Monstera hat braune Flecken

J

Janape

Neuling
Meine Monstera steht in der Wohnung an einem recht schattigen Platz, da unsere Wohnung nicht sehr lichtdurchflutet ist. Bisher ging es ihr ganz gut und sie hat diesen Sommer auch einige neue Blätter bekommen. Irgendwann wurden die Blätter allerdings gelblich und haben braune Flecken bekommen. Auch die neuen Blätter wurden nicht groß und schnell braun. Nun ist die Pflanze recht groß und wir haben sie an einem Kokosstab befestigt. Ich habe mich gefragt, ob ich sie eventuell umpflanzen sollte, jedoch weiß ich nicht, ob sie sich dann überhaupt erholen wird, da es eigentlich kaum noch ein Blatt ohne Flecken gibt.
 

Anhänge

  • T

    Tinchenfurz

    Guest
    Hi,

    auf Schädlinge hast du sie gründlich! untersucht? Schau dir mal bitte genau die Blattunterseiten an. Nach Möglichkeit mit einer Lupe. Siehst du klitzekleine schwarze Viecher? Thripse? Die sind furchtbar dieses Jahr. Da hilft nur tägliches, gründliches Abwischen mit Neemöl. Thripse haben es übrigens nicht gerne feucht.

    Wenn sie eh schon so jetzt so geschwächt ist, würde ich zum jetzigen Zeitpunkt auf's Umtopfen verzichten. Das stresst sie noch mehr.

    Ich rufe mal die Fachfrau @Tinchenfurz‘ Tochter dazu.

    LG
    Tinchen
     
    J

    Janape

    Neuling
    Hallo. Danke für deine Antwort!
    Auf Schädlinge bin ich bisher noch gar nicht wirklich gekommen, da keine schwarzen Punkte zu sehen waren und nichts gekrabbelt hat. Beim genaueren Hinsehen habe ich jetzt kleine, längliche, gelbliche Punkte gesehen und gehe mal davon aus, dass es Schädlinge sind.
    Werde sie jetzt draußen mit Seifenlauge einsprühen. Oder ist das nicht so schlau?
     

    Anhänge

    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Das ist massiv!

    Nur einsprühen wird dir nichts nutzen. Du solltest Blatt für Blatt gründlich abwischen. Falls du kein Neemöl hast, nimm zunächst Wasser mit einem Schuß Spüli und einem Teelöffel Öl. Diese ganze Prozedur wirste einige Zeit durchziehen müssen, die Viecher sind furchtbar hartnäckig. Eine meiner großen Monstera hat leider ca. 7 Blätter verloren, weil ich das Ganze zu spät bemerkt habe. Und isolier die Pflanze auch besser.

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen!
     
  • J

    Janape

    Neuling
    Alles klar, vielen Dank für die Tipps! Ich hoffe aufs beste!
     
  • T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Hallo Jana,
    Ja das sind definitiv Thripse. Wie meine Mutter schon sagte: das A und O ist jetzt die Gründlichkeit. Pinsel auch etwas neem auch in die alten Blatthülsen an den Stielen. Die Larven sitzen in den ganzen versteckten ecken sowie Blättern, die nicht komplett entrollt sind, die ausgewachsenen Tiere eher auf den Blatt Ober- und Unterseiten der Blätter (gern auch in den Rillen der Blattadern).
    Ganz viel Erfolg und halte durch, dein Befall ist echt schön massiv.
    Du kannst sie zusätzlich auch mehrfach täglich mit Wasser besprühen, Thripse hassen Feuchtigkeit.
    Liebe Grüße
     
  • J

    Janape

    Neuling
    Alles klar. Ihr habt mir sehr geholfen, vielen Dank!
    Hab sie jetzt von den anderen Pflanzen separiert (die sehen alle noch gut aus, hab sie trotzdem einmal mit Wasser abgespült). Werde nun die Prozedur mit Wasser, Spüli und Öl durchziehen und schauen, ob ich neem Öl bekomme.
    Was haltet ihr von combisticks oder Schädlingsbekämpfern?
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Diese Sticks bringen gar nichts. Du hast das größte Problem auf den Blättern, Stielen, bis irgendein angeblicher Wirkstoff da angekommen ist, ist deine Pflanze zerfressen. Und die Giftapotheke meide ich wie die Pest. Nematoden/Raubmilben sind noch zu empfehlen. Die Tierchen kannste sogar online bestellen. Und keine Angst, du holst dir damit keine neue Seuche ins Haus.
     
    J

    Janape

    Neuling
    Gut! Hab im Baumarkt auch neemöl gefunden. Werde das dann ab morgen mal anwenden! Danke nochmal
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Bleib dran! Es ist viel Arbeit und Müh. Und wäre schön, wenn du positive Rückmeldungen geben kannst.
     
  • J

    Janape

    Neuling
    Ich habe jetzt angefangen meine monstera mit neemöl zu behandeln, jetzt sind schon seit einer Woche keine neuen braunen Blätter aufgetreten, was sonst eigentlich täglich der Fall war. Sichtbar gibt es auch keine Tierchen mehr, ich werde vorsichtshalber trotzdem noch zwei Wochen weitermachen..
    Ihr habt mir wirklich sehr geholfen 👍🏻
    Und das Öl lässt die Pflanze so schön glänzen 😍
     
    T

    Tinchenfurz

    Guest
    Moin,

    das freut mich sehr zu hören. :) Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie viel Mühe das macht. Im Moment sind meine Pflanzen auch allesamt schädlingsfrei. Hoffen wir beide, dass alles so bleibt.
     
    T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Ich habe jetzt angefangen meine monstera mit neemöl zu behandeln, jetzt sind schon seit einer Woche keine neuen braunen Blätter aufgetreten, was sonst eigentlich täglich der Fall war. Sichtbar gibt es auch keine Tierchen mehr, ich werde vorsichtshalber trotzdem noch zwei Wochen weitermachen..
    Ihr habt mir wirklich sehr geholfen 👍🏻
    Und das Öl lässt die Pflanze so schön glänzen 😍
    Das sind gute Nachrichten! Ich kämpfe noch an einer Pflanze, die hat optisch auch sehr gelitten. Sobald die Thripse weg sind, wird sie in mehrere Teile geschnitten und sie darf von vorne wachsen.

    Der Glanz vom Öl mag durchaus ganz hübsch aussehen, jedoch würde ich die Pflanze nach einigen Wochen abduschen, damit das Öl entfernt wird. Es kann Poren verstopfen.
    Es gibt doch diese "swiffer staubmagneten", ich selbst benutze die günstigere Version der Drogerie Eigenmarken und nenne auch nicht so gern die Markennamen aber so weißt du schneller, was ich meine.
    Damit wische ich die Blätter ab. Sollte man auch regelmäßig machen, zu viel Staub verhindert, dass die Pflanze Licht aufnehmen kann. Glänzt jetzt nicht so toll wie mit Öl oder Blatglanz, ist aber besser für die Pflanze.
     
    T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Sehr gern und halt weiter die Augen nach den Biestern auf. Sicher ist sicher 😅
     
    T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Derzeit allein sechs deliciosa Monster.... 🙄🤷🏼‍♀️
    Edit: 6,5. hier lauert noch ein stammsteckling in einer Dose...
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Monstera hat braune Blattspitzen Zimmerpflanzen 16
    H Monstera hat weiße Stellen oder braune Flecken Zimmerpflanzen 13
    W Hilfe, was hat meine Monstera? Pflanzen allgemein 2
    K Monstera ist krank, was hat sie? Tropische Pflanzen 8
    P Monstera hat weiße Flecken Zimmerpflanzen 3
    F Monstera hat schwarze Blätter und Trauermücken: was tun? Zimmerpflanzen 2
    J Monstera Steckling mit weißen kleinen Blättern Tropische Pflanzen 2
    C Monstera Variegata Steckling/Wetstick bewurzeln/Luftwurzel matschig Tropische Pflanzen 6
    C Hilfe, Monstera in Not! Zimmerpflanzen 5
    G Monstera Stängel gebrochen Pflanzen allgemein 1
    C Wie kann ich meine Monstera retten Zimmerpflanzen 3
    C Hilfe mit meiner Monstera deliciosa Pflanzen allgemein 4
    G Was fehlt meiner Monstera Tropische Pflanzen 9
    K Monstera nach Thripse komplett blattlos Zimmerpflanzen 2
    K Monstera del. aurea oder vergrünende variegata? Wie heißt diese Pflanze? 1
    S Monstera variegata Wetstick, was ist los? Tropische Pflanzen 8
    M Monstera - Kälteschaden? Blätter abschneiden? Zimmerpflanzen 9
    Mephisme Monstera variegata steckling fault Tropische Pflanzen 22
    L Monstera Ableger kaputtes Blatt Zimmerpflanzen 2
    Mephisme Informationen zu Monstera Arten gesucht Tropische Pflanzen 1

    Ähnliche Themen

    Top Bottom