Melasse als Dünger?

lavendula70

lavendula70

Mitglied
Kennt Sich jemand von Euch damit aus? Ich hab von einem verstorbenen Freund einiges für den Garten übernommen.

Darunter war auch Melasse (eigentlich für Pferde), angeblich wollte er damit düngen...?

Wisst Ihr was darüber? Ich werd irgendwie nicht fündig...
 
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Melasse ist organische Material, es entsteht ein belebter Boden (gut für Mikroorganismen),
    ungefähr 1/2 Eimer auf 1m² verwenden, sofort in Boden einarbeiten.

    Öffne mal diesen Link. Und lies mal ziemlich weit unten unter dem Begriff Vinasse (Vinasse ist der Fachbegriff für Zuckerrübenmelasse)
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Ich benutze die Bio-Melassedünger (Vinasse) seit ein paar Jahren unheimlich gerne :), mein Garten sah noch nie so üppig aus, und mein Gemüse blüht und fruchtet damit wie verrückt.
    Ist nur meine persönliche Erfahrung, und ob die Melasse alles Hersteller gleich gut ist, vermag ich nicht zu beurteilen.
    (Ich dünge aber nicht ausschließlich damit sondern habe auch noch Bio-Langzeitdünger auf Schafwoll-Basis im Einsatz, und für manches einen normalen Langzeit-Gartendünger)
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Du kannst auch Deinen Kompost damit aufwerten. Verdünnt auf den Kompost gießen, damit fütterst du die Mikroorganismen, sie setzen dann den Kompost schneller um.

    lg. elis
     
  • Top Bottom