Meine Gurkenpflanze spaltet sich

J

jolber

Mitglied
was kann das sein,habe vorhin mit Schrecken festgestellt bei meiner Gurke spaltet sich der Mitteltrieb.Als ob ich mit dem Messer den Stengel aufgeritzt hätte.Ein Stück so 10 cm,von einem Knoten zum andern ist eine gerade Fläche,nix rundes mehr.Weiter oben sieht man dass da der Stengel auch anfängt zureissen.
Die Gurke ist eine veredelte Mini Schlangengurke Printo F1,bisher sehr gut gewachsen,es sind ca.15 kleine Gürkchen an der Pflanze,geentet auch schon so 7 Stück.
Sie steht auf dem Balkon,und hatte vor 2 Wochen Spinnmilben.Die ich mit 2 maligen Sprühen mit Schierseife,Spiritus und mit Hilfe des nassen Wetters weg bekam.
Jetzt das,was soll ich machen,wie kann ich die Pflanze noch retten.
 
  • Julchen1976

    Julchen1976

    Mitglied
    Hallo Jolber,

    ich habe auch eine Minigurke Printo F1 und das gleiche Problem heute entdeckt. Wäre auch seeeeeeehr dankbar, über Infos und Rettungsaktionen. Mangel ist das auf keinen Fall.

    Habe vorhin noch schnell Bilder davon gemacht:

    Gurkenriss 22.06.11 002.jpg Gurkenriss 22.06.11 003.jpg


    LG Julchen :eek:
     
    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Welken denn die Blätter oberhalb dieses Spaltes?
     
  • J

    jolber

    Mitglied
    hallo,
    leider ist meine Kamera defekt,kann also keine Bilder machen.
    Meine Gurke sieht noch schlimmer aus als die von Julchen.Da ist der Riss ganz aufgeplatzt.Ich kann praktisch das innere sehen,das jetzt trocken wird.
    Kein Blatt wird welk und über dem Riss kommen jetzt sogar 2 neue Gürkchen raus.
    Die andern Gurken sind auch fest und wachsen.

    LG Jolber
     
  • Julchen1976

    Julchen1976

    Mitglied
    also bis jetzt welken die Blätter bei mir auch nicht und die Gurken scheinen zu wachsen. Müssen wir halt mal abwarten.:d
     
  • orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Wenn nichts welkt, schätze ich, dass der Spalt schon verholzt. Und ich würde GAR NIX tun und keine Panik schieben. Wäre der Spalt eine offene Wunde, sähe es anders aus, weil ja da Bakterien und Pilze eindringen können.

    Vielleicht ist einmal viel gegossen worden und der Trieb hatte Probleme beim Wassertransport oder so. Wenn es nicht krank aussieht, wird es es normal sein. Vielleicht sogar sortentypisch.
     
    J

    jolber

    Mitglied
    So werde ich es auch machen,einfach abwarten was passiert.
    Bei dem vielen Regen kann sie schon zu nass gewesen sein.
    Es wäre schon schade wenn sie es nicht überleben würde,denn
    sie ist eine sehr ertragreiche Sorte,wie Julchen ja auch schon schrieb.
    Zwar Mini Gurken aber sehr lecker und knackig.
    Danke an alle
    Jolber
     
  • Schneckentempo

    Schneckentempo

    Mitglied
    Vielleicht schaut orni hier mal rein:

    Im Bild anbei die Vorgebirgstrauben (ich glaub von Lidl)

    Ich hab sie aufgebunden weil ich eh so wenig Platz hab und so ist es auch praktisch zum Pflücken :p
    Die höchste ist 1.6m.

    Lg. :?:
     

    Anhänge

    orni

    orni

    Foren-Urgestein
    Wow, so ein Urwald. Habe heute meine Schwägerin getroffen. Die schwärmte seit Jahren von Einlegegurken, die man auch gut zur Jause essen kann. Und siehe da, es war die Vorgebirgstraube. Bei mir (noch auf dem Balkon - am Sonntag geht es ab nach draußen) hat sie die erste Minifrucht angesetzt. Ich hoffe, eine männliche Blüte ist morgen früh noch offen, so dass ich bestäuben kann (natürlich Bestäuber sind hier auf dem Balkon eher Seltenheit).
     
    Schneckentempo

    Schneckentempo

    Mitglied
    Also diese Sorte schmeckt echt gut und sind sehr praktisch - je nach Hunger nimmst 2 , 3 oder 4 für den Salat.:)
    Ich hab noch einen zweiten Urwald am Gartenzaun, da musste ich auch schon Holzstecken dazustellen weil sie die Zaunhöhe überschritten haben.:grins:
    Ich bin die ganze Zeit nur mehr am Auf- und Zusammenbinden weil alles so hoch wächst :d

    Anbei auch ein Foto von deinen orangen Paprikas, die beiden Großen hinten.

    Lg. :?:
     

    Anhänge

  • Ähnliche Themen

    Top Bottom