Melasse als Dünger im Gemüsegarten

W

walter100

Neuling
Hallo an alle wissen den Foris!

Meine Frage ist, ob man reine ZUCKERRÜBEN -MELASSE, wie sie als Nebenprodukt der Zuckergewinnung anfällt, als Gartendünger verwenden kann.

Sie enthält ja sämtliche Mineralstoffe und Spurenelement, die bei Erzeugung von raff. Zucker diesem entzogen wurden, besonders aber reichlich Kalium und Natrium.

Sie ist ein Bestandteil der "Effektiven Mikroorganismen", die zu rel. hohen Preisen im Handel erhältlich sind.

Als reine Zuckerrübenmelasse ist sie jedoch sehr günstig im Internet gelistet.

Spricht etwas dagegen, diese stark verdünnt im Gemüsegartenbau als Dünger
einzusetzen, wer hat Erfahrung damit?
 
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    AW: MELASSEDÜNGUNG im Gemüsegarten

    Es gibt jedenfalls Flüssigdünger auf Melasse-Basis. Mit so einem habe ich gute Erfahrungen bei meinen Balkontomaten gemacht. Was passiert, wenn du die reine Melasse ausbringst - ob das noch klebrig ist und Insekten anzieht z.B., weiß ich nicht.
     
    W

    walter100

    Neuling
    AW: MELASSEDÜNGUNG im Gemüsegarten

    Vielen Dank für deinen Hinweis auf Melasse in Flüssigdüngern!

    Ich meinte jedoch Melasse aus Zuckerrüben, wie er in 5 l Gebinden im Internet günstig zu erwerben ist.

    Gibt es hierzu Erfahrungen oder Meinungen der Gartenfreunde?

    Besten Dank!!
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: MELASSEDÜNGUNG im Gemüsegarten

    Habe keine Erfahrungen damit aber ich denke das muss genau so erst mal kompostiert werden ,wie alle anderen biologischen Abfälle, damit die Pflanzen nachher an die Nährstoffe kommen.
     
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    AW: MELASSEDÜNGUNG im Gemüsegarten

    Man kann auch Cola auf nen Kompost schütten, natürlich aktiviert Zucker die Mikroorganismen aber trotzdem muss festes organisches Material erst mal zersetzt werden.

    Mach was du willst, bin raus.....
     
  • G

    Grit2

    Neuling
    Hallo Walter100,
    lese gerade Deine Frage/Antworten zu Melasse als Dünge, weil in mir die selbe Frage aufgekommen ist. Inzwischen sind ja einige Jahre seit deinem Eintrag vergangen und ich bin neugierig, ob Du in der Zwischenzeit damit Erfahrung gesammelt hast?
     
  • Top Bottom