Mirabelle voller Läuse

HaJü

HaJü

Mitglied
Meine Mirabell sitzt voller Läuse. Die Blätter sond schon zusammengekringelt. Wir haben schon mit Wasser und Schmierseife probiert. Es hat nicht wirklich geholfen. Jetzt haben wir ein Spritzmittel aus Neembasis . Ist es dieses Jahr besonders schlimm? Was macht ihr dagegen? LG
 
  • T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Hallo,
    Mit den Fingern absammeln, mit Wasser sprühen und das jeden Abend.
    Sobald ich irgendwo eine Marienkäfer Larve finde, wird diese auf betroffene Pflanzen gesetzt.
    Bei den Tomaten habe ich mit einem Zahnstocher alle Läuse von der Pflanze geholt und direkt eliminiert.

    Wenn dein Befall so extrem ist, kann ich nur empfehlen, Nützlinge zu bestellen. Die Natur hat sich natürliche Feinde ja nicht umsonst ausgedacht :)

    Liebe Grüße und viel Erfolg.
     
    S

    Silvaner

    Mitglied
    Hallo,

    Brennnesseljauche 1:10 verdünnen und die betroffene/n Pflanze/n tropfnass spritzen. Alle 2 Tage wiederholen, bis augenscheinlich nichts mehr lebt.

    Erfolg gewünscht

    *Nachtrag* :

    das Prozedere ist Zeitgleich eine Blattdüngung. Auf Düngezugaben während der Prozedur, würde verzichten.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wie groß ist die Mirabelle? Ein Baum, der groß genug ist, dass du ihn nicht mehr wie von meinen Vorschreibern beschrieben behandeln magst, sollte auch alleine durch eine Läuseinvasion durchkommen.

    Bei kleineren Pflanzen habe ich bisher mit Spüli-Wasser gründlich gespritzt, eher schon abgewaschen/geduscht. Ein paar Tage in Folge täglich, und das Elend war soweit reduziert, dass die langsam eintrudelnden Nützlinge von Meisen bis Florfliegenlarven den Rest erledigen konnten.
     
  • HaJü

    HaJü

    Mitglied
    Der Baum ist schon ca. 3 m hoch.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Dann muss man ihn nicht mehr so schützen, wie man das mit einem kleinen Balkonpflänzchen tun würde.

    Ein gewisses Maß Läuse sollte ein so großer Baum auch ohne Hilfe überstehen.
     
  • HaJü

    HaJü

    Mitglied
    Danke für die Antwort. Er hat so schön geblüht. Mirabellenernte können wir uns abschminken. Die Früchte fallen alle ab. LG
     
    Robertoho

    Robertoho

    Neuling
    Hallo - hab mich aus diesem Grund hier eben registriert.

    Ja, ich finde es dieses Jahr besonders schlimm! Ich hab auf allen Pflaumenbäumen grüne und auf allen Kirschbäumen schwarze Blattläuse - in einem Mass wie selten.

    Die Pflaumenbäume (Zwetschge, Mirabelle, Reineclaude) sind noch sehr jung, die Kirsche älter.

    Die jungen Bäume können kein einziges gesundes Blatt mehr neu machen, an allen Enden nur eingerollte, gekräuselte Blattkrüppel.

    Ich hab schon alles mögliche versucht - ich töte immer die Läuse auf den "alten" Blättern und auf den neu wachsenden hat's wieder neue Läuse. Morgens gehen neue Blättchen auf, abends sind sie schon wieder eingekräuselt.

    Ich weiss nicht, ob das eine Altlast vom letzten Jahr ist, die durch den milden Winter so befeuert worden ist, oder ob das mit der extremen Trockenheit hier März/April zusammenhängt.

    Traurige Sache - ich hoffe nur noch, dass die Bäumchen das überleben!
     
    Utzel Brutzel

    Utzel Brutzel

    Mitglied
    Ärgerlich!! 😑Wir hatten das letztes Jahr ohne Ende. Buchenwolllaus, Pflaume war voll, schwarze Bohnenlaus .. Es gibt doch diesen drejahres Rhythmus : ein Jahr gibt es sehr viele Schädlinge und wenig Nützlinge. Nützlinge haben aber reiches Nahrungsangebot und vermehren sich im zweiten Jahr stark, sodass im zweiten Jahr viele Nützlinge und kaum Schädlinge da sind was zur Folge hat, dass im dritten Jahr die Nützlinge weniger werden und sich die Schädlinge wieder erholen können und dann geht's wieder von vorne los.. Und tatsächlich haben wir dieses Jahr SEHR viele Florfliegen, z. B.... Trotzdem nervt das jetzt für dich natürlich. Wir haben zum NEEMÖL gegriffen. Wichtig dabei ist, dass du nur und das ist sehr wichtig nur die Schädlinge ansprühst. Sollten Bienen angesprüht werden, werden die Flügel ölig und sie können sterben!!!! 😟.... Aber wenn das Öl auf dem Blatt ist, ist es wieder ungefährlich. Wir haben so unsere Buchenhecke gerettet und die Pflaume oh und auch die schwarze Bohnenlaus vergrämt. Tolles Zeug!
     
    Tubi

    Tubi

    Foren-Urgestein
    An der Mirabelle hatten wir das noch nicht so dramatisch. Die Reineclaude hatte jedes Jahr so extrem viele Läuse. Da habe ich mich 10 Jahre drüber geärgert und in diesem Jahr tatsächlich meine Säge ergriffen. :augenrollen: Sie stand direkt neben dem Tomatenhaus....
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom