Mein Paradies - Elis Garten !

elis

elis

Foren-Urgestein
Ja, jetzt ist es schon vorbei mit Regen, aber das reicht ja auch mal wieder;). Der liebe Gott mag uns Bayern ja vielleicht besonders, weil er uns so viel Regen schickt;);). Habe gerade ein Foto gemacht von der Bachlandschaft hinterm Haus. Trotz der Regenmenge ist kein nennenswertes Hochwasser. Es hat ja schön langsam angefangen, darum konnte der Boden viel aufnehmen.

lg elis
 

Anhänge

  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Die Isar kommt ja auch aus den Bergen, da hat es ja mehr als 100 l geregnet. dann die lange Strecke bis München, dann muß sie ja jede Menge Wasser mitnehmen. Wir in Bayern haben ja dieses Jahr wirklich Glück mit Regen, im Gegensatz von Mittel u. Norddeutschland. Das tut mir ja richtig leid für diese Landstriche. Durch Landshut fließt sie ja auch, unser Bach mündet ja auch in die Isar.
    2016 sah es so aus von der selben Stelle aus. Da kam der Regen ganz plötzlich und sehr heftig, da hatte die Natur keine Zeit den aufzunehmen.

    lg. elis
     

    Anhänge

  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Sehr idyllisch hinterm Haus bei dir! Ja, auch auf dem Überschwemmungsfoto! Ich nehm die sofort, wenn die nur mal kommen wollte ... unsere Wettervorhersage für die nächsten 5 Tage schrammt ans Höllenmäßige. :mad:
     
  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Ja, das glaube ich gerne. Die letzten Jahre gings mir auch so, was habe ich die Leute in den Bergen beneidet um den vielen Regen. Heute ist es sonnig und noch kühl. Gehe jetzt in den Garten raus und putze wieder alles durch, Rosen die abgeblüht sind, den Phloxen die verblühten Köpfe abschneiden, damit sie seitlich wieder austreiben und noch nachblühen können usw. Ab morgen soll es wieder sehr heiß werden. Rudi ist auch schon draußen, er ist nach dem Frühstück gar nicht mehr zu mir ins Bett gekommen. Der hatte ja die letzten 2 Tage auch keine Lust mehr rauszugehen.

    lg elis
     
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @elis Der Bach sieht sehr idyllisch aus, die Flut dagegen weniger. Dein Haus ist hoffentlich weit genug entfernt, dass auch bei heftigen Regenfällen nichts passieren kann.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das Ausputzen vom Phlox übernehmen bei mir die Rehe, nur dass die den falschen Zeitpunkt dafür nutzen, sie machen es noch bevor der Phlox blüht :mad:
    Oh je, das ist ja ärgerlich. Das wäre ja so schade, wenn ich dran denke was ich für schöne Phloxe habe. Habe heute gesehen, das ich schon wieder einen neuen Phloxsämling habe, weiß nur die Farbe noch nicht, der zeigt sich die nächsten Tage. Bin schon gespannt.

    lg. elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    @elis Der Bach sieht sehr idyllisch aus, die Flut dagegen weniger. Dein Haus ist hoffentlich weit genug entfernt, dass auch bei heftigen Regenfällen nichts passieren kann.

    Spatzl, der Bach ist direkt hinter meinem Haus. Mein Haus ist ja schon älter, habe deshalb auch keinen Keller, der wäre immer feucht. Das ist praktisch eine Flutmulde, da sind seitlich so Betonwände. Seit ich drin wohne, seit 1972 war noch nie so ein Hochwasser, das von hinten her gekommen ist. Aber 2016 waren es nur so 3 cm , dann wäre es von hinter her in den Garten gekommen. Das war eine schlaflose Nacht für mich, schaute immer aus dem Fenster und habe beobachtet. Dann Gott sei Dank fiel der Wasserspiegel.
    Habe nur ein Winterbild, da sieht man wie nah wir am Bach sind. Das ist der Holzschuppen von meinem Sohn.

    lg. elis
     

    Anhänge

  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Hach! Wie schön!

    Aber ja, wenn das "Becken" vollläuft, ist Angst sehr berechtigt. Bei dem Hochwasser oben wäre mir auch Bang geworden.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Zur Zeit ist der Bach ja sehr zugewachsen. Da liegen an der Seite so Steine, damit die Wände nicht unterspült werden können. Da bleibt aber auch beim Hochwasser viel Erde hängen. Da wächst dann alllerhand und der Bachlauf wird dadurch immer schmäler. Das gehört mal wieder ausgebaggert. Es blüht aber auch viel hinten, der Blutweiderich, Mädesüß, wollige Karde und noch alles mögliche. Das sieht zwar schön aus wenn es blüht, aber da können die Enten kaum mehr durchschwimmen, weil der Bachlauf schon so schmal ist und dann auch die Pflanzen reinhängen.
    Gestern und heute gings endlich los mit Tomatenernte. Habe heute abend schon einen schönen Teller voll Tomaten mit dunklen Balsamicoessig, Kürbiskernöl, frischen Basilikum und Fetakäse, dazu Butterbrot, gegessen. Ach war das lecker.

    lg. elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das nächste Hochwasser spült die Steine bestimmt ordentlich frei.
    Eben nicht, dadurch das so viel wächst im Bach, bleibt die Erde die im Hochwasser drinnen ist noch mehr hängen, dann wird alles nur noch schlimmer. Das ist ja alles so entstanden. 2016 hat die Gemeinde den Bach ausgeräumt, jetzt ist der Wasserlauf nur noch höchstens 1 m breit, alles andere ist total zugewachsen. Auf dem letzten Bild sieht man am Wehr ja noch Wasser, davon ist momentan nichts mehr zusehen, alles zugewachsen.
     

    Anhänge

    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das ist in der Tat ein deutlicher Unterschied. Kann man da Bescheid geben, dass das mal wieder gemacht wird? Oder muss man drauf hoffen, dass sie selbst drauf kommen?
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Der Bürgermeister weiß Bescheid, aber das Wasserwirtschaftsamt will da mal eine entgültige Lösung schaffen, das ist wohl noch nicht soweit. Werde demnächst mal wieder nachfragen.

    lg. elis
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Das ist eigentlich nur eine Betonrinne. Erstaunlich, daß es dem Bisam dort gefällt,
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Dein Abendessen sieht ungemein appetitlich aus! Morgen mach ich mir auch sowas, ehe mir die Tomaten im Gewächshaus von der Hitze gebraten werden.

    Bleiben die Wasserratten am Bach oder spazieren sie auch schon mal durch den Garten?
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Nein, die Bisamratten sind nur im Bach. Habe da schon die schönsten Szenen beoachten können. Habe auch schöne Bilder davon. Aber jetzt ist alles so dicht bewachsen, da sehe ich nichts mehr :oops:.
    Heute habe ich schon Bohnen geerntet und kleingeschnipselt und eingefroren. Es kommen noch viel nach.:):D. Dann alle Kübelpflanzen, den Gemüsegarten gegossen. Tomaten geerntet. Meinen Bokashikübel ausgeleert in den Wurmkomposter. Jetzt kommt der gemütliche Teil.
    Da habe ich mal 2 Bisamratten beobachtet, einer saß in der Nähe von seiner Wohnung, da kam ein anderer geschwommen, sie begrüßten sich kurz mit Nasenstups und der andere schwamm weiter. Das war so schön anzusehen.

    lg elis
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Schöner kleiner Zoo!, das allein wär schon Grund zur Freude, wenn da wieder ausgebaggert würde, dass man die Tiere wieder sieht. Die Badeamsel und die Enten sind dir auch gut gelungen, nicht nur die schicken Ratten. Von was ernähren die sich wohl, wenn sie im Garten nichts klauen?

    Leckere Tomatenschüssel!
     
    Zuletzt bearbeitet:
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Die fressen Gras. Das habe ich schon beobachtet. Auch Äpfel, also Pflanzen. Was denkst, wie lustig das war wenn es kleine Enten gibt, da ist hinten am Wehr immer Lehrstunde gewesen. Da hat ihnen die Mama immer gezeigt, wie man über das Wehr hochkommt in den Bachlauf.
    lg. elis
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Habe mir gerade was leckeres gemacht, natürlich wieder Tomaten.....
    Zutaten: Stierblut, Rote Wolgadeutsche, Black Cherry, Gelbe Traube, Susannes kleine Gelbe, Hurma, dazu Salz u.Pfeffer, Zwiebel, dunkler Balsamico Essig, Kürbiskernöl, frisches Basilikum, Fetakäse. War das gut:):D:love:, dazu ein Bauernbrot.....
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das ist meine heutige Ernte:D. Jetzt habe ich schon soviele Tomaten, von den roten Freilandtomaten, das ich Tomatensuppe einkochen kann. Im Winter freue ich mich drüber.
    Rudi liegt so gerne im Staudenbeet, schön im Schatten. Heute habe ich ihn mal gesehen, bevor er mich gesehen hat und konnte ein Foto machen.
     

    Anhänge

    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Haut Rudi das Rentier sonst immer ab, wenn er dich mit Kamera sieht?
    Die Tomatenernte ist toll.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Nach einem Renntier sieht er auf dem Bild ja gerade nicht aus ... :giggle:

    @elis, was ist das für ein Stein auf deinem Tisch? Den hast doch sicher nicht mitgeerntet?
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Nach einem Renntier sieht er auf dem Bild ja gerade nicht aus ... :giggle:

    @elis, was ist das für ein Stein auf deinem Tisch? Den hast doch sicher nicht mitgeerntet?
    Hallo Rosabelverde !

    Der Stein ist ein Basalt aus einem stillgelegten Steinbruch in Tschechien, meiner alten Heimat. Da fahre ich öfters hin, da ist es so schön. Mein Enkel war damals dabei, wie ich den Stein gefunden habe, der sieht aus wie der Macu Picu in Peru. Das ist mein Macu Picu vom Radischen Berg.... Der Stein ist jetzt praktisch mein Tischdeckenbeschwerer, der bleibt standhaft beim größten Sturm.

    Rudi, das Renntier:);), der kann ganz schön schnell rennen wenn er will, das hätte ich nicht gedacht. Er ist mehr so ein gemütlicher Rennsack.....
     

    Anhänge

    Zuletzt bearbeitet:
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Oh, gut, dass ich gefragt habe! Das erste Foto hast du schon mal bei einem Fotowettbewerb gezeigt, aber die beiden anderen kannte ich noch nicht - sehr interessanter Steinbruch, muss ich sagen! Ich bin ja auch ein Fan von Gestein und hab diverse Stücke rumliegen, die alle ihre Mitbringsel- und Fundgeschichte haben, wie deiner.

    Das ist mein Macu Picu vom Radischen Berg....
    ... aber ich hab jetzt gleich erstmal Radieschen-Berg gelesen! :LOL: (Sprichst du auch tschechisch? Meine böhmischen Vorfahren väterlicherseits sind schon 4 Generationen her, da ist nichts geblieben außer unserem buchstabenreichen Namen.)

    ... und über den "gemütlichen Rennsack" hab ich schallend gelacht.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Hallo Elis, schöne Tomaten hast Du geerntet!
    Die grüne Tomate hinten rechts auf dem Bild ist aber noch nicht reif, oder?
    Wie kochst Du Deine Suppe?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Der Radieschen-Berg drängt sich aber auch auf. :) Ein schöner Steinbruch ist das, der hat was.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Rosabelverde !

    Nein ich spreche nicht tschechisch. Wir waren ja deutsche, in einem rein deutschsprachigen Gebiet, so um Marienbad rum. Meine Mutter hat in der Schule tschechisch gelernt, aber dann nicht praktiziert. Die konnten halt ein paar Brocken.

    Tubi: die grüne Tomate ist die Green Zebra. Die säe ich jedes Jahr an, die schmeckt sehr gut, bißchen säuerlich. Wenn die so gelbe Streifen bekommt, ist sie reif. Das sieht so toll aus, wenn man so einen Tomatenteller herrichtet und so alle Farben drauf sind. Gelb, rot, himbeerrot, braun, grün, orang. Ach Du meinst die rechts oben, die ist mir aus Versehen abgebrochen, die lasse ich drinnen nachreifen.
    Heute habe ich schon die ersten Tomaten eingekocht. Das war eine ganze Schüssel voll und jetzt sind es nur 3 Gläser voll Suppe geworden. Die haben richtig die "Schwindsucht", das erstaunt mich jedes Jahr wieder.

    lg elis
     

    Anhänge

    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Das sind mal wieder Terassenbilder. Die ersten beiden Bilder, die Mittagsblumen, da werde ich mir nächstes Jahr mehr zulegen. Die sind so dankbar und blühen immer so dahin ein.
     

    Anhänge

    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Elis, ja die rechts in Bild neben der roten meinte ich. Die wirkt irgendwie unreif.
    Ach so einen Tomatenteller könnte ich auch machen. Gute Idee!
    Und wie geht jetzt die Suppe?
    Ich habe überhaupt keine Lust zur Verarbeitung... aber hilft ja nichts. Ich fange mal erstmal mit Dörren an,
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Tubi !

    Ich koche die nur, püriere sie mit dem ESG-Zauberstab und fülle sie kochend heiß in Schraubgläser. Fertig. Sie halten sich jahrelang, "wenn sie nicht vorher gegessen wird". Das geht schnell und problemlos. Davon mache ich dann Tomtensuppe, oder als Zugabe für Gulasch, oder Rinderbratensoße usw. Ich persönlich lasse die Hautfetzen drinnen, man könnte sie auch durch die flotte Lotte drehen, dann wären die weg. Mir macht das nichts aus. Ich habe das heute früh so nebenbei gemacht, nebenbei das Frühstück vorbereitet. Das hat dann alles schön gekocht, püriert in Gläser gefüllt, gleich alles abgewaschen uns fertig. Dann habe ich gemütlich gefrühstückt und die Arbeit war schon getan.

    lg elis
     

    Anhänge

    00Moni00

    00Moni00

    Foren-Urgestein
    Elis - sehr schön deine Blümchen oben und für den Winter ist auch schon eingekocht.
    Habe auch schon etliche Tomaten verkocht, verarbeitet zur Sosse, Letscho und Suppe.
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Vielen Dank Elis, ich wusste nicht was ich mir unter "Suppe" vorstellen soll :zwinkern:
    Ich mache so ähnliche Sachen. Habe es aber bisher in Einkochautomaten eingekocht.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Meine heutige Ernte. Zwei Schüsseln voll, wenn ich die auf den Tisch lege, sehen sie gar nicht soviel aus.....
    Bei uns hat es gestern geregnet, nur 5 l, heute ist alles bewölkt und es hat schön abgekühlt, Gott sei Dank. Jetzt ist es gleich wieder erträglicher draußen.
     

    Anhänge

    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wir haben vor Wochen über Bougainvillea geredet. Ich habe meine Pflanze in einen großen Topf umgesetzt, sie ist erwartungsgemäß ordentlich ausgetrieben und fängt gerade an zu blühen. Hoffentlich klappt es noch mit einer komplett blühenden Pflanze.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Wenn sie schon zu blühen beginnt, dann geht das ja weiter. Es ist ja noch Zeit bis Ende Oktober, da hast noch genug Blüten. Tu regelmäßig mit Blüh-Flüssigdünger gießen, einmal wöchentlich, dann klappt das schon. Meine beiden blühen auch schon, bzw. haben angefangen. Ich habe sie dieses Jahr stark runtergeschnitten, weil sie schon zu hoch wurden. Auf den Bildern sieht man die verschiedenen Stadien, das letzte ist der momentane Zustand. Die blühen jetzt bis zum Oktober und wachsen weiter.

    lg elis
     

    Anhänge

    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    Da freut sich das Auge!
    Brauchen die viel Wasser?
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Unlängst war meine wegen zu wenig Wasser beleidigt. Ich gieße jetzt mindestens jeden zweiten Tag.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Meine stehen in schwarzen Plastiktöpfen, die werden von außen heiß, habe schon was vorgestellt auf der Sonnenseite, damit sie geschützter sind. Hatte sie ja früher in Keramiktöpfen, die waren mir zu schwer sie in den ersten Stock zu schleppen. Die Plastiktöpfe haben Henkel, da geht das einfacher.
     
  • Top Bottom