Mist ! Fremdgräser keimen vor meiner Rasensaat

Frenchie

Frenchie

Mitglied
Hallo Rasenfreunde,

ich habe letzten Sonntag Rasen gesät. Und zwar eine Mischung aus Festuca arundinacea und Poa Pratensis, also beides Langsamkeimer.

Heute habe ich auf meiner Fläche aber bereits freudig keimendes Gras. Der Hersteller der Mischung (Hesa) ist wohl verlässlich, ich glaube nicht, dass da Mist drin war.

Ich schätze, dass in der Erde noch Samen der früheren Wiesengröser/Weide waren. Eventuell Lolium-Arten (daher auch das schnelle Keimen) oder andere Futtergräser.

Was kann ich tun? Kann ich mit Glyphosat jetzt noch schnell die gerade keimenen Gräschen über ihre Blattmasse killen ohne dass meine noch schlummernde Rasensaat schaden nimmt? Als erster sollte die Festuca auflaufen, nämlich ca ab Dienstag/Mittwoch. Ist es richtig, dass Glyphosat nur auf die Blätter wirkt und ich damit rechnen kann, dass mein Rasen ohne Fremdgräser kommt bzw die Festuca nächste Woche keine Probleme bekommt aufzulaufen????

Grüsse,

Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom