meint. Bevor ich meine Pflanzen verdursten lasse liebe gehe ich ein-zweimal nicht zum essen und das Geld ist wieder da. Mehr ist das wirklich nicht. -Da spart man an der verkehrten Stelle. Heute war wieder ein schöner Tag, habe jetzt abends noch etliche selbstangesäte Blühpflanzen eingesetzt, wie Zinien, Lupine, Zwergringelblumen, Kosmeen, Kornblumen, einj.Gras. Etliche ins Staudenbeet und etliche in Töpfe. Bin schon gespannt wie sie sich entwickeln. Wir bräuchten mal wieder Regen aber schön langsam und am liebsten nachts;). Meine Iris haben die Blüten aufgemacht heute, habe gleich Fotos gemacht. Iris habe ich nicht viel, habe sie von einem Forumsfreund mal geschenkt bekommen. Die muß man ja immer mal versetzen,damit sie schön bleiben.

    lg elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Deine beiden heutigen Bilderserien sind toll! Endlich zeigst du mal wieder den süßen Rudi-der-Herzwärmer. Das 2. Bild mit der Ente find ich besonders schön, da hat er so ein gaaanz leichtes Zwinkern im Blick. :giggle:

    Und dann freu ich mich über deine Blüten und die prächtigen Hostas. Die Heucherella ist direkt eine Willhabenpflanze, wunderschöne Blütenfarbe! Wie heißt denn die Pflanze auf dem letzten Foto?

    Hallo Rosabelverde !

    Jetzt ist mir der Name der roten Pflanze wieder eingefallen. Sie heißt Sterndolde, die gibts in rosa, da ist sie höher, die rote ist eine Züchtung und niedriger.
    Heute regnet es seit spätnachmittag ganz schön. freue mich. Habe vorher noch Rasen gemäht, gerade richtig. Habe auch wieder etliche Fotos gemacht. Die späten Pfingstrosen fangen an zu blühen und die ersten Rosen. Die weiße Pflanze sät sich jedes Jahr selber aus, sie heißt Orlaya. Die Iris ist momentan auch so schön.

    lg elis
     

    Anhänge

    Hermine

    Hermine

    Mitglied
    Super Fotos!
    Deine Pfingstrosen leuchten! Und Dein Lauch steht so stramm, dass mich der Neid frißt! :) Wunderschöne üppige Kugeln hast Du! Was blüht denn da bei Deinen Fingerhüten so schön rosa?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ah, Sterndolde, jetzt ist sie aufgeblüht und da erkenne ich sie. Find ich sehr schön! Leider ist meine weiße nach 4 Jahren verschwunden. Mal sehen, dass ich eine neue bekomme und dazu noch ein bisschen was Rotes ... Spornblumen mag ich auch sehr. Bei dir ist jedes Foto ein Genuss! (y):)

    Mit dem Gießen ist das hier nicht so einfach. Wenn ich vom Grundstück das Haus, die Terrasse und die Einfahrt abziehe, müsste ich 700 bis 800 m² bewässern, das kann ich hier nicht durchsetzen. Wir wollten ja einen Außenwasserhahn mit Extrazähler anbringen lassen, damit für das Gießwasser nicht auch Abwasserkosten anfallen. Diese Möglichkeit wird von den Wasserwerken aber gerade wieder zurückgenommen, mit der Begründung, dass Trinkwasser nicht zum Gießen verwendet werden soll, dazu ist es zu knapp. Ohnehin ist das hier eine trockene Region und unsere Wasserversorgungstalsperre sieht ziemlich deprimierend aus.

    Und unser bisschen Regenwasser (2300 Liter, wenn alle 3 Container voll sind) reicht nichtmal fürs Gemüse ... wir planen grad 2 weitere Container, fragt sich aber, ob die überhaupt jemals voll werden, wenn es weiterhin nur so geizig regnet.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Super Fotos!
    Deine Pfingstrosen leuchten! Und Dein Lauch steht so stramm, dass mich der Neid frißt! :) Wunderschöne üppige Kugeln hast Du! Was blüht denn da bei Deinen Fingerhüten so schön rosa?
    Hallo Hermine !

    Das sind Nachtviolen. Die säen sich immer selber aus. Mag sie sehr gerne, die duften auch wunderbar. Die gibts in weiß, rosa und pink

    Rosabelverde: Oh, das ist ja nicht schön, wenn bei Euch Wassermangel ist.

    lg. elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Wir haben die letzten Tage 45 l Regen bekommen pro qm:D:love::). Wie ich mich freue. Es regnet seit vorgestern nachmittag schön langsam immer mal mit Aussetzern, aber seit heute nacht dauernd. Das kann schön rein in den Boden, weil es so schön langsam geht. Das tut dem Boden so gut. Es ist auch nicht so kalt. Ab Donnerstag soll es wieder trockner und wärmer werden. Meinem Kater Rudi ist es langweilig, bei dem Wetter will er gar nicht raus;). Er schaut immer wieder raus, mache ihm die Haustür auf, er schaut kurz raus und kommt gleich wieder rein. ......

    lg elis
     

    Anhänge

    Hermine

    Hermine

    Mitglied
    Da schließe ich mich an! Die weißen Pfingstrosen leuchten vor dem dunklen Hintergrund! Zu wem gehören die dunkelgrünen schmalen Blätter vor/neben der roten Sterndolde?
    Ich beneide Dich um Deinen strammen Lauch! Ist die weiße Blüte Kümmel?

    Hast Du da eigentlich Wege durch den grünen Dschungel, oder steigst Du ins Beet? :)
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Hermine !

    Das grüne schmale Laub neben der Sterndolde, das ist eine ganz niedrige Lauchsorte. Die blüht erst später. Heuer wird man sie besser sehen können, weil ich um die Spornblume ein Gitter gemacht habe, das sieht man gar nicht mehr, deshalb steht sie schön gerade. Der Laub blüht blau. Die weiße Blüte ist eine Orlaya, die sät sich immer selber aus. Die lasse ich dann da stehen wo sie gerade ist und blühen. Die mag ich sehr. Habe sie jetzt schon an verschiedenen Stellen. Jetzt war ich gerade wieder draußen und habe Fotos gemacht. Der Regen hat mich vertrieben. Es ist sehr trüb und regnerisch momentan. Wir haben ca. 50 l Regen bekommen:D:love:. Ich steige in die Beete, habe immer eine Hacke dabei und hacke gleich hinter mir wieder schön, das ist der pure Perfektionismus ;), aber damit bleibt die Erde nicht fest...... bei meinem Gewicht....
    Ich hatte ja gedacht heute, ich könnte draußen sitzen, aber es ist sehr kühl und regnerisch. Da ist das nicht gemütlich.
    Das dritte Bild ist der niedrige Lauch. Die Pfingstrose ist die Sarah Bernhardt, die hat einen wunderbaren Duft. Habe sie jetzt noch aufgebunden. Der schwere Regen hat sie runter gedrückt.
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Jetzt nach dem kurzen Regen ist so tolles Fotolicht. Da werden die Farben immer am schönsten. Jetzt ist auch die Pfingstrose aufgebunden und macht gleich mehr her. Die Indigolupine fängt auch langsam an voll aufzublühen. Meinen Heucheras hat der viele Regen auch richtig gut getan. Die Fingerhüte sind auch schön am aufblühen und von den Bienen und Hummeln fleißig besucht.
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Die Rose Louise Odier habe ich ja 3mal im Garten. Eine davon will ich jetzt als Kletterrose ziehen. Die macht sich schon schön bis jetzt. Links daneben ist die Clematis Emilia Plater, auf dem ersten Bild blüht sie noch nicht, die anderen Bilder zeigen sie blühend. Das wird bestimmt schön aussehen, die beiden zusammen. Das Gestell ist dann fast unsichtbar. Habe noch 2 Clematis dran, die Huldine und die Viola.
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo M19J55 !

    Rudi gehts gut. Er schläft schon wieder. Er hat seine Zahn-OP gut weggesteckt. Die Tierärztin hat ihm ja auch gleich bei der Narkose die Ohren sauber gemacht. Er hatte wieder aufkommenden Milbenbefall. Jetzt muß ich ihm immer so Ohrentropfen reintun, so 2 mal täglich. Das mag er gar nicht, nutzt ihm aber nichts, Widerspruch ist zwecklos;). Er ist mir aber nicht böse. Er frißt wieder normal, ist lustig und geht mit mir im Garten rum. Heute hatte ich Besuch nachmittag, wir haben einen Gartenrundgang gemacht, er ging schön mit. Wir haben so gelacht. Jetzt bin ich noch in den Gemüsegarten gegangen und habe mir Schnittlauch geholt und das Bohnenkraut ganz abgeschnitten zum trocknen. Da ging er auch mit und hat mir zugeschaut und dann ist er losgedüst wie ein verrückter und hat seine Show abgezogen. Es ist so schön mit ihm. Man merkt richtig, das er keine Zahnschmerzen mehr hat. Habe mir so einen schönen Aufstrich gemacht, wollte Brotzeit machen. Dann habe ich mein schönes Bauernbrot rausgeholt, es war schimmlig. Habe mich so geärgert. Jetzt gibts halt keine Brotzeit :(, den Aufstrich gibts dann morgen. Kann ja von meinen Reserven zehren;). Das wäre jetzt so gut gewesen, der Aufstrich war Quark, Frischkäse, Milch, Zwiebel, Knoblauch, Ayvar, geschredderter Chilie, Pfeffer, der Aufstrich ist so lecker, aber ohne Brot..... jetzt esse ich aus Verzweiflung so Käsekräcker.....
    Heute nachmittag habe ich auf meiner Liege im Sommerhäusl ein Schläfchen gemacht, Rudi lag oben quer rum oberhalb von meinem Kopf. Wie ich aufgewacht bin lagen wir Kopf an Kopf, Habe ihn gestreichelt, er hat ganz laut geschnurrt, vor Vergnügen. Das ist ein Leben:D:love:, ich sage ihm immer wie schön es wir beide haben. Können rumliegen und werden beschmust.....

    lg elis
     

    Anhänge

    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Wie schön, dass er keine Zahnschmerzen mehr hat @elis

    Im Sommerhäusl lässt es sich gut entspannen. Die Liege sieht bequem aus, das plüschige Flauschekissen liegt schon mal zur Probe, ob auch alles OK ist.

    Es ist toll, dass er sich so gut eingelebt hat. Ihr zwei habt es richtig gut! So muss es sein.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Also Rudi hat gesagt, "die Liege gehört jetzt mir";). Er liegt das so gerne drauf. Wenn ich mich hinlegen will, muß ich ihn wegheben (6,5kg) und auf den Stuhl nebenan legen. Dann schlafen wir beide jeder auf seinem Platz. Sobald ich die Liege verlasse und mir z.B. was zum trinken holen, liegt er schon wieder drauf. Dann kommt das Prozedere wieder mit wegheben, muß so lachen. Er ist so ein Genießer. Dann wenn wir beide ausgeschlafen haben, kommt er zum Kopf und legt sich oben so quer rüber, so Gesicht an Gesicht. Schade das ich das nicht fotografieren kann, das muß ein Bild für Götter ein. Er will dann beschmust werden. Das liebt er ja. Ich muß ihm ja immer Medikamente in die Ohren geben, das die Milben weggehen und das Ohrjucken aufhört. Das ist jedesmal ein Gewaltakt. Am Anfang war er mir beleidigt, aber jetzt nicht mehr, ich sage ihm ja immer das ich ihm nur helfen will. Auch in das Maul muß ich ihm eine Flüssigkeit reindrücken. Das ist jedes mal eine Prozedur. Nächste Woche muß ich nochmal nachschauen lassen von der Tierärztin.

    Ich habe so eine Freude an meiner Glockenblume "Sarastro" im Kübel. Das ist ja eigentlich eine winterharte Staude, habe sie mir vor Jahren mal gepflanzt ins Beet, aber sie ist nicht mehr da.Die Schnecken lieben sie auch sehr.... Habe sie bei der Gärtnerei Sarastro (dem Züchter) in einem Riesenkübel stehen sehen. Dann habe ich mir wieder eine gekauft und konnte sie heuer schon teilen, jetzt habe ich 2. Wenn die Glocken verblüht sind zwicke ich sie ab, sie schiebt dann viele neue Blüten nach und ich habe lange was davon.

    lg elis
     

    Anhänge

    Hermine

    Hermine

    Mitglied
    Lustig!
    Die "Sarastro" habe ich mir die Tage mal im Katalog ausgeguckt! Weil ich fast keine Glockenblumen habe. Gut, dass ich nun weiß, dass sie die Schnecken mögen. Sie wäre sooo schön! Gibt es auch Glockenblumen, die die Schnecken in Ruhe lassen?
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ja, ich habe eine Sorte, weiß aber nicht wie sie heißt. Die wuchert wie verrückt. Da habe ich noch nie eine Schnecke gesehen. Das ist eine Punctata-Sorte. Die Sarastro ist ja auch eine Punctata-Sorte

     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Habe gerade den Regenmesser ausgeleert. 40 l hat er wieder gemessen. Wir haben jetzt auf 1 Woche bis jetzt 90 l Regen bekommen:D. Das tut der Natur gut. Mich ärgert ja so, das ich am Samstag nicht die Pfingstrosen abgeschnitten habe. Hätte mir so einen schönen Strauß machen können, jetzt hat sie der Regen ganz verwaschen und abgeknickt. Aber vielleicht kann ich noch etwas retten. Wenn ich die abgeknickten abschneide, die verblühten wegschneide, es waren noch so viele Knospen dran.

    lg elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Es blüht.....
     

    Anhänge

  • Top Bottom