Mr.Ditschy's "Little Ranch"!

Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Foren-Urgestein
Danke Pyromella. :pa:


Leider musste ich ja wegen gesundheitlichen Gründen kürzer streten und musste daher manche Tiere abgeben.
:(

Doch bei aller Tierliebe möchte ich von meinen Tieren schon auch eine gewisse "Gegenleistung", also dass man sie hält, nur das man sie hält, so ist es auch wieder nicht.
So tummeln sich momentan 6 Hühner, 4 Enten, 2 Hasen und 2 Katzen auf der "kleinen Ranch" rum, dies wir als Familie auch noch gut versorgen können.
Denn die weitere Arbeiten rund um den Hof bleiben ja dennoch nicht aus.
 
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Update ...
    Hof: Soweit alles beim alten, die Arbeit hört nicht auf und der Garten und Wiese verwahrlosen etwas.
    Tiere: 2 Katzen, 6 Hühner / 1 Hahn, 1 Hase.
    Hahn Huhn_mr.ditschy.jpeg
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Na, dass man von dir mal wieder was liest, das hätte ich ja nicht gedacht. Irgendwie schienst du auf immer verschollen. Willkommen zurück. :)
     
    Herr Hübner

    Herr Hübner

    Foren-Urgestein
    Hast du da einen Rheinländer Hahn und eine Australorps Henne in blau?
    :love:
     
  • Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Soll ein Maran Hahn sein und die Hühner sind normale schwarze Legehybriden. :)


    Na, dass man von dir mal wieder was liest, das hätte ich ja nicht gedacht. Irgendwie schienst du auf immer verschollen. Willkommen zurück. :)
    Och, Unkraut vergeht nicht und Prioritäten ändern sich im Leben (wollte mal wieder vorbei schauen)! :D
    Doch von den älteren Usern sind einige als "Gast-Modus" zu sehen!?
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Na, Opitzel, seit 2017, wo Mr. Ditschy das letzte Mal in diesem Thread geschrieben hat, fehlen schon einige liebe User.

    Aber wie du selbst feststellst, die Prioritäten im Leben verändern sich, und so sind auch manche aus dem Forum weitergezogen. Das kann man in einigen Fällen bedauern, aber das ändert nichts.
    Zum Glück gibt es aber auch immer wieder User, die nach langer Abstinenz wieder auftauchen.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Er schreibt aber Hase und vl hat er wirklich einen Hasen und die können es oft nicht mit anderen.
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Warum muss das arme Tier denn alleine vor sich hin vegetieren? :(
    Kaninchen sind Gruppentiere und zum Beispiel in Österreich ist es GsD schon gesetzlich verboten sie als Einzeltier zu halten...
    Verstorben … weiter waren die noch nie zusammen, denn die zerfetzten sich trotz Kastration.
    Daher sorry, das Gesetz halte ich für Schwachfug! ;-)
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Verstorben … weiter waren die noch nie zusammen, denn die zerfetzten sich trotz Kastration.
    Daher sorry, das Gesetz halte ich für Schwachfug! ;-)
    Ob man Tierschutz und artgerechte Haltung für „Schwachfug“ empfindet ist jedem selbst überlassen.... :rolleyes:

    Ein einzelnes Tier gibt man entweder in artgerechte Haltung oder holt sich wieder einen Partner dazu...!
    Aber Einzelhaltung geht gar nicht...!!

    Im Kaninchenschutz wird häufig als Beispiel genannt „Möchtest Du in einem knapp 2 m x 0,5 m Raum, in dem Du auf den Boden machen musst leben, wo zweimal täglich ein acht Meter hohes Lebewesen, das Dir Angst macht und das Du nicht verstehen kannst, zu Dir reinkommt, Dir Essen auf den Boden schmeißt, Dich ggf. mit riesigen Pranken angrabbelt und dann wieder geht. Und alle paar Tage Deine Exkremente wegfegt und die Urinpfützen wegwischt...?“

    Wenn nein, warum tust Du das Deinem Kaninchen, das auch ein fühlendes Lebewesen ist, an? :(
     
    Zuletzt bearbeitet:
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Ob man Tierschutz und artgerechte Haltung für „Schwachfug“ empfindet ist jedem selbst überlassen.... :rolleyes:

    Ein einzelnes Tier gibt man entweder in artgerechte Haltung oder holt sich wieder einen Partner dazu...!
    Aber Einzelhaltung geht gar nicht...!!
    Bitte lass den Schmarn jetzt gut sein, den du mir hier an den Kopf werfen willst - meinen Tieren geht es gut … weiter ist jedes Tier anders, sollte man wissen! Sprich wenn du das "zerfetzen" nicht deuten kannst und diese beiden Hasen seither einzeln lebten und der jetzt im hohen Alter ist, werde ich ein Teufel tun dem jetzt noch für seine letzten Tage einen stressigen Neuling ins Gehege tun (dies dann auch über Jahre so weiter geht) - das wäre nur dumm und wäre auch sein Ende.
    Somit denke erstmal vorher nach … Ende der Dislussion!

    Glaube jetzt weiß ich, warum hier so einige User sich verabschiedeten ... :ROFLMAO:
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Nein, dem Tier geht es nichts „gut“ so lange es in tierquälerischer Einzelhaltung vegetieren muss...

    weiter ist jedes Tier anders, sollte man wissen!
    Weiß ich, trotzdem hat es kein Kaninchen verdient alleine vor sich hin vegetieren zu müssen...

    Sprich wenn du das "zerfetzen" nicht deuten kannst und diese beiden Hasen seither einzeln lebten
    Ohje, es waren also zwei leidende Tiere, bis eines dann seine „Erlösung“ durch sein Ableben bekam... :(
    Und das kann ich deuten und weiß aus langjähriger Erfahrung, dass sich Kaninchen nur aus einem Grund „zerfetzen“... nämlich wenn der Halter grundlegende Fehler gemacht hat, die die Tiere dann “ausbaden“ müssen...

    Mal ein wenig Lesestoff für Dich.... https://tierheim-henstedt-ulzburg.de/wp-content/uploads/2019/11/TVT-Kaninchen.pdf
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Aber schon unglaublich was für einen Stuss doch so manche Schreiben und aus wenigen Sätzen heraus lesen wollen! `* kopfschüttel
    Doch vielleicht hat der Hase sich nun nach 12 Jahren die Kugel gegeben, wer weiß … der zweite wird dann sicher bald folgen. Fühlen/fühlten sich zumindest im jeweiligen Gehege recht wohl und genießen auch einen gemeinsamen Auslauf, zumindest werden die von den Kidds gut umsorgt, also alles im grünen Bereich!


    Genau dieses, wenn teils auch mit anderen "Gegenübern". :)
    Also alles beim alten! :ROFLMAO:
    Doch für bevormundende User kann das Forum und Internet eben nichts dafür, da muss man drüber stehen und sabbeln lassen … wenn es zu viel wird, muss man eben reagieren!
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Aber mal Themenwechsel:

    Meinen Rasenmähroboter habe ich heuer noch gar nicht gestartet, da die Kidds lieber mit dem Akku-Rasenmäher mähen - schon verrückt.

    Letzt hatte ich die Reste vom trockenen Buchs entfernt und verbrannt, welche Pflanzen ich nun als Ersatz hole weiß ich auch noch nicht … evtl. kommen auch kleine Gemüsebeete zwischen die Stauten, hmm wer weiß.
    Spätere Grillwürste durften zumindest nicht fehlen … :).
    Buchs_Feuer.jpeg

    Die Bank hatte auch mal eine kleine Erneuerung nötig …
    WhatsApp Image 2020-05-21 at 20.49.44.jpeg
    WhatsApp Image 2020-05-21 at 20.40.28 (12).jpeg
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Beim ersten Bankbild dachte ich "dieses tolle Eisen (?) hat er doch hoffentlich nicht entsorgt!", aber ja, ihr habt es gesäubert und nur die Holzlatten ausgetauscht, sehr gut. Das ist nämlich toll, finde ich. Ich liebe ja diese verwitterten Bänke, die man manchmal bei Spaziergängen findet, manchmal auch zugewuchert mit Efeu oder sonstigem - sehr romantisch. Aber zu Hause hätte ich dann auch lieber etwas "Nutzbares".

    Gemüse statt Buchs klingt auf jeden Fall gut, das kann man wenigstens essen. :)
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Heute war Wiese mähen angesagt, hier ein Bild bei ca. Halbzeit und kleinen Päuschen.

    Links hatte ich auch im Frühjahr und Sommer schonmal gemäht, rechts das hatte ich jedoch immer stehen gelassen und das liegt nun alles mehr auf dem Boden und sind auch einige Bäumchen schon gewachsen ... aber nun wird alles platt gemacht, denn einmal im Jahr "muss" sein.

    wiese-maehen_2020-09-19-jpg.658574
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Mr.Ditschy, zweimal im Jahr solltest Du hohe Wiesen doch mähen! Die Mahd bei samentragenden Wiesenpflanzen müsste zu deren überwiegenden Reife erfolgen, und das Mähgut sollte trocknen und seine Samen abgeben können, ehe Du "das Heu' einholst. Es wird allerdings länger dauern, bis Du ohne Einsaat eine artenreiche Wiese erzielst.
     
    Mr.Ditschy

    Mr.Ditschy

    Foren-Urgestein
    Ja, nur den richtigen Zeitpunkt zu finden ist gar nicht so einfach.
    Doch letztes Jahr hatte ich so Bienenwiesensamen stellenweise ausgesät, sprich zuerst umgefräst und Samen eingesät usw.. Man sieht direkt mittig vom Bild auch noch so hohe Stängel davon, also das ist dieses Jahr wieder gekommen und breitet sich weiter aus. Werde so wohl weiter vorgehen, um mal eine Artenreiche Wiese zu bekommen.

    Dieses Frühjahr hatte ich jedoch auch so überwucherndes Gras, das legte sich eher über alles drüber und schimmerte richtig Lila und hatte schon über ein viertel der Wiese beschlagnahmt ... hatte dann zwar sofort gemäht und hoffe mal, dass sich das nun nicht mehr so dolle ausbreitet.

    Jetzt beim mähen sind zumindest einige Samen von der Bienensaat wieder abgefallen und Heu brauche ich ja nicht mehr, daher bleibt wenn alles auf der Wiese liegen.
    Nur letzten Herbst hatte ich zumindest viiiiiel mehr an Maht als Heuer (das ist schon komisch), also da musste ich alles zusammen rechen und auf einen einen großen Haufen setzen ... hmmm!?
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Unsere 2. Mahd vor ca 2 Wochen ( immer bevor die Walnüsse fallen)war auch fast nichts. War einfach zu trocken.
    In diesem Garten wird seit über 50 Jahren nur 2x im Jahr gemäht, nie gedüngt, das Gras höchtens beim 1.Mal, wenn es viel haben sollte, weggerecht. Es wurden schon x-Mal Wiesenblumen angesät und wir haben immer noch nur Gras. Da kommt nichts, außer im Frühjahr unzählige Primeln und unten Bärlauch, in einer Ecke Majoran und im Herbst Herbstzeitlose.
     
  • Top Bottom