Mr.Ditschy's "Little Ranch"!

Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Foren-Urgestein
Hallo zusammen, :cool:
da ich meist im Guten mit der "Little Ranch" gehänselt werde, passt dies hier ja ganz gut. :D

Haben zumindest ein altes Bauernhaus mit angrenzenden Garten und Wiese, dies ca. 30ar Grund beinhaltet.
Da tut es natürlich auch Not, dass Tiere mit an Bord sind.

So haben wir momentan folgende Tiere:
2 Hauskatzen, 1x Tigergrau / 1x kleine schwarze
6 Zwergziegen, Afrikanische braun/schwarz
4 Legehühner mit Hahn, schwarz
6 Stockenten/Wildenten
3 Zwerghasen/Zwergkaninchen, Farbenzwerg schwarzloh
5 Meerschweinchen, Rosetten schwarz
3 Goldfische, Schleierschwanz
und natürlich mein Robbo-Schaf (Rasenroboter)


Nun zum Garten, da war ziemlich viel zu tun, aber nach Jahren hat sich doch so ziemlich vieles verändert.
Fast der ganze Garten hinterm Haus war ein Gemüsegarten, den wir komplett erstmals als Nutzgarten umgewandelt haben. Am Haus und Co war/ist sehr viel zu tun. Schade, dass ich davon keine alten Fotos mehr finde, aber evtl. finde ich in den nächsten Tagen noch welche, so würde die Doku von vorne gestartet.

Ach, eins weiß ich noch, als erste Tat im Garten war, dass ich alles was irgendwie Rosa/Pink/Lila blühte aus dem Garten entfernt habe. Nun, so gut es ging zumindest, Krokusse im Rasen sind noch vorhanden und ein Blumenstock vor dem Haus, wo immer etliche Bienen zu finden sind.
Muss dazu sagen, dass ich von Beruf sehr viel mit Farben zu tun habe und da ein gewisses fable habe. :grins:


Aber seit der Geburt unserer Kinder gestaltetes sich der Garten natürlich auch mehr in ein Kinderspielplatz um. So wurden die Grundmauern des alten Gewächshaus z.B. zum Sandkasten umfunktioniert. Auf den hinteren Rasen kam eine schöne Schaukel mit Rutsche zum Einsatz und der Dachboden vom Stall wurde zu Kinderhaus umfunktioniert.


Leider hat auch mich ein Schicksal heimgesucht, so hatte ich vor ca. 6 jahren einen schweren Unfall, wo ich jetzt noch körperlich sehr darunter leide. Deshalb leidet auch etwas die Gartenarbeit und Haus/Hof, es wird halt mehr nur das nötigste und wichtigste gemacht.


Vieles habe ich da meiner Frau zu verdanken, die nun auch sehr viel ertragen und leisten muss.

Dafür mal wieder ein großes Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Donegal

    Donegal

    Foren-Urgestein
    Hallo Mr. Ditschy,

    habe Dich öfters schon mal in diversen Bereichen des Forums gelesen von daher freut es mich, dass Du jetzt auch Deine kleine Farm hier in diesem Bereich vorstellst :)

    Klasse wenn Kinder so eingebunden mit Natur und Tieren aufwachsen können.

    Habe zwar Deinen Post mit Interesse gelesen aber so ganz ohne Fotos fehlt die Würze ;), also wenn Deine Zeit es zulässt mal bitte Fotos einstellen :grins:

    Ich wünsche Dir, dass Deine körperlichen Beschwerden ein Maß erreichen mit dem Du Dich doch wieder mehr dem Garten und sonstigen handwerklichen Tätigkeiten widmen kannst.
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Habe zwar Deinen Post mit Interesse gelesen aber so ganz ohne Fotos fehlt die Würze ;), also wenn Deine Zeit es zulässt mal bitte Fotos einstellen :grins:

    Ich wünsche Dir, dass Deine körperlichen Beschwerden ein Maß erreichen mit dem Du Dich doch wieder mehr dem Garten und sonstigen handwerklichen Tätigkeiten widmen kannst.
    Hallo Gabi,
    danke für den guten Zuspruch.

    Ha, momentan steht an handwerklichen gewerkelt die Vollendung der Reparatur des Stalldaches an. Hab dies letzten Sommer nicht mehr fertig gebracht, aber nun im Urlaub hab ich da bessere Ausdauer dafür und meine Allerwerteste muss/darf ja auch immer dabei sein. :D
    Weitere Hilfen gibt es natürlich noch von der Familie und von manchen guten Kumpels.

    Die alten Fotos habe ich leider noch nicht gefunden.
    Hmm ... wollte halt erst den alten Zustand zeigen (werde die aber sicher noch finden).
     
    K

    Kapha

    Guest
    Hallo
    Toll das du nun auch etwas von deiner Little Ranch erzählst .

    Wäre auch für mich schlimm wenn ich den Garten wegen der Gesundheit aufgeben müsste .
    Aber zum Glück hab auch ich einen Partner und Sohn die mir zur Seite steht .
    Das ist was wundervolles was man nicht als selbstverständlich nimmt .:)

    Freue mich bald mehr zu lesen .
     
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Nun gut, die alten Fotos sind nicht Digital, müsste diese erst einscannen oder abfotografieren, glaub aber dies ist eine Arbeit für den Winter.

    Deshalb mal aktuelle Fotos, hoffentlich gefallen diese! :D


    01_Rose_Türe_oben_08_2013_mr.ditschy.jpg
    Die erste rote blühende Rose nach der zweiten Blüte.
     
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    02_Vogelstränke_08_2013_mr.ditschy.jpg
    Altes Ölfass als Vogeltränke umfunktioniert.

    Leider ist dies mehr ein Abstellplatz für frisch eingesetzte Pflanztöpfe geworden.
    Wenn ich eine Pflanze sehe, drücke ich diese schnell in einen Topf mit Erde und wird dort abgestellt, da hat sie immer Wasser.

    Hinter dem Fass sind die Himbeeren. Rechts daneben geht es dann auch zum Gemüsegarten, da ist aber außer 6 kümmerliche Tomaten nichts zu sehen.
     
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    03_Holunder_Feuersatelle_08_2013_mr.ditschy.jpg
    Von 4 alten Straßenrandsteine hab ich eine Feuerstelle kreiert.

    In diese kommen erstmals immer alle kleinen Gartenabfälle, dies man von da oder da so geschwind abschneiden muss, recht praktisch.

    Dahinter eine Sitzmöglichkeit mit unserem alter Holunderbaum, der ja in keinem Bauerngarten fehlen darf und einem über die Gesundheit des Hausherren vorhersagen soll.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Da freu ich mich auf weitere Bilder.
    Hört sich toll an so viele Tiere und die ersten Fotos gefallen mir auch.

    Wie zeigt denn ein Hollunder die Gesundheit an?
    Das kenn ich gar nicht?
    Hab nur mal gelesen wer in fällt wird krank da er von einem Geist bewohnt wird nach alter Sage....

    Wünsch Dir auch weiterhin gute Genesung und schön das du eine so tolle Familie und Freunde hast die dir helfen und zu dir halten, da zeigt sich wer in der Not usw....:)
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Mach keinen quatsch, meinen Holunder wollen sie ja bald fällen vor dem Balkon in meinem Beet :(
    Dann soll aber der sterben der ihn abholzt :mad: ich kann da ja nix für!!!:(
     
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Hab da mal etwas gefunden, gibt ja eine ganze menge Sagen (ganz unten).
    http://www.kraeuter-verzeichnis.de/kraeuter/holunder-neu.htm

    Demnach soll er aber die guten Hausgeister anziehen. :) Bin ich auch beruhigt!

    Aber das ein Holunderbaum nur 20 Jahre alt wird kann ich nicht glauben, den unserer ist auf jeden Fall schon über 40 Jahre alt.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Meiner hie ist auch schon mindestens 30 Jahre alt.
    Einmal wurde er schon abgeholzt aber er trieb wieder aus, ich hoffe er schafft es auch dieses mal!!!

    Na dann mach mal dein Mittagschläfchen unter ihm und trink Tee von ihm ,dann wirst du wieder ganz gesund :)

    Ich hoffe ich kann die Beeren noch ernten bevor er fällt, vielleicht kann ich dann auch einen neuen ziehen.....
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Klasse wenn Kinder so eingebunden mit Natur und Tieren aufwachsen können.
    Ja, bei uns gibt es rundum Natur pur und Tiere sind auf einem Bauernhof irgendwie ein Muss!
    Die Kinder freuen sich immer wieder über den ganzen Platz und das viele Kleingetier. ;)


    -----

    05_Spielecke_08_2013_mr.ditschy.jpg
    Hier die Kinder-Ecke

    04_Spielecke__Sand_1nah_08_2013_mr.ditschy.jpg
    Sandkasten

    05_Spielecke__Schaukel_nah_08_2013_mr.ditschy.jpg
    Schaukel mit Rutsche

    Auf dem Sandkasten war mal ein Folien-Gewächshaus gestanden, links und rechts davon (auch Schaukelseite) war weiterer Gemüsegarten.
    Die Büsche ringsum wurden von uns neu gepflanzt, die wuchern aber schier momentan etwas zu Arg. Müsste da mal etwas stutzen, warte da aber mal bis zum Herbst.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Euer Sandkasten ist ja so groß wie bei anderen der Schwimmteich :D
    Tolles Spiel-Paradies für die Kinder!!!:)
     
    K

    Kapha

    Guest
    Ich bin zwar lein Kind mehr , ABER so ein Sandkasten ...... Da könnte mich keiner zurück halten .
    Ich sass mit all meinen Nichten und Neffen , wie Grossnichte im Sandkasten , während die Grossen Bier tranken und plauderten :grins:

    Nur eines mache ich heute nicht mehr , den Sandkuchen essen :D
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Danke, schön das es gefällt. :pa:

    Hatte auch lange überlegt was aus dem alten Folien-Gewächshaus am besten zu realisieren ist, den dies stand direkt im Blickfang und war so nicht schön an zu schauen.

    Anbei hab ich ein älteres Foto gefunden ...
    11_Alter_Apfelbaum_08_2008_mr.ditschy.JPG
    ..., da hatten wir schon im hinteren Bereich und links daneben Büsche gepflanzt, der rechte hintere Rasen ist auch schon eingesäht. Wie gesagt, da war alles Gemüsegarten (wie sich doch so ein Garten von Jahr zu Jahr wandelt).
    Der alte Apfelbaum stand ja da auch noch, da wo jetzt die Feuerstelle ist (Haa, der Baum musste wegen einem besonderen Grund weichen, aber dazu später mehr)!

    Zumindest war erst die Überlegung einen Teich aus den Grundmauern zu machen, aber der wäre vom Haus dann zu weit entfernt gewesen.
    Als dann die Kinder auf die Welt kamen war es aber schnell klar, das es ein Sandkasten werden sollte.
    Nun war nur noch die Frage, wie: Ob nur die Hälfte oder mit Häuschen oder oder oder, aber am einfachsten war es, die ganze größe der Grundmauern von dem Gewächshaus zu nehmen und einen riiiiiiieeeeßen Sandkasten rundum mit Lerchenbrettern daraus zu basteln.

    So haben wir dann 6m³ Sand reingekarrt ...
    12_Sandkasten_Sandfüllung_10_2008_mr.ditschy.JPG
    ... puuuuh, "watt war datt für'ne schaufler- un schieberei". :grins:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    ....und wenn die Kinder groß sind ist das doch ein schöner Platz für einen Kräutergarten :grins:
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Was für ein tolles Tor!:);) Da wird die Rose zur Nebensache.:d
    Danke, aber die Rose hatte schon mal bessere Zeiten.

    Rosen_Apfelbaum_mr.ditschy.JPG
    Hier im 2. Jahr, das Foto ist Jahre her und hatte auch noch Gesellschaft.
    Seit die zwei versetzt wurden, ist die weiße immer mehr rückwärts gewachsen, nur die rote bleib standhaft.
    Suche da aber wieder eine hübsche, dachte aber mehr an eine Chremefarbene, das weiß ist mir doch etwas zu hart.
    Aber ohne die Blühte zu sehen, kann man ja nichts mehr kaufen. :confused:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Och sind die süß!
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Die getiegerten sehen auch schön aus aber das schwarze Teufelchen würd ich sofort nehmen...wenn ich keine Katzenhaar Allergie hätte :(
    Schön das du wenigstens weiß das sie dann in gute Hände kommen!
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Ist das Kätzchen schon vermittelt worden?
    Nein, noch nicht.

    Immer wenn eine Anfrage kommt und ich dann mitteile, dass die Kätzchen diesmal doch noch nicht so Handzahm sind, gibt es eine Absage.
    Das Katerchen kommt langsam her und lässt sich, wenn es frißt auch streicheln und lässt sich auch hochnehmen, aber es ist noch Zuneigung erforderlich.

    Es möchte halt jeder eine anschmiegsame zutrauliche Katze schon von Anfang an haben, ohne viel eigenes zutun.
    Aber nicht alle Katzen sind numal gleich. :d
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Na wer die Geduld nicht aufbringt oder auch das eigene Wesen von Katzen toleriert ,dem würd ich mein Katzenbaby gar nicht geben.
    Außerdem sollten sie doch froh sein wenn sie sich noch nicht an dich so gewöhnt hat?
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Na wer die Geduld nicht aufbringt oder auch das eigene Wesen von Katzen toleriert ,dem würd ich mein Katzenbaby gar nicht geben.
    Außerdem sollten sie doch froh sein wenn sie sich noch nicht an dich so gewöhnt hat?
    Nun, man kann froh sein, dass man die Kätzchen noch losbekommt.

    Denn eigentlich wollte ich keine Katze mehr, da mir schon 2 Katzen immer nach 2 Jahren verstorben sind und große Scherzen hinterlassen haben. Hab für die beiden über 800€ TA-Kosten gehabt und gegen alles geimpft usw., aber dennoch Erfolglos.

    Glaub die waren sicher zu Tode geimpft, den die Katze was wir jetzt haben, haben wir vom Hungertod gerettet und hab darauf bestanden, dass ich mit dieser Katze nichts mehr mache (kein TA), außer füttern.

    Und siehe da, die Katze ist schon 4 Jahre alt, deshalb halte ich von Tierärzten und der impferei nicht viel.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Muss man Katzen auch impfen lassen?
    Ich kenn mich da nicht so aus da ich bisher nur einen Schäferhund hatte und Nagetiere.
    Den Hund hab ich aber nachher auch nicht mehr wie empfohlen jährlich entwurmt nur noch wenn er wirklich was hatte da er das auch nicht gut abkonnte.
    Auch mit der Impferei, da hab ich nachher mal nachgefragt warum das bei einem Menschen Jahrelang vorhält(Diphterie z.B 10 Jahre) und bei einem Hund nicht?
    Bekam ich glatt als Antwort doch auch bei einem Hund hält das einige Jahren an aber BESSER ist es.....usw.
    Alles Geldmacherei find ich und den Tieren geht's wirklich nicht immer gut damit.

    Ich dachte das wären Junge Eurer Katze, das ist ja lieb das ihr Euch um Weisen kümmert!!!
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Ich dachte das wären Junge Eurer Katze, das ist ja lieb das ihr Euch um Weisen kümmert!!!
    Wir haben schon junge Katzen, die schwarzen (siehe Post #22).

    Das Waisenkind war/ist die Mamakatze und die ist nun ohne etwas zutun schon 4 Jahre alt geworden.
    Da die aber doch so tapfer durchhält bin ich am überlegen, ob ich sie doch sterilisieren lasse. :confused:
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Manchmal laufen uns auch Wildtiere über den Weg,
    so haben wir heute einen Weißstorch gerettet. :D
    T_04_Weißstorch_28.08.2013.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Schneehase

    Schneehase

    Mitglied
    Ich lasse auch keine Katze mehr impfen, ich habe damit auch schlechte Erfahrungen gemacht. Mein Kater, mittlerweile 13 wurde in den ersten Jahren regelmäßig geimpft, meine Kätzinnen nicht. Dieses Jahr bekam er einen Katzenschnupfen, an dem er ohne Antibiotikabehandlung gestorben wäre. Meine beiden Kätzinnen hatten nichts, sie sind auch schon 10 und 11.

    LG
    Schneehase
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Ja, da weiß man halt nicht recht, was man als machen sollte.

    -----
    Anbei mal weitere Fotos.

    G_Stalltür_oben_08_2013_mr.ditschy.jpg
    Hier ist die obere Stalltür zu sehen, rechts die Leiter hinauf haben die Kinder ihr Spielhaus/Spielboden.

    G_Stall_r_Feldweg_08_2013_mr.ditschy.jpg G_Stall_Nussbaum_08_2013_mr.ditschy.jpg
    Da der Weg vom Stall weg zum Nebengartentor, da geht es auch zur Wiese.
    Links steht ein Haselnussbaum, wo daneben nun ein Walnussbaum durch wächst.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Alle unsere Katzen wurden und werden geimpft. Gerade von anderen Freilaufkatzen (besonders den verwilderten) geht eine weitaus höhere Gefahr aus als von einem vereinzelt auftretenden Impfschaden.

    Ich weiß, dass auch das Thema impfen bei Kindern manchmal genauso kontrovers diskutiert wird wie Gift im Garten... trotzdem würde ich nie aufs impfen verzichten.

    Ein Tollwutfall in der weiten Umgebung und alle Tiere werden gefangen und getötet, außer man kann eine Impfung nachweisen-

    Und hast Du schon mal eine Katze an FIP oder FIV "verrecken" sehen? Ganz üble (und seeeehr kostspielige) Sache...
    Gerade diese Krankheiten werden unter Freilaufkatzen extrem schnell verbreitet, zum einen durch Kämpfe, aber auch durch den Deckakt (und dann schon im Mutterleib auf die Welpen übertragen).
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Das tut mir leid... :( und trotzdem impfst Du nicht?
     
    G

    gardener02

    Guest
    Bei Katzen kann ich nicht mitreden. Da sind nur Nachbars Katzen (sicher geimpft da Siam) die öfters mal auf Besuch kommen.
    Dein Garten sieht sehr gemütlich aus und belebt. Kann ich mir gut vorstellen, dass sich das Getier dort auch wohlfühlt.
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Ja, bei beiden Katern meinte der TA dann nur, gegen diese Krankheit könne man nicht impfen, gegen alles andere waren sie ja zwei mal im Jahr geimpft worden, was meiner Meinung auch zu viel war.
    Deshalb denke ich, da dies die einzige tödliche Krankheit hier ist und niemand seine Katzen impft, kann ich es bleiben lassen.

    Das komische ist ja, zwei die geimpft waren sind Tod und die was nicht geimpft wurde lebt schon doppelt so lange!!!

    -----
    Aber nun gut, diese Woche war außerdem ein ideales Gartenwetter und einige arbeiten konnten erledigt werden.

    Da musste das Katzengrab mal wieder gerichtet werden.

    Eine Edelrose versetzt werden, da diese schon kaum Luft von den zuwachsenden Sträuchern bekam.

    Im Vorgarten musste das Efeu und der Rasen geschnitten werden und manche Büsche.

    Der Hauptrasen wurde gedüngt.

    Ein Wespennest über der Terrasse musste auch bevor es größer wird bekämpft werden, die haben sich zwischen Balken und Wand in die Dachisolierung genistet.

    Die Ziegen wurden ausgemistet und der Mist ins Hochbeet verfrachtet, der rest wurde auf der Miste zwischendeponiert.

    Am hinteren Rasen wurden die Rasenkanten nachgeschnitten und zum Teil Unkraut entfernt.

    Über den Buchsbaumzünsler mach ich mir keine Sorgen mehr, da die Buchse im Herbst rauskommen und verbrannt werden.

    Ach ja, das Stalldach wurde so weit Winterfest gemacht.

    Morgen kommt dann noch der kleine Whirlpool weg, da das Wetter wohl nicht mehr viel besser wird.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Ja, bei beiden Katern meinte der TA dann nur, gegen diese Krankheit könne man nicht impfen, (...)
    Deshalb denke ich, da dies die einzige tödliche Krankheit hier ist und niemand seine Katzen impft, kann ich es bleiben lassen.
    Da irrte der Tierarzt, gegen beides kann man impfen....

    Und wie viele (wildlebende) Katzen mögen Deine beiden damit noch angesteckt haben, die wiederum jetzt ihrerseits wieder ungeimpfte Katzen anstecken?
    Wieviele der Babys die Du hattest hast Du infiziert abgegeben ohne das zu wissen? Immerhin brechen beide Krankheiten teilweise erst nach Jahren aus.

    Diese Spirale kann man einfach nur durch konsequentes Durchimpfen unterbrechen.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Die Wespen sind dieses Jahr total schlimm!!!
    Hab sonst kaum Probleme damit aber dieses Jahr kann ich seit ca. 4 Wochen kaum ruhig auf dem Balkon sitzen.
    Diese Woche hab ich ganz viele in meiner Küche gefunden die auf dem Boden saßen und am sterben waren?
    Gestern lag sogar eine Tote in meinem Bett wo das Fenster immer auf Kippe ist.
    Trau mich gar nicht mehr Barfuß hier rum zu laufen und such immer erst alles ab bevor ich irgendwo hintrete oder mich lege :d
    Ätzend!!!
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Boah, im Haus könnte ich die auch nicht gebrauchen, gut dass Du die gesehen hast.
    Erst waren kaum Wespen da, aber dann kamen die in Massen! :d

    -----
    So, heute wurde das Stalldach so weit Winterfest gemacht.

    Anbei ein Blick von der Terasse.
    G_Stalldach_08_2013_mr.ditschy.JPG
    Die letzen Ziegel sind gesetzt, jetzt müsste nur noch eine Dachrinne dran, da brauch ich aber eine extra niedrige, da ich da drunter durchlaufen muss (ganz links ist ein Weg, höhe 1,78m).
    Aber mal sehen, am besten wäre da nur ein Winkelblech, mach ich aber dann im Frühjahr.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Stechen die Wespen eigentlich auch noch wenn die tot da liegen?
    Mit denen schlafen möchte ich ja nun gar nicht:d aber so auf dem Fußboden überall das ist auch fies....

    Was soll ich mir das Dach ansehen, grins, mach mal ein Foto von der schönen Terrasse :D:p
    Gehst du da selber rauf um es zu reparieren????
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Wieviele der Babys die Du hattest hast Du infiziert abgegeben ohne das zu wissen? Immerhin brechen beide Krankheiten teilweise erst nach Jahren aus.
    Woher willst Du dies wissen, dass die infiziert sind?!

    Hmm, es war doch dann änder so, dass beide Kater (jeweils 2 Jahre gworden), die ich bekommen habe infiziert waren, und die waren von einem anderen Ort.

    Die jetzige Katze ist von meinem Ort (4 Jahre alt), also haben wir hier diese Krankheit eigentlich nicht und die jungen dann auch nicht.

    Aber, kann man dies prüfen lassen, Blutentnahme? Oder muss man da impfen, da ja dann der Virus evtl. wieder verbreitet wird. Sorry, aber traue da den TAten nicht mehr!
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Also bei freilaufenden Katzen würd ich sie auch impfen lassen.
    Katzenseuche ist schlimm!!!!
    Kannst dich ja mal informieren ob du das wirklich jährlich machen musst, vielleicht reichen da auch alle 3 Jahre oder so wenn du Angst hast?
    Ich muss noch dazu sagen das wir hie einen Tierarzt haben der immer zu hohe Dosen impft auch bei OPs und da auch schon viele Tiere gestorben sind.
    Vielleicht auch mal den Tierarzt wechseln???
    Das kann auch daran liegen!!!

    Beim Hund war es ja die Entscheidung das impfen gegen Tollwut nicht mehr zu machen bzw. nicht mehr so oft auch erst im Alter und weil er nie alleine draußen rum lief, es ging auch um das entwurmen nur noch bei Bedarf.
    Das ist was anderes.....
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Was soll ich mir das Dach ansehen, grins, mach mal ein Foto von der schönen Terrasse :D:p
    Gehst du da selber rauf um es zu reparieren????
    Bin da nicht sooo verschrocken, das ist nicht steil, da kann man gut drauf laufen.
    Aber meine LG ... die muss halt meist mit als ausführende Kraft. :grins:

    -----
    Vielleicht auch mal den Tierarzt wechseln???
    Ja, das ist wohl das besste, wenn es auch weiter und eine halbe Std. Fahrt ist. :pa:
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich bin nachher auch weiter gefahren zu einer Tierklinik weil hier einige Tierärzte nur Mist gemacht haben.
    Das war mir mein Liebling aber immer wert und da konnte ich rund um die Uhr hin was bei Tierärzten auch nicht geht.
    Passiert ja auch gerade oft mal was an Feiertagen oder WE.

    Die muss bestimmt nur aufs Dach um dir nen Kaffe anzureichen :p
     
  • Top Bottom