Muss das so?

Freesia

Freesia

Mitglied
Hallo liebe Rosenkenner,

hier im Bild vorn seht Ihr meine Strauchrose "Bonanza" von Kordes. Ich finde den Trieb (Haupttrieb?) in der Mitte zu groß :confused:. Sollte ich den kürzen? Wenn ja wann? An dem Trieb sind auch keine Blüten...

Vielen Dank und nette Grüße von Freesia

 
  • S

    schweden-geli

    Guest
    hallo freesia

    schau mal unten nach, ob der trieb oberhalb der veredelungsstelle rauskommt
    oder darunter.
    wenn er unterhalb der veredelungsstelle kommt, dann solltest du ihn direkt
    dort abknicken, dann ist es ein wildtrieb. wächst er normal oberhalb, dann ist
    es ok....ich hab an einer augusta-luise auch so einen, dachte auch erst an einen
    wildtrieb, aber inzwischen blüht es auch dort.

    gruß geli
     
    Freesia

    Freesia

    Mitglied
    Moin Geli,

    Danke für den Tipp, werde ich nachher gleich mal nachsehen...

    Grüße Freesia
     
    J

    Juma_2nd

    Guest
    Hallo!
    Wenn die Blätter an dem Zweig genau so aussehen, wie die an der restlichen Pflanze, kannst du davon ausgehen, das es ein guter Trieb ist. Rosen werden zumeist auf Wildlingen veredelt die kleinere Blätter haben.
    Ich habs schon gehabt das ein Trieb schräg unten aus der Veredlungsstelle kam. Den hätte ich dann ganz schnell verwechseln können!
    Liebe Grüße Juma
     
  • Freesia

    Freesia

    Mitglied
    Moin Ihr Lieben,

    der Wildtrieb ist nun wech´... und in meiner Rosenecke sieht´s gleich viel aufgeräumter aus ;). Dank dem Tipp von Juma habe ich von 2 anderen Rosen auch noch die Wildtriebe entfernt. Sahen in der Tat ganz anders aus die Blätter der Wildtriebe.

    Ein sonnigen Tag wünscht Freesia
     
  • Mulde

    Mulde

    Mitglied
    Hallo liebe Fresia,
    ich kenne zwar die Sorte Deiner Rose nicht, aber der Trieb sieht nicht wie ein Wildtrieb aus.
    An meinen Rosen habe ich auch solche Neuaustriebe, die lang und kräftig sind.
    Die Triebspitze ist offensichtlich noch im Wachstum - sieht so "rosig" und zart aus. Warte mal mit dem Einkürzen noch, da kommt vielleicht noch eine Knospe.
    Die Blätter weisen auch nicht auf einen Wildtrieb hin.
    Laß dem Trieb noch Zeit. Wenn alle Blätter durchgängig grün sind und voll ausgebildet, kannst Du ihn immer noch einkürzen auf die gewünschte Länge. Dann würde ich die beiden oberen Blätter ausbrechen, das regt den Neuaustrieb der "schlafenden" Augen an.
    Viel Erfolg.
    Mit herzlichen Grüßen von Mulde:cool:
     
  • Mulde

    Mulde

    Mitglied
    Uff, uff,
    da kam mein Rat leider zu spät.
    Ich habe mir das Bild nochmal angeschaut und denke, es war kein Wildtrieb. Schade.
    MfG Mulde
     
    billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    das war natürlich kein wildtrieb und zu groß war der trieb auch nicht, denn die boananza, schreibst du ja selbt, ist eine strauchrose und zwar eine große und bleibt demzufolge nicht ewig auf dem niveau einer beetrose. natürlich wird die groß, das hättest du beim kauf berücksichtigen sollen...
     
    B

    barisana

    Guest
    tja, das war kein wildtrieb. das sieht man ganz deutlich auf dem foto. die blätter sind wie die anderen.

    Wenn die Blätter an dem Zweig genau so aussehen, wie die an der restlichen Pflanze, kannst du davon ausgehen, das es ein guter Trieb ist
    das hat juma geschrieben. bei wildtrieben sind sie wesentlich kleiner und oft sind auch am ast stacheln. wer lesen kann, ist klar im vorteil ;)

    da sieht man wieder, dass nicht voreilig gehandelt werden sollte.
    schade um den schönen gesunden ast.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Freesia

    Freesia

    Mitglied
    ui ui ui noch so viele Antworten :). Nun kann ich leider nichts mehr ändern aber ich denke, die Bonanza wird es mir verzeihen. Klar darf und soll sie als Strauchrose noch wachsen aber ein wenig gleichmäßiger und nicht nur an dem einen super kräftigen Trieb.

    LG Freesia
     
  • billymoppel

    billymoppel

    Foren-Urgestein
    leider hast du das pferd quasi falschrum gesattelt: der schöne trieb wäre zum aufbau einer großen rose sehr gut gewesen - kräftig und hängt nicht so. die spillrigen dinger, die jetzt blühen, wären ein fall für einen kräftigen rückschnitt gewesen, damit sie auch sie kräftiger werden.
    je nun, rosen sind unkraut, es wird neue gute kräftige triebe geben (ob noch dieses jahr, ist aber ungewiss), aber verzögerst hast du die entwicklung auf jeden fall.
     
    Freesia

    Freesia

    Mitglied
    leider hast du das pferd quasi falschrum gesattelt: der schöne trieb wäre zum aufbau einer großen rose sehr gut gewesen - kräftig und hängt nicht so. die spillrigen dinger, die jetzt blühen, wären ein fall für einen kräftigen rückschnitt gewesen, damit sie auch sie kräftiger werden.
    je nun, rosen sind unkraut, es wird neue gute kräftige triebe geben (ob noch dieses jahr, ist aber ungewiss), aber verzögerst hast du die entwicklung auf jeden fall.
    hmm... manchmal bin ich leider zu schnell mit der Gartenschere.
    Na das mit dem Unkraut lass mal nicht die dornigen Königinnen der Gärten hören :grins:
    Nun denn, die Bonanza ist eine gesunde Rose von Kordes - auch wenn sie erst im nächsten Jahr wieder so einen Austrieb hat - weiß ich´s dann besser.

    LG Freesia
     
  • Top Bottom