Milchsäurebakterien für Gartenteich

H

hobby66

Mitglied
Hallo,
mal wieder (bzw immer noch...) Algen in meinem Gartenteich. Ich hatte mir AQUA-Bio-5- Milchsäurebakterien gekauft und vor etwa 1 Monat 2-mal angewendet.
Danach oder wegen der starken Hitze der letzten Wochen, hat sich ein ekliger Schlamm auf der Wasseroberfläche gebildet, den ich aber abkäschern konnte.
Danach sieht der Teich so aus, wie auf dem Foto zu sehen: ein feiner, flockiger Schlamm vor allem auf dem Teichgrund, der sofort zerfällt, wenn ich versuche, ihn per Käscher rauszuholen.
Meine Frage: sind das überhaupt Algen und würdet Ihr empfehlen, noch mal das Mittel anzuwenden?
Vielen Dank für Eure Tipps.
 

Anhänge

  • S

    schwäble

    Foren-Urgestein
    Ich weiss dass jetzt für Manchen ein Reizthema kommt....
    Hast Du dich schon mal in der EM Ecke informiert?
     
    S

    Spezialist

    Mitglied
    Hallo,
    mal wieder (bzw immer noch...) Algen in meinem Gartenteich. Ich hatte mir AQUA-Bio-5- Milchsäurebakterien gekauft und vor etwa 1 Monat 2-mal angewendet.
    Danach oder wegen der starken Hitze der letzten Wochen, hat sich ein ekliger Schlamm auf der Wasseroberfläche gebildet, den ich aber abkäschern konnte.
    Danach sieht der Teich so aus, wie auf dem Foto zu sehen: ein feiner, flockiger Schlamm vor allem auf dem Teichgrund, der sofort zerfällt, wenn ich versuche, ihn per Käscher rauszuholen.
    Meine Frage: sind das überhaupt Algen und würdet Ihr empfehlen, noch mal das Mittel anzuwenden?
    Vielen Dank für Eure Tipps.
    Ich habe bisher nie zu solchen Mitteln gegriffen.

    Der Teich scheint zu viele Nährstoffe zu haben. Möglicherweise durch Fische im Teich oder durch Düngen der Umgebung (Rasen). Darüber hinaus scheint er zu viel Sonne abzubekommen und zu sehr aufzuheizen. Möglicherweise ist der Teich nicht tief genug und bietet keinen Schattenbereich.

    Gegen die Nähstoffe hilft absaugen und (kalkhaltiges) Leitungswasser nachfüllen (Regenwasser ist meist sauer).
     
  • Top Bottom