Muschelzypresse - Spitzen gelb/ braun, was tun?

  • Ersteller des Themas Goldi 1
  • Erstellungsdatum
Goldi 1

Goldi 1

Mitglied
Meine Muschelzypresse steht noch im Original- Topf. Ich habe sie im letzten Herbst gekauft und auch gut über den Winter bekommen. Jetzt soll sie bald ausgepflanzt werden.
Jedoch werden die Spitzen seid kurzem gelb/ braun und rieseln beim anfassen leicht ab.
Es kann sein, dass sie einmal etwas trocken geworden ist, ansonsten wird sie regelmäßig in Wasser getaucht. Gedüngt wurde sie noch nicht.
Kann ich Koniferendünger nehmen?
Warum ist es so?
Wird sie überleben?

LG
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    AW: Muschelzypresse

    Wenn du sie regelmässig ins Wasser tauchst, hast du sie möglicherweise mit Zuviel Wasser versehen.
     
    Goldi 1

    Goldi 1

    Mitglied
    AW: Muschelzypresse

    Regelmäßig heißt 1x in der Woche, wenn ich gemerkt habe, dass die Muschelzypresse trocken geworden ist. Das merkt man ja, wenn man den Topf anhebt.
    War es zu oft?
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    AW: Muschelzypresse

    Wenn sie trocken war, dann wird es wohl doch nicht Zuviel Wasser gewesen sein. Aber vielleicht ist Dr. Topf inzwischen zu klein geworden? Nimm sie doch mal heraus und schau dir die Wurzeln an.
     
  • Goldi 1

    Goldi 1

    Mitglied
    AW: Muschelzypresse

    Ich habe sie erst mal von den trockenen Spitzen befreit. Etwas geschüttelt und mit den Händen "gestreichelt" . :)
    Mal sehn was passiert.
     
  • Goldi 1

    Goldi 1

    Mitglied
    Habe meiner Muschelzypresse noch einige Körnchen Koniferendünger gegeben. Kleine grüne Spitzen zeigen sich jetzt dort, wo vorher die Braunen waren.

    LG
     
  • Top Bottom