meine Schokoladenkosmee!

3Mücken

3Mücken

Mitglied
Hallo zusammen,

letzten Herbst hatte ich hier gefragt, ob ich meine Schokoladenkosmee (Cosmos atrosanguineus) über den Winter ausgraben soll/muss. Die meisten Antworten waren eher ernüchternd, die Pflanze sei nicht winterhart. Ich habs trotzdem riskiert und hab die die Pflanze gut mit Laub bedeckt im Beet gelassen.

Sie hat dann zwar sehr spät erst ausgetrieben, aber nun blüht sie genauso üppig wie letztes Jahr und wohl auch wieder bis zum Frost - siehe Bild!. Ich probiere das diesen Winter nochmal genauso! Die dunkelrote Blütenfarbe gefällt mir einfach supergut.

lg 3Mücken
 

Anhänge

  • Orchidee511

    Orchidee511

    Mitglied
    Schön das du erfolg hattest, sieht auch toll aus deine Schokoladencosmee.


    Orchidee511
     
    -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein

    hallo,

    sie sieht sehr hübsch aus. ich dachte auch immer, dass cosmeen
    nicht winterhart sind. sie ist sehr niedrig. auch ungewöhnlich für cosmeen.
    sind sie nicht höher, normalerweise?

    ach, es gibt so vieles, was wir noch nicht kennen.:D
     
    R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    die Cosmea ist nicht winterhart, aber der Samen der auf den Boden fällt treibt wieder aus und deshalb meint der "Mücken" er hat die Pflanze über den Winter gebracht. Ohne Abdeckung wären auch wieder Cosmeen gewachsen!
     
  • -neugier-

    -neugier-

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    die Cosmea ist nicht winterhart, aber der Samen der auf den Boden fällt treibt wieder aus und deshalb meint der "Mücken" er hat die Pflanze über den Winter gebracht.
    mücken spricht nicht von samen, sondern von ihrer abgedeckten pflanze, die wiedergekommen ist.;)
    Ohne Abdeckung wären auch wieder Cosmeen gewachsen!
    :confused::confused::confused: damit meinst du eventuelle samen, die sich ausgesät haben?:D

    ich denke, mücken wird doch merken, ob es ihre gepflanzte cosmee ist oder
    irgendwas neues, oder mücken? sach was...:D
     
  • 3Mücken

    3Mücken

    Mitglied
    Nein, nein, das ist kein Samen, der gekeimt hat, sondern die Pflanze hat tatsächlich aus dem "Stock" vom letzten Jahr wieder ausgetrieben! Es kann sein, dass die Pflanze dieses Jahr etwas niedriger ist als letztes Jahr, aber nicht viel. Letztes Jahr hat sich die Pflanze auch schon sehr ausgebreitet und war breiter als hoch!

    lg 3Mücken
     
  • azalea

    azalea

    Mitglied
    Hallo zusammen,
    sorry, dass ich hier mit meinem Problem so reinplatze, passt aber so zu eurem Thema.

    Habe mir eine Cosmee im Mai gekauft und diese duftet so schön nach ZartbitterSchokolade. Mir wurde im Gartencenter gesagt, sie sei winterhart. Zwar wusste ich bis vor kurzem nicht mal, dass es eine Schokoladenblume ist und dass diese nach Schokolade duftet... Aber zu meiner Frage:confused:

    Wie ernte ich von dieser schönen Blumen SAMEN?
     
    Zuletzt bearbeitet:
    3Mücken

    3Mücken

    Mitglied
    So, jetzt hab ich mich auch noch mal schlau gemacht und auf der Seite des Anbieters, bei dem ich die Pflanze letztes Jahr gekauft habe, folgendes gefunden:

    Ein weiterer Vertreter aus der
    Schoko-Familie ist die Schokoladen-Kosmee (Cosmos atrosanguineus).
    Das Zartbitter-Aroma der Blüten wird durch deren dunkelburgunderrote, fast braune Farbe noch unterstrichen. Das Schokoladenbild im Kopf paßt dann in Farbe und Aroma. Auch hier begeistern eine lange Blütezeit bis in den Spätherbst und eine füllige Blütenpracht. Die Pflanze stammt aus Mexiko und ist deshalb bei uns nicht winterhart. Sie bildet jedoch Knollen, ähnlich wie eine Dahlie, die dann im Spätherbst ausgegraben und überwintert werden können. Man kann Sie auch in einen großen Kübel pflanzen, zum Spätherbst ins Haus nehmen, das Gießen einstellen und die Pflanze einziehen lassen. Im nächsten Frühjahr wieder angießen und rausstellen.

    Laut Bericht der Royal horticultural Society (RHS) ist im Ursprungsland Mexiko die Wildform nicht mehr zu finden und es wird intensiv nach Samenträgern gesucht.

    Die in Deutschland erhältlichen Pflanzen sind alle stecklingsvermehrt und man kann nur hoffen, daß den Mutterpflanzen der Duft erhalten bleibt.


    Soviel zum Thema Samen.

    Ich glaube, ruppi(g) meinte die normalen Kosmeen, die natürlich Sommerblumen sind und leicht aussamen.

    Daher kann ich auch leider, leider nicht mit Sämchen dienen!

    Der Duft nach Zartbitterschokolade ist übrigens wirklich toll, meine Kinder führen das immer gerne den Besuchskindern vor!

    Ich werde allen Unkenrufen zum Trotz wieder die Pflanze über den Winter im Boden lassen. Inzwischen ist die Schokoladenkosmee ja nicht mehr so selten, dieses Jahr hatte mein Edeka die eine Zeitlang im Angebot.

    lg 3Mücken
     
    azalea

    azalea

    Mitglied
    Das ist aber schade, dass die Kosmee nicht winterhart ist.

    Dann werde ich diese dieses Jahr teilen und in den Keller zu den Dahlien stecken :?

    Danke für die Antwort 3Mücken!
     
  • C

    Chrisel

    Guest
    Hier ist das gegenstück.Dies ist ist eine frostfeste Schokoladenblume(Berlandiera lyriata).Sie riecht allerdings nach Vollmilchschokolade.Diese Staude steht schon einige Jahre bei mir im Garten.
     

    Anhänge

    O

    Orlaya

    Mitglied
    und hier noch der Link zum entsprechenden Artikel auf Wikipedia. Da wird dann leider geschrieben:

    Die Schokoladen-Kosmee ist eine ausdauernde krautige Pflanzen, die Wuchshöhen von 40 bis 60 Zentimetern erreicht. Die Blütezeit reicht von Juli bis September. In den körbchenförmigen Blütenständen gibt es Zungen- und Röhrenblüten. Die Pflanzen können keine Samen produzieren, sondern pflanzen sich durch fleischige Wurzelknollen fort. Diese stammen weltweit von einem einzigen noch überlebenden Klon, der durch vegetative Vermehrung reproduziert wird.
    Quelle: Wikipedia

    Also ihr lieben Schoko-Kosmeen-Besitzer: Ihr habt etwas recht besonderes im Garten, passt gut darauf auf ;).

    Lieben Gruß
    Orlaya
     
    M

    Marsusmar

    Guest
    Also unsere wurde uns auch als winterhert verkauft zumindest stand sie im Gartencenter im passenden Bereich. Ich wollte sie letzte Woche wegen extrem Wuchs teilen, musste aber festellen, das der wurzelballen kaum größer als beim setzen war und hab sie umgesetzt. Da wird sie im winter halt abgedeckt, mal gucken jedenfalls Knollenwaren nicht dran....

    Gruß Suse
     
    mahatari

    mahatari

    Mitglied
    Ich möchte dieses Thema aufgreifen...
    Bei uns gab es gestern beim Ausverkauf Schokoladenblumen und ich Konnte nicht widerstehen, aber was mache ich nun....Kübel und dann Keller? Schade, daß es keine Samen gibt..

    Was machen die Schokocosmeen vom letzten Jahr?
     
    Gerbrunnerin

    Gerbrunnerin

    Mitglied
    Also ich habe letztes Jahr eine Schokoladenblume gepflanzt, die war bei Obi auf 50 Cent reduziert.
    Da wo ich sie gepflanzt habe steht jetzt ein breiter, niedriger Busch. Blühen tut noch nichts, aber wenn es die Schokoladenblume sein sollte, dann ist sie winterhart. Weil Samen können sich letztes Jahr, jedenfalls bei mir, nicht ausgesamt haben....
     
    mahatari

    mahatari

    Mitglied
    Na grüner Busch wäre ja auch gut, es würde bedeuten, bei einem besseren Sommer wäre vielleicht mit Blüten zu rechnen:cool:
     
    Gerbrunnerin

    Gerbrunnerin

    Mitglied
    so ungefähr :)
    Ich bin mal gespannt wann er blüht....
     
    Gerbrunnerin

    Gerbrunnerin

    Mitglied
    Also, ich hab mir den "Busch" nun mal näher angeschaut: Ich habe mich schwer vertan (oder nicht???)
    Ich denke es ist/sind Bartnelken, oder was meint ihr? Es blüht nämlich nichts....
     

    Anhänge

    mahatari

    mahatari

    Mitglied
    ....die Bartnelken haben immer so "Gelenke" und wenn sie vom Vorjahr sind, müßten sie doch auch ein bißchen kriechen...? Komisch, daß die denn auch nicht blühen...
     
    Gerbrunnerin

    Gerbrunnerin

    Mitglied
    was kann das sonst sein? Ich hatte dort letztes Jahr die günstig erworbene Schokoladenkosmee hingepflanzt, daher dachte ich die wären winterhart gewesen. Bartnelken sind meines Wissens nach 2-Jährig, blühen dann nächstes Jahr.
    Aber ich hatte hier keine gesät, weiß also nicht wo die herkommen....
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo,

    eine Schokoladencosmee ist es nicht.
    Ich habe im frühen Sommer eine blühende gekauft und sie blüht und blüht und.......
    Mir wurde aber gesagt, daß sie nicht winterhart ist. Ich habe nun gelesen, man soll die Knolle wie die von Dahlien überwintern.

    LG tina1
     
    Kaline

    Kaline

    Mitglied
    Ich hole den Thread mal vor, da ich als Schokoladenblumen Besitzer Neuling noch unsicher bin.

    ...Dies ist ist eine frostfeste Schokoladenblume(Berlandiera lyriata).Sie riecht allerdings nach Vollmilchschokolade.Diese Staude steht schon einige Jahre bei mir im Garten.
    Moin Chrisel,
    wegen deines Bildes weiß ich ja nun, dass du bereits Erfahrung mit der Berlandiera Schokoblume gemacht hast. Verräts du bitte an welchen Standort du sie im Garten hast und was für ein Boden bei dir ist?
    Hab sie im Frühjahr aus 'ner Samenmischung heraus groß bekommen und möchte sie gern passend überwintern.

    Fragende Grüße
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Top Bottom