Mysteriöse Tomatenkrankheit

Sunfreak

Sunfreak

Moderator
Mitarbeiter
Hey Sunfreak, schläfst Du auch mal??? Das ist ja crazy, dass Du das um 3 Uhr postest und immer noch on bist....Junge Junge...
Bin doch noch ein junger Junge und bin daher bestens flexibel was die Schlafzeiten anbelangt... :grins:

Ich war die komplette Nacht mit diesem Phänomen hier beschäftigt:

olivmato1.jpg olivmato2.jpg
olivmato3.jpg

Die Sache mit den olivgrünen Stängeln an den schwerkranken Tomaten. Die Stängel sehen wie olivgrüne Einlegegurken aus. Die zweifelsfrei gleiche Krankheit wie sie Anneliese und Simone auch haben (da betroffene Pflanzen von gemeinsamer Quelle stammen). Leider konnte ich trotz ausgiebierger Recherche nicht den Namen dieser Krankheit heraus finden.

Das ist wirklich 'ne extrem hartnäckige Nuss, dass man trotz stundenlangen Googles einfach nichts findet.

Nach dem Ausschlussverfahren lässt sich jedenfalls sagen, dass es Braunfäule, Graufäule oder Dürrfleckenkrankheit nicht ist. Mit diesen drei Krankheiten hab ich nämlich ausgiebig Erfahrung, um diese Krankheiten zu kennen und diese sicher ausschließen zu können. Und den Verdacht dass es Falscher Mehltau sein könnte lass ich einfach mal so im Raum stehen. Das konnte ich weder bestätigen noch ausschließen.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es bakteriös ist. Aber das ist ein unbegründetes Gefühl - Bauchgefühl eben. Ein Bakterien-Schnelltest war heute Morgen negativ. Allerdings kann damit nicht jede Bakterien-Art erfasst werden.

Symptome an den Pflanzen ist, dass die Blätter absterben und die Stiele olivgrün werden, während der frische Austrieb (Geiztriebe) normalgrün ist (vgl. Foto 1+2). Dieser frische Austrieb zieht aber bald nach und wird auch olivgrün. Optisch betroffen ist allerdings nur die Rinde vom Stiel. Der Rest, z.B. das Mark wirkt gesund.

Die betroffenen Pflanzen wurden heute Morgen entfernt & entsorgt. Einige Pflanzenteile habe ich aufgehoben, um ein paar Experimente durchzuführen. Ich erhoffe mir so herauszubekommen ob es bakterieller und pilziger Natur ist.

Aber ich bin jetzt echt Müde... Saumüde... Ich werd ein bisschen schlafen... :rolleyes:

Grüßle, Michi
 
  • marlis

    marlis

    Mitglied
    oh weia, mein Beileid:pa:
    vom Gefühl her, aber überhaupt keine Ahnung hab, hätte ich eher an einen Pilz gedacht, einfach weil es eher oberflächlich ist, du sagst ja, das Mark und Innere, die Wurzeln wahrscheinlich auch? sind noch in Ordnung.
    Mein Garten ist ja leider auch recht "Pilz" verseucht, aber so einen hatte ich noch nicht.
    Sag Bescheid, wenn du weisst was es ist.
    LG, Marlis
     
    Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    JAAAA!
    Das ist sie, die Pest die ich auch hab.
    Infinito hat bei mir nicht gezündet.
    Dann hab ich noch Gemüse-Pilzfrei genommen (auch nicht!).
    Bin wieder bei Magermilch gelandet. Das Problem sind die sich bildenden Früchte. Die platzen auf oder/und sind braun!

    Ich bin aber immer noch der Meinung es geht vom echten Mehltau aus. Den hatte ich zuerst und dann kam das olivfarbene Stadium. Ich hatte keinen falschen Mehltau. An keiner einzigen Tomi.

    Mich hat googeln auch nicht weiter gebracht. Nur: die Kankheit scheint es bisher nicht zu geben. Selbst auf dem englischen "Markt" habe ich mich umgeschaut. Aber auch da habe ich nichts passendes gefunden.

    LG
    Simone
     
  • Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    Bilder von mir: das ist das Ende des Elends.


    Die Früchte platzen auf...



    Auf dem zweiten Bild sieht man deutlich den seltsamen, pudrigen Belag auf dem linken Blatt.

    Simone
     
  • Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    So, die Arbeits-Faulitis hat mich nach draußen getrieben.
    Was gestern noch nicht da war und mich heute erfreut: ich kann definitiv sagen das ICH den echten Mehltau habe. Die Früchte sind angegriffen, mit einem braunen Belag und auf der "Po-Seite" der Frucht sind zwei weiße Mehltaupocken!

    LG
    Simone
     
  • Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Hi,
    ich habe auch 3 Fleischis von Anneliese, die haben im unteren Teil auch diese oliv-braun Färbung am Stiel. Sie sind im Wachstum weit zurück und werfen auch die meisten Früchte ab, erste Rispe komplett weg und an der 2ten kommt nur 1ne Frucht.
    Pflanzen sehen auch irgendwie schlecht und krüppelig aus.
    Ich nehm die mal besser zur Seite und beobachte weiter.
    Gruß
    Shargal
     
    Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    Shargal,
    das mit dem Wachstum weit zurück kann ich nur unterschreiben.
    Ich hab welche von Wagner, die sind nicht mal kniehoch.

    LG
    Simone
     
    K

    katekit

    Guest
    Ich habe mich gestern auch sehr erschrocken. Die BaerClaw von Anneliese, die vor ein paar Tagen noch aussah wie das blühende Leben, auch die erste Frucht bildete war plötzlich krank.

    ...gelb werdende Blätter und der Stiel sieht aus wie auf dem Foto oben.

    Ich hab die Pflanze erst mal ganz weit weg von den anderen Tomaten gestellt.
    Ich werde erst mal abwarten….
     
  • C

    Charisma

    Mitglied
    Ich habe auch von Anneliese die tollen Wagnersorten bekommen und habe mir diesen falschen Mehltau auch eingefangen. Den Link darf ich leider hier noch nicht einfügen. Also gebt mal bei google Gartenmeister.com ein und schaut unter falschen Mehltau!!

    Ich habe inzwischen 20 Pflanzen entsorgt und die restlichen Pflanzen werden es so wie es bisher aussieht schaffen. Habe alle Pflanzen mehrmals mit Cueva Pilzfrei von Neudorff eingesprüht. Ich kann jeden nur empfehlen, wenn die Stiele olivgrüne Färbung haben sie sofort einzusprühen. Wenn die Stiele schon mehr ins bräunliche gehen Pflanzen entsorgen, da sie es nicht schaffen werden und nur noch weiter Pflanzen anstecken werden je länger man sie stehen lässt.

    Im Tomatenforum hat uns ein User aus Österreich Wasserstoffperoxid 1 - 2% empfohlen. Es tötet Pilze und auch Bakterien ab.

    Also ich kann euch wirklich nur noch mal sagen, entsorgt die Pflanzen die stark befallen sind, da der falsche Mehltau in die Pflanze durch den Stiel eindringt und die Pflanze verkümmert und die Pflanze wird absterben (braun und welk werden).
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    Marion,
    dann züchte ich hier echten und falschen Mehltau. Ich weiß einfach das ich auch den echten erwischt haben muss, weil ich diese weißen Pocken hab.

    Es stimmt aber, dass (ich hab auf der Seite geschaut) auch die Früchte befallen sind und gruselig aussehen.

    LG
    Simone

    Ach noch was: ich hab mal wegen dem Wasserstoffperoxid geschaut. Das gibt es aber in unterschiedlicher Konzentration; jetzt wüsste ich überhaupt nicht wie ich ne 1%ge Lösung herstelle oder nach was sich das richtet, denn ich finde Lösungen die haben 3%, 9% etc.
    Das hat ja einen absolut unterschiedlichen Gehalt wenn ich von der 3% eine Spritzung mache oder der 9%. Weißt was ich meine?
     
    Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    Noch mal...
    Ich vergesse heute die Hälfte.
    Ich finde das kann man nicht pauschalisieren; bei etlichen hab ich gekämpft und es hat Wirkung gezeigt.
    Ich würde nicht sofort rausreißen; die Cosmo hat sich wieder berappelt, einige Wagners auch...aber eben nicht alle!

    LG
    SImone
     
    Gecko

    Gecko

    Löschmann
    Mitarbeiter
    Ach noch was: ich hab mal wegen dem Wasserstoffperoxid geschaut. Das gibt es aber in unterschiedlicher Konzentration; jetzt wüsste ich überhaupt nicht wie ich ne 1%ge Lösung herstelle oder nach was sich das richtet, denn ich finde Lösungen die haben 3%, 9% etc.
    Das hat ja einen absolut unterschiedlichen Gehalt wenn ich von der 3% eine Spritzung mache oder der 9%. Weißt was ich meine?
    Gugel mal nach "Mischungskreuz".;)

    Grüßle
    Stefan
     
    Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    Hallo Ihr zwei...

    Danke Stefan, das hilft.

    Gerd, Mathe und ich... wir beide laufen in die entgegengesetzte Richtung. Absolut!!!
    Ich weiß bis heute nicht wie ich ne 3 geschafft hab.

    LG Simone
     
    C

    Caronii

    Neuling
    Hallo,

    meine Tomaten hat es auch voll erwischt. Auch ich habe seit drei Jahren Samen von Anneliese, (danke Anneliese!) und erst heuer kam diese Krankheit zum Vorschein- komisch, was ist das??????
    Bei mir ist es von der rosa ochsenherz ausgegangen und auf alle übergegangen- alle hat es nun erwischt ;(
    Ist das nun der falsche Mehltau?
     
    tihei

    tihei

    Foren-Urgestein
    Habt Ihr mal Wagner angeschrieben oder einen Thread im tatermater forum board aufgemacht...?
     
    C

    Caronii

    Neuling
    Aber ich möchte doch bio tomaten und wenn ich dann spritzen muss, kann ich welche vom supermarkt auch kaufen. außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass kupfer in diesem ausmaß gesund ist....
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Oh, ihr seid Klasse!
    Soviel Resonanz!


    Die Sache mit den olivgrünen Tomaten geht ja schon 'ne Weile. Und es wurde sehr früh von der Anneliese der Verdacht geäußert, dass es sich als Ursache um die Samen von Tom Wagner handelt.

    Das hat mich motiviert meine Samen von Tom Wagner doch noch auszusäen. Ich hatte sie im Frühjahr nicht ausgesät, da ich mich ein bisschen verkalkuliert hatte und keine freien Kapazitäten mehr hatte. Außerdem wollte ich mich mit Zicken nicht rumärgern.

    Mit Ausnahme der Helsing Junction Blues mit Keimrate von 0% habe ich von allen anderen Sorten durchschnittlich 10-13 Pflanzen. Die Jungpflanzen entwickeln sich bisher ausgezeichnet und bekommen nun die ersten Blüten.

    Ich bin gespannt, wie sie sich weiter entwickeln. Aber bislang gibt es keine Anzeichen, dass mit ihnen was nicht stimmen könnte. Sie sind sehr stämmig und makellos.

    Grüßle, Michi
     
    Highländer1

    Highländer1

    Foren-Urgestein
    Hoffentlich habt ihr euch da keine neue Art oder mutierten Stamm eingefangen.
     
    C

    Caronii

    Neuling
    Hallo,

    die gleiche Krankheit betrifft nun auch meine Rocotto Chili Pflanzen, allerdings nur an den Enden der Pflanze, nicht am Stamm... was ist das????
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Da passiert seltsames...

    Ich hab jeweils einen Stängel in ein Glas gesteckt... :rolleyes:

    Beim gesunden Stängel sieht das Wasser klar aus. Beim kranken Stängel ist das Wasser allerdings milchig, trübe. Ferner schwimmt Schaum an der Wasseroberfläche.

    Wie würdet ihr das deuten!? :confused:

    Grüßle, Michi
     
    Highländer1

    Highländer1

    Foren-Urgestein
    Der Pilz könnte zu den Hefepilzen gehören und die Gärung ist eingetreten. (Impfung von Wein und Maische) Sieht der Stängel den angegriffen oder zersetzt aus? In diesem Fall muß sich der Pilz ja irgentwovon ernähren.
     
    Highländer1

    Highländer1

    Foren-Urgestein
    Kennt denn einer nen Hefepilz der deradt agresiv ist ?
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Gestern war der Freitag, der 13te. Das ist der Tag, wo bekanntlich jeder das Pech auf seiner Seite hat. Mit Ausnahme: Ich. Ausgezeichneter Tag gestern. Aber: Heute ist mein persönlicher Pechtag. Heute geht alles schief.

    Unter anderem ist heute die "Mysteriöse Tomatenkrankheit" auf meine eigenen Zöglinge übergeschlagen: Rubin Pearl F1 und Golden Pearl F1 sind definitiv daran erkrankt. Für beide Hi 10 130 TOF F1, alle Tomatoberry Garden F1 und die Brandywine Cherry besteht der Verdacht.

    Jetzt bin ich ziemlich stinkig!? Was hab ich mir da blos in den Garten geholt!? :schimpf:

    Ich muss unbedingt heraus bekommen, um was es sich handelt. Gelingt es mir nicht, muss ich vom schlimmsten ausgehen. Und das bedeutet für mich vielerlei. Nur nichts Gutes...

    Grüßle, Michi
     
    Shargal

    Shargal

    Foren-Urgestein
    Hi,
    sprechen wir hier denn alle noch von der selben Sache?
    Was genau haben Deine denn jetzt für Symtome?
    Gruß
    Shargal
     
    Simone 23

    Simone 23

    Foren-Urgestein
    Tja Shargal,
    das ist die Frage.
    Ich habe das Gefühl ich habe mehr als ein Problem.
    Denn im Gegensatz zu Anneliese hat mein Problem mit dem echten Mehltau angefangen und hat sich dann Richtung braunem Filz auf den Blättern gesteigert, die zudem noch vertrocknet sind. So ein Bild wie bei mir... mit so einem filzigen Flaum hab ich bisher noch nicht gesehen.

    LG
    Simone
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    So, ich bin fremd gegangen. Mal schauen, ob die amerikanischen Tomatenfreunde von Tomatoville wissen, um was es sich hier handeln könnte.

    Hoffentlich kappieren die, was ich eigentlich von ihnen will. Ich kann doch alles außer Hochdeutsch ... und Englisch...

    http://www.tomatoville.com/showthread.php?t=24042

    Grüßle, Michi™... Made in Swabia | © 1988, by my parents | ® by evolution
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Achja... Bevor einer denkt... Was 'n das für einer... Nein ich kann natürlich nicht alles... Den Satz hab ich nur abgeleitet... Von der einen Werbung über Schwaben und Badenser... Baden-Württemberger, nennen es wir so...

    Mein Vater, der soviel Apfelbäume im Obstgarten, wie ich Tomatenpflanzen im Gemüsegarten hab, sagt übrigens: Das sieht irgendwie nach Feuerbrand aus...

    Mein Vater hat übrigens auch kein Glück dieses Jahr mit seinen Äpfeln. Alles verfroren. Vielleicht errinnert sich noch jemand an den Kälteeinbruch zu den Eisheiligen dieses Jahr. Bitter kalt war es und alle meine Tomaten, Paprika, Chilis & Auberginen eingeschneit. Besonders die Paprika, Chilis & Auberginen waren doch sehr beleidigt. Und sahen wochenlang danach "wie ein Häuflein Elend" aus. Und nun überleben sie die Tomaten. Das hätte ich damals auch nicht gedacht...

    Grüßle, Michi
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Im Tomatenforum hat uns ein User aus Österreich Wasserstoffperoxid 1 - 2% empfohlen. Es tötet Pilze und auch Bakterien ab.
    Die Idee ist gut. Ich hab mal nachgeguckt, ich hab entweder 3%ige oder 35%ige Wasserstoffperoxid hier.

    Die Idee ist auch gut zum experimentieren. Da muss ich mal hirnen, was möglich ist. Katalasetest oder Einsatz von unterschiedlichen Desinfektionsmittel (http://de.wikipedia.org/wiki/Desinfektion#Wirkstoffe), irgendwie sowas. Aber für den Moment hab ich den Kopf nicht frei, bin müde...

    Grüßle, Michi
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hab gerade einfach mal Wasserstoffperoxid nach Lust und Laune reingekippt...

    Sprich Wasserstoffperoxid ins Glas vom kranken Steckling: Sofort hat es angefangen ordentlich zu sprudeln. Auch beim gesunden Steckling, allerdings nur schwach. Beim frischen Leitungswasser ist nix passiert...

    Dazu weiter Auszug aus 'ner PN, die ich gerade schrieb:

    Allerdings hab ich gerade gelassen, dass nicht nur die Bakterien die Fähigkeit der Katalase haben. Sprich das Zersetzen von Wasserstoffperoxid in Sauerstoff und Wasser. Sondern auch Pilze. Daher bin ich wieder bei Null...

    Ich überlege aber, ob man mit dem Katalasentest doch etwas in Erfahrung bringen kann... Hmm...
    So, jetzt hirnt ihr mal mit. Während ich 'ne Runde schlafe... :D

    Grüßle, Michi ... es schäumt immernoch
     
    Obi1

    Obi1

    Foren-Urgestein
    Alle die, diese krankheit haben, hatten auch Pflanzen von Tom wagner????
    Das liegt doch bestimmt daran
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    War die ganze Nacht wach, bis es in Honolulu spät wurde. Aber nüx... :(

    Grüßle, Michi
     
    maximan36

    maximan36

    Mitglied
    Hilft das Infinito eigentlich auch noch wenn die Pilzerkrankung bereits ausgebrochen ist, oder nur vorbeugend. Das soll ja auch gegen die Krautfälle helfen?

    Grüße Peter
     
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    Tomatoville ist nun schon seit vielen Stunden down. Dann kann mir auch keiner helfen... :(


    Seit exakt 12 Minuten wieder am Netz...

    Grüßle, Michi
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Sunfreak

    Sunfreak

    Moderator
    Mitarbeiter
    So Lagemeldung von der Einsatzstelle:
    • In Tomatoville tut sich bezüglich meines Threads etwas.
    • Anlässlich dazu habe ich nun HQ-Fotos (High Quality) gemacht:

      2,176px × 3,248px; 984.78 KB:
      http://img809.imageshack.us/img809/4972/36576181.jpg

      4,416px × 5,952px; 1,724.36 KB:
      http://img42.imageshack.us/img42/3914/66289466.jpg
    • Zu experimentiellen Zwecken habe ich zwei Pflanzen eingenebelt mit Wasserstoffperoxid.
    • Ansonste halte ich meinen Kurs bei: Erkrankte Pflanze sofort bei Befallbeginn zu vernichten (verbrennen). Zusätzlich Pflegearbeiten (z.B. ausgeizen) bzw. berühren allgemein einer jeden optisch gesunden Pflanze bleibt tabu. Solange ich nicht weis, um was es sich handelt, muss ich vom schlimmsten ausgehen. Das halte ich für das einzig sinnvolle.
    • Änderung des visuellen Stils (Fenster und Schaltflächen von Windows) in Windows XP Stil, Farbschema Olivgrün. :grins:
    So, ich mach mich raus... :rolleyes:

    Grüßle, Michi
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom