Mißgeschick - oder Dusseligkeit !!

jolantha

jolantha

Foren-Urgestein
#1
Ich glaube, bei jedem von uns geht mal was schief -- und dann ist keiner da,
der vor Lachen zusammenbricht. :D
Vielleicht passiert Euch ja auch mal sowas, und Ihr wollt es auch erzählen .
Mein Erlebnis !
Plan : Neue Hängetoilette anbauen .
Alte Toilette abgebaut, alle Dichtungen ausgetauscht , und dann das neue Toilettenbecken angeschleppt.
Die Dinger sind ja richtig schwer.
Ich also das neue Becken liebevolll umarmt und hochgewuchtet, um es auf die
vorhandenen Verschraubungen zu schieben .
Dazu mußte ich natürlich mit dem Oberkörper immer weiter nach vorne,
um die Schrauben sehen zu können.
Leicht verkantet hatte ich das Becken nun schon auf der einen Schraube, und
beugte mich noch weiter vor, um das andere Loch auch noch zu finden.:d
Soweit vornübergebeugt kam ich dann mit der Stirn auf die Drückerplatte, und
aus dem Wassereinlauf traf mich volle Pulle der gesamte Inhalt des Spülkastens,
und ich war pitschnass von oben bis unten.:(
Nein, ich habe das Becken nicht fallenlassen, und es letztendlich doch noch
festbekommen.
:)
Ach ja, in der Anleitung steht, man sollte das Wasser abstellen !
 
  • luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    #2
    Hallo jolantha!

    Ich lach mich gerade schlapp:D
    Schade das man solche Slapsticks nicht filmen kann.

    Bin gespannt, ob noch mehr Missgeschicke hier niedergeschrieben werden.

    LG Luise
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #3
    Gilt auch:

    mit Brille und Socken duschen gehen?
    Oder die Brille mit Bodymilk anstatt mit Spüli zu putzen?
    Bodymilk anstatt Mayonnaise aufs Käsebrot? (ich weiß, aufräumen hilft...)
    Und die Verbrennung an zwei Fingern haben nicht gereicht, daß ich genau eine Stunde danach NICHT mit der anderen Hand auf den heißen Topfdeckel gegribbelt hab...
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    #4
    ... oder das Gesicht eincremen, wenn man die Brille schon aufgesetzt hat? :d
     
  • M

    maryrose

    Guest
    #5
    Danke für die Warnung!
    steht bei uns/mir demnächst an. Jetzt weiß ich, wie ich mich zu verhalten habe:p

    maryrose
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #6
    Danke, jolantha, du hast in diesen doofen nassgrauen Sonntag einen buntfunkelden Lichtfleck gesetzt. Hab mich auf deine Kosten herrlich amüsiert!

    :grins::grins::grins:

    Schade, dass meine Dusseligkeiten nicht solchen Unterhaltungswert haben, mir fällt grad nichtmal eine ein. Aber wenn, werd ich berichten.

    :pa:
     
  • K

    käferli

    Guest
    #9
    *auchunterschreib*

    mit der Stirn, haha! Wisch mir grad ne Träne aus dem linken Äuglein
    Nur gut, dass du Nerven bewahrt und das Teil noch montiert gekriegt hast.
     
    H

    *Hope*

    Guest
    #10
    Hallo zusammen,

    Mit dem Autoschlüssel aus dem Haus stürzen, upps da steht ja gar kein Auto. Dabei hatte Tochter von Stunden erwähnt, dass sie mein Auto nimmt.

    Auf dem Parkplatz nach einem weißen Auto suchen, wobei ich mit dem blauen Auto einkaufen war.

    Auf dem falschen Parkdeck nach dem Auto suchen.

    Mit dem Autoschlüssel an einem weißen Twingo rumfummeln. Upps, das ist ja gar nicht meiner.

    Echt peinlich :grins::grins:

    Liebe Grüße
    Hope
     
  • Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    #11
    Mit dem Autoschlüssel an einem weißen Twingo rumfummeln. Upps, das ist ja gar nicht meiner.

    Echt peinlich :grins::grins:

    Ist mir auch mal passiert, allerdings ohne Twingo.
    Da stand ich dann und hab geflucht, daß die Türen nicht aufgingen!
    Als ich durch den Kofferraum einsteigen wollte,
    hab ich´s dann endlich geschnallt...:d
    Zum Glück hat´s niemand gesehen.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #12
    Wenn man gewissen Leuten glauben darf, dann bin ich der einzige Kraftfahrer auf Gottes Erdboden, der sich schon mal aus dem eigenen Wagen ausgesperrt hat.
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    #14
    G

    Gartenacki

    Guest
    #16
    Ich bin schon von meinem eigenen Hund ausgesperrt worden .

    Nur weil um 6 Uhr in der Früh ein Betrunkener auf der Straße lag , den ich unbedingt
    von der Fahrbahn ziehen wollte .

    Das Auto stand dann mit laufendem Motor und verrücktem Köter innen drin
    mitten auf der Fahrbahn .

    sch.. Gutmütigkeit
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    #19
    Mit dem Auto hatte ich auch so manche Erlebnisse...

    ...kurz zusammengefasst:
    Damals als VW-Busfahrer... im Baumarkt auf Schnappchentour und tolle Fliesen gesehen, natürlich gleich den Wagen vollgepackt und das Teil zum Parkplatz gezerrt und nach dem Bus ausschau gehalten... tja, keiner da, bis der Groschen viel und ich ja mit dem Golf unterwegs war (was doch ein Baumarkt so manche Gedanken schwinden lassen kann... :grins:) ... man glaubt aber kaum, wie weit ein normaler Golf dem Erdboden nahe kommen kann... huihuihui, da hätte mich keine Polizei anhalten dürfen, bei jeder Bodenwelle quitschte/schleifte es...
     
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    #20
    Ah ja, am Wochenende wollte ich nur kurz zur Mülltonne, natürlich fiel die Tür hinter mir ins Schloss und Männe war drinnen am Staubsaugen. So stand ich dann geschlagene 10 Minuten vor der Haustüre, verschwitzt, zerzaust und in Schlabberklamotten vom "Frühjahrsputz" und genau dann kommt der halbe Ort vorbeigelaufen...
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    #21
    Zwiebelchen

    Zwiebelchen

    Mitglied
    #22
    Oder bei denen sich der Kofferraum verriegelt wenn man ihn schließt und den Schlüssel samt Einkauf eingeräumt hat. :rolleyes: Bei meinem alten Polo ging das noch.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #24
    Das ist noch gar nichts.
    Tina im heißen Sommer allein zu Hause und wollte unter die Dusche.
    Im Bad bemerkte ich, daß das Badetuch im Carport auf der Leine hängt und das Auto davor im Wege stand. Also für den Kurztrip vor die Haustür schnell ein altes Schlabbershirt vom GG aus der Waschbox gezerrt und übergestülpt und mit Autoschlüssel vor die Tür gedüst.
    Auto 1m vorgefahren, Handtuch gekrallt, zurück zur Haustür-Tür zu.
    Was nun?
    Das ganze geschah an einem Vormittag. Also hilflos Ausschau gehalten. Da kam gerade gegenüber die Nachbarin aus ihrer Haustür und wollte in den Garten hinter ihrem Haus. Ich im Shirt mit nix drunter über die Straße geflitzt. Sie brachte mir ihr Telefon vor die Tür und ich rief GG im Dienst an(den Sohn konnte ich nicht anrufen, da ich die Nummer nicht wußte). Dieser war mal zufällig nicht in der Nähe, sondern im Büro, 25kn weit weg. Konnte also nicht mal kurz kommen. Dieser rief dann den Sohn an, der machte gerade im Globus Baumarkt ein Praktikum. Das ist hier ganz in der Nähe. Er sollte ihm sagen, er solle zu seinem Fahrzeug auf den Globusparkplatz gehen, dort auf mich warten und mir seinen Hausschlüssel aushändigen.
    Ich stieg im Shirt in mein Fahrzeug und fuhr zum Globus und stellte mich neben den Golf vom Sohn und wartete. Es dauerte nicht lange, da hatte dieser Mittagspause und wollte in seinem Auto eine räuchern. Als er meinen Wagen neben seinem stehen sah, kam er sich verfolgt vor und wollte schnell wieder in den Baumarkt verschwinden. So war ich gezwungen, auszusteigen und nach ihm zu rufen. Er kam dann näher, meinte, er fände es nicht toll, daß ich ihn auf die Arbeit verfolge, um ihn womöglich zu kontrollieren.
    Was ich nicht wußte, GG hatte ihn am handy nicht erreicht, weil dieses im Handschuhfach des Golf lag. War einfach ein Zufall, daß er in der Pause zu seinem Auto ging.
    Seit diesem Tag gehe ich nur noch aufgebriezelt vor die Tür.
     
    muecke1401

    muecke1401

    Foren-Urgestein
    #25
    vor ein paar jahren

    ich fuhr nach Venlo zum Kaffee einkaufen

    oben, am Wühltisch des Kaffees legte ich meine Autoschlüssel mal eben an die Seite um noch mehr Kaffeebeutel an mich zu quetschen ( ich brauch doch keinen Einkaufswagen für son bißchen....*g)

    nebendran füllte ein netter Mitarbeiter die Tische auf......:d:(:confused: ;)

    ich zur Kasse, bezahle, gehe zum Parkhaus, zahle mein Parkticket und fummel nach meinem Autoschlüssel...

    Weg !!!

    alles suchen nutzte nix, noch mal ins Geschäft, wo den Schlüssel keiner gesehen hat. Draussen boten mir nette Holländers an, mich nach haus zu fahren ( hab ich nicht gemacht) nutzte auch nix, da mein Hausschlüssel logischerweise IM Auto lag :d

    Dann hab ich meinen Mann angerufen, der mal eben ca 300km entfernt war und ihn sehr kleinlaut gebeten, mich in Venlo abzuholen...
    dieser war schon auf dem Rückweg.... also irgendwie Glück gehabt...

    Da ich ja aber in Venlo nicht untätig bleiben wollte, bin ich bei der Polizei vorbei um den Verlust zu melden und dann noch mal in den Kaffeeladen (hab meine Einkäufe vorher an der Kasse deponiert)

    als ich dann zum wiederholten Mal an dem besagten Wühltisch ging, lag mein Autoschlüssel dann oben drauf :confused::confused::confused::D:D:D:D.

    ich also glücklich mit dem Autoschlüssel zurück, will meinen Mann anrufen, dass ich ihn hab und er nicht extra kommen muss, da steht der gute Mann schon vor mir und grinst mich an.

    Seitdem nehme ich zumindest den Hausschlüssel mit aus dem Auto. Mann war das peinlich.


    Und als ich meinen kleinen Springbrunnen vor Jahren eingerichtet hab, war ich hinterher auch geduscht. Seitdem mach ich den nur noch im Hochsommer und dann im Bikini sauber bzw richte die Pumpe:grins::grins:
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #26
    Immer lacht nur über mich.
    In einem Sommer hatten wir die Schlafzimmerfenster offen.
    GG schlief den Schlaf des Gerechten und Tina wälzte sich auf der Matratze. Plötzlich roch es brenzlich zum offenen Fenster herein. Tina aus dem Bette, rein in die Gartenschlappen und vor die Tür. Immer der Nase nach, Richtung Nachbarshaus. Natürlich im Pyjama. Und da bog dann schon die Feuerwehr in die Siedlung ein. Ich brauchte also niemendem helfen und trat den Heimweg an. Es war kein Mensch auf der Straße. Als ich wieder mein Haus und Hof erreichte, hatte jemand bemerkt, daß die Terrasse offen stand und vorsorglich die Terrassentür geschlossen. Ich klopfte an das Schlafzimmerfenster-lange und heftig. Dann erschien irgendwann GG an der Haustür, sah mich verstört an und fragte-Du? Wo kommst DU denn her. Ich meinte-vom Nachbarn. Achso, meinte GG und schlurfte wieder Richtung Bett.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    #27
    Wer kleine Kinder hat, weiß, dass man auch auf dem Örtchen niemals seine Ruhe hat. Und so hatte mein GG mal ein Erlebnis der schmerzhaften Art, das mir noch heute die Tränen vor Lachen in die Augen treibt.

    GG ist Raucher und genehmigt sich auch auf dem WC auch seine Zigarette. Jedenfalls ist unser Kleiner, damals ca. 2 Jahre ständig zu ihm hingewuselt, so dass er die Orientierung verlor und die Hände mit Zigarette und Toilettenpapier verwechselte. Und das Problem bei Schmerz am Po, man kneift ihn auch noch zusammen.

    Ich hab schon wieder Lachtränen in den Augen, wenn ich daran denke.

    Zwischenzeitlich ist absolutes Rauchverbot im Haus, so dass ihm dies nicht mehr passieren kann und außerdem sind die Jungs mittlerweile auch erwachsen. :grins:
     
    K

    käferli

    Guest
    #31
    Wenn man gewissen Leuten glauben darf, dann bin ich der einzige Kraftfahrer auf Gottes Erdboden, der sich schon mal aus dem eigenen Wagen ausgesperrt hat.

    Ich habs auch geschafft.

    Just als ich zu einem Vorstellungsgespräch losbrausen wollte. Zu meinem Glück lag die Adresse genau gegenüber des Englischen Gartens. Zu meinem Pech begann es gerade heftig zu schütten, und der Schirm war - natürlich - im Auto.

    So nahm ich denn die Beine in die Hand, und kam noch rechtzeitig an, außer Puste und bis auf die Knochen durchnässt wie die berühmte nasse Katze. Muss einen sehr dynamischen Eindruck gemacht haben *grins*, denn ich kriegte den Job umgehend.
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    #32
    Als ich mich ausgesperrt hatte, meinte GG, ich sei doch sowas von dämlich und das könne nur mir passieren.
    Ich hatte im Baumarkt Teppichboden gekauft. Die Rolle habe ich zur hinteren Tür auf den Rücksitz geschoben und quer durch den Wagen bis zur Beifahrerseite. Dort stieß die Rolle gegen den Verriegelungsknubbel in der Tür und razfaz, zu war die Karre und Tina draußen, ohne Geld.
    Gegenüber auf der Grünen Wiese war ein fragwürdiger Autohändler, der fuhr mich heim und wir holten den Ersatzschlüssel.
    Und ganz ganz zufällig war ich mal in GG Firma und da unterhielt man sich gerade darüber, wie GG samt einiger Mitarbeiter der Firma den Dienstwagen verriegelt hat, Schlüssel auch drinnen.
    Vonwegen, nur mir könne das passieren. Nur bei mir kommt es leider immer raus.:d
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #34
    hmmhmm...alles noch schöner, wenn auch mal was richtig läuft...

    Mietwagen vom Carsharing geholt, Rolli eingeladen, mein Bartzi eingepackt...einkaufen im Paradies! Das Paradies leergeräumt, völlig viel zu schleppe...Kopp voll, Hände voll (zwischendurch mal das fette, volle, prallgefüllte Port-Monese auf das Autodach gelegt....), Bartzi ins Haus geschleppt (und da kann man an nix mehr anderes denken, believe me).

    Wieder raus aus dem Haus, in völliger Hast zum Auto, müßt ich ja dann an den Stellplatz wegbringen. Und weil das damals noch nicht ein fester STellplatz war, und alles belegt war, fahr ich Bean-kurvig um die Ecken, find nen Parkplatz...

    Das war SAmstag. Ich habe den gesamten Sonntag damit verbracht, den Moneten-Beutel zu suchen...F*ck-Dreck, wowaswann?
    MOntag miet ich den Wagen...und latsch dahin...an diesem Tage habe ich alles Pack, was sonst an diesem Weg zum Park wankt, wirklich gern gemocht, da lag das Ding, unübersehbar, mittendruff, noch ganz amüsiert von der windigen Fahrt.
    Heurio!
     
    B

    Beniko

    Guest
    #36
    ...Dann erschien irgendwann GG an der Haustür, sah mich verstört an und fragte-Du? Wo kommst DU denn her. Ich meinte-vom Nachbarn. Achso, meinte GG und schlurfte wieder Richtung Bett.
    @ Doro: GG kennt seine Tina und isses gewohnt????

    @Tina: Entschuldigung! :pa: Aber du weißt ja: 'wer den Schaden hat...' Du hast ne herrliche Schreibe.

    Liebe Grüße :pa:
    Beni
     
    jolantha

    jolantha

    Foren-Urgestein
    #42
    Warum passiert Euch eigentlich nichts ?
    Steh ich heute, mit meinen heiß geliebten Badelatschen, Den Anhang 414129 betrachten in meinem Teich.
    Flachwasserzone, ca 10 cm tief, aber nur mit einem Bein, um Teichpflanzen zu beschneiden.
    Gehe noch mal 10 cm weiter, nur mit dem linken Fuß, um besser dran zu kommen.
    Was passiert ? Kommt doch dieser Fuß auf der glitschigen Folie ins Rutschen,
    ganz langsam, immer weiter.
    Da ich leider keinen Spagat mehr kann, will mein rechtes Bein natürlich einfach
    hinterher. Linker Fuß rutscht einfach weiter bergab , und rechtes Bein hinterher.


    Ende der Geschichte : Ich liege in voller Montur im Teich, Zigarette immer noch in derHand ( natürlich aus ) , und meine Fische klatschen lautlosen Beifall !
     
    G

    gardener02

    Guest
    #48

    Nicht jeder hat diese spezielle Begabung, Anne!;)

    In unserer Familie ist es der Jüngste, der, je nachdem, für Schmunzeln oder auch leichten Anflügen von Verzweiflung sorgt.:rolleyes::grins:

    Wenn ich mir die Schuhe von scheinfeld anschaue kommt mir die morgendliche Situation in den Sinn, wo er sich die Unterhose anzog und sagte, die geht nicht, ist doch viel zu klein. Ja, wenn du sie auch verkehrt rum anziehst...

    Und es kam auch schon vor, dass die Unterhose, statt im Wäschekorb in der Toilette landete. Ou, meinte er. Fröhliches Fischen, sagte ich.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    #49
    Holland-Strand-übliches Küstenwetter-Regenjacke und Gummistiefelpflicht.
    Ich bin ja jemand,der Wasser automatisch anzieht....gehe ich mit barfuß mithochgekrempelter Hose,kommt garantiert ne ''Monsterwelle''.

    Aber mit Gummistiefel bin ich 100% sicher.Naja.
    Nach ca einer halben Stunde am Strand wird ein Fuß naß? Einbildung?
    nö--die rückwärtige Naht vom Stiefel ist geplatzt und munter schwappte die Nordsee in den Gummistiefel;)
     
  • Top Bottom